[Outlander PHEV] Warnmeldungen und geringe EV Reichweite

Re: [Outlander PHEV] Warnmeldungen und geringe EV Reichweite

Beitragvon marty_03 » Di 24. Mai 2016, 22:42

Hallo nochmal,
ich habe die Möglichkeit in der Arbeit zu tanken, dann gehts 23km nach Hause und möglichst ohne nachladen am nächsten Tag wieder in die Arbeit, also wären das 46km.

Mit meinem Stromos benötige ich für diese 46km ca. 7kWh. Die Verbrauchsanzeige des Outis sagte mir 18kWh/100km auf dieser Strecke, ok ist ja auch schwerer als der Stromos. Also rein rechnerisch wären wir dann bei 8,3kWh. Bei verfügbaren 10kWh sollte das doch klappen. Real wurden aber nur 91% elektrisch zurückgelegt, obwohl brav im "grünen Bereich" gefahren wurde. Nach 31km setzte der Verbrenner ein.

Das ganze natürlich mit diesen ominösen 30km Reichweite (Klima aus, Öko Modus an) nach über 10Stunden laden. Eventuell ist an dem Fahrzeug was faul (Debalancing der Zellen, somit würde es wohl länger dauern bis wieder die 50km Reichweite erreicht werden). Aber bei einem Vorführer mit 8000km auf dem Tacho sollte doch so etwas nicht passieren. Mich hat der Wagen vom Fahrverhalten voll überzeugt, aber die Ungereimtheiten bzgl. Ladung / Reichweite machen mich nachdenklich.

Viele Grüsse
Dateianhänge
20160524_115833.jpg
E-Historie:
2014- Stromos
2000-2006 Golf III Citystromer
Benutzeravatar
marty_03
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 24. Mai 2016, 19:55

Anzeige

Re: [Outlander PHEV] Warnmeldungen und geringe EV Reichweite

Beitragvon mstaudi » Mi 25. Mai 2016, 11:57

46 km sind nur zu erreichen, wenn du nicht wirklich viel über 80km/h fährst. Definitiv! Bin vor ein paar Tagen mit Hänger (ca. 150kg geladen) 38km gefahren, Rest 5km. aber nicht über 80km/h! Da ich normalerweise genau die gleiche Strecke ca. 100km/h fahre, komme etwa 35km weit.... Vergesst doch endlich mal das Gewicht, es ist der Luftwiderstand (Geswindigkeit) der Reichweite kostet. Gruß, mstaudi
mstaudi
 
Beiträge: 564
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 21:22

Re: [Outlander PHEV] Warnmeldungen und geringe EV Reichweite

Beitragvon Kim » Do 26. Mai 2016, 09:10

marty_03 hat geschrieben:
Die Verbrauchsanzeige des Outis sagte mir 18kWh/100km auf dieser Strecke...

Vorsicht. Diese "Verbrauchsanzeige" beim Outi ist lediglich der Schnitt der letzten 1000 Meter (1 km).
Leider für irgendwelche Statistiken völlig unbrauchbar.

Pop doch mal nen Blauzahn OBDII Adapter ran und guck Dir die Batterie und Ladedaten via EvBatMon für Outi an.

Bild




https://play.google.com/store/apps/deta ... tMon&hl=de
Outlander PHEV seit 19.02.2015 / 40.000km bei 11gr CO2/km mit Bild
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1447
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 03:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: [Outlander PHEV] Warnmeldungen und geringe EV Reichweite

Beitragvon marty_03 » Do 26. Mai 2016, 22:09

Hi,
diese App gefällt mir gut, leider hatte ich den Outlander nur zur Probefahrt.
Gibt es die App auch für den Stromos?

Viele Grüsse
E-Historie:
2014- Stromos
2000-2006 Golf III Citystromer
Benutzeravatar
marty_03
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 24. Mai 2016, 19:55

Re: [Outlander PHEV] Warnmeldungen und geringe EV Reichweite

Beitragvon Kim » Fr 27. Mai 2016, 10:03

Von diesem Entwickler gibt's nur zwei e-mobil APPs, also keine für Stromos.

Wenn der Occassion-Outi für Dich in die nähere Auswahl käme, dann würde ich mir an Deiner Stelle vorher die EUR 10 für die APP leisten und mir ein passendes OBDII aus dem Bekanntenkreis leihen um mir einen Einblick in den Antriebsakku zu verschaffen.

Die APP kann Dir, unter vielem Anderen, den Zustand jeder einzelnen der 80 Zellen anzeigen.
Sollte da irgendwas faul sein, bekäme auch der Händler von Mitsu eine gratis Nachbesserung.
5 Jahre Gewährleistung
Outlander PHEV seit 19.02.2015 / 40.000km bei 11gr CO2/km mit Bild
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1447
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 03:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: [Outlander PHEV] Warnmeldungen und geringe EV Reichweite

Beitragvon marty_03 » Fr 27. Mai 2016, 22:23

Hallo,

eine Frage noch zu dem Screenshot der App.
Ich denke der Outlander hat 40Ah Zellen LiFePo drin.
Gehen die wirklich bis 4,1V hoch? Oder sind LiPo verbaut?
Die Spannung ist schon sehr hoch.

Viele Grüsse
E-Historie:
2014- Stromos
2000-2006 Golf III Citystromer
Benutzeravatar
marty_03
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 24. Mai 2016, 19:55

Re: [Outlander PHEV] Warnmeldungen und geringe EV Reichweite

Beitragvon Kim » Sa 28. Mai 2016, 09:35

Li-Io

Nennspannung der Einzelzelle: 300V / 80 = 3.75 V
Umschaltung von Konstantstrom auf Konstantspannung bei 4.1 V pro Zelle

Max Zellspannung = 4.1 V x 80 = 328 V
Min Zellspannung = 3.55 V x 80 = 284 V

Bild


Bild


Was tatsächlich verbaut ist, sind LEV 50 Ah,
welche aber aufgrund der Limitierung des nutzbaren Spannungsbereichs nur 40 Ah umsetzen, was deren Lebensdauer natürlich sehr zu Gute kommt.

Und mit max. 200 Amp (4-5C) bei 60kW werden auch nicht ganz die gerateten 6C der Zellen ausgeschöpft.

Bild
Outlander PHEV seit 19.02.2015 / 40.000km bei 11gr CO2/km mit Bild
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1447
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 03:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: [Outlander PHEV] Warnmeldungen und geringe EV Reichweite

Beitragvon midimal » Di 31. Mai 2016, 20:29

mstaudi hat geschrieben:
46 km sind nur zu erreichen, wenn du nicht wirklich viel über 80km/h fährst. Definitiv! Bin vor ein paar Tagen mit Hänger (ca. 150kg geladen) 38km gefahren, Rest 5km. aber nicht über 80km/h! Da ich normalerweise genau die gleiche Strecke ca. 100km/h fahre, komme etwa 35km weit.... Vergesst doch endlich mal das Gewicht, es ist der Luftwiderstand (Geswindigkeit) der Reichweite kostet. Gruß, mstaudi


Ja genau Scheune bleibt halt Scheune :)
Bild
CANC≡L≡D , I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5228
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast