Abschlepp-Service Nissan

Re: Abschlepp-Service Nissan

Beitragvon Kelomat » Di 14. Jan 2014, 22:48

Wenn du mit der Heizung sparst müsste sich das ausgehen.

Ich bin vor kurzem ca. 70km bei ca.1-2°C und teils starkem Regen gefahren ohne mit der Heizung zu sparen. 40-50km davon bin ich mit 100 auf der Schnellstraße gefahren.
Ergebnis: Angezeigte Restreichweite war so bei ca. 15km
Das noch dazu mit einem 2012er. Wenn du einen 2013er hast frisst die Heizung noch weniger.

Auto gut vorheizen (30-45min) damit innen alles schön warm ist, Umluft benutzen sofern es die Sicht zu lässt (beschlagene Scheiben)

Fazit: Weniger Tempo, weniger Heizung, und du kommst gut an.
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1346
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Anzeige

Re: Abschlepp-Service Nissan

Beitragvon midimal » Di 14. Jan 2014, 22:53

29bde hat geschrieben:
Ja, genau das war mein Plan. Aus HH raus, dann Richtung A7, dann mit 80-90 hinter einem LKW gen Norden und dann via Neumünster Richtung Kiel. Sollte es knapp werden, dann in NMS nachtanken. Sollte ich es bis Bordesholm schaffen, dann lass ich mich die letzten KM vom Kollegen abschleppen. Sicher kein schöner Einstand. Aber besser als das neue Auto stehen zu lassen. Aber noch hoffe ich, dass das nur übertriebene Angst ist.


Ich rate Dir bei dem Wetter KEINE Autobahn zu nehmen.
Dann kommst Du wohl ohne Nachladen aus

just my 2 Cents...
Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5075
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Abschlepp-Service Nissan

Beitragvon Kelomat » Di 14. Jan 2014, 22:55

Jogi hat geschrieben:
Wieso das denn?
Ich weiß ja nicht, wo genau Du wohnst, aber bis Kiel Mitte wären's ja nur noch 20km, dafür bräuchtest Du auch an der RWE-Säule nur ca. eine Stunde nachladen.
Die Abschleppaktion würde, alles in allem, sicherlich länger dauern.


Ladung mit Notladekabel 10A:
1h Ladezeit ca. 10km im Winter (0,23 kW/km ab Steckdose)

Ladung per Typ2 oder sonstigen 16A Ladekabeln:
1h Ladezeit ca. 16km im Winter (0,23 kW/km ab Steckdose)
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1346
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Abschlepp-Service Nissan

Beitragvon AQQU » Mi 15. Jan 2014, 09:30

Kelomat hat geschrieben:
Wenn du mit der Heizung sparst müsste sich das ausgehen.


Und wenn die Scheiben beschlagen den Tipp aus dem Forum beherzigen: Defrost-Taste drücken, dann AC ausschalten, und Temperatur auf wohlige 16.5° einstellen (ca. 1.5kwh Verbrauch).
AQQU.ch --- 1000 CHF/EUR beim Kauf eines neuen Teslas sparen: Coupon-Code „oliver7046“
Benutzeravatar
AQQU
 
Beiträge: 718
Registriert: Do 6. Dez 2012, 14:17
Wohnort: Schweiz

Re: Abschlepp-Service Nissan

Beitragvon 29bde » Mi 15. Jan 2014, 21:32

Super - das klingt alles deutlich entspannter also ich mir das bisher ausgemalt habe :). Ich melde mich wenn ich weiß wie es ausgegangen ist. (Nä Woche Samstag)
29bde
 
Beiträge: 219
Registriert: Sa 21. Dez 2013, 22:22
Wohnort: in der Nähe von Kiel

Re: Abschlepp-Service Nissan

Beitragvon 29bde » Fr 24. Jan 2014, 22:20

So, der Leaf Tekna hat sein neues Zuhause ganz bequem erreicht. Ich habe mir eindeutig zu viele Sorgen gemacht. Ich bin vom Autohaus in HH zu e8energy gefahren, da hat ein suuuuper freundlicher Mitarbeiter extra meinetwegen eine Spätschicht geschoben. Wir haben den Chademo Anschluss ausprobiert - war ja aber eigentlich nicht nötig, denn der Leaf hatte erst zwei Balken verloren. Also ne gute halbe Stunde geschnackt und gefachsimpelt. Dann hatten wir keine Lust mehr zu warten, denn es war mittlerweile -7 grad kalt... Dann den Tipp von midimal beherzigt und über die Dörfer und Landstraße zurück, stellenweise waren es laut Thermometer -10 Grad. Zu Hause waren dann noch 30 km im Akku drin - ohne zwischenladen.

Also alles wesentlich entspannter als gedacht. Danke nochmal an alle!
29bde
 
Beiträge: 219
Registriert: Sa 21. Dez 2013, 22:22
Wohnort: in der Nähe von Kiel

Re: Abschlepp-Service Nissan

Beitragvon midimal » Fr 24. Jan 2014, 23:25

29bde hat geschrieben:
So, der Leaf Tekna hat sein neues Zuhause ganz bequem erreicht. Ich habe mir eindeutig zu viele Sorgen gemacht. Ich bin vom Autohaus in HH zu e8energy gefahren, da hat ein suuuuper freundlicher Mitarbeiter extra meinetwegen eine Spätschicht geschoben. Wir haben den Chademo Anschluss ausprobiert - war ja aber eigentlich nicht nötig, denn der Leaf hatte erst zwei Balken verloren. Also ne gute halbe Stunde geschnackt und gefachsimpelt. Dann hatten wir keine Lust mehr zu warten, denn es war mittlerweile -7 grad kalt... Dann den Tipp von midimal beherzigt und über die Dörfer und Landstraße zurück, stellenweise waren es laut Thermometer -10 Grad. Zu Hause waren dann noch 30 km im Akku drin - ohne zwischenladen.

Also alles wesentlich entspannter als gedacht. Danke nochmal an alle!


Brav, immer auf Midimal hören :roll: . 30KM sind eben die 2 Balken die Du nachgeladen hast! Freut mich dass Du ohne Probleme angekommen bist! IM Sommer (bei 22Grad) würde es auch (relativ) locker auch über Autobahn klappen.

Viel Spass mit dem Leaf in Kiel!

PS. Ich sehe grad dass Du den Facelift Leaf hast -der hat im Vergleich zu meinem mehr Reichweite (auch im Winter)
Na ja... egal :ugeek:
Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5075
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Abschlepp-Service Nissan

Beitragvon Mei » Sa 25. Jan 2014, 06:18

Hi,

die Idee ist nicht schlecht. Wäre gut, wenn sowas bei allen EVs möglich wäre. Meinetwegen auch nur zuschaltbar von Pannenhelfer. Damit können zumindest einige km abschleppen gespart werden. mit Abschleppstange und 50km/h hätte ich auch keine Bedenken.

Allerdings gibt es in Deutschland natürlich Einschränkungen ;)

Wenn in DE ein funktionfähiges Auto abgeschleppt wird, dann braucht der Fahrer des Zugfahrzeuges einen LKW Führerschein.
Ein EV mit leerer Batterie ist praktisch funktionsfähig. Auf jeden Fall spätestens wenn der erste km aufgeladen wurde.
Da müsste Gesetz geändert werden.

Grüße
Mei
 
Beiträge: 716
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 12:57

Re: Abschlepp-Service Nissan

Beitragvon Kelomat » Sa 25. Jan 2014, 22:39

Also ein E-Auto ohne Strom im Akku ist definitiv nicht funktionsfähig.

Und nur weil man nach 10km abschleppen noch nicht getestet hat ob es schon wieder funktioniert wird einen keiner einsperren :mrgreen:
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1346
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Abschlepp-Service Nissan

Beitragvon 29bde » Sa 25. Jan 2014, 22:41

Egal, ich habe alle Klassen - insofern.... Aber das abschleppen auf allen vier Rädern ist laut Bordbuch verboten und etwaige Schäden sind nicht durch die Garantie abgedeckt.
29bde
 
Beiträge: 219
Registriert: Sa 21. Dez 2013, 22:22
Wohnort: in der Nähe von Kiel

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste