Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon Helfried » Sa 12. Aug 2017, 16:11

Man kann bei Leuten mit Temperament auch den Notruf wählen. Bei körperlichen Drohungen kommen die schneller als der Abschleppwagen.
Ich weiß aber nicht, ob die Polizisten auch noch kommen, wenn man das mehr als einmal macht. :O
Helfried
 
Beiträge: 4151
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon HaPeKa » Sa 12. Aug 2017, 16:13

chef hat geschrieben:
Mir fehlen die Worte - 3 Ladeplätze und Parkhaus leer - links der Volvo steht korrekt und lädt ABER ganz außen rechts und dann auch noch so parken, dass man den mittleren Platz eigentlich nicht verwenden kann ohne aus dem Schiebedach klettern zu müssen ... :evil: -

Ich durfte mal wieder um die Ecke zum laden parken (hinter dem Volvo) und das auch nur weil mir der Mitarbeiter des Betreibers dies vor Ort in dem Moment erlaubt hat ...

Bild

Ist oftmals auch eine Frage der Intelligenz. Auf so einem Parkplatz kann man rückwärts nicht korrekt parkieren. Wenn man problemlos aussteigen will, muss da vorwärts eingeparkt werden. Aber es gibt Leute, die dieses Gespür nicht haben ...

Und dann gibt es noch Leute, die sich sehr grosse Sorgen um den Lack ihres geliebten Fahrzeugs machen und genügend Abstand zu potentiellen Nachbarn brauchen. Das geht nur, wenn man zwei Plätze belegt ... Solche sehe ich im Parkhaus des Einkaufscenters, das ich regelmässig besuche, immer wieder. Aber da's ja genug Plätze hat, wird das stillschweigend toleriert.
Bild - Audi A3 eTron
HaPeKa
 
Beiträge: 49
Registriert: Do 6. Okt 2016, 11:15

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon e-Maxx » Sa 12. Aug 2017, 17:18

Seit geraumer Zeit blockiert dieser E-Golf die Ladestation (Tripplelader 20kW DC, 22kW AC) in Goslar (öffentliche Station).

Es folgt ein Auszug aus meiner Mail an die TU-Clausthal und IPSSE.

Werte Damen und Herren,

zunächst möchte ich Ihnen zu Ihrer Entscheidung für eine elektrische Flotte gratulieren!

Ich komme allerdings nicht umhin, Ihnen mitteilen zu müssen, das selbst nach längerem Laden von über drei Tagen die Akku-Kapazität Ihres E-Golfs nicht weiter wachsen wird.
Es ist in den letzten Monaten regelmäßig dazu gekommen, dass Elektrofahrzeuge Ihres Instituts die öffentliche Ladestation an Wochenenden durchgehend blockieren.
Es wäre eine sehr unangenehme Überraschung, wenn ein E-Mobilist auf der Durchreise an diesem Schnelllader (22kW) durch Ihren E-Golf strandet und nicht weiß, wie er weiter kommen soll.
Ich wäre Ihnen sehr verbunden, wenn Sie diese möglicherweise neue Erkenntnis an den Fahrerkreis dieses E-Golfs weiterleiten würden.

Sie haben zudem die Möglichkeit, den CCS-Anschluss zu nutzen, wodurch sich auch die Ladezeit dramatisch verkürzen würde. In beiden Fällen (Typ 2 oder CCS) gilt: Hängen Sie den Ladestecker nach Beendigung des Ladevorganges zurück in die Ladestation und parken Sie, falls möglich um, damit auch andere E-Auto Fahrer von der Ladestation Gebrauch machen können.

Anbei finden Sie noch zwei Bilder zur Dokumentation des Vorfalls.

Mit erwartungsvollen Grüßen,
M... J... ein weiterer freundlicher E-Mobilist


Es nervt mittlerweile tierisch, zum Laden zu fahren, aber nicht laden zu können. Als Krönung des Ganzen sagt einem die Säule dann noch, "Der Ladevorgang wurde fahrzeugseitig beendet, bitte entfernen Sie den Stecker", allerdings gibt der E-Golf den Stecker partout nicht her.
Irgendwann platzt einem dann auch mal der Kragen! :wand: :x
Dateianhänge
IMG_1941.jpg
So steht er regelmäßig da, manchmal über fünf Tage!
IMG_1942.jpg
Die Lademöglichkeiten sind vielfältig, Typ2 oder CCS
Mit freundlichen Grüßen aus Goslar,

e-Maxx


Ehemalig Renault Twizy Model T P6,1, umgestiegen auf,
ZOE Intens Z.E. 40 :D
Sitzheizung vorne/Premium Interieur/LED-Scheinwerfer/LED-Akzentbeleuchtung/Verbesserte Schall- & Wärmedämmung
Benutzeravatar
e-Maxx
 
Beiträge: 9
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 01:43

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon Helfried » Sa 12. Aug 2017, 17:47

Interessant wäre auch die Antwort auf diese Mail!
Helfried
 
Beiträge: 4151
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon IO43 » Sa 12. Aug 2017, 17:58

Wichtig wäre auch ein entsprechender Kommentar im Stromtankstellenverzeichnis, damit andere gewarnt sind.
Ioniq Electric
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 1402
Registriert: So 27. Nov 2016, 14:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon prophyta » Sa 12. Aug 2017, 18:08

Ich erkenne das Problem nicht wirklich.
Es gibt doch in unmittelbarer Nähe 3 x Typ 2 11 kW und 11 x Schuko.
Sind die alle belegt wenn du laden willst.
Außerdem kann man doch gleichzeitig mit CCS und CHADEMO laden .

Außerdem gehört die Säule zum Forschungsprojekt.
Ich bin dabei ! 2. e-Golf-Treffen in Moers am 06. und 07 Oktober 2017
http://ogy.de/54mn
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2523
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 14:47

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon Schwani » Sa 12. Aug 2017, 18:15

Naja, 22kW ist halt doppelt so schnell wie 11 und über die Schuko reden wir mal garnicht...
Außerdem ist das gleichzeitige Nutzen von CCS und Chademo meines Wissens nur sehr selten möglich.
Wenn jemand ständig drei Tage eine Säule blockiert würde ich mir auch an den Kopf fassen!
26kWp PV im Eigenverbrauch; Solarthermie: 6qm Flach-, 12qm Röhrenkollektor; WW-Luftwärmepumpe; KWL mit Wärmerückgewinnung; Holzvergaser HDG; 130m3 Regenwasser; Outlander PHEV seit 06.17, 08.17 e-load up! bestellt - die Versorger hassen mich :D
Schwani
 
Beiträge: 311
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 14:55

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon IO43 » Sa 12. Aug 2017, 19:06

prophyta hat geschrieben:
Außerdem gehört die Säule zum Forschungsprojekt.


Was wollen die damit erforschen? Wie man andere E-Mobilisten ausbremst? :D

Ich sehe da schon einen Unterschied ob ich mit 20kW CCS laden kann oder mit 3.7kW. Die Säule ist ja auch mit dem Geld aus dem Bundesfördertopf finanziert worden, soweit ich das jetzt nachlesen konnte. Sollte eine parallele Ladung mit CCS oder Chademo nicht möglich sein, wäre das schon ziemlich daneben.

Vielleicht kann e-Maxx aufklären, ob eine parallele Ladung möglich ist.
Ioniq Electric
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 1402
Registriert: So 27. Nov 2016, 14:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon e-Maxx » Sa 12. Aug 2017, 19:59

IO43 hat geschrieben:
prophyta hat geschrieben:
Außerdem gehört die Säule zum Forschungsprojekt.


Was wollen die damit erforschen? Wie man andere E-Mobilisten ausbremst? :D

Ich sehe da schon einen Unterschied ob ich mit 20kW CCS laden kann oder mit 3.7kW. Die Säule ist ja auch mit dem Geld aus dem Bundesfördertopf finanziert worden, soweit ich das jetzt nachlesen konnte. Sollte eine parallele Ladung mit CCS oder Chademo nicht möglich sein, wäre das schon ziemlich daneben.

Vielleicht kann e-Maxx aufklären, ob eine parallele Ladung möglich ist.


Ja,
das laden von CCS + Typ2 oder ChaDeMo + Typ2 ist an der Ladestation möglich.

Bezug nehmend auf "Es gibt doch 3x11kW und etliche Schuko".
Alle Anschlüsse (Typ2 11kW und Schuko) sind momentan (seit Mitte 2016) aufgrund von Umbauarbeiten eines benachbarten Gebäudes auf nicht absehbare Zeit abgeschaltet. Außerdem habe ich nicht vor, mehr als 35 kWh über Schuko nachzuladen, wenn ich während des Ladens im Auto warte.
Mit freundlichen Grüßen aus Goslar,

e-Maxx


Ehemalig Renault Twizy Model T P6,1, umgestiegen auf,
ZOE Intens Z.E. 40 :D
Sitzheizung vorne/Premium Interieur/LED-Scheinwerfer/LED-Akzentbeleuchtung/Verbesserte Schall- & Wärmedämmung
Benutzeravatar
e-Maxx
 
Beiträge: 9
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 01:43

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon Kim » Sa 12. Aug 2017, 21:43

Schwani hat geschrieben:
Außerdem ist das gleichzeitige Nutzen von CCS und Chademo meines Wissens nur sehr selten möglich.

Das stimmt.
Aber wenn der Ladevorgang beendet ist, funzt die andere Seite. Muss dazu auch nicht abgesteckt werden.
Bei Lidl (Schweiz) startet die andere Seite sogar vollautomatisch wenn die eine Seite beendet.

esykel hat geschrieben:
Moin,der hier hat noch heute ein Personalgespräch mit seinem Chef.

Prima!
Tack så mycket!
Outlander PHEV seit 19.02.2015 / 40.000km bei 11gr CO2/km mit Bild
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1576
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 03:29
Wohnort: Kanton Zürich

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste