Botschafter Leaf, km krass überziehen. Ist das ok?

Re: Botschafter Leaf, km krass überziehen. Ist das ok?

Beitragvon fbitc » Mi 11. Jun 2014, 09:37

@liftboy das wird am Ende der Vertragslaufzeit abgerechnet. Selbst wenn du die 30000 in 20 Monaten fährst und den Leaf anschließend bis zum Ende in der Garage stehen lasst.
Grüße Frank
--
07.01.2015 -> Mitsubishi Outlander PHEV TOP
April 2016 -> VW Golf 7 Variant, 1.6TDI
E-Historie: 1 Jahr Twizy, 1,5 Jahre ZOE, 2 Jahre Leaf
fbitc
 
Beiträge: 3406
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Marktredwitz

Anzeige

Re: Botschafter Leaf, km krass überziehen. Ist das ok?

Beitragvon Deef » Mi 11. Jun 2014, 09:52

Ruf doch mal bei Nissan an und frag einfach. wäre ja interessant, ob es da irgendwelche Grenzen gibt, ab derer sich die Preise nochmal verschieben.
auch wäre es ja mal interessant, ob es mittlerweile Aussagen gibt, zu welchem Kurs ein Botschater nach den drei Jahren bei gefahrenen 30tkm übernommen werden kann.

Gruß, Deef
2012er LEAF, eigener Strom / Schönau. Tägliche Strecke zwischen 50 - 60 km durch den Schwarzwald
Benutzeravatar
Deef
 
Beiträge: 624
Registriert: Mo 29. Jul 2013, 11:12
Wohnort: nördlich von Freiburg

Re: Botschafter Leaf, km krass überziehen. Ist das ok?

Beitragvon liftboy » Mi 11. Jun 2014, 11:07

fbitc hat geschrieben:
@liftboy das wird am Ende der Vertragslaufzeit abgerechnet. Selbst wenn du die 30000 in 20 Monaten fährst und den Leaf anschließend bis zum Ende in der Garage stehen lasst.



danke dir!
Gruß Uli
Model S85 seit 09.01.15, rot, Luft, DL, Technik, 19 ", Nissan-Leaf 06/13 bis 06/16, Zero FX ZF 5,7, PV 7,5 KWp.
liftboy
 
Beiträge: 1126
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 08:09
Wohnort: Ostsee

Re: Botschafter Leaf, km krass überziehen. Ist das ok?

Beitragvon eDEVIL » Mi 11. Jun 2014, 13:57

Die Thematik Inspektionkosten habe ich verschoben
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10064
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Botschafter Leaf, km krass überziehen. Ist das ok?

Beitragvon steamachine » Do 12. Jun 2014, 01:37

bm3 hat geschrieben:
Ich habe da andere Probleme, ich fahre zuviel E-Roller. Wenns so weitergeht gebe ich ihn nach den 3 Jahren mit nichtmal 10000 km zurück. :lol:


WOW :!: Alien :!: :!: :!: :!: :?: :shock:
Ich kämpfe und kämpfe und komm trotzdem nicht wirklich von meinem Kilometerschnitt runter. *rümpf*
Gibt's ne Korelation zwischen Außentemperatur und gefahrenen Kilometer?
Und wenn ja: stellen dann umgesetzte kWh einen Multiplikator in dieser Gleichung dar und ist hierbei 1 Gallone Öl vielleicht ein Devisor? :roll:
12er Snowy-Leaf, 100%meins, EWS-Treibstoff-Versorgung
Die Menge Kohlestrom, die allein die Raffinierung von 7L-Sprit verbraucht, hat mein Auto bereits 50km weit gebracht.
Benutzeravatar
steamachine
 
Beiträge: 283
Registriert: Do 5. Sep 2013, 11:54

Re: Botschafter Leaf, km krass überziehen. Ist das ok?

Beitragvon Nichtraucher » Do 12. Jun 2014, 06:39

Deef hat geschrieben:
Ruf doch mal bei Nissan an und frag einfach. wäre ja interessant, ob es da irgendwelche Grenzen gibt, ab derer sich die Preise nochmal verschieben.


Ich werde Nissan mal anschreiben. Ist ja im Zweifel besser wenn man es schwarz auf weiß hat als wenn einer einem Telefon im Stil von "ich glaube" und "müßte" einen vom Pferd erzählt. Ich poste die Antwort dann natürlich hier.
Ich habe mir den Leasingvertrag aber gestern abend noch einmal im Detail durchgelesen.
Allzuviel wird da diesbezüglich gar nicht gesagt und das wenige ist recht eindeutig. Nirgendswo eine weitere Einschränkung. Auch so etwas auslegungsfähiges wie ein "im Sinne der vertraglich vereinbarten Konditionen bestimmungsmäßiger Gebrauch" habe ich nirgends gefunden. Scheint also kein Problem zu sein, 20-30 tkm zu überziehen.

Deef hat geschrieben:
auch wäre es ja mal interessant, ob es mittlerweile Aussagen gibt, zu welchem Kurs ein Botschater nach den drei Jahren bei gefahrenen 30tkm übernommen werden kann.


Auch das kann ich mal anfragen. Ich vermute aber mal, da hat sich Nissan noch nicht so die Gedanken gemacht. Die Botschafter Geschichte war eine Marketing Aktion im Sinne von Abverkauf des alten Modells. Mit der Ausgabe der Fahrzeuge ist diese Aktion jetzt beendet (und die Kosten der Aktion sind bereits irgendwo abgeschrieben).

So wie es hier ein anderer Forumsteilnehmer bereits geschrieben hat, sehe ich es auch: Nissan will sich alle Optionen bis zum Schluss offen halten. Es reicht ja, wenn man sich Anfang 2015 mal Gedanken macht.

Wieviele Botschafter wurden ausgegeben? 200?

Da kann man locker pro Auto noch einmal 5000 Euro hinterherwerfen (Marketingmäßig) und ist gerade mal bei einer Million. Ich kann mir nicht vorstellen, dass deswegen einer schlaflose Nächte bei Nissan bekommt. Vielleicht orientieren sie sich auch einfach am Preisniveau am Markt wenn es soweit ist. Warten wir es also ab.
Botschafter Leaf Pearl Weiß mit Winter und Solar
Nichtraucher
 
Beiträge: 759
Registriert: Do 15. Aug 2013, 05:27
Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)

Re: Botschafter Leaf, km krass überziehen. Ist das ok?

Beitragvon bm3 » Do 12. Jun 2014, 07:06

Hallo,
das "Geschenk" haben wir ja schon bekommen, deshalb jetzt bitte mal auf dem Boden bleiben.
24xxx war die Basis der Leasing-Kalkulation für die Händler, jetzt kann man da noch gezahlte 36 x 199 abziehen und die Zahlungen für überzogene km und ist wahrscheinlich dann da angekommen wo man nach drei Jahren bei gewünschter Übernahme steht.
Wohl aber jenachdem wie die Nachfrage nach Übernahmen der Botschafter-Leaf sein wird und wo gebrauchte Fahrzeuge preislich liegen.
Ich denke aber dass Nissan und seine Händler kein großes Interesse haben die Fahrzeuge nach den 3 Jahren wieder zurückzunehmen und neu zu vermitteln. Das macht ihnen nur Aufwand.


Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 4395
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Botschafter Leaf, km krass überziehen. Ist das ok?

Beitragvon liftboy » Do 12. Jun 2014, 08:47

Könnte mir auch vorstellen, dass Akku-Upgrades in der Pipeline sind und die Botschafter dann vielleicht auch mit neuen Akkus angeboten werden.
Gruß Uli
Model S85 seit 09.01.15, rot, Luft, DL, Technik, 19 ", Nissan-Leaf 06/13 bis 06/16, Zero FX ZF 5,7, PV 7,5 KWp.
liftboy
 
Beiträge: 1126
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 08:09
Wohnort: Ostsee

Re: Botschafter Leaf, km krass überziehen. Ist das ok?

Beitragvon eDEVIL » Do 12. Jun 2014, 08:53

bm3 hat geschrieben:
24xxx war die Basis der Leasing-Kalkulation für die Händler, jetzt kann man da noch gezahlte 36 x 199 abziehen und die Zahlungen für überzogene km und ist wahrscheinlich dann da angekommen wo man nach drei Jahren bei gewünschter Übernahme steht.

Denke nicht, das es zu diesem Preis nenneswert Übernahmen geben würde. Nissan zahlt ja die Differenz zwischen tatsächlichen nominellen Restwert und dem was im Vertrag steht.
Je anch MArkentwicklung dürfte der tatsächliche Restwert maximal kanpp 5stellig sein. Gehe aber von vierstellig aus und in der Größenordnung käme dann auch eine Übernahme für mich inFrage, da ich mir ja dann kosmetische Aufbesserungen spren aknn und vielleicht effektiv 7-8k EUR mehr zahle, als wenn ich den Wagen einfach zurück gebe.
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10064
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Adolar und 8 Gäste