Angebot Leaf Acenta Leasing ab 249 Euro, 25% günstiger

Re: Angebot Leaf Acenta Leasing ab 249 Euro, 25% günstiger

Beitragvon Siminio » Mo 16. Feb 2015, 14:04

Hallo Zusammen,
Ich habe mich nach relativ kurzer Zeit des mitlesens nur auch angemeldet.
Ich habe über meinen Arbeitgeber das evpp Angebot von Nissan erhalten.
Bin Freitag zum ersten Mal einen Nissan Leaf Acenta gefahren. Muss sagen, das es mir sehr gut gefallen hat.
Ich habe mir auch gleich einen zum o.g. Programm berechnen lassen.

Nissan Leaf Acenta + Winterpaket + Solarspoiler + Metalliclakierung
284 € inkl. MwSt und 15000 km pro Jahr bei 4 Jahren Vertrag.

Ist das ein gutes Angebot oder geht das evtl. Noch besser?

Sollte ich den Solarspoiler nehmen oder lieber den 6,6 kW-Lader?

Danke schon mal für eure Antworten.

Gruß Siminio
Siminio
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 10. Feb 2015, 11:32
Wohnort: 45472 Mülheim - Ruhr

Anzeige

Re: Angebot Leaf Acenta Leasing ab 249 Euro, 25% günstiger

Beitragvon stromer » Mo 16. Feb 2015, 14:17

Vergiss den Solarspoiler, der bringt absolut nichts. Der 6,6 kW Lader wäre für mich ein Muß.
Zuletzt geändert von stromer am Mo 16. Feb 2015, 17:31, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2127
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Angebot Leaf Acenta Leasing ab 249 Euro, 25% günstiger

Beitragvon Siminio » Mo 16. Feb 2015, 14:21

Ok Danke für die schnelle Antwort.

Benötige ich um den Leaf zu laden dann in der Garage eine Wallbox oder reicht eine normale Steckdose?

Sorry wenn ich die Fragen stelle, habe mir viel hier im Forum durchgelesen, nur werde ich teilweise daraus nicht schlau.
Bin da doch etwas unsicher was das beste ist. :?
Siminio
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 10. Feb 2015, 11:32
Wohnort: 45472 Mülheim - Ruhr

Re: Angebot Leaf Acenta Leasing ab 249 Euro, 25% günstiger

Beitragvon eDEVIL » Mo 16. Feb 2015, 14:40

Wenne s nie spontane Zwischenladungen geben kann (kann man das überhaupt ausschließen?) oder es eine Chademo in der Nähe gibt, reicht Schuko zu Hause.
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10080
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Angebot Leaf Acenta Leasing ab 249 Euro, 25% günstiger

Beitragvon Bluebird » Mo 16. Feb 2015, 15:06

Siminio hat geschrieben:
Hallo Zusammen,
Sollte ich den Solarspoiler nehmen oder lieber den 6,6 kW-Lader?


Solarspoiler lädt nur die 12V Batterie, so dass diese seltener von der Traktionsbatterie gepuffert werden muss.

Ob Du den 6,6 kW Lader brauchst hängt ganz von den geplanten Distanzen ab. Wenn Du ohnehin Zeit zum Laden (über Nacht) hast, kannst Du dir das Geld getrost schenken. Das 32A Typ2->Typ1 Kabel ist sowieso noch extra zu erwerben.

Bei richtigen Distanzen ist es auch egal ob Du 2,3kW (10A), 3,6 kW (16A), 6,6 kW (1-phasig 32A) oder 22 kW (3-phasig 32A) lädst, Du erreichst sowieso nie eine akzeptable Reisegeschwindigkeit. Dafür bringt der Leaf aber schon serienmäßig die 50kW CHAdeMO Lademöglichkeit mit (0-80% in 30 Minuten), die in D aber erfolgreich durch Politik und Lobbyarbeit gebremst wird.

Siminio hat geschrieben:
Benötige ich um den Leaf zu laden dann in der Garage eine Wallbox oder reicht eine normale Steckdose?

Wenn Du den 6,6 kW Lader nutzen willst, brauchst Du eine 22kW Wallbox (3x32A, 1 Phase wird genutzt) und ein 32A Typ2->Typ1 Kabel (beides extra anzuschaffen). Ansonsten lädst Du mit dem 10A ICCB (im Lieferumfang des Leaf enthalten) per Schukodose.
Benutzeravatar
Bluebird
 
Beiträge: 377
Registriert: Do 4. Jul 2013, 16:09
Wohnort: Stuttgarter Kaviargürtel

Re: Angebot Leaf Acenta Leasing ab 249 Euro, 25% günstiger

Beitragvon Siminio » Mo 16. Feb 2015, 15:33

Vielen Dank BlueBird für die ausführliche Antwort.
Damit kann ich dann auch was Anfangen.

Mein Fahrverhalten sieht so aus, das ich den Wagen für Fahrten zur Arbeit und zurück benötige. Evtl. Fahrten in der Stadt mit eingeschlossen. Definitiv wird der Wagen über Nacht in der heimischen Garage geladen, da ich über meinen Arbeitgeber ein Stromkontigent habe und dieses natürlich nutzen möchte. :)
Des Weiteren findet sich auf meinen Heimweg ein Nissan-Händler mit einer 50 kW Schnelllademöglichkeit.
Meine tägliche Fahrstrecke wird die 50 Km bei weitem nicht erreichen.
Ein Auto für längere Strecken (von der Freundin) ist vorhanden.
Siminio
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 10. Feb 2015, 11:32
Wohnort: 45472 Mülheim - Ruhr

Re: Angebot Leaf Acenta Leasing ab 249 Euro, 25% günstiger

Beitragvon Mike » Mo 16. Feb 2015, 19:47

Solarspoiler macht wirklich keinen Sinn, auch wenn unser Leaf einen hat.
Wie schon geschrieben, ist dagegen der 6,6Kw Lader ein muss. Und etwas schneller Laden (zu Hause) kannst du auch 1-phasig mit 16A mit einem preisgünstigen ICCB an einem einfachen CEE Blau Anschluß.
Es gibt mehrere Möglichkeiten, die musst du nur nach deinem Bedarf auswählen.
Ab 2016 ZOE Intens mit 43kW Ladung (Q210); 2013 bis 2016 Botschafter Leaf;
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 1634
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Angebot Leaf Acenta Leasing ab 249 Euro, 25% günstiger

Beitragvon stromer » Mo 16. Feb 2015, 21:38

Na ja, ich hatte 2011, als ich meinen Leaf gekauft habe, auch gedacht mit Schuko und Chademo auszukommen. Ich hatte vorher einen Peugeot 106 electrique mit 50 km Reichweite und dann war das erst einmal ein gewaltiger Fortschritt. Irgendwann kam der Punkt da will man mehr und es kamen immer wieder Situationen, bei denen ein schnellerer Lader einiges erleichtert hätte. Ist schon ein Unterschied ob man schon nach 3 statt nach 6 Stunden wieder weiterfahren kann.
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2127
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Angebot Leaf Acenta Leasing ab 249 Euro, 25% günstiger

Beitragvon Kelomat » Mo 16. Feb 2015, 21:43

Siminio hat geschrieben:
Meine tägliche Fahrstrecke wird die 50 Km bei weitem nicht erreichen.


Geht mir auch so...
Trotzdem würde ich dir den 6,6kW Lader empfehlen. Denn wenn du mal mit dem E-Auto Virus angesteckt bist wirst du auf Fahrten mit dem Stinker von deiner Freundin gerne verzichten und lieber einen Ladehalt mehr einplanen. Dann wirst du froh über 6,6kw Ladeleistung sein. Du musst ja nicht gleich das Kabel dazu kaufen aber den Lader nachrüsten geht später nicht.

auch wenn du einen 6,6kW Lader hast kannst du deinen Leaf von 6-32A (ca.1,2-6,6kW) Laden. Die "Ladesäule" bestimmt die maximale Stromstärke. Ob es jetzt ein ICCB oder eine Wallbox oder eine echte Ladesäule ist, ist egal.

Für die Garage ist die Schukoladung mit 10A fürs erste ausreichend. Wenn du im laufe der Zeit das Bedürfnis für schnellere Ladungen verspürst kannst du ja noch immer was einbauen...

Und für die Not gibt es ja immer noch die 50kW in der nähe :mrgreen:
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1346
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Angebot Leaf Acenta Leasing ab 249 Euro, 25% günstiger

Beitragvon Siminio » Di 17. Feb 2015, 16:16

Ok danke für die Antworten.

Also lieber auf den Solarspoiler verzichten und den 6,6 kW Lader rein.

Bin mir nur noch nicht ganz sicher in Sachen Farbe. Ich weiss das ist geschmachssache. Wie sieht der Leaf in Weiß aus? Kenn ihn nur von Fotos, da sämtliche Händler hier in der Nähe nur den in Blau haben und da sieht er nicht toll aus. Hab aber auch keine Lust für ein Auto welches nicht meins ist, Extrageld für die Farbe hinzulegen.
Siminio
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 10. Feb 2015, 11:32
Wohnort: 45472 Mülheim - Ruhr

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast