2 Wochen und 1100km später ...

2 Wochen und 1100km später ...

Beitragvon Efan » Sa 28. Sep 2013, 22:00

WOW, jetzt habe ich meinen Leaf schon über zwei Wochen und er macht noch immer soviel Spaß wie am ersten Tag.

Mit der Reichweite komme ich gut zurecht, außer ich mache absichtlich längere Touren, da mußte ich schon mehrfach schwitzen. Bislang habe ich aber immer noch eine Ladestation ansteuern können.

Ich mag die Ruhe und Entschleunigung, die man quasi als Beigabe erhält, aber ich mag es auch, Leute an der Ampel zu überraschen.

Die Erlebnisse an der Autobahn-Chademo in Tecklenburg geben mir aber zu denken: So viele Leute waren interessiert, allesamt positiv gegenüber E-Autos eingestellt. Junge wie Alte, Männer wie Frauen, wie kann es sein, daß es nur sowenige E-Autos gibt?

Noch niemals mußte ich an einer Ladestelle auf einen Vorgänger warten, erst zweimal habe ich zufällig einen anderen E-Autofahrer getroffen. (Außer in Dortmund beim Weltrekordversuch)

Aber es gibt auch etwas am Leaf zu bemängeln, naja es mag auch persönliche Vorliebe sein: Ich bin zwar wärmeempfindlich, daher schätze ich die Klimaanlage im Sommer, aber bei kühlem Wetter hätte ich gerne Frischluft OHNE daß sie auf 16 Grad erwärmt wird, ich kann auch 10 Grad vertragen ;-)

Ansonsten ist der Leaf für mich das beste Auto der Welt, das ich jemals persönlich gefahren bin. (Daher zählt der Tesla jetzt nicht)

Aber an meinen Fahrten muß ich DRINGEND etwas tun, sonst bin ich nach 3 Jahren bei 72000 km, also 42Mm über Soll = 3360 € Strafzahlung.

Nebenbei: Ich habe zwar einen RWE-Autostrom-Vertrag, mußte aber noch nie etwas bezahlen, ansonsten waren alle 1100km kostenlos für mich.
Seine Exzellenz Efan, Botschafter vom Leaf ;-) 12.09.2013

www.ixquick.com ist DIE Alternative zu google
Benutzeravatar
Efan
 
Beiträge: 1021
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 13:16

Anzeige

Re: 2 Wochen und 1100km später ...

Beitragvon teutocat » Sa 28. Sep 2013, 22:08

Efan hat geschrieben:
... aber bei kühlem Wetter hätte ich gerne Frischluft OHNE daß sie auf 16 Grad erwärmt wird,


Soll das heißen, man kann beim Leaf nicht die Lüftung einschalten ohne gleichzeitig zu heizen ?

Gruß
Roman
Benutzeravatar
teutocat
 
Beiträge: 322
Registriert: Do 21. Mär 2013, 18:35
Wohnort: Bielefeld

Re: 2 Wochen und 1100km später ...

Beitragvon Efan » Sa 28. Sep 2013, 22:11

Beim neuen Leaf soll es wohl gehen, nicht aber beim Botschafter, sprich 2012er, Leaf.
Seine Exzellenz Efan, Botschafter vom Leaf ;-) 12.09.2013

www.ixquick.com ist DIE Alternative zu google
Benutzeravatar
Efan
 
Beiträge: 1021
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 13:16

Re: 2 Wochen und 1100km später ...

Beitragvon Nichtraucher » So 29. Sep 2013, 09:19

teutocat hat geschrieben:
Efan hat geschrieben:
... aber bei kühlem Wetter hätte ich gerne Frischluft OHNE daß sie auf 16 Grad erwärmt wird,


Soll das heißen, man kann beim Leaf nicht die Lüftung einschalten ohne gleichzeitig zu heizen ?

Gruß
Roman


schaust Du hier: http://leaf-forum.de/forum/4-reichweite-nissan-leaf/427-luefterbetrieb-klimaautomatik-ohne-heizen-in-5-min
Botschafter Leaf Pearl Weiß mit Winter und Solar
Nichtraucher
 
Beiträge: 759
Registriert: Do 15. Aug 2013, 05:27
Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)


Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste