Wer kennt den Fahrer VAI-T-195E ZOE

Re: Wer kennt den Fahrer VAI-T-195E ZOE

Beitragvon Kim » Sa 12. Mär 2016, 11:53

In der Schweiz kannst Du via Kennzeichen die Halter sogar online und/oder per SMS abfragen.
Easy und innerhalb einer Minute.
Für Leute die es nicht so mit den modernen Medien haben, gibt es sämtliche Kennzeichen/Halter auch als Buch. Jedes Jahr aktuell.
Outlander PHEV seit 19.02.2015 / 40.000km bei 11gr CO2/km mit Bild
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1503
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 03:29
Wohnort: Kanton Zürich

Anzeige

Re: Wer kennt den Fahrer VAI-T-195E ZOE

Beitragvon watzinger » Sa 12. Mär 2016, 13:10

Kim hat geschrieben:
In der Schweiz kannst Du via Kennzeichen die Halter sogar online und/oder per SMS abfragen.
Easy und innerhalb einer Minute.
Für Leute die es nicht so mit den modernen Medien haben, gibt es sämtliche Kennzeichen/Halter auch als Buch. Jedes Jahr aktuell.

In Deutschland deutlich umständlicher und natürlich mit Erhebung von Gebühren.
R210, EZ 11/2014, schwarz pearl
watzinger
 
Beiträge: 67
Registriert: Fr 15. Jan 2016, 17:31

Re: Wer kennt den Fahrer VAI-T-195E ZOE

Beitragvon Priusfahrer » Sa 12. Mär 2016, 15:09

Verstehe ich das richtig:

Du hast eine technische Einrichtung installiert, die nur von einem öffentlichen Grundstück aus nutzbar ist, welches Dir nicht gehört. Weiterhin hast Du diese technische Einrichtung nicht als Privat beschriftet, so dass jeder annehmen muss, dass es sich um etwas Öffentliches handelt. Weiterhin hast Du die Benutzung nicht eingeschränkt, so dass jeder die Säule ohne irgendwelche Hilfsmittel in Betrieb nehmen kann.

Und dann wunderst Du Dich, dass ein EV Fahrer die öffentlich zugängliche Ladesäule benutzt? :lol:

Nach der noch nicht in Kraft getretenen LSV gilt diese als öffentlich. Selbst wenn Du da Privat dranschreibst.

Du musst die Benutzung so einschränken, dass niemand ohne Deine Erlaubnis dort laden kann. Im einfachsten Fall immer den Strom abstellen, wenn Du sie nicht benutzt. Etwas eleganter wäre ein Schlüsselschalter zur Aktivierung.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Priusfahrer
 
Beiträge: 706
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 22:36

Re: Wer kennt den Fahrer VAI-T-195E ZOE

Beitragvon p.hase » Sa 12. Mär 2016, 15:51

98% reden am thema vorbei. fakt ist der zoe war innerhalb einer stunde VOLL und der zoe-fahrer blockierte dort einen halben tag die säule die andere brauchten. sowas ist unverschämt.
VERKAUFE Ständig WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel) lagernd.
AKTUELL 2x 2014 NISSAN LEAF TEKNA 6kW, 2x ENV200 EVALIA 6kW mit kaum Kilometern. Wie neu! Günstig!
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 4719
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Stuttgarter Speckgürtel

Re: Wer kennt den Fahrer VAI-T-195E ZOE

Beitragvon marc71xxx » Sa 12. Mär 2016, 15:58

Hallo OS Electric Drive,

also ich kann Deinen Ärger sehr gut nachvollziehen.
Allerdings hättest Du dem Fahrer vielleicht noch eine kurze Nachricht hinter dem Scheibenwischer hinterlassen sollen.
Inhaltsgemäß mit ... privater Ladepunkt ... keine 7 Stunden ... mal kurz im Büro hallo sagen für pers. Gepräch ...

Der KFZ ist aus VAI, kann also mit der Ladung wahrscheinlich 2-3 mal nach Hause und zurück fahren.
Wenn ich schwarzmale würde ich sagen, daß er in einem der anderen Betriebe arbeitet und Montag wiederkommmt :-(

Ich finde es schade wenn Dir Mitforisten etwas über öffentlichen Grund, kostenlos, ... erzählen, aber sich über alles andere mögliche aufregen, oder Du 10 mal die Frage beantworten sollst, ob man denn nicht einfach das Kabel hätte abstecken können.

Gruß aus der Gegend
Marc
marc71xxx
 
Beiträge: 46
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 12:05

Re: Wer kennt den Fahrer VAI-T-195E ZOE

Beitragvon graefe » Sa 12. Mär 2016, 19:04

Priusfahrer hat geschrieben:
Du hast eine technische Einrichtung installiert, die nur von einem öffentlichen Grundstück aus nutzbar ist, welches Dir nicht gehört. Weiterhin hast Du diese technische Einrichtung nicht als Privat beschriftet, so dass jeder annehmen muss, dass es sich um etwas Öffentliches handelt.

Ist alles, was von öffentlichem Grund aus erreichbar ist, automatisch Allgemeingut?
Ich habe da auch manchmal meine Bedenken, wenn ich z.B. bei einem Autohaus außerhalb der Öffnungszeiten lade. Wer sagt mir, ob die Ladesäule vom Besitzer für die Allgemeinheit überhaupt "freigegeben" ist? Der Eintrag in irgendeinem Verzeichnis genügt sicherlich nicht.

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2086
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 09:01

Re: Wer kennt den Fahrer VAI-T-195E ZOE

Beitragvon p.hase » Sa 12. Mär 2016, 20:20

ich lade gelegentlich schnell in autohäusern wo es kostenlos wäre und werfe IMMER und trotzdem geld in den briefkasten.
VERKAUFE Ständig WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel) lagernd.
AKTUELL 2x 2014 NISSAN LEAF TEKNA 6kW, 2x ENV200 EVALIA 6kW mit kaum Kilometern. Wie neu! Günstig!
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 4719
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Stuttgarter Speckgürtel

Re: Wer kennt den Fahrer VAI-T-195E ZOE

Beitragvon OS Electric Drive » Sa 12. Mär 2016, 20:38

Ich kann es nun aber auch verstehen wenn der Ladepunkt auch in anderen Foren verbreitet wurde auch wenn ich das nicht wollte oder nicht wusste. Der Lader konnte es ja nicht wissen.

Wollte ja ne Nachricht hinterlassen war aber als ich vom Termin kam am Telefon und dann als ich raus wollte war er dann weg.
OS Electric Drive
 
Beiträge: 212
Registriert: Fr 14. Feb 2014, 22:15

Re: Wer kennt den Fahrer VAI-T-195E ZOE

Beitragvon p.hase » Sa 12. Mär 2016, 20:56

hab ich auch schon erlebt. ich habe ja nur eine schuko angemeldet. elektrobetrieb aus ludwigsburg mit c-zero springt aus dem auto, legt eine stolperfalle quer über den gehweg, und verschwindet sofort bei nachbar aldi. nach ner stunde, schwupp, kabel aufgerollt und weg. ich hab ihn nur noch von hinten gesehen und die schmelzspur im schnee. ich war am telefon und schwupp war er weg. schade, hätte noch ein italienischen café gekriegt.
VERKAUFE Ständig WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel) lagernd.
AKTUELL 2x 2014 NISSAN LEAF TEKNA 6kW, 2x ENV200 EVALIA 6kW mit kaum Kilometern. Wie neu! Günstig!
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 4719
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Stuttgarter Speckgürtel

Re: Wer kennt den Fahrer VAI-T-195E ZOE

Beitragvon Diehlen » Sa 12. Mär 2016, 21:04

OS Electric Drive hat geschrieben:
Heute hat ein Fremder unsere Ladesäule OHNE Erlaubnis für mindestens 7h blockiert. Die Säule ist NICHT für die Öffentlichkeit bestimmt, neben Stromklau ist es auch eine extreme Einschränkung unseres Betriebes gewesen.


Also hier ein Kennzeichen öffentlich an den Pranger stellen geht ja gar nicht!
Bau die verschi....Säule ab und montiere sie an einen Platz, wo nur Du dran kommst und Ruhe ist.
Benutzeravatar
Diehlen
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa 25. Apr 2015, 19:05
Wohnort: 49356 Diepholz

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast