Mitsubishi Outlander PHEV

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

Beitragvon m.k » So 25. Okt 2015, 09:21

bm3 hat geschrieben:
Hallo,
was saufen eigentlich nicht-hybride SUVs so weg, wenn der schon auf 7.8 Liter im Schnitt kommt. :o
Hat der überhaupt beim Verbrauch Vorteile beispielsweise gegenüber einem Diesel ? Während ich das so lese ist das Auto schon wieder ein ganzes Stück weiter weg von mir gerückt. :lol:
Elektrisch nur mal zum Geschäft um die Ecke und wieder zurück fahren zu können reicht mir nicht.

Viele Grüße:

Klaus


Ein Diesel stößt halt mehr NOx aus...
Benutzeravatar
m.k
 
Beiträge: 965
Registriert: Do 19. Mär 2015, 21:22
Wohnort: Salzburg

Anzeige

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

Beitragvon Adrian » So 25. Okt 2015, 09:59

Im Durchschnitt liegt der Outlander Diesel bei 7,98 l , Benziner 10,5 l, PHEV 4,33 l.
30 % Rabatt auf Tages- und Wochenmieten (Tesla S, Roadster, Zoe, Leaf, Twizy, Zero, Jetflyer) bei bluemove-mobility Neu: Model X90D
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1218
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 12:10
Wohnort: Nähe München

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

Beitragvon Karlsson » So 25. Okt 2015, 12:34

Der Wert ist doch ohne die Angabe des verbrauchten Stromes völlig sinnfrei. Und selbst mit der Angabe nicht hilfreich ohne die Angabe des Verhältnisses von elektrischen zu mit Benzin gefahrenen Kilometern. Und dieses Verhältnis wird bei jedem auch anders sein.
Hilfreich ist eigentlich nur die Angabe des Stromes bei 100% Elektro Betrieb + Angabe des Benzinverbrauchs bei leerem Akku.

Aber schön, dass der Preis um 4000 gesunken ist. Wirkt sich auf die Gebrauchtpreise bislang leider noch nicht aus mit Start ab ca 33.000.
Zoe Q210 / Corsa 1.0 / Pedelec Eigenbau / Fresh Breeze Sportix
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 10296
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

Beitragvon mstaudi » So 25. Okt 2015, 13:22

Leute, wenn das Fahrprofil passt, kommst du mit unter 3Liter übers Jahr gesehen hin. So wie ich. Wenn viele Langstrecken gefahren werden, dann nicht. Ist jetzt aber auch keine neue Erkenntnis
mstaudi
 
Beiträge: 562
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 20:22

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

Beitragvon Karlsson » So 25. Okt 2015, 17:32

Natürlich ist das nicht neu. Aber da zwischen 0 und 15 alles drin ist, ist die einfache Angabe so einer Zahl halt ziemlich Sinnfrei.
Zoe Q210 / Corsa 1.0 / Pedelec Eigenbau / Fresh Breeze Sportix
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 10296
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

Beitragvon Adrian » So 25. Okt 2015, 19:16

Kann man ja alles nachsehen, mit Häufigkeitsverteilung links GTE rechts Outlander...ist ein Apfel Birnen Vergleich aber der Outlander schneidet gut ab.
Dateianhänge
Spritmonitor.jpg
30 % Rabatt auf Tages- und Wochenmieten (Tesla S, Roadster, Zoe, Leaf, Twizy, Zero, Jetflyer) bei bluemove-mobility Neu: Model X90D
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1218
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 12:10
Wohnort: Nähe München

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

Beitragvon Kim » So 25. Okt 2015, 19:51

Hah..!! Das ist ja coool!
Bin ich tatsächlich auf Platz 1 des geringsten Verbrauches mit dem Outi bei "Spritmonitor"?
Jeahhh, dann hat sich das viele Einstecken also echt gelohnt!
Outlander PHEV seit 19.02.2015 / 40.000km bei 11gr CO2/km mit Bild
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1446
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

Beitragvon Karlsson » Mo 26. Okt 2015, 13:26

Adrian hat geschrieben:
Kann man ja alles nachsehen, mit Häufigkeitsverteilung links GTE rechts Outlander...ist ein Apfel Birnen Vergleich aber der Outlander schneidet gut ab.

Das ist doch weiter völlig sinnfrei ohne die Angabe, wie viel Prozent der Kilometer beim PHEV elektrisch gefahren wurden.

Was ist daran so schwer zu verstehen, dass hier die Angabe einer einzigen Zahl keinen Sinn macht?
Zoe Q210 / Corsa 1.0 / Pedelec Eigenbau / Fresh Breeze Sportix
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 10296
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

Beitragvon klaviermueller » Di 27. Okt 2015, 19:11

Hallo,
Wie ist das eigentlich mit der Standheizung im Stromverbrauch, wenn ich die anwerfe, ohne daß der Outi an der Ladedose hängt? Also, wieviel Fahrtkilometer büße ich ein, wenn die Heizung 20 Min. oder 30 Min. läuft.
Meine Frau hat nämlich einen Arbeitsweg von etwa 15 km, und auf der Arbeit keine Lademöglichkeit.
Baterie ist aber noch über halb voll und jetzt, wo es kühler wird, springt auf der Heimfahrt immer wieder der Benziner an und das soll weitest gehend verhindert werden.

Gruß Klaviermueller
klaviermueller
 
Beiträge: 22
Registriert: Di 19. Mai 2015, 11:35

Mitsubishi Outlander PHEV

Beitragvon fbitc » Di 27. Okt 2015, 19:48

Eigentlich reicht es wenn die Heizung (oder Scheiben Stellung) 5 min läuft. Die geht ordentlich zur Sache
Verbrauchswerte hab ich leider nicht parat
Grüße Frank
--
07.01.2015 -> Mitsubishi Outlander PHEV TOP
April 2016 -> VW Golf 7 Variant, 1.6TDI
E-Historie: 1 Jahr Twizy, 1,5 Jahre ZOE, 2 Jahre Leaf
fbitc
 
Beiträge: 3440
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast