Ausflug vom Münsterland nach Norwegen

Ausflug vom Münsterland nach Norwegen

Beitragvon Beetle » Mi 23. Dez 2015, 10:08

Hallo zusammen,

Im Juli möchte ich zu einer Wochenend Veranstaltung nach Flateby, Norwegen. Das liegt unweit von Oslo, von mir Zuhause also quasi ein Katzensprung von rund 1000km.

Die A1 hoch bis Hamburg, dann A7 bis Flensburg, soweit kein Problem. Das sind 400km. Gleich hinter der Grenze ist dann bei Padborg der erste Lader in Dänemark.

Dann weiter Richtung Norden. Mit einem Ladeticket 7T ist Dänemark schnell durchquert. Nach nur drei Mal Ladeweile bin ich in Hirthals oder Frederikshaven.

400 km plus 360 km

Nun stellt sich die Frage ob man besser nach Göteborg rübermacht (ab Frederikshaven) oder nach Larvik (ab Hirthals). Durch Schweden sind es noch 300km bis Flateby, um Oslo herum führt die norwegische 173 km Route. In Norwegen und Schweden sollte die Newmotion Karte reichen.

Welche Route besser ist, liegt am Preis für Fähre und Maut.

Ich würde Donnerstag losfahren, und Sonntag zurück, aber Montag freinehmen.

Einfach machen, oder hab ich was übersehen?
meine eMobil-Historie: Elektroskate ES600 -> Citroën Saxo electrique -> Renault Fluence ZE -> Nissan Leaf -> als nächstes: Opel Ampera-E???
Benutzeravatar
Beetle
 
Beiträge: 542
Registriert: Di 4. Dez 2012, 22:07
Wohnort: Ibbenbüren

Anzeige

Re: Ausflug vom Münsterland nach Norwegen

Beitragvon Beetle » So 27. Dez 2015, 05:30

Hallo,

Hat sich eine Verbund Partnerschaft gelöst, oder hat mein Browser mir einen Streich gespielt?
Beim letzten rumspielen mit dem Routenplaner wurden Dänemarks Schnelllader fast alle nutzbar mit "Ladeticket 7T" angezeigt. Diese Info hat sich nun geändert.
Jetzt geht's entweder mit Clever oder eon.dk.

Was würdet ihr mir empfehlen? Clever gäbe es auch durch Schweden, die von mir noch favorisierte Route (nach Göteborg und zurück kostet die Fähre für 1 Pkw und 2 Personen nur halb soviel wie nach Norwegen.
meine eMobil-Historie: Elektroskate ES600 -> Citroën Saxo electrique -> Renault Fluence ZE -> Nissan Leaf -> als nächstes: Opel Ampera-E???
Benutzeravatar
Beetle
 
Beiträge: 542
Registriert: Di 4. Dez 2012, 22:07
Wohnort: Ibbenbüren

Re: Ausflug vom Münsterland nach Norwegen

Beitragvon TeeKay » So 27. Dez 2015, 13:48

Ich würde mich nicht darauf verlassen, dass Ladetickets und TNM-Karten in Skandinavien funktionieren. Im Juli mag das anders aussehen - aber derzeit deutet außer einer Pressemeldung nichts darauf hin, dass das internationale Roaming auch in der Realität funktioniert. E.On und Fortum traten nur als Partner bei Ladenetz oder Hubject bei - ob das dann auch in nutzbaren Produkten mündet, ist eine ganz andere Frage.

Ich würde auch eher die Fähre Oslo-Kiel oder Oslo-Kopenhagen (die gefällt mir besser als die Colorline ab Kiel) wählen als mir den langen Weg mit dem Auto anzutun.
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
kW ≠ kWh ≠ kW/h
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 9763
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Ausflug vom Münsterland nach Norwegen

Beitragvon Beetle » So 27. Dez 2015, 14:30

Teekay,

ja, ich bin auch nicht mehr so sicher als beim erstellen des ersten Beitrags.
Ich hatte zuvor nie nach Dänemark oder gar weiter geguckt, weil das mit meiner
Flunze eh weit ausserhalb des machbaren lag.

Als ich zum ersten Mal den Routenplaner nach Dänemark reinzoomte, wurden
mir die ersten Ladesäulen mit Freischaltmöglichkeit "Ladeticket 7T" angezeigt, definitiv.
Und das ist jetzt weg.

Gut das noch reichlich Zeit ist. Zeit im Auto auf einer langen Fahrt mit entsprechend
Ladeweile zu verbringen ist für mich kein Manko. Meine Tochter (dann 16) wird mich
begleiten, und da sie sonst eher wenig Zeit für mich hat freue ich mich drauf :)

Und jetzt sehe ich mir noch mal in Ruhe den Routenplaner an. Und die Fähren.

Danke,
Beetle
meine eMobil-Historie: Elektroskate ES600 -> Citroën Saxo electrique -> Renault Fluence ZE -> Nissan Leaf -> als nächstes: Opel Ampera-E???
Benutzeravatar
Beetle
 
Beiträge: 542
Registriert: Di 4. Dez 2012, 22:07
Wohnort: Ibbenbüren

Re: Ausflug vom Münsterland nach Norwegen

Beitragvon TeeKay » So 27. Dez 2015, 14:35

Ich hab das Ladeticket wieder entfernt, weil außer der Pressemeldung von Ladeticket nichts darauf hindeutet, dass man die E.ON Säulen mit dem Ladeticket freischalten kann. Selbst auf Ladenetz.de gibts außer dieser Meldung keine weiteren Infos dazu. Das gleiche gilt für die Fortum-Teilnahme bei Hubject. Bei z.B. TNM, die mit Hubject roamen, stehen keinerlei Preise bei den Fortum-Säulen. Hubject-Teilnahme heißt eben nicht automatisch, dass jeder andere Hubject-Teilnehmer die Säulen freischalten kann. Siehe RWE: Die machen bei Hubject mit, aber du kannst mit deiner deutschen RWE Contract ID keine andere Hubject-Säule freischalten außer die von RWE Deutschland.

Das Ladeticket werde ich vermutlich noch vor Juli 2016 in Dänemark testen. Wenn das klappt, kommts auch wieder ins Verzeichnis. Wenn nicht, kannst du die Säulen immer noch pauschal für 99 DKK per Telefon freischalten oder du nimmst eine Karte von Clever - die sind eh sympathischer als E.ON. E.ON hat erst zu investieren begonnen, als es Geld von der EU gab. Clever war schon lange vorher aktiv.
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
kW ≠ kWh ≠ kW/h
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 9763
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Ausflug vom Münsterland nach Norwegen

Beitragvon Adrian » Di 29. Dez 2015, 23:09

Wie viele Schnellladungen werden es denn etwa ? Ian Sampson (youtube) musste bei einem 900 km Trip eine Pause einlegen weil der überhitzte Leafakku keine Schnellladung mehr annehmen wollte.
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1167
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 12:10
Wohnort: Nähe München

Re: Ausflug vom Münsterland nach Norwegen

Beitragvon Beetle » Mi 30. Dez 2015, 01:00

Ich habe 7 bis 8 von Zuhause bis zur Fähre. Die fährt nachts, und danach wird weiter geschlafen bis zum Frühstück. So hat der Akku seine Pause. Zumindest sieht so die Planung momentan aus.
meine eMobil-Historie: Elektroskate ES600 -> Citroën Saxo electrique -> Renault Fluence ZE -> Nissan Leaf -> als nächstes: Opel Ampera-E???
Benutzeravatar
Beetle
 
Beiträge: 542
Registriert: Di 4. Dez 2012, 22:07
Wohnort: Ibbenbüren

Re: Ausflug vom Münsterland nach Norwegen

Beitragvon Wolfgang vdB » Mi 30. Dez 2015, 06:53

Das ihr euch so etwas antut.
Mit einem Auto,was fuer kurze Pendlerstrecken geplant und konstruiert wurde auf lange Reisen zu gehen. 8-)
Auf der anderen Seite habe ich in Uddevalla schon einmal einen Deutschen getroffen,der tatsächlich mit seinem Traktor angereist war.
Sicherlich wird der Te. diese Reise nie vergessen. ;)

Viel Glueck !

so long
30 kw Leaf / EZ. 04.2016 / Tekna mit 6,6 kw Lader und Solarpanel in Perlmut Perlefekt.
Nachgeruestet : Schmutzfänger und Dämmung.
Wolfgang vdB
 
Beiträge: 418
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 16:44
Wohnort: Schweden

Re: Ausflug vom Münsterland nach Norwegen

Beitragvon Taxi-Stromer » Mi 30. Dez 2015, 13:23

Eine Norwegen-Reise wird man so oder so nie vergessen, auch wenn man sie mit einem Verbrenner unternimmt!
Ich war 2 mal mit dem Motorrad dort, '95 und '98, wobei ich '95 bis zum Nordkap kam (10.500 km in 3 Wochen!). :hurra:
Eigentlich habe ich mir vorgenommen, diese Reise in der Pension mit einem Wohnmobil zu wiederholen - aber vielleicht wird's jetzt statt dessen ein Stromer.... 8-)
Seit 11.11.2015 Leaf Tekna (EZ 3/2015), bis zum Jahrestag (11.11.2016) 22.300 selbst gefahrene (und jeden Einzelnen davon genossenen!) Kilometer! 8-)
Benutzeravatar
Taxi-Stromer
 
Beiträge: 469
Registriert: So 25. Okt 2015, 19:16
Wohnort: Gloggnitz/südl. NÖ

Re: Ausflug vom Münsterland nach Norwegen

Beitragvon Majaleia » Mi 30. Dez 2015, 14:24

Norwegen ist cool, aber ich würde die Colorline von Kiel nach Oslo nehmen, da lernt man dann schonmal auf der Fähre die trinkfesten und in Feierlaune agierenden NorwegerInnen kennen. ;)

Auf der Colorline kann man sein EV dann auch über Nacht laden (vorher telefonisch beantragen), damit man dann auch auf den entsprechenden Stellplatz kommt.

Viel Spass wünsche ich auf jeden Fall. Ha en fin tur!
Benutzeravatar
Majaleia
 
Beiträge: 581
Registriert: Di 19. Mai 2015, 16:20

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste