Ladesäule am Flughafen Wien PH8

Ladesäule am Flughafen Wien PH8

Beitragvon Bauchweh » Mo 29. Feb 2016, 13:58

Die Ladesäule Parkhaus 8 ist derzeit ausser Betrieb und wird ab mitte März nur für das E-Taxiprojekt verwendet werden.Also nicht mehr allgemein zugänglich.
Benutzeravatar
Bauchweh
 
Beiträge: 271
Registriert: Mo 19. Mai 2014, 22:41
Wohnort: Wien

Anzeige

Re: Ladesäule am Flughafen Wien PH8

Beitragvon Zoelibat » Mo 29. Feb 2016, 19:51

Danke für die Info. Sehr schade.

Hast du das auch bereits bei dem betreffenden Eintrag hier im Verzeichnis gemeldet (Löschung beantragt)?

Von wem ist diese Info?
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3228
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Ladesäule am Flughafen Wien PH8

Beitragvon ATLAN » Di 1. Mär 2016, 00:44

Typisch wieder mal..... Dann wenigstens für JEDES E-Taxi oder nur für einen bestimmten Betreiber, sprich darfst du weiterhin dann dort laden oder nur zB. 40100 oder wer auch immer?

Positiv: Es sollten dann dort keine Drivenows herumstehen... :mrgreen:

MfG Rudolf
18.11.13 - 1.3.15 Fluence , seit 16-6-2015 MS 85D , seit 16-6-2017 MX 90D :-D
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2170
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 22:45
Wohnort: Wien

Re: Ladesäule am Flughafen Wien PH8

Beitragvon Bauchweh » Mo 11. Apr 2016, 15:57

@ATLAN
Typisch wieder mal..... Dann wenigstens für JEDES E-Taxi oder nur für einen bestimmten Betreiber, sprich darfst du weiterhin dann dort laden oder nur zB. 40100 oder wer auch immer?

mmmmmmm, das ist momentan wieder so eine Bürokratiesache.Ansuchen bei der WE um eine Karte das wird vermutlich na ja sagen wir 3 Wochen dauern,dann habe ich 2 WE Karten die eine Taxikarte kann alle WE und Taxi Lader in WIEN benutzen die Andere welche ich schon jetzt habe auch die ZB EVN nutzen.
Sobald ich die Karte habe kann ich dort auch laden, aber vermutlich werden die Säulen bald vor Spinnweben :old:nicht mehr zu finden sein das es nur kolportierte 15 E-Taxis in Wien geben soll nach meiner Rechnung sind es aber nur 8 Stück davon 6 Teslas welche von Funkzentralen 31x00 und 40x00 gesponsert wurden das sie Prestigefahrzeuge haben. Aber deine Vermutung das nur die 40x00,31x00 dort hätten laden dürfen ist richtig. In der Urspungsversion der Projektvorstellung war folgendes verankert.
Funkzentralen übernehmen das Lademanagement der Fahrzeuge das ging sogar soweit das die Funkzentralen auf den Canbus der Fahrzeuge zugreifen wollten um die Fahrzeuge bei 40% zu einer Ladestation zu schicken,hätte man das nicht gemacht wäre man von der Fahrtenvermittlung ausgeschlossen gewesen. Man muss die Eigenheit der Funkzentralen in Österreich und besonders in Wien kennen damit man die Problematik auch versteht. Die Fahrtenvermittlung ist im Steinzeitalter stehen geblieben,die Diktatur die von OBEN nach UNTEN herrscht ist ärger wie in der Alten DDR.
Zurück zum Thema
Bei der damaligen Veranstaltung (22.09.2014) wo das Projekt offiziel vorgestellt wurde ging ein Raunen durch den Saal als der Passus zur Sprache kam das Funkzentralen die Herrschaft über die Fahrzeuge bekommen sollten. Das hat meiner Ansicht damals schon vieles zunichte gemacht.Im Laufe der nächsten Monate nahm man dann bei diversen Vorstellungsveranstaltungen davon Abstand dieses zu erwähnen.Was wollte man damit eigendlich erreichen.
Nachdem von 80-120 Wagen in der 1 Phase die Rede war, war natürlich der Kampf um jedes E-Fahrzeug gross da Funkzentralen in den letzten Jahren masiv an Wagenschwund leiden, sahen sie da eine neue Möglichkeit und Einnahmequelle für das Lademanagment.Wenn man die Steinzeittechnik aber betrachtet mit der die Zentralen arbeiten wundert mich der Wagenschwund nicht Ein Funkgerät kostet € 4000 und kann man nur bei der jeweiligen Funkzentrale kaufen.
Als die Funkzentralen sahen das Sie auf dem Holzweg sind wurden die Einflüsse auf das Projekt immer weniger.
Heute ist das Projekt jeden Unternehmer offen ob Zentrale oder nicht.Es gibt Preisnachlässe von Nissan, Strom von WE für einen Zeitraum Gratis, € 6000-€ 8000 Förderungen und angebliche Kundschaft welche nur elektrisch fahren möchte.Es gibt bereits 4 neue Taxischnellader in Wien inkl Flughafen.Aber nur einige Autos (?) Jetzt wird sich wohl jeder denken Taxler dummes VOLK.Stimmt nicht ganz um an die Förderung zu kommen ist es derzeit nur möglich ein Fahrzeug über die S-Lesing zu finanzieren eine Selbstfinanzierung ist nur möglich wenn man einen Konsortium beitritt und auch dann die Haftung übernimmt wenn ein Mitglied in Konkurs geht.Ich wollte meinen Sharan gegen einen Leaf tauschen und stand vor einer unlösbaren Mauer. Ich finanziere kein Auto über eine Leasing sondern maximal netto abzüglich aller Förderungen und Steuern mittels Kredit und da nur max 50% der Nettosumme.
Es ist schade aber leider wo so um die 25 nutzlose Studien und Firmen in einen Projekt verankert sind und Förderungen im 3 Stelligen Berecih kassieren ist das ENDPRODUKT nicht mehr wichtig.Mit dem Geld welches hier für Studien ausgegeben wurde hätte man locker 100 ETaxis Gratis auf die Strasse stellen können.
Benutzeravatar
Bauchweh
 
Beiträge: 271
Registriert: Mo 19. Mai 2014, 22:41
Wohnort: Wien

Re: Ladesäule am Flughafen Wien PH8

Beitragvon roberto » Mo 11. Apr 2016, 20:06

Schade dass es nur so wenige e-Taxis in Wien gibt! Vielleicht ist die Nachfrage auch wirklich zu gering. Wie kann man denn eigentlich eines bestellen?
roberto
 
Beiträge: 345
Registriert: Mi 15. Jan 2014, 09:13

Re: Ladesäule am Flughafen Wien PH8

Beitragvon Taxi-Stromer » Mo 11. Apr 2016, 20:33

Die geringe Anzahl der Wiener E-Taxis stört mich "indirekt" auch:

Ich bin im südl. NÖ zu Hause und fahre des öfteren mit dem Leaf nach Wien und zum Flughafen, da könnte ich die für E-Taxis reservierte Infrastruktur gut brauchen!

Wenn, ja wenn diese nicht *ausschließlich* für die wenigen *Wiener* E-Taxis reserviert wäre.... :roll:

So muß ich mich mit den oft von DriveNow-i3 belegten Smatrics-Ladern abquälen....

Na ja, wenn mein Smatrics Flat-Tarif im November ausläuft und dann die Apothekerpreise fällig werden, dann werde ich wohl häufiger bei den Tanke Wien Energie und Ella-Ladern anzutreffen sein - auch wenn sie verkehrstechnisch nicht so optimal wie die von Smatrics auf meinem Rückweg liegen.... :twisted:
Seit 11.11.2015 Leaf Tekna (EZ 3/2015), bisher 39.000 selbst gefahrene (und jeden Einzelnen davon genossenen!) Kilometer! 8-)
Benutzeravatar
Taxi-Stromer
 
Beiträge: 791
Registriert: So 25. Okt 2015, 20:16
Wohnort: Gloggnitz/südl. NÖ

Re: Ladesäule am Flughafen Wien PH8

Beitragvon ATLAN » Mo 11. Apr 2016, 21:09

Trotzdem, Bauchweh & Taxi-Stromer, nicht locker lassen.. die sollen euch gefälligst auch eine Zugangsberechtigung geben, kann doch nicht sein das man da nur mit einem geleasten Fzg. tanken darf... :twisted:

MfG Rudolf
18.11.13 - 1.3.15 Fluence , seit 16-6-2015 MS 85D , seit 16-6-2017 MX 90D :-D
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2170
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 22:45
Wohnort: Wien

Anzeige


Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste