Reise von Vöcklabruck in die Schweiz.

Re: Reise von Vöcklabruck in die Schweiz.

Beitragvon timmbo » Di 14. Jun 2016, 07:22

Hallo,

danke nochmal für die Erklärung, werde es versuchen.
Großes deutsches Eck ist nicht so prikelnd, da bin ich nach München gefahren und nach Piding geht es nur steil Bergauf.
Da fahre ich lieber Landstraße, wo ich gut rekuperieren kann. In der früh um 6-8 dürfte da auch nicht so viel los sein.
Ich fahre nicht über den Arlberg, sondern durch den Arlberg, deshalb ist Hohenems kein Problem.

Grüße
Timm
Seit Mai 2016 eine R240 Intens: 12.7KWh Durchnittsverbrauch
timmbo
 
Beiträge: 250
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 22:11
Wohnort: Vöcklabruck, Oberösterreich

Anzeige

Re: Reise von Vöcklabruck in die Schweiz.

Beitragvon landwirt29 » Mo 20. Jun 2016, 14:24

Hallo Timm,

wie ist es dir ergangen? Wo hast du geladen?
Carsharing Rulez - auch elektrisch

Family of Power - e-Carsharing
Flugs - e-carsharing by e-tirol - http://www.e-tirol.at
EMIL - e-mobility sharing - http://www.fahre-emil.at
Zipcar - http://www.zipcar.at -> wenn Strom Mangelware ist...
landwirt29
 
Beiträge: 314
Registriert: Fr 20. Feb 2015, 11:45

Re: Reise von Vöcklabruck in die Schweiz.

Beitragvon timmbo » Mi 22. Jun 2016, 14:49

Hallo landwirt,

soweit alles gut verlaufen, habe allerdings einmal mehr geladen als ich dachte und zwar deswegen, weil es ab Wörgl stetig Bergauf geht, was man mit einem Verbrenner nicht bemerkt.

Soweit ich das noch im Kopf habe waren meine Ladestops

1.) Piding BurgerKing (Smatrics)
2.) Wörgl McDonalds (Smatrics)
3.) Innsbruck Ikea (Smatrics)
4.) Imst Wasserwerk (Ella)
5.) Schnann OMV Tankstelle (Smatrics)
6.) Hohenems Krankenhaus (Vlotte)

Die Ladeleistungen waren überall 22KW, die Stehzeit bei allen bis auf Hohenems zw. 40 und 50min, Hohenems 20min.
Alle Ladesäulen funktionierten und waren frei, nur bei der in Wörgl ging die Zoe auf Rot.
Nachdem einschlafen, danke an das Forum für diese Information, und Umstellung meiner Zoe auf den trockenen Stellplatz, ging dann das Laden auch hier.
Gesamtfahrzeit waren 10std. 50min und 473 KM, dadurch das ich über Lofer gefahren bin, war es etwas kürzer.

Grüße
Timm
Seit Mai 2016 eine R240 Intens: 12.7KWh Durchnittsverbrauch
timmbo
 
Beiträge: 250
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 22:11
Wohnort: Vöcklabruck, Oberösterreich

Re: Reise von Vöcklabruck in die Schweiz.

Beitragvon landwirt29 » Mi 22. Jun 2016, 20:18

timmbo hat geschrieben:
Alle Ladesäulen funktionierten und waren frei, nur bei der in Wörgl ging die Zoe auf Rot.
Nachdem einschlafen, danke an das Forum für diese Information, und Umstellung meiner Zoe auf den trockenen Stellplatz, ging dann das Laden auch hier.
Gesamtfahrzeit waren 10std. 50min und 473 KM, dadurch das ich über Lofer gefahren bin, war es etwas kürzer.

Grüße
Timm


Bin ja am Sonntag die selbe Strecke (bis Innsbruck) über Lofer mit Ladungen in Piding, Wörgl und Völs gefahren. Hab mich bei den Ladungen aber auf Minimalzeit beschränkt (10 min bzw. 80% Ladung bei einem Zoe mit 43 kW-Lader).
Die Strecke über Lofer ist zwar 20 km kürzer, es war aber am Sonntag so viel Verkehr (und oft Geschwindigkeitsbeschränkung 80), dass man übers große deutsche Eck wahrscheinlich etwas schneller wäre. Die Frage, die sich mir gestellt hat, war ja eher, ob ich die 114 km bis Wörgl ohne Zwischenladung geschafft hätte.
Bei einer 22 kW Zoe wirkt sich aber kürzere Strecke und geringere Geschwindigkeit eher auf zukünftige Lade- und Stehzeiten aus.
Das Höhenprofil unterscheidet sich aus meiner Sicht bei den beiden Varianten nicht wirklich stark.

Übers kleine deutsche Eck hatte ich in Wörgl noch fast 60 km Reichweite, obwohl die Differenz von Reichweite und Distanz auf der Strecke kurzzeitig schon zwischen 5-10 Kilometer lag. Hat sich nach der Steigung aber alles in Wohlgefallen aufgelöst ;-)
Wie du schon geschrieben hast: ab Wörgl geht es stetig bergauf, da hätte ich es wahrscheinlich nicht bis Innsbruck geschafft - höchstens mit sehr viel "Bauchweh".
Carsharing Rulez - auch elektrisch

Family of Power - e-Carsharing
Flugs - e-carsharing by e-tirol - http://www.e-tirol.at
EMIL - e-mobility sharing - http://www.fahre-emil.at
Zipcar - http://www.zipcar.at -> wenn Strom Mangelware ist...
landwirt29
 
Beiträge: 314
Registriert: Fr 20. Feb 2015, 11:45

Re: Reise von Vöcklabruck in die Schweiz.

Beitragvon timmbo » Mi 22. Jun 2016, 20:45

Hallo Landwirt,


habe immer bis 95% geladen, mit Ausnahme von Hohenems, da bis 80%, da es dann ja nicht soo weit mehr war.

Grüße
Timm
Seit Mai 2016 eine R240 Intens: 12.7KWh Durchnittsverbrauch
timmbo
 
Beiträge: 250
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 22:11
Wohnort: Vöcklabruck, Oberösterreich

Vorherige

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste