Hamburg-Veddel: Schilder-Änderung Ladesäule?

Hamburg-Veddel: Schilder-Änderung Ladesäule?

Beitragvon Miage » Mo 3. Okt 2016, 14:26

Moin!
Heute sehe ich an der Station Veddel, dass die beiden "Bewirtschaftungsschilder" (werktags, 10-20 Uhr) an beiden Schildermasten abgeschraubt wurden (s. Foto). Weiß jmd. ob das in HH auch anderswo stattfindet und/oder was stattdessen dort beschildert wird?

Mfg Miage

http://friluft.de/tmp/IMW_eVeddel-2110.jpg
Seit 09/2014: Mia L (EZ: 11/2011) mit 12 kWh-Akku und 4 Sitzen, alternativ zur hinteren 3er-Bank auch Einzelsitz!
Benutzeravatar
Miage
 
Beiträge: 29
Registriert: Di 7. Okt 2014, 10:59
Wohnort: Großraum Hamburg -D-

Anzeige

Re: Hamburg-Veddel: Schilder-Änderung Ladesäule?

Beitragvon Hamburger » Fr 7. Okt 2016, 21:39

Die zeitliche Begrenzung steht wahrscheinlich nun auf der Ladesäule.

Die Zusatzschilder waren für die meisten Verbrennerfahrer doch eher verwirrend.
seit 16.09.16 : i3 94Ah :)

https://twitter.com/alphadelta44
Give carbon a price:
https://youtu.be/G7tntAdhJUY
Benutzeravatar
Hamburger
 
Beiträge: 488
Registriert: So 27. Jul 2014, 10:02
Wohnort: Hamburg

Re: Hamburg-Veddel: Schilder-Änderung Ladesäule?

Beitragvon Miage » Mo 10. Okt 2016, 17:53

Moin!
Miage hat geschrieben:
Heute sehe ich an der Station Veddel, dass die beiden "Bewirtschaftungsschilder" (werktags, 09-20 Uhr) an beiden Schildermasten abgeschraubt wurden (s. Foto). Weiß jmd. ob das in HH auch anderswo stattfindet und/oder was stattdessen dort beschildert wird?

Hamburger hat geschrieben:
Die zeitliche Begrenzung steht wahrscheinlich nun auf der Ladesäule.

<seufffz>Ach nö ... das wäre juristisch ja auch ohne Belang, d.h. *un*wirk*sam*!

Hamburger hat geschrieben:
Die Zusatzschilder waren für die meisten Verbrennerfahrer doch eher verwirrend.

Das sowieso, aber parken werden die meisten an den Säulen ja trotzdem -- egal ob mit oder ohne Zusatzschild(er)!

Eine Kontrolle hat gestern -- also nach fast einer Woche -- ergeben, daß die Zusatzschilder weiterhin fehlen, die leeren Montagestreben am Mast aber immer noch da sind ... also doch nur "einfacher" Diebstahl?

Gruß, Miage
Seit 09/2014: Mia L (EZ: 11/2011) mit 12 kWh-Akku und 4 Sitzen, alternativ zur hinteren 3er-Bank auch Einzelsitz!
Benutzeravatar
Miage
 
Beiträge: 29
Registriert: Di 7. Okt 2014, 10:59
Wohnort: Großraum Hamburg -D-

Re: Hamburg-Veddel: Schilder-Änderung Ladesäule?

Beitragvon Hamburger » Di 18. Okt 2016, 11:58

Wenn nur die Bewirtschaftungszeiten auf den Zusatzschildern von rechtlichem Belang wären,
wie verhält es sich dann mit den ganzen Parkschildern in der Innenstadt von denen alle Zusatzschilder für die Bewirtschaftungszeiten entfernt wurden und nun nur noch auf den Parkscheinautomaten stehen ?

Hebt das fehlen der Zusatzschilder der Bewirtschaftungszeiten das "Parken nur für Elektrofahrzeuge" auf?
IMHO nicht. :roll:

Ein Zusatzschild weniger das verwirrte Verbrennerfahrer als Ausrede für das Zuparken verwenden könnten. :lol:
seit 16.09.16 : i3 94Ah :)

https://twitter.com/alphadelta44
Give carbon a price:
https://youtu.be/G7tntAdhJUY
Benutzeravatar
Hamburger
 
Beiträge: 488
Registriert: So 27. Jul 2014, 10:02
Wohnort: Hamburg

Re: Hamburg-Veddel: Schilder-Änderung Ladesäule?

Beitragvon midimal » Fr 21. Okt 2016, 18:12

Miage hat geschrieben:
Moin!
Heute sehe ich an der Station Veddel, dass die beiden "Bewirtschaftungsschilder" (werktags, 10-20 Uhr) an beiden Schildermasten abgeschraubt wurden (s. Foto). Weiß jmd. ob das in HH auch anderswo stattfindet und/oder was stattdessen dort beschildert wird?

Mfg Miage

http://friluft.de/tmp/IMW_eVeddel-2110.jpg


Da wo die Zeiten standen sollte neues Schild rein: 500Euro Bußgeld fürs Blockieren der Säule durch Verbrenner.
Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5074
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Hamburg-Veddel: Schilder-Änderung Ladesäule?

Beitragvon Rainer » Fr 21. Okt 2016, 20:02

Wahrscheinlich wurde nur eine Anpassung vorgenommen. Auf anderen P&R-Plätzen im HVV gibt es auch teilweise Ladesäulen. Sowohl in Berne, Othmarschen und Neu Wulmstorf sind Ladesäulen, an denen schon immer ohne vorgeschriebene zeitliche Einschränkung geladen werden kann.
Die 2 Std. Einschränkung macht doch auch keinen Sinn auf P&R Plätzen. Überlegt doch mal. Die Betriebsordnung von P&R-Plätzen scheibt vor, dass das Parken nur Fahrgästen des öffentlichen Nahverkehrs erlaubt ist, auch wenn E-Fahrzeuge von der Parkgebühr befreit sind. Das wird morgens sogar manchmal kontrolliert (Besitz einer Fahrkarte). Es ist doch praktisch kaum möglich, mit der S-Bahn irgendwohin zu fahren, Besorgungen zu machen und bereits nach 2 Std. zurück zu sein. Auch hat die S-Bahn häufig stundenlange Betriebsstörungen (Häufigster Grund: Betriebsfremde Personen im Gleis). Dafür dann jedes Mal einen Strafzettel. Dann würde ich jedem raten wieder ein Verbrenner zu fahren, um straffrei zu tanken. Daher begrüße ich die Entfernung der Schilder.

P.S. Habe bisher nicht beobachtet, dass diese Ladestelle längere Zeit blockiert wurde. Wenn wir uns alle rücksichtsvoll verhalten, wird es so auch gehen. Regelmäßig laden hier 3 Fahrzeuge, deren Besitzer sich persönlich kennen.
Rainer
 
Beiträge: 30
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 10:04
Wohnort: Hamburg

Re: Hamburg-Veddel: Schilder-Änderung Ladesäule?

Beitragvon Hanseat » Sa 22. Okt 2016, 10:52

In Neu Wulmstorf gibt es schon deshalb nicht die gleiche Beschilderung, weil es ja nicht zu HH gehört.
Ebenso wird dort nicht die Betriebsordnung der P+R HH gelten.
Da kann man also quasi immer und zeitlich unbeschränkt parken und auch laden.

Wenn jetzt in Hamburg an P+R-Plätzen auch das Laden über mehr als 2 Std. freigegeben wird, kann es mit einer Säule pro ausgewähltem Standort aber schnell eng werden.
Nissan Leaf Tekna
Hanseat
 
Beiträge: 190
Registriert: Do 17. Sep 2015, 12:13
Wohnort: Ahlerstedt

Re: Hamburg-Veddel: Schilder-Änderung Ladesäule?

Beitragvon Elektro-Bob » Sa 22. Okt 2016, 23:10

Nein, In Harburg gibt es die Zusatzschilder noch. Was bedeuten die denn nun ?
Ich darf nur zwischen 9-20h laden ?
Ich darf zwischen 9-20h nur 2 Std. laden ?
Mit meinem Verbrenner darf ich nur außerhalb 9-20h 2Std. lang parken ?
==> alles ziemlich mißverständlich
Elektro-Bob
Renault ZOE intens R210, EZ 05/15
Elektro-Bob
 
Beiträge: 98
Registriert: Do 19. Nov 2015, 20:32
Wohnort: Winsen / Luhe

Re: Hamburg-Veddel: Schilder-Änderung Ladesäule?

Beitragvon Miage » Do 27. Okt 2016, 22:59

Rainer hat geschrieben:
Wahrscheinlich wurde nur eine Anpassung vorgenommen. Auf anderen P&R-Plätzen im HVV gibt es auch teilweise Ladesäulen. Sowohl in Berne, Othmarschen und Neu Wulmstorf sind Ladesäulen, an denen schon immer ohne vorgeschriebene zeitliche Einschränkung geladen werden kann.

Jaja, eine solche Anpassung wäre aber schon etwas wahrscheinlicher, wenn eben nicht die Montagebleche für die Zusatzschilder immer noch an den beiden Masten herumhängen würden ... die sind ja auch nur geschraubt!

http://friluft.de/tmp/IMW_eVeddel-2110.jpg

BTW: Berne und Othmarschen war ich noch nie (beide haben hier wohl auch keine aktuellen! Bilder) und Neu Wulmstorf ist einfach nicht Hamburg ...

Rainer hat geschrieben:
Die 2 Std. Einschränkung macht doch auch keinen Sinn auf P&R Plätzen. [...]

Schon richtig, daß sie k(aum)einen Sinn ergibt ...
Rainer hat geschrieben:
P.S. Habe bisher nicht beobachtet, dass diese Ladestelle längere Zeit blockiert wurde. Wenn wir uns alle rücksichtsvoll verhalten, wird es so auch gehen. Regelmäßig laden hier 3 Fahrzeuge, deren Besitzer sich persönlich kennen.

Tja ... nur wird doch der Ladebedarf (auch in Veddel/Wilhelmsburg hoffentlich!) noch weiter wachsen ;)

Gruß, Wolfgang "Miage"
Seit 09/2014: Mia L (EZ: 11/2011) mit 12 kWh-Akku und 4 Sitzen, alternativ zur hinteren 3er-Bank auch Einzelsitz!
Benutzeravatar
Miage
 
Beiträge: 29
Registriert: Di 7. Okt 2014, 10:59
Wohnort: Großraum Hamburg -D-

Anzeige


Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast