Schweizer Schnelllade Infrastruktur

Re: Schweizer Schnelllade Infrastruktur

Beitragvon ^tom^ » Mo 9. Jan 2017, 12:49

Helfried hat geschrieben:
Bitte keine Full Quotes tom^tom^tom^tom^tom^tom!

Wieviele so 150 kW-Lader gibt es denn schon in der Schweiz? Habt ihr da eine Liste?


Meines wissens 3 Stück
Airolo
Aarau
Bern (völlig im Zentrum und nicht mal 24 Stunden zugänglich)
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504
Ab Juli 2015 KIA Soul EV mit Sitzbelüftung und Chademo
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
Sommer 2015, Verbrenner verkauft (für den KIA)
Sommer 2016 der 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1163
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 19:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Anzeige

Re: Schweizer Schnelllade Infrastruktur

Beitragvon Kim » Mo 9. Jan 2017, 21:05

tom hat geschrieben:
...der Leaf (2013er Acenta) zog satte 48kW und das ne ganze Weile...


Denkst Du, dein Leaf war der beschränkende Faktor an dieser Säule?
Bei 25% ist die Batteriespannung ja noch ein ganzes Stück unterhalb der Spannung bei der von Konstantstrom auf Konstantspannung umgeschalten wird.
Da sich die kW ja aus Spannung mal Strom ergeben, sollte sich bei SOC 65-70% bei gleichbleibendem Ladestrom ein höherer kW Durchsatz als bei 25% ergeben.
Ausser natürlich, der Leaf deckelt grundsätzlich bei 48kW und fordert einen geringeren Ladestrom an.
Üblicherweise deckeln unsere Autos aber über den Faktor Ladestrom, und nicht über das Produkt kW?!?

Sorry, ich bin halt Batterien und Ladetechnik-Freak, da interessiert mich jedes Detail ;)
Outlander PHEV seit 19.02.2015 / 40.000km bei 11gr CO2/km mit Bild
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1536
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 03:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Schweizer Schnelllade Infrastruktur

Beitragvon ^tom^ » Mo 9. Jan 2017, 21:33

Der Leaf bekommt das nur geregelt wenn der Akku warm ist und dann braucht er etwa 30 Minuten für ca. 20kWh bis auf 80%.
Alles Infos hierzu findest du hier:
2013LeafDC.pdf
(495.17 KiB) 8-mal heruntergeladen
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504
Ab Juli 2015 KIA Soul EV mit Sitzbelüftung und Chademo
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
Sommer 2015, Verbrenner verkauft (für den KIA)
Sommer 2016 der 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1163
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 19:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Schweizer Schnelllade Infrastruktur

Beitragvon Roland81 » Mi 11. Jan 2017, 13:04

So ich habe heute evtec bzgl. der Säule in Aarau kontaktiert:

"Hallo Herr XX,

wir gratulieren zu Ihrem neuen Wagen, ein für Sie und Ihre Umwelt glücklicher Auftakt des Jahres!

Derzeit sind in Aarau Leistungsmodule für eine Leistung von 80kW installiert.
Am 14.1. ist die Anlage nochmal abgeschaltet, weil neue Kabel gezogen werden, ab Montag, den 16.1. steht dann auch genügend Strom für die Versorgung der Leistungsmodule zur Verfügung, d.h. Sie können am CCS Strang als erstes Fahrzeug bis zu 80kW beziehen. Sollte ein zweites Fahrzeug am CHAdeMO Stecker parallel einstecken, wird die Leistung geteilt, d.h. dann stehen maximal 40kW zur Verfügung. Die Anlage könnte noch mit 7 Leistungsmodulen auf eine Leistung von 150kW aufgerüstet werden, daher kommt diese Angabe.

Lassen Sie uns doch vorher schon Mal den Tag oder sogar die ungefähre Ankunftszeit wissen, dann schalten wir währenddessen noch spezielle Protokolldateien zu.
Am Ende der Ladung können Sie uns unter xx anrufen, solange noch niemand anderes geladen hat, können wir Ihnen dann noch einige Details mehr nennen.
Ihre Ansprechpartner wären Herr xx, alternativ Herr xx.

Gern können wir auch einen Termin in Kriens-Obernau (bei uns) vereinbaren, dort könnten wir kurzfristig in den Bereich bis zu 100kW Ladeleistung gehen,
falls wir bei Analyse des Ladeprotokolls feststellen, dass das Fahrzeug mehr Leistung verarbeiten würde, wovon wir nicht ausgehen.

Danke für Ihre Initiative, wir freuen uns darauf.

Mit freundlichen Grüssen aus Kriens-Obernau"

Ich werde berichten :D
Ioni(q)siert seit 18.11.2016 :D
Roland81
 
Beiträge: 522
Registriert: So 11. Sep 2016, 09:55
Wohnort: Freiburg i.B.

Re: Schweizer Schnelllade Infrastruktur

Beitragvon ^tom^ » Mi 11. Jan 2017, 13:23

Roland81 hat geschrieben:
So ich habe heute evtec bzgl. der Säule in Aarau kontaktiert:

"Hallo Herr XX,

wir gratulieren zu Ihrem neuen Wagen, ein für Sie und Ihre Umwelt glücklicher Auftakt des Jahres!

Derzeit sind in Aarau Leistungsmodule für eine Leistung von 80kW installiert.
Am 14.1. ist die Anlage nochmal abgeschaltet, weil neue Kabel gezogen werden, ab Montag, den 16.1. steht dann auch genügend Strom für die Versorgung der Leistungsmodule zur Verfügung, d.h. Sie können am CCS Strang als erstes Fahrzeug bis zu 80kW beziehen. Sollte ein zweites Fahrzeug am CHAdeMO Stecker parallel einstecken, wird die Leistung geteilt, d.h. dann stehen maximal 40kW zur Verfügung. Die Anlage könnte noch mit 7 Leistungsmodulen auf eine Leistung von 150kW aufgerüstet werden, daher kommt diese Angabe.

Lassen Sie uns doch vorher schon Mal den Tag oder sogar die ungefähre Ankunftszeit wissen, dann schalten wir währenddessen noch spezielle Protokolldateien zu.
Am Ende der Ladung können Sie uns unter xx anrufen, solange noch niemand anderes geladen hat, können wir Ihnen dann noch einige Details mehr nennen.
Ihre Ansprechpartner wären Herr xx, alternativ Herr xx.

Gern können wir auch einen Termin in Kriens-Obernau (bei uns) vereinbaren, dort könnten wir kurzfristig in den Bereich bis zu 100kW Ladeleistung gehen,
falls wir bei Analyse des Ladeprotokolls feststellen, dass das Fahrzeug mehr Leistung verarbeiten würde, wovon wir nicht ausgehen.

Danke für Ihre Initiative, wir freuen uns darauf.

Mit freundlichen Grüssen aus Kriens-Obernau"

Ich werde berichten :D


Super!
Danke für das Feedback mit all den Infos.
Ich gehe davon aus, dass die 80kW reichen, also viel Erfolg beim testen.
So muss ich also doch mal auch dort drann und sehen was der KIA wirklich kann.
Falls der KIA jedoch mehr kann als 65kW wird es wohl eng mit den 80kW, da diese ja vermutlich bei 400 Volt anliegen.
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504
Ab Juli 2015 KIA Soul EV mit Sitzbelüftung und Chademo
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
Sommer 2015, Verbrenner verkauft (für den KIA)
Sommer 2016 der 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1163
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 19:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Schweizer Schnelllade Infrastruktur

Beitragvon pjw » Mi 11. Jan 2017, 20:45

War gerade gestern in Aarau und habe mit dem Tesla 107A bekommen (Akku warm).
Das ist etwas weniger als heute an der Raststätte A4 My Stop Nord in Affoltern am Albis (120A).

Angabe mit Ampère, da der Tesla bekanntermassen nie die max. Leistung bekommt, weil die Spannung bei tiefer Ladung tiefer ist (ca. 360V) und erst fast voll gegen 400V erreicht, dort aber die Leistung begrenzt.
https://tesla.aine.ch - Supercharger Europa Karte - Probleme, Speed, Höhe, Wind und Ladestationen.
Tesla Model S 85 (EZ 5/2015 AP1), 100'000 km.
Gewinner der eTourEurope 2016.
Tesla $1000 günstiger + unbegrenzte Supercharger-Gratisnutzung
Benutzeravatar
pjw
 
Beiträge: 129
Registriert: So 14. Feb 2016, 12:49

Re: Schweizer Schnelllade Infrastruktur

Beitragvon ^tom^ » Mi 11. Jan 2017, 21:00

pjw hat geschrieben:
War gerade gestern in Aarau und habe mit dem Tesla 107A bekommen (Akku warm).
Das ist etwas weniger als heute an der Raststätte A4 My Stop Nord in Affoltern am Albis (120A).

Angabe mit Ampère, da der Tesla bekanntermassen nie die max. Leistung bekommt, weil die Spannung bei tiefer Ladung tiefer ist (ca. 360V) und erst fast voll gegen 400V erreicht, dort aber die Leistung begrenzt.


Dazu reicht aber eine 50er Säule aus.
Ich denke eher, dass der Tesla hier nicht mehr kann, sonst stimmt ja was nicht mit der Säule in Aarau.
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504
Ab Juli 2015 KIA Soul EV mit Sitzbelüftung und Chademo
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
Sommer 2015, Verbrenner verkauft (für den KIA)
Sommer 2016 der 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1163
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 19:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Schweizer Schnelllade Infrastruktur

Beitragvon pjw » Do 12. Jan 2017, 00:11

^tom^ hat geschrieben:
Dazu reicht aber eine 50er Säule aus.
Ich denke eher, dass der Tesla hier nicht mehr kann, sonst stimmt ja was nicht mit der Säule in Aarau.


120A in Affoltern ist das max. von Tesla. Aarau bringt aber bei mir nur 108A.

Nissan Leaf in Aarau 48kW, in Affoltern 50kW. Quelle: Ladelog von GE.

Mal sehen, wie viel Aarau dann nach dem Kabelupdate bringt...
https://tesla.aine.ch - Supercharger Europa Karte - Probleme, Speed, Höhe, Wind und Ladestationen.
Tesla Model S 85 (EZ 5/2015 AP1), 100'000 km.
Gewinner der eTourEurope 2016.
Tesla $1000 günstiger + unbegrenzte Supercharger-Gratisnutzung
Benutzeravatar
pjw
 
Beiträge: 129
Registriert: So 14. Feb 2016, 12:49

Re: Schweizer Schnelllade Infrastruktur

Beitragvon ^tom^ » Do 12. Jan 2017, 02:02

pjw hat geschrieben:
^tom^ hat geschrieben:
Dazu reicht aber eine 50er Säule aus.
Ich denke eher, dass der Tesla hier nicht mehr kann, sonst stimmt ja was nicht mit der Säule in Aarau.


120A in Affoltern ist das max. von Tesla. Aarau bringt aber bei mir nur 108A.

Nissan Leaf in Aarau 48kW, in Affoltern 50kW. Quelle: Ladelog von GE.

Mal sehen, wie viel Aarau dann nach dem Kabelupdate bringt...


Es kam mir etwas spanisch vor, wenn die Säule 80kW machen soll, aber noch ein Kabelupdate nötig ist.
Man hat wohl für die Säule den falschen Querschnitt verlegt und vorerst die Säule gedrosselt.
Wobei.....EVTEC müsste es ja wissen, aber man nimmt es dort vielleicht nicht so genau, denn ich warte seit einem Jahr auf eine Antwort wegen einem Säulenproblem (ich hatte auch mal nachgefragt).
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504
Ab Juli 2015 KIA Soul EV mit Sitzbelüftung und Chademo
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
Sommer 2015, Verbrenner verkauft (für den KIA)
Sommer 2016 der 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1163
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 19:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Schweizer Schnelllade Infrastruktur

Beitragvon geog » Mo 16. Jan 2017, 23:41

Сhargeee Schweiz hat im Dezember 9 weitere Ladestationen in Betrieb genommen und gibt für 2017 weitere Ausbaupläne auch im ländlichen Raum
Benutzeravatar
geog
 
Beiträge: 16
Registriert: Mo 16. Jan 2017, 19:14

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ufo1977 und 12 Gäste