EV-Modus improvisieren

Re: EV-Modus improvisieren

Beitragvon mk3d » Di 2. Aug 2016, 18:44

Ja das werde ich dann Morgen mal versuchen umzusetzen.

Was ich aber nach wie vor nicht verstehe:

Wenn der erste Wert darüber entscheidet, wann der Verbrenner zugeschaltet wird, dann sollte dieser Wert doch am Besten möglichst hoch sein!? Laut den Bedienungsanleitungen bzw. den Infos, die ich bisher gelesen habe, soll man da aber doch eher einen niedrigen Wert wählen. Hmm!?
mk3d
 
Beiträge: 36
Registriert: So 12. Jun 2016, 07:34

Anzeige

Re: EV-Modus improvisieren

Beitragvon Paranaut » Mi 3. Aug 2016, 06:47

Ja, der Wert sollte so hoch wie möglich sein. Du beginnst mit einem niedrigen Wert, bei dem der Motor nicht einschaltet und tastest Dich dann durch stufenweises Erhöhen des Wertes an den maximal möglichen Wert heran, bei dem der Motor bei Vollgas nicht mehr anspringt. Sollte er nämlich dann irgendwann anspringen, weil der Wert zu hoch ist, dann gehst Du einfach wieder eine Stufe weiter zurück.

Bei mir war es so, dass ich 2 Stufen weiter zurück gehen musste, weil bei rund 60 km/h und Vollgas der Motor ganz selten noch angesprungen ist. Seit ich eine weitere Stufe zurück gegangen bin, kann in unbeschwert beschleunigen. :D
Paranaut
 
Beiträge: 29
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 17:52

Re: EV-Modus improvisieren

Beitragvon Outlander_SPN » Mi 3. Aug 2016, 08:33

Ich lese nun schon eine Weile bei diesem Thema mit und bin kurz davor mir auch diese Box zu bestellen.
Es nervt einfach, dass bei Überholmanövern auf der Landstraße der ICE immer anspringt, das sollte damit ja Geschichte sein.

Eines verstehe ich nicht...sind die Fahrzeuge so unterschiedlich sodass man nicht einfach einen Wert (bspw. die Einstellungen von Paranaut) für sich übernehmen könnte?
So wie es aussieht scheinst du die optimalen Einstellungen gefunden zu haben.

Da ich meinen PHEV erst seit Mai besitze kann ich zum Winterbetrieb nicht viel sagen, doch so wie ich es gelesen habe scheint im Winter der ICE immer anzuspringen sobald man die Heizung benötigt. Das wäre bei mir für eine Strecke von knapp 6km natürlich kontraproduktiv. Ganz im kalten sitzen möchte ich aber auch nicht.
Ist es mit dem zusätzlichen Heizmodul möglich im reinen EV-Modus (auch bei -20 Grad) zu fahren und dabei die Heizung elektrisch zu betreiben?

Viele Grüße
Outlander_SPN
 
Beiträge: 53
Registriert: Do 19. Mai 2016, 14:29

Re: EV-Modus improvisieren

Beitragvon Paranaut » Mi 3. Aug 2016, 11:40

Hallo Outlander_SPN,

diesen kleinen Stift, der bei der Box enthalten war und der an einer bestimmten Stelle eingesteckt werden muss, damit der ICE im Winter nicht zum Heizen anspringt, den habe ich bei mir noch nicht eingesetzt und auch noch nicht getestet. Ich bekam meine Box als der Winter schon vorbei war. Hier kann ich also leider noch nichts dazu sagen. Ich habe bisher für solch kurze Strecken die Temperatur auf 15°C runter gestellt, dann springt der ICE auch nicht an und die Scheiben bleiben trotzdem frei. Mit Sitzheizung sollten dann 6 km kein großes Problem sein - da wird das Auto ohnehin gerade erst warm. Falls Du die Version hast, bei der Du mit Netzstrom vorheizen kannst, dann wäre das meine 1. Wahl. Ich werde die Funktion im nächsten Winter trotdem testen - wäre ja eine ganz feine Sache!

Die Werte für die Box, damit der ICE nicht beim Gasgeben anspringt, scheinen sich wirklich sogar innerhalb des selben Baujahres zu unterscheiden. Interessanterweise hatte sich mein Wert auch nach dem 1. Kundendienst bei Mitsubishi geändert! Ich war total sprachlos, als ich das Auto vom Freundlichen abholte und erst mal der Verbrenner ansprang. Der Entwickler konnte sich das zunächst auch nicht erklären aber wir stellten dann fest, dass sich der Poti-Wert von meinem Gaspedal verändert hatte - keine Ahnung, was die am Auto umgestellt hatten aber nach dem kurzen Anstecken vom Laptop und neuem Anlernen vom Gaspedal war alles wie früher. Inzwischen sind schon wieder viele Wochen vergangen und von allein ändert sich der Wert nicht. Frühestens also in 2 Jahren muss ich evtl. nach dem nächsten Service wieder anlernen, was sehr schnell geht.

Anstöpseln werde ich das USB aber wohl schon früher dürfen - der Entwickler hat sich aus dem Urlaub gemeldet und er wird demnächst das Update fertig machen, so dass man die Box durch mehrmaliges Antippen vom Gaspedal ein/aus schalten kann - ich freue mich wie auf das Christkindl :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: Bei langer Autobahnfahrt, wenn der Akku sowieso leer ist und ich es eilig habe, dann brauche ich die Box nicht unbedingt und muss dann nocht nicht mal nach einer Fernbedienung suchen, um umzuschalten. Ich hoffe er nimmt auch meine Anregung auf, dass man eine Checkbox in der Software bekommt, so dass man wählen kann, ob sich die Box den letzten Zustand (an/aus) merkt oder ob Sie nach dem Einschalten der Zündung grundsätzlich an oder aus sein soll. Ich würde mir wünschen, dass die Box beim Losfahren immer aktiviert ist, auch wenn ich sie bei der letzten Fahrt nach Hause ausgeschaltet hatte. Für andere Fahrer mag das anders sein und durch eine Checkbox könnte das jeder für sich individuell einstellen.
Paranaut
 
Beiträge: 29
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 17:52

Re: EV-Modus improvisieren

Beitragvon Outlander_SPN » Mi 3. Aug 2016, 12:15

Ich habe nun die Box mit dieser Heizungsfunktion bestellt...ich hoffe sie kommt noch in der nächsten Woche damit ich sie im Urlaub testen kann. :roll:

Falls Du die Version hast, bei der Du mit Netzstrom vorheizen kannst, dann wäre das meine 1. Wahl.

Habe die Top Version und somit auch eine Standheizung ab Werk verbaut..die 6km ohne Heizung sollten also machbar sein.
Meine Frau wird auf diese aber nicht verzichten wollen und somit könnte ich wenn ich es richtig verstanden habe im Winter das Fahrzeug während der Fahrt rein elektrisch heizen?

Die Werte für die Box, damit der ICE nicht beim Gasgeben anspringt, scheinen sich wirklich sogar innerhalb des selben Baujahres zu unterscheiden.


Wäre es sinnvoll deine Einstellungen zu übernehmen und sich dann von dort an das Optimum heran zu testen oder besser gleich neu konfigurieren?
Auf der Homepage des Herstellers gibt es fertige Konfigfiles ist es sinnvoll diese zu nutzen?
Outlander_SPN
 
Beiträge: 53
Registriert: Do 19. Mai 2016, 14:29

Re: EV-Modus improvisieren

Beitragvon mk3d » Mi 3. Aug 2016, 15:46

Ich komme gerade von einer Testfahrt zurück. Ist jetzt schon besser aber so ganz glücklich bin in noch nicht:

Das Ziel der Box sollte ja eigentlich sein, dass der Verbrenner im ECO-Modus bis Tempo 130 gar nicht mehr anspringt, oder?

Ich habe zunächst den Gasweg nochmal neu angelernt und siehe da, jetzt ist die senkrechte Linie, die die Stellung des Gaspedals anzeigt, auch bei Nullstellung bei mir sichtbar! Der Druckpunkt bei Vollgas wird bei 84 angezeigt und bei Kickdown lande ich irgendwo bei 98-100

Als Werte hatte ich 36 88 98 20 eingestellt und bin damit losgefahren.

Beim zugügigen Beschleunigen (noch weit vor dem Vollgasdruckpunkt) meldete sich dann bei Tempo 80 wieder der Verbrenner :-(

Also habe ich den ersten Wert noch weiter auf 35 runtergesetzt und für die drei anderen Werte 90 95 20 eingestellt. Das scheint besser und beim Beschleunigen sprang der Verbrenner zunächst nicht mehr an.

Das tat es dann aber auf dem letzten Stück des Heimwegs, wo es relativ steil aufwärts geht, als ich bei Tempo 50 beschleunigt habe :-(

Zuhause habe ich nun den ersten Wert noch weiter auf 34 runtergesetzt. Mal sehen wie sich das Morgen bei der nächsten Fahrt auswirkt.

Was mir aber verdächtig vorkommt ist, dass ich nach wie vor im Programm keine getunte Kurve angezeigt bekomme. Ich denke, dass das Problem damit zusammen hängt, dass offenbar nur die geradlinig verlaufende (blaue) Original-Gaskurve verwendet wird. Ich habe zwar noch versucht, selbst eine Kurve zu definieren, aber das ist mir nicht gelungen.

Es wird mir also wohl nichts anderes übrig bleiben, als den Hersteller zu kontaktieren (da man das ja wohl in englischer Sprache machen muss, habe ich da einen ziemlichen Horror vor!)

@Outlander_SPN: Was die Lieferzeit angeht, kannst du ganz beruhigt sein: Ich hatte meine Box bereits 2 Tage nach der Bestellung! Und obwohl ich das Gerät ohne die Heizungsdeaktivierung bestellt hatte, lag auch bei mir das erforderliche Steckerchen bei!
mk3d
 
Beiträge: 36
Registriert: So 12. Jun 2016, 07:34

Re: EV-Modus improvisieren

Beitragvon Paul_S » Mi 3. Aug 2016, 21:04

Hallo ihr Gaspedal-Tuner,

ich lese fleissig mit und wollte mich auch mal melden...
Ich habe inzwischen die Programmierung meiner Box auch modifiziert. Genaugenommen ist es die zweite Box, die erste hatte in Problem und wurde umgetauscht.
Jetzt habe ich eine Einstellung, bei der ohne Eco-Mode der Motor nicht startet. Die vorgesehene Datei dafür von der Homepage musste ich noch etwas anpassen. Funktioniert jetzt gut, in bestimmten Fällen bekomme ich aber doch noch einen Motorstart. Ich hab die Bedeutung des ersten Parameters auch noch nicht ganz begriffen...
Die drei anderen entscheiden, wann für Autobahnfahrt oder Überholvorgang auf die Standardkennlinie oder zurück gewechselt wird. Aber wozu brauche ich den ersten (ICE-Start)? Ich habe jetzt eine Kennlinie, die bis kurz vor Vollgas nur ca. 30% ausgibt. Das reicht doch, oder?

Paul

P.S.: Korrektur meines früheren Posts: ich hatte inkl. Porto, Paypal usw. nicht 350 sondern ca. 326 bezahlt. Ich glaube der Preis wurde noch etwas gesenkt.
Outlander PHEV
Benutzeravatar
Paul_S
 
Beiträge: 86
Registriert: Do 24. Dez 2015, 15:55
Wohnort: südlich von Berlin

Re: EV-Modus improvisieren

Beitragvon Outlander_SPN » Mi 3. Aug 2016, 22:12

Ich hab die Bedeutung des ersten Parameters auch noch nicht ganz begriffen...


So wie ich das bisher verstanden habe regelt der erste Wert den Prozentsatz bei dem normalerweise der Motor starten würde.
Je nach Fahrzeug schwanken die Werte wohl ein wenig deswegen ist eine Feinjustierung notwendig.

Die Box macht nun nichts anderes als alle Gaspedalstellungen die darüber hinausgehen als deinen definierten Wert an das Steuergerät weiterzuleiten (d.h. alle Pedalstellungen bspw. größer 35% werde als 35% weitergereicht)
Eine Ausnahme bildet der Kickdown welcher bei ca. 85% aktiviert wird sollte dieser Wert erreicht werden wird der Wert an das Steuergerät weitergegeben und der ICE startet.

@Paranaut
korrekt so? :roll:


P.S.: Korrektur meines früheren Posts: ich hatte inkl. Porto, Paypal usw. nicht 350 sondern ca. 326 bezahlt. Ich glaube der Preis wurde noch etwas gesenkt.

Ich hatte heute knapp über 300€ bezahlt.
Das Modul ist wohl günstiger geworden da er die Stecker nun nicht mehr von Mitsubishi beziehen muss sondern direkt vom Hersteller deutlich günstiger bekommt. ;)
Outlander_SPN
 
Beiträge: 53
Registriert: Do 19. Mai 2016, 14:29

Re: EV-Modus improvisieren

Beitragvon mk3d » Do 4. Aug 2016, 08:02

Paul_S hat geschrieben:
Ich habe inzwischen die Programmierung meiner Box auch modifiziert. Genaugenommen ist es die zweite Box, die erste hatte in Problem und wurde umgetauscht.


Hallo Paul,

was genau war denn das Problem mit deiner ersten Box und wie wurde der Umtausch abgewickelt?

(ich habe nämlich immer stärker den Verdacht, dass auch bei meiner Box irgendetwas nicht stimmt und ich deshalb keine perfekte Einstellung hinbekomme. Den Hersteller habe ich Gestern Nachmittag per Mail angeschrieben und warte noch auf Rückantwort)

LG
Martin
mk3d
 
Beiträge: 36
Registriert: So 12. Jun 2016, 07:34

Re: EV-Modus improvisieren

Beitragvon mk3d » Do 4. Aug 2016, 16:54

Zwischenbericht:

Peter von V-Tech hat sich Heute Morgen per Mail gemeldet.

Er hat mir eine neue aktualisierte Software per Mail-Anhang zugeschickt, die jedoch keine Abhilfe brachte. Nach einigem Schriftwechsel hin und her im Laufe des Tages hat sich herauskristalisiert, dass wohl an dem Stellrädchen in der Box (mit dem man normalerweise die Programme vorwählen kann) ein Defekt sein muss.

Ich bekomme nun eine neue Box zugeschickt (Peter wird sie vorher nochmal durchchecken) und kann dann, wenn alles funktioniert, das defekte Teil zurücksenden.

Sehr schneller und guter Sevice!

Sobald die neue Box da ist, werde ich weiter berichten!

LG
Martin
mk3d
 
Beiträge: 36
Registriert: So 12. Jun 2016, 07:34

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste