Ladesäulen beim ADAC

Re: Ladesäulen beim ADAC

Beitragvon biker4fun » Do 7. Jan 2016, 12:22

Die Auskunft war, dass die RWE-Säule Mitte Februar 2016 abgebaut wird und an derselben Stelle eine ADAC-eigene Säule aufgestellt wird, wobei die "neue E-Ladestation mit allen herkömmlichen Ladezustandsmöglichkeiten versehen werden soll".
Was auch immer das heisst. habe nochmals angefragt.
Zoe Intens seit 16.07.2014, neptun grau metallic,
Hyundai Ioniq Elektro Premium blazing-yellow bestellt 09.09.2016
Wallb-e to go 22 kw
PV-Anlage 8,3 kwp Http://www.cyclist4fun.de/pv
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 721
Registriert: Di 3. Jun 2014, 13:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Anzeige

Re: Ladesäulen beim ADAC

Beitragvon biker4fun » Do 7. Jan 2016, 14:16

So, Antwort war, dass die ADAC-Säule dann Typ mit bis 11 kw leisten wird. Ob die Säule kostenfrei sein wird, ist noch nicht abschließend entschieden.
Nun ja, wenn das tatsächlich so kommt, wäre dies natürlich eine Verschlechterung gegenüber bislang. Die RWE-Säule leiferte ja 22kw.
Zoe Intens seit 16.07.2014, neptun grau metallic,
Hyundai Ioniq Elektro Premium blazing-yellow bestellt 09.09.2016
Wallb-e to go 22 kw
PV-Anlage 8,3 kwp Http://www.cyclist4fun.de/pv
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 721
Registriert: Di 3. Jun 2014, 13:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Re: Ladesäulen beim ADAC

Beitragvon TeeKay » Do 7. Jan 2016, 14:43

Nicht nur eine Verschlechterung, sondern auch eine Ressourcenverschwendung. Es muss ja die alte Säule ab- und eine neue gekauft und aufgebaut werden. Mit dem Geld hätte man eine zweite daneben oder an anderer Stelle bauen können. Solche Ereignisse zeigen mir, dass der schleppende Ausbau der Ladeinfrastruktur nicht am Geld scheitert. Für Schwachsinn gibts das Geld ja. Selbst wenn man RWE die Säule abgekauft und den Strom die nächsten 10 Jahre verschenkt hätte, wäre das wohl noch immer billiger als Kauf, Bau und Abrechnung einer neuen Säule.
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
kW ≠ kWh ≠ kW/h
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 9755
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Ladesäulen beim ADAC

Beitragvon biker4fun » Do 7. Jan 2016, 17:13

Ja, so ohne weitere Hintergründe kann man die Entscheidung nicht verstehen. Die bisherige RWE-Säule soll angeblich auch nur eine 2x11kw-Säule und nicht wie bisher angenommen eine 2x22kw-Säule sein.
Ich bin mal gespannt, ob RWE die Säule an anderer Stelle in Koblenz aufstellt. Wünschenswert wäre es auf alle Fälle.
Zoe Intens seit 16.07.2014, neptun grau metallic,
Hyundai Ioniq Elektro Premium blazing-yellow bestellt 09.09.2016
Wallb-e to go 22 kw
PV-Anlage 8,3 kwp Http://www.cyclist4fun.de/pv
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 721
Registriert: Di 3. Jun 2014, 13:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Re: Ladesäulen beim ADAC

Beitragvon ZOE-SUSY » Fr 8. Jan 2016, 18:03

Ich habe heute beim ADAC in Bonn-Bad Godesberg an der Ladesäume praktiziert, dass
Laden während der Geschäftszeiten kostenlos möglich ist. Heute ist der 8. Januar 2016!
OPA-Peter & ZOE-SUSY
Freie Fahrt für die e- Mobilität
Benutzeravatar
ZOE-SUSY
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 22. Dez 2015, 11:36
Wohnort: 53359 Rheinbach

Re: Ladesäulen beim ADAC

Beitragvon Torwin » Fr 8. Jan 2016, 19:14

Ich habe gestern an der RWE-Säule beim ADAC Heidelberg mit 22-kW geladen. Ich habe die Säule mit der BEW-App gestartet. Es war während der Geschäftszeit des ADAC. Bin auf die Abrechnung gespannt. Die Mitarbeiter können die Säule selbst nicht mehr freischalten. Sie soll bis März abgebaut sein. Ob etwas Anderes kommt, wissen sie noch nicht.
smart fortwo ED mit Kaufakku und 22kW-Lader
Mitsubishi Outlander PHEV Plus
Benutzeravatar
Torwin
 
Beiträge: 407
Registriert: Di 12. Nov 2013, 22:13
Wohnort: Heilbronn

Re: Ladesäulen beim ADAC

Beitragvon stromer » Fr 8. Jan 2016, 20:01

So richtig wollte ich das nicht glauben was mir ein Fahrer, der bei mir sein Fahrzeug geladen hat, vor ein paar Wochen erzählte. Die ADAC-Ladesäule in Offenburg sei mit einen Müllsack eingepackt. Da er in Ladenot war hat er diesen seitlich geöffnet und konnte problemlos laden. Es wurde also bewusst versucht das Laden zu unterbinden.

IMG_2233.jpg
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2123
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Ladesäulen beim ADAC

Beitragvon OK958 » Sa 9. Jan 2016, 14:57

stromer hat geschrieben:
So richtig wollte ich das nicht glauben was mir ein Fahrer, der bei mir sein Fahrzeug geladen hat, vor ein paar Wochen erzählte. Die ADAC-Ladesäule in Offenburg sei mit einen Müllsack eingepackt. Da er in Ladenot war hat er diesen seitlich geöffnet und konnte problemlos laden. Es wurde also bewusst versucht das Laden zu unterbinden.


Beim ADAC in Mannheim heute das gleiche Bild.
Ladesäule mit Mülltüte zugeklebt, ob Sie noch funktioniert weiß ich nicht, da mein Geschäft mit eigener Ladesäule nur etwa 500 Meter entfernt ist und ich auf den ADAC deshalb nicht angewiesen bin.

Aber Schade für Mannheim, da diese Stadt ladetechnisch ohnehin -im Gegensatz zu Karlsruhe, wo ich im urbanen Gebiet wohne- ein absolut karges Ödland ist.

IMG_3963.JPG


Und die Säule war immer gut besucht, ich fahre jeden morgen auf den Weg ins Geschäft daran vorbei.
Selten dass mal keiner dort geladen hat
Oft Tesla, Ampera, I3, Zoe und Leaf dort gesehen

Grüße

Oliver
Zuletzt geändert von OK958 am Sa 9. Jan 2016, 21:44, insgesamt 1-mal geändert.
9,95 kW/p Solaranlage mit Sonnenbatterie ECO 10 / EFH mit WP-Heizung / Cayenne S E-Hybrid
Das nächste Fahrzeug wird 100 % EV um die fossilen Brennstoffe komplett zu verabschieden
Benutzeravatar
OK958
 
Beiträge: 42
Registriert: Di 13. Jan 2015, 13:23

Re: Ladesäulen beim ADAC

Beitragvon ATLAN » Sa 9. Jan 2016, 18:07

Dürfte also was wahres dran sein ...

http://67183441.foren.mysnip.de/read.php?35352,426984

Zitat: "Auf Nachfrage wurde mitgeteilt, dass die Ladestationen veraltet sind und ersatzlos abgebaut werden"

:wand: :wand: geht's eigentlich noch dümmer?? 2x22kW Typ2 veraltet? :shock:

Neee, die haben wohl einfach zu gut und problemlos funktioniert, vorallem für die "falschen Fabrikate" mit 3~AC-Lader, drum müssen die wohl weg ... :evil: :evil: :mrgreen:

MfG Rudolf
18.11.13 - 1.3.15 Fluence , seit 16-6-2015 MS 85D :-D
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2120
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: Ladesäulen beim ADAC

Beitragvon ecopowerprofi » Sa 9. Jan 2016, 18:14

ATLAN hat geschrieben:
Neee, die haben wohl einfach zu gut und problemlos funktioniert, vorallem für die "falschen Fabrikate" mit 3~AC-Lader, drum müssen die wohl weg ...

Da hat ein Verkäufer wohl ganze Arbeit geleistet.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 860
Registriert: So 6. Dez 2015, 07:16
Wohnort: 46562 Voerde

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Berndte und 3 Gäste