Gibt es eine App für den jew. Ladesäulen-Status?

Re: Gibt es eine App für den jew. Ladesäulen-Status?

Beitragvon DonDonaldi » Mo 25. Apr 2016, 08:43

Ich bin aber bei einer klassischen Tankstelle noch nie in die Situation gekommen, dass dort einer noch sagen wir 30 Minuten an der einzigen Säule nuckelt bzw. hat man i.d.R. noch weit über 100km Reichweite sowieso zur Verfügung.
Da ist man mit einem E-Auto schon sensibler und da könnte so eine Status Anzeige helfen. Ich steuer dann die an, die gerade frei ist. Wenn mir dann einer zwei Minuten zuvor kommt ist das Pech. Aber ich muss dann keine ansteuern, die gerade besetzt ist. Das wäre doch auch unsinnig wenn man das wüsste.
Klar ist es nur Theorie und nur ein Wunsch. Aber das wäre genauso schön wie wenn man an jeder normalen Tanke zwei Säulen für Strom hätte und drinnen dann bezahlen kann.
DonDonaldi
 
Beiträge: 1038
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 08:39

Anzeige

Re: Gibt es eine App für den jew. Ladesäulen-Status?

Beitragvon p.hase » Mo 25. Apr 2016, 08:50

TeeKay hat geschrieben:
OK, in der schönen Welt der Theorie könnte alles ganz toll sein. In meiner Welt des Praktikers hat eine App mit Statusanzeigen keinerlei Relevanz. Und glaube mir, als jemand, der seit 2013 ohne eigene Lademöglichkeit lebt und knappe 100.000km fährt, wüsste ich, wenn so eine App Relevanz entfalten würde.

+1

gestern in benztown eine enbw-säule in bestlage ausgeguckt. in sämtlichen portalen, auch von der enbw als tot bzw. belegt gekennzeichnet. ich natürlich gemieden. laufe nachher dran vorbei mit meinen ladekarten. funzte astrein. nur der porsche passte nicht so recht davor... :evil:
VERKAUFE Ständig WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel) lagernd.
AKTUELL 1x 2016 NISSAN LEAF TEKNA 6kW mit 30kWh in bronzemetallic! Günstig!
AKTUELL 1x 2016 RENAULT ZOE INTENS R240 mit 6000km in weiss! Günstig!
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 4914
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Stuttgarter Speckgürtel

Re: Gibt es eine App für den jew. Ladesäulen-Status?

Beitragvon rolandk » Mo 25. Apr 2016, 08:52

DonDonaldi hat geschrieben:
Ich bin aber bei einer klassischen Tankstelle noch nie in die Situation gekommen, dass dort einer noch sagen wir 30 Minuten an der einzigen Säule nuckelt bzw. hat man i.d.R. noch weit über 100km Reichweite sowieso zur Verfügung.

Bin ich elektrisch auch noch nie. Trotz der teilweise unterirdisch schlechten Versorgung. Aber sie wird jeden Tag besser.

DonDonaldi hat geschrieben:
Da ist man mit einem E-Auto schon sensibler und da könnte so eine Status Anzeige helfen.


Du hast Reichweitenangst und anscheinend keinerlei Erfahrung und bist immer noch in der Verbrennerwelt gefangen. Solltest Du elektrsich unterwegs sein, wird sich das relativ schnell legen. Tipp: besorge Dir einen elektrischen Reservekanister, damit Du an jeder Steckdose laden kannst. Kennst Du in der zivilisierten Welt einen Platz, wo es keine Steckdose gibt? Keep calm.

DonDonaldi hat geschrieben:
Klar ist es nur Theorie und nur ein Wunsch. Aber das wäre genauso schön wie wenn man an jeder normalen Tanke zwei Säulen für Strom hätte und drinnen dann bezahlen kann.


Drinnen dann bezahlen....??? Ich bestätigt meine eben gemachten Annahmen. Früher hat man sowas Oldschool genannt.

Roland
- Sa., 16. September 2017, Triple Dille, in der Mitte von Niedersachsen -
rolandk
 
Beiträge: 3895
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Gibt es eine App für den jew. Ladesäulen-Status?

Beitragvon DonDonaldi » Mo 25. Apr 2016, 11:04

omg. Du bist ja schneller auf 100 als ein Tesla :lol:
btw Wir fahren seit 4 Jahren einen Twizy und haben schon etwas Erfahrungen.
DonDonaldi
 
Beiträge: 1038
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 08:39

Re: Gibt es eine App für den jew. Ladesäulen-Status?

Beitragvon enabler » Mo 25. Apr 2016, 12:05

rolandk hat geschrieben:
enabler hat geschrieben:
Aus dem Leben eines Ladestationsbetreibers, welcher sowohl Enthusiasten mit GoingElectric wie auch Echtzeitmonitoring hat, kann ich mit tiefster Überzeugung sagen: njet ;)


Schön, dann hat man einen (!!) Ladesäulenbetreiber, der so etwas anbietet.


Nö, schau mal thenewmotion an. Diese zeigen sowohl die Status der eigenen, wie auch der mittel Roaming mitgebuchten Ladestationen (in unterscheidlicher Datenqualität, versteht sich) an.

Da stellt sich für mich dann die Frage: kein Betreiber macht so etwas für lau.

Doch, siehe "The New Motion".
Ist ein Nebenprodukt des ohnehin notwendigen internen Störungsmanagement, welches ernsthafte Betreiber mittlerweile implementiert haben sollten.

Natürlich wird es immer wieder Leute geben, die sich so etwas wünschen. Meist haben die bisher aber keinerlei E-rfahrung.

Böh, solche Statements erinnern mich an die Linux-Frühzeiten, in etwa: "Natürlich wird es immer wieder Leute geben, die einen grafischen Editor anstelle von vi wünschen. Meist haben die bisher keine Erfahrung mit richtigen Comuptern. "
enabler
 
Beiträge: 152
Registriert: Sa 19. Mär 2016, 23:49

Vorherige

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste