Schnellladeparadies Wien - bald vorbei wegen DriveNow?

Re: Schnellladeparadies Wien - bald vorbei wegen DriveNow?

Beitragvon fabbec » Sa 12. Dez 2015, 12:41

Also ich mach es anders ich schließe in Berlin oder so denn Tesla AC an (meistens 22kw) 4std und freu mich wenn i3 AktiveE DriveNow da steht und fahre in die Stadt während der Tesla läde win win!
Gut jetzt gibt es SuC in Berlin & Hamburg somit wird es auch seltner!
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
fabbec
 
Beiträge: 1022
Registriert: So 16. Feb 2014, 15:04

Anzeige

Re: Schnellladeparadies Wien - bald vorbei wegen DriveNow?

Beitragvon xado1 » Sa 12. Dez 2015, 12:45

fabbec hat geschrieben:
Also ich mach es anders ich schließe in Berlin oder so denn Tesla AC an (meistens 22kw) 4std und freu mich wenn i3 AktiveE DriveNow da steht und fahre in die Stadt während der Tesla läde win win!
Gut jetzt gibt es SuC in Berlin & Hamburg somit wird es auch seltner!

aber dann schauen die zoes wieder durch die finger.
ich hab gestern einen tesla vom chademoadapter abgeschlossen,kein fahrer da,auto lädt nicht mehr.
als ich nach 30 minuten voll war,war immer noch keiner da,da in der nähe ein weihnachtsmarkt war.

lösung ist nur,beazahlen solange das fahrzeug angesteckt ist,was in den agb von tanke wien energie so steht
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3934
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 21:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Schnellladeparadies Wien - bald vorbei wegen DriveNow?

Beitragvon fabbec » Sa 12. Dez 2015, 12:50

Das nervt erst recht 2std kann das laden per CHAdeMO dauern!

Das gehört sich nicht!
Such dir gefälligst andere Lademöglichkeit!

Ich hatte das schon zwei mal! Auto war Ca by 50% und ausgezogen! Außerdem kann das Beenden über notaus zum Komplet Ausfall führen!

Was passiert wenn du denn CHAdeMO Adapter verkratzt oder beschädigst? Ein Tesla Fahrer hatte das schon! Also Finger weg vom Lade Equipment anderer!
Zuletzt geändert von fabbec am Sa 12. Dez 2015, 13:02, insgesamt 3-mal geändert.
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
fabbec
 
Beiträge: 1022
Registriert: So 16. Feb 2014, 15:04

Re: Schnellladeparadies Wien - bald vorbei wegen DriveNow?

Beitragvon fabbec » Sa 12. Dez 2015, 12:51

By DriveNow kann man als nicht Kunde anrufen und Status erfragen und wenn er nicht lädt wird der Wagen freigegeben
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
fabbec
 
Beiträge: 1022
Registriert: So 16. Feb 2014, 15:04

Re: Schnellladeparadies Wien - bald vorbei wegen DriveNow?

Beitragvon landwirt29 » Sa 12. Dez 2015, 13:03

graefe hat geschrieben:
Wie könnte denn eine Lösung theoretisch aussehen? M.E. kann es da keine Lösung geben. Es liegt in der Natur der Sache, dass beim Car-Sharing mit Elektroautos immer wieder Fahrzeuge nicht ladend eine Ladesäule belegen werden. Je mehr die Carsharing-Anbieter auf Elektroautos setzen, desto häufiger wird das passieren. DriveNow wird sicherlich nicht ständig einen Mitarbeiter rausschicken, der mal wieder einen vollgeladenen (geschweige denn nur 80% geladenen) i3 umparkt.

Die einzige Lösung, die mir einfällt, wäre, das Parken an einem Schnelllader für alle richtig teuer zu machen - und das würde womöglich nicht nur das Ende der Elektromobilität im Carsharing bedeuten. :shock:

Graefe


Unabhängig vom Carsharing gibt es auch so genügend andere Elektroautos, die Ladesäulen (nicht Schnellader) belegen. Sei es nun, weil der Termin etwas länger dauert oder weil man eben nicht gewillt ist, nach abgeschlossener Ladung das Auto umzuparken.

Ich gehe mal davon aus, dass nur wenige DriveNow i3 Fahrer das Auto an die Ladesäule/den Schnellader hängen. Also bleibt diese Aufgabe den DriveNow-Mitarbeitern vorbehalten. Diese werden bei einem Ladestand unter 20% bevorzugt einen Schnellader anfahren. Bei einem Ladestand unter 15 oder gar unter 10% würde ich als Elektroauto-Neuling einen Drive-Now i3 gar nicht mehr reservieren - außer es gibt keine Alternative. Und wenn ich schon einen Schnellader benutze, muss ich eben dafür sorgen, dass ich den Ladeplatz möglichst zeitnah wieder für andere zur Verfügung stelle. Das ist hierbei eben die Aufgabe von DriveNow und seinen Mitarbeitern (Vorausgesetzt sie haben den i3 an den Schnellader angeschlossen).

Eine andere Möglichkeit wären die "normalen" Typ 2-Ladesäulen (im Notfall auch Schuko), die überall in der Stadt verteilt sind. Sei es nun eine von Smatrics oder eine von den kostenlosen. Der DriveNow Mitarbeiter fährt z. B. gegen Dienstende mit einem i3 an eine solche Ladesäule und beginnt den Ladevorgang. Der Ladevorgang des i3 dauert an einer Typ 2 22 kw etwa 3-6 Stunden (bis voll).

Falls in dieser Zeit ein DriveNow Nutzer das Auto benutzen will, kann er den Ladevorgang beenden, Kabel einpacken und losfahren. Ich glaube, es ist nicht zu viel verlangt, dass jemand, der einen i3 fahren will, ein Ladekabel abstecken kann.

Falls es nicht benutzt wird, lädt das Auto, bis es voll ist und behindert keinen Schnellader. Falls das Auto auch Stunden nach abgeschlossenem Ladevorgang nicht benutzt wurde, schließt ein Drive-Now Mitarbeiter das Ladekabel ab und stellt den voll geladenen i3 an einem Ort, wo die Nachfrage größer ist. Im Idealfall tauscht er dabei den geladenen i3 gegen einen relativ leeren und das Spiel beginnt von neuem.
Könnte mir vorstellen, dass so etwas ganz gut z. B. bei einem MerkurMarkt funktionieren könnte: Auto steht dort an der Ladesäule und lädt. Nach einer bestimmten Zeit kommt ein Kunde, der einen größeren Einkauf gemacht hat/machen will, der mit Öffis eher schwierig zu transportieren ist. Nutzt also den DriveNow i3 der vor der Tür steht. Fährt damit vor seine Wohnungstür, wo das Auto abgestellt wird. Der nächste i3-Nutzer fährt dann dort wieder weiter.
Carsharing Rulez - auch elektrisch

Family of Power - e-Carsharing
EMIL - e-mobility sharing - http://www.fahre-emil.at
Zipcar - http://www.zipcar.at -> jetzt mit dem ersten elektrischen Zipcar = Hyundai Ioniq
landwirt29
 
Beiträge: 330
Registriert: Fr 20. Feb 2015, 11:45

Re: Schnellladeparadies Wien - bald vorbei wegen DriveNow?

Beitragvon landwirt29 » Sa 12. Dez 2015, 13:07

fabbec hat geschrieben:
By DriveNow kann man als nicht Kunde anrufen und Status erfragen und wenn er nicht lädt wird der Wagen freigegeben


Das nutzt mir aber nur etwas, wenn der Ladestecker in einem geladenen Auto ist und ich nebenbei noch einen Parkplatz habe, wohin das (nun freigegebene) Ladekabel reicht.
Carsharing Rulez - auch elektrisch

Family of Power - e-Carsharing
EMIL - e-mobility sharing - http://www.fahre-emil.at
Zipcar - http://www.zipcar.at -> jetzt mit dem ersten elektrischen Zipcar = Hyundai Ioniq
landwirt29
 
Beiträge: 330
Registriert: Fr 20. Feb 2015, 11:45

Re: Schnellladeparadies Wien - bald vorbei wegen DriveNow?

Beitragvon eW4tler » Sa 12. Dez 2015, 14:33

Hallo Leute,
hier ist der Link zu DriveNow im FaceBook.
https://www.facebook.com/DriveNow.Austria/

Ich habe dort mal meine Meinung als Besucher-Beitrag gepostet:
https://www.facebook.com/DriveNow.Austr ... e_internal

Jetzt ist die Chance....wir müssen nun gleich bei der Einführung die Probleme aufzeigen, sonst ist es zu spät.
Postet die Problem auch dort. Jedes Foto einer verparkten Ladestation, Fotos von Ladungen über 90%, einfach alles, dass nicht zum Laden an einem Schnelllader passt!

In der Masse der Community können wir etwas bewegen - macht mit!

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!
Benutzeravatar
eW4tler
 
Beiträge: 769
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 22:33
Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)

Re: Schnellladeparadies Wien - bald vorbei wegen DriveNow?

Beitragvon xado1 » Sa 12. Dez 2015, 17:39

fabbec hat geschrieben:
Das nervt erst recht 2std kann das laden per CHAdeMO dauern!

Das gehört sich nicht!
Such dir gefälligst andere Lademöglichkeit!

Ich hatte das schon zwei mal! Auto war Ca by 50% und ausgezogen! Außerdem kann das Beenden über notaus zum Komplet Ausfall führen!

Was passiert wenn du denn CHAdeMO Adapter verkratzt oder beschädigst? Ein Tesla Fahrer hatte das schon! Also Finger weg vom Lade Equipment anderer!

ja natürlich,ich werde warten bis der herr teslafahrer irgendwann zurückkommt.
was willst du bei einem chademoadapter zerkratzen.
gefälligst beim auto bleiben oder in sichtweite ,sonst notaus und fertig.außerdem war der tesla voll,habe nur azs höflichkeit den adapter wieder angesteckt.
egoismus wird von mir nicht unterstützt
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3934
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 21:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Schnellladeparadies Wien - bald vorbei wegen DriveNow?

Beitragvon xado1 » Sa 12. Dez 2015, 17:42

fabbec hat geschrieben:
By DriveNow kann man als nicht Kunde anrufen und Status erfragen und wenn er nicht lädt wird der Wagen freigegeben

freigeben nützt leider meist nicht,da man nicht zum kabel kommt,wenn ein zweites auto lädt
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3934
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 21:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Schnellladeparadies Wien - bald vorbei wegen DriveNow?

Beitragvon xado1 » Sa 12. Dez 2015, 17:51

ich glaub da muß nerues zubehör in meinen leaf rein.

http://www.alibaba.com/product-detail/c ... 19138.html
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3934
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 21:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste