P+R Garage Wien Erdberg - die Schattenseite

P+R Garage Wien Erdberg - die Schattenseite

Beitragvon ohrli » Di 26. Jan 2016, 22:35

Grundsätzlich finde ich jede Ladesäule und damit Lademöglichkeit gut, je mehr, desto besser, aber was Erdberg betrifft, gibt es leider folgende Situation:

Die beiden Smatrics Typ2-Ladesäulen sind tagsüber meist verparkt von Tagespendlern, die morgens kommen, Auto anstecken und dann am Abend das Auto abholen......für Kurzparker, die nur schnell mal ein bisschen Strom brauchen ist das schlimm.

Ich verstehe zwar die Pendler, die natürlich ebenfalls laden möchten, aber doch nicht den ganzen (vielleicht sogar jeden?) Tag.

Ich komme ca. alle 2 Wochen in diese Parkgarage und treffe fast jedesmal die gleichen Autos, die dort am Kabel hängen, aber nicht nuckeln, sondern schon fertig sind.
ohrli
 
Beiträge: 59
Registriert: So 17. Aug 2014, 18:27
Wohnort: Tattendorf, Niederösterreich

Anzeige

Re: P+R Garage Wien Erdberg - die Schattenseite

Beitragvon evolution » Mi 27. Jan 2016, 10:49

Eine P&R Anlage ist halt per Definition dafür gedacht, dass man sein Auto dort (längere Zeit) parkt und auf die Öffis umsteigt.

Typ2 ist zwar schön, aber meiner Meinung nach würde gerade bei P&R Anlagen ein einfacher Schukostecker Sinn machen. Da sind die Material und Installationskosten deutlich geringer und die meisten Pendler bekommen selbst mit dem originalen Ladeziegel das Fahrzeug über den (Arbeits)-Tag voll und können Abends bequem die Heimfahrt antreten.
evolution
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 22:50

Re: P+R Garage Wien Erdberg - die Schattenseite

Beitragvon AbRiNgOi » Mi 27. Jan 2016, 12:36

Ja, das Laden in Erdberg wäre Ideal fürs Nachladen während einem Aufenthalt in Wien, weil es die "innerste" P+R Garage mit nur 3,40€ pro Tag ist. Aber der Typ2 Stecker ist wohl falsch.
Jetzt wieder belegt, aber beim Gasometer wäre gerade frei, mit der U3 auch nicht weiter vom Schuss.

Mit dem neuen Tarifsystem wird sich etwas Ändern können, wenn es nicht die Ausnahme gäbe, das Schnarchlader dort um ca. 2 ct / Minute laden dürfen, alle 22kW AC Lader zahlen das doppelte. (vorausgesetzt man behält sich die 15€ Grundgebühr)
Wenn also nun so ein Schnarchlader 10 Stunden bleibt, würde er nun pro Tag 12€ mehr zahlen und ein 22kW Lader sogar 24€. Ich glaube nicht, das dann noch wer so lange dort steht...
Da war einmal ein 11kW Lader dort, da wären dann alle Fahrzeuge gleich. Aber so?
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 63.000 km nach 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 2563
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: P+R Garage Wien Erdberg - die Schattenseite

Beitragvon ohrli » Mi 27. Jan 2016, 20:43

Meine Nachfrage bei Smatrics hat folgendes ergeben:

Telefonisch hat man mir mitgeteilt, dass mit dem neuen Tarifsystem das Laden (besser: angekabelt sein) teurer wird, weil dann der ganze Tag verrechnet wird, egal, ob durchgehend geladen wird oder nicht......

Eine schriftliche Anfrage (habe ich gestellt, während ich 5 Tage auf den Rückruf gewartet hatte) wurde so beantwortet: Verrechnet wird die Zeit des Ladens, wobei das Ende des Ladens entweder durch Abmeldung und Entfernen des Kabels ODER FAHRZEUGSEITIG ERFOLGEN kann - soll dass heissen: Ich habe zwar in 2 Stunden vollgeladen, erlaube mir jedoch noch weitere 6 Stunden gratis stehen zu bleiben?

Oder kommt vielleicht gar ein neuer Trend auf uns zu, wo die Autos nur angekabelt werden, um den guten Parkplatz im überfüllten Parkhaus zu rechtfertigen, jedoch gar keine Ladung begonnen wird - sog. "Scheinlader"??

Ich verstehe jeden Pendler, der im P+R laden will (macht ja auch Sinn), allerdings ist die Umsetzung speziell in Erdberg derzeit sehr dürftig - ich hielte auch eine lange Schukoleiste besser als 2 Typ2-Anschlüsse.....
ohrli
 
Beiträge: 59
Registriert: So 17. Aug 2014, 18:27
Wohnort: Tattendorf, Niederösterreich

Re: P+R Garage Wien Erdberg - die Schattenseite

Beitragvon eMarkus » Fr 29. Jan 2016, 23:30

Ich stimme hier evolution zu, ist nun mal ein P+R Parkplatz.
Das eigentliche Problem ist doch hier, dass es keine Kurzzeitparkplätze mit hoher Leistung gibt, oder ?
eMarkus
 
Beiträge: 417
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 02:53

Re: P+R Garage Wien Erdberg - die Schattenseite

Beitragvon eW4tler » Sa 30. Jan 2016, 01:06

In ein Parkgarage gehört auch kein 22kW Typ2, sondern ca. 20 x Typ2-3,7kW mit Lastmanagement.
Ist die gleiche Anschlussleistung, nur haben dann gleich mehrere etwas davon.

Die 2x22kW können ja als teure - Premium Ladeplätze bleiben. ;-)

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!
Benutzeravatar
eW4tler
 
Beiträge: 769
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 22:33
Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)

Re: P+R Garage Wien Erdberg - die Schattenseite

Beitragvon mkk73 » Mo 1. Feb 2016, 10:43

eW4tler hat geschrieben:
In ein Parkgarage gehört auch kein 22kW Typ2, sondern ca. 20 x Typ2-3,7kW mit Lastmanagement.
Ist die gleiche Anschlussleistung, nur haben dann gleich mehrere etwas davon.

Die 2x22kW können ja als teure - Premium Ladeplätze bleiben. ;-)


Jep das wäre sinnvoll. Und die Kosten der Premiumplätze sollten mit "Parkdauer" deutlich steigen. Die ersten 2 Stunden relativ günstig und ab dann deutlich teurer. Dadurch würden auch solvente "Dauerparker" abgeschreckt. Wie beim K1 am FLughafen Wien...
mkk73
 
Beiträge: 30
Registriert: Mi 5. Aug 2015, 09:57

Re: P+R Garage Wien Erdberg - die Schattenseite

Beitragvon eW4tler » Mo 1. Feb 2016, 22:54

mkk73 hat geschrieben:
Wie beim K1 am FLughafen Wien...
Du meinst P4, oder? Am K1 wäre es mir neu und wenn doch, brauchen wir gleich einen Eintrag!!! ;) 8-) ;)

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!
Benutzeravatar
eW4tler
 
Beiträge: 769
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 22:33
Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)

Anzeige


Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: LenzGr und 3 Gäste