EV-Modus improvisieren

Re: EV-Modus improvisieren

Beitragvon Paranaut » Do 4. Aug 2016, 17:37

Hat Dir wirklich ein Peter oder doch ein Thomas geantwortet?
Paranaut
 
Beiträge: 29
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 17:52

Anzeige

Re: EV-Modus improvisieren

Beitragvon mk3d » Do 4. Aug 2016, 18:25

Alle Antwort-Mails waren von Peter unterzeichnet! (auf polnisch heißt er wohl Piotr Owca)
mk3d
 
Beiträge: 36
Registriert: So 12. Jun 2016, 07:34

Re: EV-Modus improvisieren

Beitragvon Paranaut » Do 4. Aug 2016, 19:03

Ha, entschuldigung - ich wusste nicht, dass es noch einen Peter gibt und dachte nur, Du hättest den Thomas von der Box mit mir verwechselt.....

Gruß, Peter
Paranaut
 
Beiträge: 29
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 17:52

Re: EV-Modus improvisieren

Beitragvon Paul_S » Do 4. Aug 2016, 20:26

mk3d hat geschrieben:
was genau war denn das Problem mit deiner ersten Box und wie wurde der Umtausch abgewickelt?

Meine (erste) Box hat - vermutlich beim Startup - die gespeicherte Konfiguration beschädigt. Diese wurde dadurch ungültig und wurde nicht mehr benutzt. Dann verhält die Box sich als wäre sie nicht da, man kann problemlos fahren, aber eben ohne ICE-Verhinderung. Ich habe mit Thomas (nicht mit Peter...) kommuniziert. Ich konnte die Box neu programmieren, aber sie verlor wieder die Einstellungen. Ich hab' sie dann eingeschickt und eine andere bekommen, die seit einigen Tagen hier ist und problemlos läuft. (Das Porto für's Zurückschicken hab ich noch nicht erstattet bekommen, aber ich denke das kommt noch).
mk3d hat geschrieben:
(ich habe nämlich immer stärker den Verdacht, dass auch bei meiner Box irgendetwas nicht stimmt und ich deshalb keine perfekte Einstellung hinbekomme. Den Hersteller habe ich Gestern Nachmittag per Mail angeschrieben und warte noch auf Rückantwort)

Das hat mit meinem Problem nichts zu tun, sondern vielleicht mit der richtigen Strategie beim Konfigurieren. Ich bin aber auch noch am optimieren...
Ich denke, der Thomas ist noch nicht aus dem Urlaub zurück, von dem hatte ich sehr schnelle Antworten bekommen. Gib ihnen vielleicht noch ein paar Tage.

Paul
Outlander PHEV
Benutzeravatar
Paul_S
 
Beiträge: 86
Registriert: Do 24. Dez 2015, 15:55
Wohnort: südlich von Berlin

Re: EV-Modus improvisieren

Beitragvon Outlander_SPN » Sa 6. Aug 2016, 11:54

Seit gestern ist nun meine Box da...ich habe sie natürlich sofort eingebaut.
Der Einbau ist in ca. 30 Minuten erledigt, ich musste allerdings aus das Gaspedal ausbauen um den Stecker zu lösen.

Folgende Dinge haben mich dann allerdings doch verwundert...

Bei mir ist immer Programm 2 geladen, einerseits an der Kurve im Diagramm zu erkennen und zweitens daran, dass beim Einstellen der Parameter es in Zeile 2 nur eine Wirkung zeigt.
Hat das etwas mit der Einstellung am Potiometer am Gerät direkt zu tun?

Ich habe dann mit begonnen mit den Default Einstellung 35 90 95 20
Hier sprang im ECO Modus allerdings noch der ICE an....erst bei 33 war dann Ruhe.
Da ich allerdings nicht immer erst auf ECO umschalten wollte sondern die Box ihre Funktion auch im Normal Modus haben sollte reduzierte ich den Wert auf 31. Die anderen Werte blieben wie vorgegeben.

Ist das Vorgehen so korrekt um auch im Normal Modus die Box nutzen zu können.
Der Nachteil ist nun natürlich, dass im ECO Modus nicht mehr bis zum Ende des grünen Bereiches beschleunigt werden kann.

Ein Vorschlag an den Entwickler hätte ich noch....den USB Anschluss würde ich nach aussen legen, sodass ich zur Konfiguration nicht immer die Box öffnen muss und eventuell sogar ein kleines USB Kabel daran befestigt lassen kann.
Outlander_SPN
 
Beiträge: 53
Registriert: Do 19. Mai 2016, 14:29

Re: EV-Modus improvisieren

Beitragvon mk3d » Sa 6. Aug 2016, 16:27

Hallo Outlander_SPN,

die Programme können nur über den Stellknopf/Poti gewechselt werden, nicht Softwareseitig! Und im Auslieferungszustand ist Programm 2 voreingestellt.
(und genau dieses Poti hat bei mir nicht funktioniert, deshalb konnte ich die Programme nicht wechseln, deshalb bekam ich auch die "tuning-Kurve" nie angezeigt und deshalb bekomme ich eine neue Box zugeschickt. Bei mir war immer Programm 0 = Werkseinstellungen aktiviert)

Was die Werte angeht, kann ich dazu im Moment noch nichts sagen. Da muss ich erst die neue Box haben. Ich warte schon sehnsüchtig darauf... Ich könnte mir aber vorstellen, das Paranaut (Peter) dir dazu mehr sagen kann... Ansaonsten kannst du auch den Hotline-Service von V-tech z.B. per E-Mail bemühen. Die antworten (werktags) recht schnell. Du musst die Konversation halt nur auf Englisch führen.
Ich vermute aber, dass nicht nur der erste Wert dafür wichtig ist, dass die Box auch im Normalmodus das Anspringen des Verbrenners verhindert, sondern auch der Verlauf der tuning-Kurve.
Ich würde auch eine solche Programmierung bevorzugen, wo man nicht erst auf ECO umschalten muss. Du kannst ja mal berichten, wenn du da näheres rausbekommen hast! Und falls möglich dann auch einen Screenshot deiner Kurve hochladen...
Übrigens gibt es wohl auch eine fertige Programmierung von V-tech dafür. Die kann man von der Homepage runterladen.

Hast du eigentlich den Gasweg angelernt? Falls nicht, würde ich dir empfehlen das noch nachzuholen. Vielleicht hängt es bei dir auch damit zusammen, dass der erste Wert so niedrig ist!

Und ja: Ich würde mir auch wünschen, dass der USB-Anschluss von aussen zugänglich ist!

LG
Martin
mk3d
 
Beiträge: 36
Registriert: So 12. Jun 2016, 07:34

Re: EV-Modus improvisieren

Beitragvon Outlander_SPN » Sa 6. Aug 2016, 21:02

Übrigens gibt es wohl auch eine fertige Programmierung von V-tech dafür. Die kann man von der Homepage runterladen.


Die fertige Programmierung benötigt allerdings das Aktivieren mittels ECO Taste und genau das wollte ich eben nicht.
Deshalb die Frage ob es der richtige Weg ist den ersten Wert weiter zu verringern um die Funktion im Normal Modus zu aktivieren.

Hast du eigentlich den Gasweg angelernt?


Ja musste ich sogar machen...eine entsprechende MEldung wurde mir in der Software ausgegeben.
Habe es auch daran gemerkt, dass ich nie auf 100% gekommen bin sondern maximal auf 93%
Outlander_SPN
 
Beiträge: 53
Registriert: Do 19. Mai 2016, 14:29

Re: EV-Modus improvisieren

Beitragvon mk3d » Di 9. Aug 2016, 16:48

Update (meiner bisherigen Erfahrungen):

Heute ist die Ersatzbox gekommen. Ich habe sie sofort eingebaut und mit meinem Laptop verbunden. Die Box scheint nun einwandfrei zu funktionieren.

Die vom Hersteller vorgegebene Tuning-Kurve wird nun auch bei mir korrekt angezeigt (und könnte bei Bedarf abgeändert werden). Den Gasweg habe ich neu angelernt. Ich lande wieder bei ca. 85 bis zum Kickdown-Druckpunkt und bei ca. 98, wenn das Pedal ganz durchgetreten ist. Die vorgegebenen Werte (38, 90, 95, 20) habe ich erst einmal so belassen. Damit werde ich Morgen Probefahrten machen. Falls der Verbrenner noch anspringen sollte, werde ich wie bekannt den ersten Wert schrittweise reduzieren. Mal sehen wo ich da lande.

Was mir aufgefallen ist: Die werkseitig vorgegebne Tuning-Kurve ist exakt identisch mit der Kurve, die Paranaut im Video hatte. Also meine Frage an dich:

Hast du die Kurve nach dem Video noch einmal verändert? Oder wo ist sonst der Trick, dass die Box bei dir auch ohne Aktivierung der ECO-Taste das Starten des Verbrenners verhindert? Könntest du evtl. nochmal einen Screenshot deiner aktuellen Kurve posten und deine aktuellen Werte benennen?

(Die vom Hersteller angebotene Datei normal_as_EV.b16 habe ich mich noch nicht getraut zu laden, weil ich Angst habe mir das gesamte werkseitige Setup damit zu "zerschießen". Ist vielleicht unbegründet, aber bei den Problemen mit meiner ersten Box... Außerdem hatte Qutlander_SPN ja berichtet, dass man bei Verwendung dieser Datei trotzdem die ECO-Taste einschalten müsste...)
mk3d
 
Beiträge: 36
Registriert: So 12. Jun 2016, 07:34

Re: EV-Modus improvisieren

Beitragvon Outlander_SPN » Di 9. Aug 2016, 20:00

Oder wo ist sonst der Trick, dass die Box bei dir auch ohne Aktivierung der ECO-Taste das Starten des Verbrenners verhindert?


Wie schon gesagt ich habe den ersten Wert noch weiter reduziert...ich bin nun bei 31 wo der Verbrenner auch nicht mehr anspringt.
Mit ECO-Taste musste ich den Wert auf 34 einstellen, allerdings sprang hier der Verbrenner im Normal Modus noch an.

Ob das der korrekte Weg ist kann ich aber nicht sagen ich hatte gehofft, dass Paranaut dazu noch was sagen könnte.

Außerdem hatte Qutlander_SPN ja berichtet, dass man bei Verwendung dieser Datei trotzdem die ECO-Taste einschalten müsste...)


Die Datei stellt die Werte auf die von die genannten ein (38, 90, 95, 20) bzw. so wie sie bei Auslieferung konfiguriert sind.
Outlander_SPN
 
Beiträge: 53
Registriert: Do 19. Mai 2016, 14:29

Re: EV-Modus improvisieren

Beitragvon mk3d » Mi 10. Aug 2016, 06:37

Die Datei stellt die Werte auf die von die genannten ein (38, 90, 95, 20) bzw. so wie sie bei Auslieferung konfiguriert sind.


Hmmm...!? Das ist ja seltsam! Ist denn dann die Tuning-Kurve vielleicht anders?
mk3d
 
Beiträge: 36
Registriert: So 12. Jun 2016, 07:34

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast