EvBatMon-geniale Android App für Outi PHEVs - OBDII

Re: EvBatMon-geniale Android App für Outi PHEVs - OBDII

Beitragvon Kim » Di 27. Sep 2016, 11:55

Fussraum Fahrerseite, direkt unterhalb der Klappe zum Sicherungskasten.
Dongle kann immer gesteckt bleiben, zieht nur wenige mA Saft.

Ich glaube die APP kann Benzinverbräuche anzeigen. Bin aber nicht 100% sicher wie und was... Ich guck heute Nachmittag mal (hab mein Smartphone fix im Auto) was die PIDs alles hergeben.
Outlander PHEV seit 19.02.2015 / 35500km bei 11gr CO2/km mit Bild
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1337
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Anzeige

Re: EvBatMon-geniale Android App für Outi PHEVs - OBDII

Beitragvon mk3d » So 2. Okt 2016, 16:09

Ich habe mir nun auch den OBD link MX Bluetooth Adapter und die EvBatMon App geleistet:

Nach anfänglichen Startschwierigkeiten (was den Verbindungsaufbau angeht) macht das Programm auf mich einen guten Eindruck, was die Möglichkeiten der Akku-Analyse angeht. Viele PID's sind mir allerdings noch unverständlich. Auch scheint man die Daten nur bei eingeschalteter "Zündung" direkt ablesen zu können, was wenn man so wie ich vorwiegend alleine fährt, während der Fahrt schwierig bis unmöglich ist. Die log Datei liefert zwar einen irren Daten/Zahlenwust, ich habe aber bisher noch keine Möglichkeit gefunden, die Daten anschließend sinnvoll am PC zu analysieren. Habt ihr da evtl. Tipps?

Bezüglich meines Wunsches, den Tankinhalt (verbleibender Kraftstoff in Liter) und den aktuellen Kraftstoffverbrauch auslesen zu können, bin ich mit der App bisher noch nicht weitergekommen: Da gibt es zwar unter "Ohter" eine "Fuel level" Anzeige, von der ich annahm, dass dort der Tankinhalt in % angezeigt wird. Aber während der Fahrt (bei ausgeschaltetem Verbrennungsmotor) verändern sich die Werte, auch dann noch wenn das Fahrzeug längst wieder steht! Wenn kein Benzin verbraucht wurde, sollte die Anzeige sich doch eigentlich nicht verändern!? Könnt ihr da Licht ins Dunkel bringen oder mir Tipps geben, welche PID's mir bezüglich des Spritverbrauchs weiterhelfen könnten?

Ich habe nun so ziemlich den ganzen App-Store durchforstet und bisher nur eine (für meine o.g. Anforderung) geeignet erscheinende App gefunden: HobDrive Demo (eines anscheinend russischen Anbieters). Die App habe ich auf einer Kurzen Fahrstrecke getestet (Motor mittels Charge-Taste zugeschaltet), sie scheint alle von mir gewünschten Daten (und noch einige mehr!) zu liefern. Jedoch erscheinen mir die Angaben unrealistisch hoch: 0,74 l Benzinverbrauch für 4,1 km, 18,1 l/100 km! Kann das so stimmen? (war allerdings eine steile Bergauffahrt)

Für Rückmeldungen oder andere App-Empfehlungen wäre ich sehr dankbar!

LG
Martin
mk3d
 
Beiträge: 36
Registriert: So 12. Jun 2016, 07:34

Re: EvBatMon-geniale Android App für Outi PHEVs - OBDII

Beitragvon Kim » Mo 3. Okt 2016, 21:36

OBDII ist aktiv bei eingeschaltener Zündung (auch ACC) und wärend des Ladevorgangs.
Tankinhalt.... Keine Ahnung, ich hab auch nur diese "Fuel Input Level" (oder so ähnlich) PID gefunden, zeigt bei mir aber nur 0% an. Habe aber Ende der Woche eine 2 x 300km Tour vor mir und werde vorher wohl 20 Liter einfüllen müssen. Mal gucken ob sich nach dem Tanken was mit dieser PID tut.

Mein Outi zeigt bei manuell seit Monaten 0.4 bzw. 0.5 liter auf 100km an.
Selber reseten tut der sich nicht.
Halt das doch mal im Auge, ich finde die Anzeige ziemlich akurat.

Die Daten die eine APP (Torque Master usw. ) vom OBDII bezieht sind eh diesselben Daten die auch der Bordcomputer verarbeitet.
Outlander PHEV seit 19.02.2015 / 35500km bei 11gr CO2/km mit Bild
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1337
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: EvBatMon-geniale Android App für Outi PHEVs - OBDII

Beitragvon mk3d » Di 4. Okt 2016, 17:04

Ich habe Heute nochmal rumprobiert und glaube nun verstanden zu haben, was hinter den unterschiedlichen Werten bei "Fuel Input Level" steckt:

Ausgangssituation: Meine Tankanzeige (im Armaturenbrett) steht auf dem letzen 1/8 Teilstrich. Anscheinend umfasst die Anzeige nicht die gesamten 45 l des Tankes sondern nur 38 l, also ohne die 7 l Reserve. (Soweit habe ich den Tank noch nicht leer gefahren, mal sehen was ich für Werte bekomme wenn die Anzeige bei 7 l anfängt zu blinken...)

EvBatMon zeigt ungefähr 13 %, der Wert ist aber (unverständlicher Weise) auch bei stehendem Fahrzeug schwankend.

OBDLink (eine vom Adapterhersteller empfohlene kostenfreie App) zeigt 12,95 %, also einen sehr exakten Wert mit sogar 2 Stellen hinter dem Komma!

hobDrive (eine andere Vergleichsapp) zeigt 28 %.

Da ich ungefähr weiß, wieviel Benzin ich abgesaugt habe und wieviel noch im Tank sein müsste (nämlich ungefähr 5 l bis zur Reserve) kann ich nun davon ausgehen, dass die beiden erstgenannten Apps einen Prozent-Wert OHNE die 7 l Reserve liefern, letztgenannte App dagegen den Wert inklusive Reserve:

13 % von 38 l entspricht 5 l
28 % von 45 l entspricht 5 l + 7 l (Reserve)

@Kim: Wenn bei dir (in der EvBatMon App) 0 % angezeigt wird, gehe ich davon aus, dass dein Tank ziemlich leer ist, oder?

Die Anzeige im Bordcomputer werde ich in den nächsten Monaten mal beobachten. Leider hatte ich versehentlich "Auto" eingstellt, so dass es bei jeder Fahrt bei 0 l / 100 km los ging...
mk3d
 
Beiträge: 36
Registriert: So 12. Jun 2016, 07:34

Re: EvBatMon-geniale Android App für Outi PHEVs - OBDII

Beitragvon Kim » Di 4. Okt 2016, 21:10

Auto kommt doch glaub immer automatisch. Oder?

Meine Fuel-Bla-Bla PID blieb übrigens bei 0%, auch als ich vorhin genau 20 Liter nachgefüllt hatte und der Tank nun so ca. 2/3 voll ist.

Macht ja nix, eigentlich dokumentiere ich meine Tankvorgänge ja via spritmonitor.de, nur hab ich dort gerade mein Login vergessen, darum bin ich dort 3000 km in Verzug :(
Outlander PHEV seit 19.02.2015 / 35500km bei 11gr CO2/km mit Bild
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1337
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: EvBatMon-geniale Android App für Outi PHEVs - OBDII

Beitragvon Outlander_SPN » Mi 5. Okt 2016, 06:43

Sagt mal gibt es irgendwo im Netz die Bedingungen für die 8 jährige Batteriegarantrie nachzulesen?

Nach knapp 5Tkm bei geschätzten 3Tkm rein elektrisch habe ich nun bereits 6% der Batteriekapazität verloren :?:
Outlander_SPN
 
Beiträge: 56
Registriert: Do 19. Mai 2016, 14:29

Re: EvBatMon-geniale Android App für Outi PHEVs - OBDII

Beitragvon Kim » Mi 5. Okt 2016, 13:31

Mir sind keine konkreten Zahlen bekannt.
Das heisst für mich soviel wie "Der Gewährleistungswille vom Hersteller hängt vom Kampfgeist des Käufers ab"
Renault ist inzwischen derart unverschämt und gibt 66% als Untergrenze an bevor irgendwelche Gewährleistungsansprüche gestellt werden dürfen.
Gangsterpack.
Generell hast Du in der Branche wenig Chance auf Ersatz bevor nicht min. 25% verschwunden sind, egal in welchem Zeitraum.
Denn die Degradationsgeschwindigkeit der Akkus nimmt nach unten hin ab und die Chance, dass die Degradation unter 80% fast zum Stillstand kommt ist gross. Das wissen und nutzen die Hersteller.
Die ersten paar Prozente gehen bei Lithiumzellen bekanntermassen schnell hopps.

Markus, ich hab einen Käfer entdeckt bei der APP auf meinem alten Smartfon:
Benzinfüllstand wird ja bereits auf einer der vorinstallierten Seiten der APP angezeigt, das hatte ich vergessen weil ich immer auf meinen selbst konfig. Tabs bin.
Erst als ich durch alle Tabs geswipet hatte, wurde der Tankfüllstand angezeigt: Aktuell nach gestern 70%
Klar mit Schwankungen zwischen 68% und 74%, je nach Lage des Autos. Aber so ist das mit dem ollen Sprit eben; kann einfach nicht still sitzen während dem Fahren ;)
Outlander PHEV seit 19.02.2015 / 35500km bei 11gr CO2/km mit Bild
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1337
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste