Eine Säule weniger wegen übermäßiger Nutzung eines einzelnen

Eine Säule weniger wegen übermäßiger Nutzung eines einzelnen

Beitragvon OS Electric Drive » Di 20. Okt 2015, 22:08

Leider hat unser kostenloses Angebot für eine bessere elektrische Mobilität dazu geführt dass einzelne Nutzer dies zum Anlass genommen haben lediglich die Kosten ihrer eigenen Mobilität zu senken. Wir haben uns jedoch vorgestellt, dass die Säule für Menschen mit Bedarf an Energie zur Verfügung steht und haben daher auch auf die Abrechnung verzichtet.

Wir haben uns daher dazu entschlossen unsere Säule in Bönnigheim NICHT mehr der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.

Schade eigentlich!

Wer während der Öffnungszeiten zu uns kommt und nett ist bekommt natürlich auch weiterhin Strom von uns!
OS Electric Drive
 
Beiträge: 212
Registriert: Fr 14. Feb 2014, 21:15

Anzeige

Re: Eine Säule weniger wegen übermäßiger Nutzung eines einze

Beitragvon Zoelibat » Di 20. Okt 2015, 22:18

Hallo,

danke für die Lademöglichkeit und schade, dass diese nicht mehr öffentlich zur Verfügung steht.

Bitte aber das nächste Mal vorher einmal durchatmen bevor im Affekt ungewollte "Sachen" geschrieben werden. Könnte böse enden.
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 2707
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Eine Säule weniger wegen übermäßiger Nutzung eines einze

Beitragvon Maverick78 » Di 20. Okt 2015, 22:25

Bin grad über die Änderung im Verzeichnis gestolpert. Da war sie doch aber als kostenlos gelistet? Hätte man das dann nicht vielleicht besser kommunizieren sollen?
Maverick78
 

Re: Eine Säule weniger wegen übermäßiger Nutzung eines einze

Beitragvon E_souli » Di 20. Okt 2015, 22:29

Ich find die Entscheidung richtig, wenn man was anbietet, von anderen genutzt wird, wenn man drauf hinweist das...
und dann eben mit miesen Bewetungen so der DANK ausgesprochen wird.

Schon DREIST von so manchem.

Vielleicht muss man den Eintrag nicht löschen, sondern eben nur den Hinweis geben sich telefonisch (an)melden oder so ähnlich ?
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Eine Säule weniger wegen übermäßiger Nutzung eines einze

Beitragvon Zoelibat » Di 20. Okt 2015, 22:30

Ja, die Säule war als kostenlos angegeben.

War aber anscheinend nicht für Dauerlader gedacht.
Bei solchen Fällen sollte man hier in Zukunft vielleicht "kostenlos für Notladung" (oder ähnliches) schreiben und nicht nur "kostenlos".
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 2707
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Eine Säule weniger wegen übermäßiger Nutzung eines einzelnen

Beitragvon fabbec » Di 20. Okt 2015, 22:33

Wieso nur weil er denn Nutzer genant hatte? Ähm schade für uns alle! Wegen solchen werden grosszüge Läute verärgert!

Also in die Kaffeekasse gehört immer was! Oder es wird ordentlich gespeist oder eingekauft!

Und ich denke grad mal so 1 1/2 bis 2Jahre zurück wo ich alles laden musste und Strom bekam (fahren ohne SuCs) und war dankbar für 11kw und glücklich über 22kw typ2
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
fabbec
 
Beiträge: 836
Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04

Re: Eine Säule weniger wegen übermäßiger Nutzung eines einze

Beitragvon Zoelibat » Di 20. Okt 2015, 22:35

Es war nicht nur der Nutzername, der genannt wurde.
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 2707
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Eine Säule weniger wegen übermäßiger Nutzung eines einze

Beitragvon bm3 » Di 20. Okt 2015, 22:37

Na, es gibt doch auch Möglichkeiten da was zu ändern, deshalb muss man doch nicht gleich die Lademöglichkeit schließen. Vielleicht schläfst du erst nochmal eine Nacht drüber ?
Bei meiner Ladestelle steht dabei dass eine Spende so etwa wie die kwh-Kosten ganz nett wäre, das kann man dann auch nur von Leuten erwarten die dort regelmäßig laden.
Zu guter letzt bleibt einem noch unbenommen gegen eine bestimmte Person (Dauerlader) als Hausherr/Platzherr auch ein Platzverbot auszusprechen wenn da nichts zurückkommt außer noch schlechten Bewertungen oben drauf.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 4516
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Eine Säule weniger wegen übermäßiger Nutzung eines einze

Beitragvon Zoelibat » Di 20. Okt 2015, 22:41

E_souli hat geschrieben:
Ich find die Entscheidung richtig, wenn man was anbietet, von anderen genutzt wird, wenn man drauf hinweist das...
und dann eben mit miesen Bewetungen so der DANK ausgesprochen wird.

Schon DREIST von so manchem.

Vielleicht muss man den Eintrag nicht löschen, sondern eben nur den Hinweis geben sich telefonisch (an)melden oder so ähnlich ?

Die Bewertung war auf jeden Fall daneben.

Die Bewertungsfelder sollten übrigens nicht als "Smalltalk-Box" herhalten, sondern für Bewertungen sein.
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 2707
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Eine Säule weniger wegen übermäßiger Nutzung eines einze

Beitragvon ammersee-wolf » Mi 21. Okt 2015, 04:57

Kosten: kostenlos
Das steht immer noch so im Tankstellenverzeichnis.
Wenn jemand dieses Angebot oft nutzt, finde ich es ok.
Wenn es nur als Firmenladestation gedacht war, mit der Möglichkeit für Notladungen von Auswertigen, müsste es auch so kommuniziert werden.
Was wäre, wenn nicht nur einer diese Möglichkeit genutzt hätte, sondern 5 verschiedene Fahrer, die in der gleichen Straße wohnen?
Liebe Leute, ich schenke euch etwas. Aber bitte nutzt es nicht.
Wie wäre es mit einer Spendensau an der Säule? Eventuell ist am Ende der Woche dort mehr drin, als Strom an der Säule geladen wurde.

Was wäre hier für ein Geschrei, wenn auf einmal ALDI so handeln würde?

Ich habe auch meine Stammladestation. Einmaliger Betrag gezahlt und lade so oft ich will. So war es beschrieben worden und so nutze ich es auch.
Vielleicht sollte OS auch so etwas einführen.
So, muss Wagen vorheizen. Ist sau kalt heute Morgen.
LG
Frank
10. Juli 2015, ZOE Intens Vorführer mit 700km auf der Uhr. Bis jetzt sind 60000 km dazu gekommen. :lol:
+23.09 Tesla MS 70D 89.000km bis jetzt.
+10.02.2016 Outlander PHEV TOP, Vorführer, Model 2015 akt: 27.000 km
+April 2016 Opel Ampera (gebr.)
Benutzeravatar
ammersee-wolf
 
Beiträge: 430
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 17:29

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast