Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

Beitragvon energieingenieur » Mo 30. Dez 2013, 20:24

mlie hat geschrieben:
Na ja, wenn es Dokumentiert wird, hat man vielleicht ja einen Faden, den man den Stadtvätern bei Diskussionen aufzeigen kann. Also so schlecht ist es nicht. Vielleicht lässt sich dann ja irgendwann mal ein Trend erkennen, dass die Zuparkung zunehmend abnimmt - wäre doch etwas Positives.


Finde ich sehr gut! Wer hier Bilder sammelt, um dem Betreiber aufzuzeigen, dass ein besseres Schild/kennzeichnung sinnvoll ist, dem wünsche ich viel Erfolg. Das finde ich gut.

Ja, das auf den Deckel geben geht klar. Aber das ist nach wie vor alleinige Sache des Betreibers/des Ordnungsamtes im Rahmen der aktuell gültigen Gesetzgebung. Und auch wenn uns das nicht gefällt: Genauso wie das Thema Frauenparkplatz, beruhen die meisten Kennzeichnungen von E-Parkplätzen aktuell eher auf einer höflichen Bitte, anstelle eines umsetzbaren Rechtsanspruches. Ausnahme: Ausgewiesenes Halteverbot mit "frei für E-Fahrzeuge", wie z.B. hier: http://www.goingelectric.de/stromtankst ... latz/1538/

Die meisten Leute, die auf einem E-Ladeplatz parken machen also rein rechtlich nichts falsch, sie sind einfach nur unhöflich oder ignorant oder rücksichtslos. Aber dagegen gibt es leider (noch) kein Mittel. Und damit diese Menschen das nächste mal nicht sogar extra aus Trotz auf den Ladeplätzen parken, pöbel ich die Leute nicht an oder stelle sie an den Pranger, sondern erkläre denen höflich, worum es bei der ganzen Sache geht. Aus meiner persönlichen Sicht fördert das das Verständnis für unsere Situation deutlich mehr und es bleibt auch länger im Gedächtnis haften. Beratungsresistente wirds trotzdem immer geben... aber die gibt es überall.
energieingenieur
 
Beiträge: 1555
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

Beitragvon stromer » Mo 30. Dez 2013, 20:26

Diese Bildersammlung ist eine gute Möglichkeit die Betreiber, Stadtwerke und Gemeinden auf die Nöte der Fahrer von Elektrofahrzeugen aufmerksam zu machen . Stellt eure Foto's hier ein, schreibt eine E-Mail an die Verantwortlichen und verlinkt auf euer eingestelltes Foto in diesem Thread. Dann wird man anhand der zahlreichen eingestellte Bilder hoffentlich erkennen, daß dies kein Einzelfall ist, sondern trauriger Alltag.
In letzter Zeit sehe ich vor den Ladesäule, neben den üblichen falsch parkenden Verbrennern, immer mehr nichtladende Elektrofahrzeuge. Am letzten Sonntag musste ich in Straßburg 3 Ladesäulen anfahren bis ich einen freien Platz gefunden habe. An der ersten stand ein Zoe, nicht angeschlossen. Daneben ein Carsharing-Verbrenner (ganz offiziell erlaubt). An der nächsten wieder ein nur parkender Zoe und ein Verbrennen. Erst bei der dritten war nur einer der 2 Ladeplatze von einem
Verbrenner belegt.
Die von EVplus eingestellte Ladesäule steht auf einem separaten Parkplatz des Heimatmuseums Vogtsbauernhöfe in Gutach, der für Mitarbeiter und Behinderte reserviert ist. 2 Parkplätze sind für Elektroautos. Auf Grund der fehlenden Beschilderung parken die 2 Verbrenner ganz legal. Stellt man sich, wie EVplus links daneben macht man sich strafbar und rechts daneben gibt es ein Knöllchen wegen Parken auf einem Behindertenparkplatz. Stellt man sich, wenn man ein entsprechen langes Kabel dabei hat hinter die Verbrenner ist man unter Umständen dran wegen Nötigung.

Und bitte nicht wieder 10 Seiten Diskussion ob das Sinn macht oder nicht. Einfach Bilder einstellen oder bleiben lassen.
Zuletzt geändert von stromer am Mo 30. Dez 2013, 20:49, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2123
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

Beitragvon lingley » Mo 30. Dez 2013, 20:46

35287 Amöneburg - Am Markt 1

Amöneburg_zugeparkt.jpg

Der Bildbeweis ist schon eine Weile her (21.09.2013), aber hier konnte ich seitdem (dreimal !!!) nicht laden,
weil zugeparkt und/oder der Stadteigene ZOE vor dem einzigen Stellplatz, ohne zu laden , parkte :evil: !
lingley
 

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

Beitragvon BuzzingDanZei » Di 31. Dez 2013, 00:44

Der Thread Ersteller bat ausdrücklich ausschließlich um Bildbeiträge. Bitte diskutiert das im separaten Thread. Vielleicht mag Guy das direkt mal ausgliedern. :-)
Renault ZOE Intens - schwarz - 17" Felgen
Smart ForTwo Electric Drive - weiß/grün
crOhm mobile Ladebox 2kW bis 28kW, 10m Typ 2 Kabel und genügend CEE Adapter
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2545
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

Beitragvon ElectricRevolution » Do 2. Jan 2014, 20:05

So ich war heut in Ulm und Neu-Ulm unterwegs hier die Bilder:
Alles SWU Ladesäulen

Bild
D-89073 Ulm, Neue Str. 104


Bild
Neu-Ulm, Luitpoldstraße 12


Bild
D-89073 Ulm, Magirusstr. 40
Leider nicht so gut gelungen das Bild, aber beschildert war der Parkplatz.



Echt zum kotzen, bin noch zum Bauhaus nach Ulm ( Blaubeurer Str. 66 ) gefahren, dort war die Säule zwar frei, jedoch wollte meine SWU Karte nicht gehen. In Dornstadt (Tomerdinger Str. 17) war dann die Säule außer Betrieb :wand:


Wenn ich nicht so einen HASS auf die Öl Konzerne hätte würde ich die blöde Karre wieder verkaufen......
Mercedes F 015: https://www.youtube.com/watch?v=dZSMmYnKtBA
Renault ZOE 08.2013-01.2014
Benutzeravatar
ElectricRevolution
 
Beiträge: 113
Registriert: Di 29. Okt 2013, 21:35

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

Beitragvon ZOES » Sa 4. Jan 2014, 20:57

D-89073 Ulm, Neue Str. 104
war bei mir am 21.12.2013 auch zugeparkt.

Eine freundliche Nachfrage bei der dort ansässigen "Ulmer Wohnungs- und Siedlungs-Gesellschaft mbH" ergab nur eine unfreundliche Antwort.

Habe meinen Weihnachtseinkauf dann NICHT in Ulm erledigt.
Zoe Intense seit Dezember 2013 - Eigenimport aus F - keine Wallbox
ZOES
 
Beiträge: 117
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 22:06
Wohnort: an der Teck

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

Beitragvon Hinundher » Mo 6. Jan 2014, 17:19

Freund :twisted:

Bild

oder

Feind :?:

Quelle

Letztes Bild , mein Ladekabel steckt in der CEE 32 A :mrgreen: der Wohnwagen nimmt Schuko :(

lg.
514
Zuletzt geändert von Hinundher am Fr 10. Jan 2014, 19:46, insgesamt 1-mal geändert.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike von http://www.i-go4.com/ seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn 100% electric .Kein Verbrenner mehr für die Strasse !
Benutzeravatar
Hinundher
 
Beiträge: 3213
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 09:43
Wohnort: In Kärnten

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

Beitragvon Hinundher » Mo 6. Jan 2014, 19:28

Parkorgie

eines Renö Autohauses

Bild

über das Wochenende/Feiertag :shock:

Edit:

QUELLE

lg.
563
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike von http://www.i-go4.com/ seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn 100% electric .Kein Verbrenner mehr für die Strasse !
Benutzeravatar
Hinundher
 
Beiträge: 3213
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 09:43
Wohnort: In Kärnten

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

Beitragvon stromer » Fr 10. Jan 2014, 19:38

image.jpg
Ich kann auch anders. Beim Frühstücksbrötchen holen an der Tanke.
image.jpg (16.8 KiB) 3617-mal betrachtet
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2123
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

Beitragvon arthur.s » Fr 10. Jan 2014, 20:15

stromer hat geschrieben:
image.jpg




:thumb: :thumb: :thumb:
Benutzeravatar
arthur.s
 
Beiträge: 603
Registriert: So 8. Jul 2012, 11:10
Wohnort: Oberndorf am Lech

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Hinundher und 2 Gäste