Botschafter Programm, was nun?

Re: Botschafter Programm, was nun?

Beitragvon midimal » Di 27. Sep 2016, 12:30

eDEVIL hat geschrieben:
midimal hat geschrieben:
Mir hat man weitere 3Jahre für 199Euro mit 10.000 per Jahr angeboten.
Dann Rückgabe oder Kauf.

Kann zu den Konditionen auch jmd. anderes einsteigen?


Ja kann!
Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5076
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

Re: Botschafter Programm, was nun?

Beitragvon Rob. » Di 27. Sep 2016, 13:28

TJ0705 hat geschrieben:
Rob, inzwischen sind es aber keine Ankündigungen mehr, sondern sie sind konkret absehbar. Da kauft (wie man sieht) niemand mehr Generation 1 zu solchen Mondpreisen.

Letzteres stimmt natürlich, doch "konkret absehbar" bedeutet leider immer noch, dass aktuell kein Fahrzeug mit doppelter Reichweite verfügbar/bestellbar ist. Auch die Ankündigungen von Opel und Tesla sind noch relativ weit weg. Minimum sechs Monate werden es doch noch beim Ampera-E, oder!?

Na, hoffentlich kommen Renault und NIssan endlich mal aus der Hüfte. Vielleicht sind wir ja alle nach der Messe in Paris schlauer oder zuversichtlicher ;)

Viele Grüße
Test drives: Leaf, e-Golf, C-Zero, Model S, Outlander PHEV, Zoe, i3, Fortwo ed, Focus Electric, e-NV200, B-Klasse ED, A3 e-tron, Soul EV
Rob.
 
Beiträge: 554
Registriert: Do 22. Mai 2014, 17:10
Wohnort: Germany

Re: Botschafter Programm, was nun?

Beitragvon Claro » Mi 28. Sep 2016, 08:15

20160918_182146.jpg
Fuhrpark in Warteposition?
**Was passiert da eigentlich ? Oder anders formuliert, warum passiert da absolut nichts auf dem Automarkt bisher ? Die stattliche Menge an wieder zurückgegebenen "Botschafter-Leaf" scheint nirgendwo auf dem Automarkt hier aufzutauchen, nirgendwo preisenkend zu wirken ? Die Inserate von 2 der "Botschafter-Leafs" die mein Händler inseriert hatte waren nach 3 Tagen wieder verschwunden ? Kauft jemand die alle direkt auf ? Die Preise bei aufgegebenen Inseraten haben sich bisher noch keine Spur nach unten bewegt. Als ob es kein zusätzlichens Angebot gäbe ? Mir bleibt das ein Rätsel.**

:shock: :....bin letzte Woche zufälligerweise an einem Nissan Händler in äußersten Norddeutschland vorbei gefahren und bin dann kurz angehalten, ob des ungewöhnlichen Anblicks , der sich mir bot: ungefähr 15 wunderbare gebrauchte Leafs( 1er-Modelle) standen dort h..hübsch geparkt auf einer Wiese hinter dem Autohaus. Offenbar überwiegend makellos , allerdings ohne Verkaufsschilder. Der Nissan Händler selber bietet auf seiner Verkaufs-Homepage allerdings nicht eines ( 0!) der Modelle an ! Auf Nachfrage , ob sie käuflich zu erwerben seien , oder zum Export gedacht wären, erhielt ich online noch keine Antwort! ;)

Neben der *Reichweitenangst* könnte ein extremer Preisverfall zusätzlich die Attraktivität für Neu-Einsteiger weiter schmälern!
Vielleicht wird da der Markt *von oben*( Nissan D.) gesteuert, oder Norwegen bietet weiterhin auch für gebrauchte die lukrativeren Ausichten !

*Verschwörungsmodus aus ! * ;-) 8-)
Benutzeravatar
Claro
 
Beiträge: 20
Registriert: Fr 29. Jul 2016, 07:47
Wohnort: Ratzeburg

Re: Botschafter Programm, was nun?

Beitragvon Klebaer » Mi 28. Sep 2016, 08:46

Norwegen! Strom kostet da oben nix. *willauch*

Das wurde doch schon wochen hier im forum gesagt, dass sogut wie alle Botschafter bereits nach Norwegen vermittelt wurden und deswegen auch viele keine Folgeangebot erhalten.
Nissan Leaf Acenta Baujahr 2014 :!:
Benutzeravatar
Klebaer
 
Beiträge: 168
Registriert: Do 12. Mär 2015, 16:01

Re: Botschafter Programm, was nun?

Beitragvon xado1 » Mi 28. Sep 2016, 09:06

ich glaube eher,die warten die ankündigung des 40er leafs ab,denn angeblich kann mann alte leafs dann mit dem 40er akku upgraden.
die werden dann den 40er in die botschafter einbauen,und schon hat man fast ein tekna model.
zwar ohne leder(schade),ohne bose sound(total unnötig),wärmepumpe(das ist der heftigste minuspunkt)
aber mit led licht.
verschleiß und alterung spielt beim leaf eine untergeordnete rolle.
meine bremsen haben mit 48.000km immer noch 90% belag,und die scheiben sind neuwertig(im gegensatz zu ampera und drilling scheiben,die haben alle rostfraß).
mit der 40er batterie kann nissan gut und gerne 22-25.000.- euro für einen botschafter verlangen,also um 10-12.000 mehr als für einen schwachen gebrauchten botschafter,wo die ja noch die hitzeempfindlichen zellen verbaut hatten.
beim upgrade auf 30kwh würden sicher viele gleich einen neuen 30er kaufen,aber mit 40kwh schaut die sache schon anders aus,da der 40er sicher um die 40.000.-kosten wird
die alte batterie(welche sicher noch mind.15kwh kappa hat) wird im nissan eigenen batteriespeicherprogramm weiterverwendet.
ich glaub das war von anfang an die botschater strategie von nissan,die denken eben in 5 und 10 jahres schritten voraus.
das timing des botschafterprogramm ende spricht eigentlich dafür,jetzt ende des jahres kommen alle botschafter zurück.
die meisten top gepflegt und gehegt,da viele mit einer günstigen übernahme rechneten,was strategisch von nissan nie strikt verneint wurde,um die suppe am kochen zu halten.

denke aber,so wirds nicht kommen,reine vermutung und wunschdenken :cry: :cry: :cry: :| :| :|
Zuletzt geändert von xado1 am Mi 28. Sep 2016, 10:33, insgesamt 2-mal geändert.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

Nissan Leaf Tekna,Bj.10/2013 ,weiß
Tesla Teilhaber bei Blitzzcar.com
Model3 reserviert,und wieder storniert
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3484
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: Münchendorf,Österreich

Re: Botschafter Programm, was nun?

Beitragvon stryker » Mi 28. Sep 2016, 09:15

Das kann ich 1:1 auch so berichten, wie Klebaer: Ich kam ein Tag zu spät und da waren schon alle Leafs für diesen Kurs weg nach Norwegen.

Wir haben jetzt einen 2013er Tekna mit 10.000 KM für 20.000 € gekauft. Wollten aber eigentlich einen Acenta (kein Botschafter wg. dort noch fehlender Wärmepumpe) für 16.000 €. Aber nach 2 Monaten suchen und dann doch zu spät sein, habrn wir dann doch die höherwertige Ausstattung genommen und dafür etwas tiefer in die Tasche gegriffen.

Klebaer hat geschrieben:
Leafs ab BJ 2013 mit Wärmepumpe gibt es schon für 15500-16000€. Allerdings werden die noch am selben Tag verkauft.
Also am besten täglich reinschauen und direkt reservieren lassen.

Ich selber konnte vor 2 Wochen so einen Leaf kassieren. Hätte ich nur 30min später angerufen, wäre der Leaf aufm weg nach Norwegen.
Der Händler hatte auch noch 8 weitere Leafs BJ2013/2014 rumstehen. Alle nach Norwegen unterwegs.
Sie sind ziemlich schwarf auf die dinger, die bekommen wohl 3000€ Kaufprämie auf Gebrauchte.
stryker
 
Beiträge: 14
Registriert: Di 23. Feb 2016, 19:24

Re: Botschafter Programm, was nun?

Beitragvon TJ0705 » Mi 28. Sep 2016, 11:15

Das sind alles interessante Ideen und kreative Ansätze. Aber ob Nissan so pfiffig ist?

Wir leben in Zeiten, wo zigtausende Neuwagen auf riesen Parkplätzen tief im Wald versteckt und irgendwann fabrikneu verschrottet werden, nur um die Preise hoch zu halten...!! Wen interessieren da ein paar olle Botschafter oder der Verlust davon? Das zahlt alles am Ende der dumme Kunde. Ich glaube, Nissan pellt sich da ein Ei drauf. ;-)
TJ0705
 
Beiträge: 1145
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Re: Botschafter Programm, was nun?

Beitragvon Blue shadow » Do 29. Sep 2016, 22:31

So...zoe bekommt das upgrade....und was ist mit uns...warum wartet nissan ....ist der markt in den usa wichtiger

Prima das der neue 40 er auch temperiert wird....wasser oder luft?

Der neue zoe mit kaufakku liegt ja fast auf ampera niveau... Wobei ich gespannt bin - auf das angebot all inklusive leasing...149€
sind in F für zoe inkl akkumiete zu zahlen....wenn es bei uns dafür die q400 zoe auf botschafterhöhe von 200€ gebe, dann käme ich 6 jahre gut voran (14500€ restwert)
Konsul leaf blau winterpack ca 20000 km Spannung und Spass nach 33 monaten mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung. Im winter tönenende Stossdämpfer wie Oma's Sofa und Orga wie mit Postkutsche
Blue shadow
 
Beiträge: 365
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47

Re: Botschafter Programm, was nun?

Beitragvon chrissy » Mo 3. Okt 2016, 20:36

Bei uns musste kein einziger Botschafter nach N verkauft werden. 80 % wurden von den Vorbesitzern übernommen und der Rest war schnell auf dem deutschen Gebrauchtwagenmarkt vergriffen.
Benutzeravatar
chrissy
 
Beiträge: 73
Registriert: Fr 14. Feb 2014, 09:15
Wohnort: Bayern

Re: Botschafter Programm, was nun?

Beitragvon ev4all » Mi 12. Okt 2016, 20:39

Heute habe ich mit meinem Händler telefoniert. Mein vor etwa drei Wochen zurückgegebener Botschafter ist schon verkauft. Ich habe es vermutet, da ich immer noch die Emails nach Ladeende bekomme. :o
≡ | Renault Zoe (2016) | Brammo Empulse (2014) | Nissan Leaf (2013) | Flyer X S-Pedelec | Überschussladung aus 9,5 kWp PV
Benutzeravatar
ev4all
 
Beiträge: 1127
Registriert: So 9. Jun 2013, 10:02
Wohnort: Solling

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast