Ladewüste Rheinland-Pfalz

Re: Ladewüste Rheinland-Pfalz

Beitragvon PowerTower » Mi 7. Sep 2016, 16:22

Habe gerade gesehen, dass du versuchst den Eintrag zu ändern. Es handelt sich doch dabei aber um eine ganz normale RWE Säule, die im RWE Verbund auch so gelistet ist? Hat ne ganz normale Ladepunktnummer und lässt sich über die RWE App aktivieren. Also scheint der Verbund RWE korrekt zu sein.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
-> Umbau auf Lithium: Batterie Upgrade - ein Praxisbericht
-> Strom@home, nun endlich mit Ladestation am Mehrfamilienhaus
Gekauft! Ab 08/2016 unterwegs mit einem VW e-up!
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 2892
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Anzeige

Re: Ladewüste Rheinland-Pfalz

Beitragvon biker4fun » Mi 7. Sep 2016, 16:45

Greg68 hat geschrieben:
Hurra, RLP hat eine neue Ladesäule: http://www.goingelectric.de/stromtankst ... -55/16509/ :)

Komme ich zwar nicht sooft vorbei, aber immerhin.

Gruß, Gregor

Die sollten mal besser die Autobahnen mit Tripleladern ausstatten... . Aber gut, besser als nichts...
Zoe Intens seit 16.07.2014, neptun grau metallic,
Hyundai Ioniq Elektro Premium blazing-yellow bestellt 09.09.2016
Wallb-e to go 22 kw
PV-Anlage 8,3 kwp Http://www.cyclist4fun.de/pv
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 718
Registriert: Di 3. Jun 2014, 13:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Re: Ladewüste Rheinland-Pfalz

Beitragvon p.hase » Mi 7. Sep 2016, 19:18

hauenstein schuhoutlet fehlt. triplecharger.
VERKAUFE Ständig WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel) lagernd.
VERKAUFE Immer wieder günstige E-Autos von Nissan, Mitsubishi, Renault im Vorlauf.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 3678
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Speckgürtel

Re: Ladewüste Rheinland-Pfalz

Beitragvon MaGro » Mi 7. Sep 2016, 21:17

Hallo zusammen,

hier gibt's noch einen Haufen nicht gelisteter 4xSchuko/3xSchuko-Säulen der Pfalzwerke von Emco (Sicherungen zugänglich), z.T. mit Schlüssel zu öffnen, z.T. auch permanent offen. Ob der Park&Charge-Schlüssel passt, weiß ich leider nicht mehr, könnte aber sein.

Häufig gehören die Anlagen zu Gasthäusern oder Rathäusern, die den Schlüssel haben (vorherige Anfrage sinnvoll). Die Ladung ist kostenlos lt. Info der Pfalzwerke und eigentlich für Pedelecs und Roller vorgesehen. Viele der Lader stehen aber auch so, dass man mit einen E-Auto dort laden könnte und wenn man nett fragt, klappt's auch mit dem Strom... :-).

Ich habe leider momentan keine Zeit zum Säulencheck und zur Erfassung. Also wer Lust hat: hier findet Ihr die Dinger:

https://www.micrositeweb.de/pfalzwerke/ ... z_2016.pdf

Die Jagd ist eröffnet...
Viele Grüße
MaGro
MaGro
 
Beiträge: 24
Registriert: So 12. Jul 2015, 11:01

Re: Ladewüste Rheinland-Pfalz

Beitragvon Helfried » Di 20. Sep 2016, 13:44

Ich weiß jetzt nicht genau, wo Rheinland-Pfalz liegt, habe mir aber mal erlaubt, eine Ladestationen Map zu generieren, die schön die Ladewüste im Vergleich zu Niederlande zeigt.

Die grünen Punkte sind Cluster von jeweils mehreren Ladestationen (so viele, dass man sie nicht einzeln darstellen kann), die anderen Icons sind einzelne Säulen. Man sieht in der Map auf Anhieb die Grenzen zu den Niederlanden (also grün in der linken Bild-Hälfte). Auch der markante, grüne "Beutel" in der Bildmitte unten gehört zu den Niederlanden.

Bild
Quelle: ChargeMap
Helfried
 
Beiträge: 1311
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Ladewüste Rheinland-Pfalz

Beitragvon KyRo » Di 20. Sep 2016, 15:50

Ich finde in Mainz noch eine NewMotion Säule Nähe Rheinallee ecke holzhofstraße, die im GE verzeichnis nicht eingetragen ist.

Habe vor gut zwei Wochen gleichzeitig an die Stadtverwaltung Mainz und Wiesbaden zum Thema geschrieben und werde bislang von beiden ignoriert. In wiesbaden ist die Situation defacto genau so schlecht. Auf nicht genormte Standards zu verweisen ist eine schlichte Ausrede.

Es gibt in Hessen übrigens eine ganze Menge Kleinstädte, die deutlich mehr Ladestationen zur Verfügung stellen. Selbst in meiner sehr ländlichen Heimatregion (hessisches Hinterland) ist das Engagement der Stromkonzerne (EAM, RWE) wesentlich höher als in Mainz und Wiesbaden.

Es ist m. E. Eine absolute Schande insbesondere dieser beiden Landeshauptstädte und ich frage mich, ob man diesen Mißstand nicht irgendwie Öffentlichkeitswirksam sichtbar machen kann? Immerhin beteiligen sich diese Städte offensichtlich nicht an der Erfüllung der Ziele der Bundesrepublik.

Edit: kleine Handy Tippfehler.. :)
Hyundai Ioniq Electric seit 19.11.16 :idea:
KyRo
 
Beiträge: 218
Registriert: Di 16. Aug 2016, 13:05

Re: Ladewüste Rheinland-Pfalz

Beitragvon Helfried » Di 20. Sep 2016, 17:31

KyRo hat geschrieben:
Es ist m. E. eine absolute Schande


Viele Städte sind praktisch pleite aufgrund der politischen Krise seit dem Vorjahr, sagt zumindest mein Chef, dessen Kunden aus der öffentlichen Hand kommen. Man sieht es ja auch am Asphalt der Straßen, der war vor wenigen Jahren noch besser.

Und an technischem Spielzeug (Ladesäulen) spart man leicht als Erstes.
Helfried
 
Beiträge: 1311
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Ladewüste Rheinland-Pfalz

Beitragvon KyRo » Fr 23. Sep 2016, 21:54

Bei Mainz kann ich mir das noch vorstellen. Aber Wiesbaden? Naja... Da spricht das Stadtbild Irgendwie ne andere Sprache.

Seis wies sei. Hab diesen einen Ladepunkt mal eingetragen, jetzt ist es immerhin einer mehr in Mainz. Vielleicht geh ich morgen mal auf Besichtigungstour bei dem schönen Wetter :)
Hyundai Ioniq Electric seit 19.11.16 :idea:
KyRo
 
Beiträge: 218
Registriert: Di 16. Aug 2016, 13:05

Re: Ladewüste Rheinland-Pfalz

Beitragvon BurkhardRenk » Di 4. Okt 2016, 14:47

Immerhin ist das Thema nun heute im Stadtrat von Mainz - wie hier so üblich wird erst Jahre lang Papier bewegt, diskutiert, und ein Konzept erstellt - das soll heute verabschiedet werden. Ob danach was passiert? Nur - bis wann zumindest die Parkhäuser der stadteigenen PMG alle Ladesäulen haben werden steht da auch nicht drin - die Stadt Mainz will kein Geld ausgeben - das steht da drin :roll:
BurkhardRenk
 
Beiträge: 45
Registriert: Di 4. Okt 2016, 14:36

Re: Ladewüste Rheinland-Pfalz

Beitragvon Major Tom » Di 4. Okt 2016, 15:19

Na immerhin gibt es noch gute Beispiele aus Rheinland-Pfalz. In Speyer gibt es jetzt den 2. Tripplelader. Direkt an der B9, 24/7 verfügbar und das (noch) kostenlos.
Warum Typ2 22 kW und nicht 43 kW kann ich allerdings nicht beantworten.
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 791
Registriert: So 26. Jan 2014, 18:29

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste