Kia Chademos - DANKE Guy

Re: Kia Chademos - DANKE Guy

Beitragvon PowerTower » Fr 27. Nov 2015, 07:06

Vielleicht kann Guy ja mal aufklären was es mit den Einträgen auf sich hat, wenn die Händler anscheinend nicht wollen dass jemand laden kommt. Ich bin jetzt mal Verschwörungstheoretiker und sage es hat was mit der Einbindung des GE Verzeichnisses auf der Kia Homepage zu tun. :D So hat Kia nun auch alle seine Schäfchen drin und wir mehr DC Lader. Aber die Frage bleibt: spielen die Händler mit?

Ist fast so wie bei VW. In der näheren Region - und teilweise auch in absoluten Ladewüsten - kenne ich noch vier VW Händler mit Lademöglichkeit, die hier noch nicht eingetragen sind. Ich bin mir noch unschlüssig ob es Sinn macht diese einzutragen, wenn man nicht weiß ob die Händler das wollen. Jeden einzelnen anrufen? Rufst du an drei verschiedenen Tagen an hast du drei verschiedene Mitarbeiter mit drei verschiedenen Aussagen an der Strippe...

Von allen Konzernen liefert Mitsubishi meiner Meinung nach momentan die beste, weil eindeutige Lösung. Dann kommt Nissan und dann alle anderen ´Händler A sagt ja, B sagt nein, C sagt nur gegen Geld, D sagt nur für Vorführer, E sagt nur für Kunden, F sagt nur während der Öffnungszeiten` Konzerne. Wo möchte sich Kia diesbezüglich einsortieren?
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
-> Umbau auf Lithium: Batterie Upgrade - ein Praxisbericht
-> Strom@home, nun endlich mit Ladestation am Mehrfamilienhaus
Gekauft! Ab 08/2016 unterwegs mit einem VW e-up!
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 3469
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Anzeige

Re: Kia Chademos - DANKE Guy

Beitragvon Maverick78 » Fr 27. Nov 2015, 08:57

Es macht schon Sinn die einzutragen, für Nutzer dieser Marke wenn man die entsprechende Filtermöglichkeit hat. Deswegen trag ich alle VW Ladestationen unter Charge&Fuel ein, dadurch ist sofort ersichtlich wem sich die Nutzung eröffnet.
Maverick78
 

Re: Kia Chademos - DANKE Guy

Beitragvon E_souli » Fr 27. Nov 2015, 10:57

wenn man einträgt sollte schon klar sein OB es gewünscht ist und ob man da laden kann.

Soweit die Theorie

Ich kann jetzt nur mich schreiben. Bisher konnte ich immer bei KIA laden oder man zeigte sich verwundert das ein KIA überhaupt rumfährt und läad, oder man freute sich, bot Kaffee und Schwätzchen an. Bisher kein mal abgewiesen worden.
Wie andere Chademo Lader bei KIA ankommen weiss ich nicht.
Mal angedeutet und gefragt kam nie ein NEIN - ok die Praxis ist was anderes, manchmal ist es vielleicht auch die zwischenmenschliche Chemie die nicht passt.

Ich find es prima. Im wesentlichen.

Dennoch gibt es da auch ein Geschmäckle in dem ich eine KIA Händlerliste mit Chademo erstellen wollte und nicht nur einmal erfahren hatte das Händler das nicht wollten oder angedeutet worden war, das KIA Deutschland das nicht möchte.
Eine Aussage um zu verstehen gab es nie - man redete sich raus.

Ich hab mich bisher zum laden immer angemeldet, meist sind längere Touren ja Tage vorher klar. Kurzfristig klappt das nur bei "meinem" Service Dealer :-)

Was es insgesamt schwierig macht sind die Unterschiede der Handhabung und Einschränkungen von Öffnungszeiten, belegte Ladeplätze mit Verbrennernoder ladene Vorführer oder die Suche nach einem Mitarbeiter mit Ladekarte etc.
Das nervt und kostet Zeit. OK dankbar bin ich dann doch wenn es im Gegensatz zum Schnachlader beim Trödellader wenigstens schneller geht.
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 10:01

Re: DANKE Guy

Beitragvon loog » Fr 27. Nov 2015, 11:20

voll_geladen hat geschrieben:
Es gibt ja Anzeichen dafür, dasssich dies (kein CCS) in Zukunft ändern könnte


Denkst Du da an den Hyundai AE / Ioniq vom Schwester/Mutterkonzern der CCS haben wird? ;)

https://www.google.de/search?q=hyundai+ ... i+ioniq+AE
Benutzeravatar
loog
 
Beiträge: 119
Registriert: Di 31. Mär 2015, 12:04
Wohnort: 37520 Osterode

Re: Kia Chademos - DANKE Guy

Beitragvon TeeKay » Fr 27. Nov 2015, 11:36

Bei Spiegel Online gibts seit gestern einen Artikel zum Kia Soul EV, in dem anhand von Indizien gut nachgewiesen wird, dass es Kia EU vor allem um die Steuerung des Flottenausstoßes geht, nicht um die Elektromobilität an sich. E-Soulis laufen gegen Mauern beim Thema Chademo-Lader-Liste wird vor dem Hintergrund verständlich.

Andererseits würde es keinen Sinn machen, 20 Chademos bei Händlern installieren zu lassen, wenn man eigentlich gar keine EV verkaufen will. Für mich, der 2 Jahre in einem Großkonzern arbeitete und heute als Externer immer wieder Infos aus solchen Wirtschaftsbehörden bekommt, sieht das aus wie das Werk aus drei nicht miteinander kommunizierenden Abteilungen, die eine völlig unabgestimmte Linie fahren. Ein Enthusiast in Abteilung 1 empfiehlt den Händlern die Chademos. Abteilung 2 weigert sich, eine Liste mit den Wallboxen an Kunden herauszugeben, weil man grundsätzlich keine Infos an Kunden gibt. Und ein Enthusiast in Abteilung 3 hat Guy eine Liste geschickt.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10442
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Kia Chademos - DANKE Guy

Beitragvon E_souli » Fr 27. Nov 2015, 11:43

Immerhin :-)
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 10:01

Re: Kia Chademos - DANKE Guy

Beitragvon mitleser » Fr 27. Nov 2015, 20:23

Habe gestern KIA D angeschrieben und gefragt bei welchen Händlern welche Lademöglichkeit zur Verfügung steht.

Antwort heute: "Sie können die ChaDeMo-Ladestationen auf einschlägigen Webseiten wie goingelectric.de oder chargemap.com einsehen und entsprechende Routenplanungen vornehmen."

Spricht für die 3 Abteilungen Teekays...
Ioniq bestellt@Ioniq-City Landsberg -> Übergabe im Mai

TM3 res. 31.03.16 (store before unveil)
"I'm really excited about redesigning manufacturing. I think it needs love, and we're going to give it." (EM)
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1106
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 23:46
Wohnort: Wuppertal

Kia-Ladesäulen nur für Kunden?

Beitragvon Maxe » Di 1. Dez 2015, 14:00

Hallo zusammen,

Kia hat in den letzten Tagen bei einigen ihrer Filialen Ladesäulen mit Chademo und CCS (jeweils 20kW) installiert.

Nun gibt es die ersten negativen Rückmeldungen (http://www.goingelectric.de/stromtankst ... -31/11098/),dass die Säulen nur für Kunden ist.

Das passt bei einer Ladesäule mit CCS nicht wirklich zusammen, da Kia Fahrzeuge nur Chademo haben.

Kennt jemand zu dem Thema Details?

Viele Grüße Maxe
Benutzeravatar
Maxe
 
Beiträge: 96
Registriert: Mi 31. Dez 2014, 17:17

Re: Kia-Ladesäulen nur für Kunden?

Beitragvon eDEVIL » Di 1. Dez 2015, 14:10

Was fuer Saeulen sin das? Hersteller/Modell?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

NEU: Plauderecke
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10310
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Kia-Ladesäulen nur für Kunden?

Beitragvon Maverick78 » Di 1. Dez 2015, 14:25

Man sollte die KIA Ladestationen in einen eigenen Verbund packen wie bei Charge&Fuel und ChargeNow. Dann kann man sie besser raus filtern.

Warum KIA auch CCS anbietet liegt wohl an der Wahl der Ladestationen. Man munkelt der Hyundai soll CCS bekommen.
Hersteller: http://www.signetsys.com/bbs/board.php? ... ag=&page=1
Maverick78
 

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast