Bedienung Ladesäulen

Bedienung Ladesäulen

Beitragvon timmbo » Mo 25. Apr 2016, 10:24

Hallo,

langsam kommt die Zeit immer näher in der meine Zoe wohl kommen wird.
Mit Ladesäulen Type2 habe ich noch keine praktische Erfahrung, daher meine Frage.
Wie werden die Ladesäulen bedient?
Zuerst Stecker in die Zoe, dann in die Ladesäule und anschließend die Ladekarte vor die Säule halten, damit dann die Ladesäule weiß welche Buchse ich verwende?
Oder
Zuerst Ladekarte vor dien Leser halten, dann Kabel in die Säule und dann in die Zoe?
Wie beende ich einen Ladevorgang, oder breche ihn ab?

Das sind so meine Praxisfragen.


Danke
Timm
Seit Mai 2016 eine R240 Intens: 12.7KWh Durchnittsverbrauch
timmbo
 
Beiträge: 259
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 22:11
Wohnort: Vöcklabruck, Oberösterreich

Anzeige

Re: Bedienung Ladesäulen

Beitragvon rolandk » Mo 25. Apr 2016, 10:28

Normalerweise ist die Reihenfolge völlig egal. Wenn nicht, sollte es aber an der Säule stehen.

Das kann von Säule zu Säule unterschiedlich sein.

Roland
- Sa., 16. September 2017, Triple Dille, in der Mitte von Niedersachsen -
rolandk
 
Beiträge: 3895
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Bedienung Ladesäulen

Beitragvon Spüli » Mo 25. Apr 2016, 10:39

Die Bedienung der Säulen ist nicht einheitlich.
Meist kann man aber die Steckverbindung herstellen, und dann erst per App oder RFID freischalten.

Bei den Mennekes Säulen wird die Dose aber erst nach der RFID freigegeben. Das steht aber auch im Display und vorher geht der Stecker auch nicht in die Dose. Also eigentlich selbsterklärend.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2373
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 17:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Bedienung Ladesäulen

Beitragvon secuder » Mo 25. Apr 2016, 10:47

Wir haben hier Ladestationen von belectric. Die wollen erst freigeschaltet werden, dann Auswahl der Dose per Knopfdruck. Da die Dose hinter einem verriegelten Kläppchen steckt, das erst dann zu öffnen ist, kann man da auch nix falsch machen.

Die Anleitung vom Zoe sagt, man solle erst an die Ladestation und dann ins Auto stecken; beim Trennen umgedreht.


grüsse
secuder
Benutzeravatar
secuder
 
Beiträge: 328
Registriert: Di 29. Dez 2015, 21:59

Re: Bedienung Ladesäulen

Beitragvon timmbo » Mo 25. Apr 2016, 14:33

Hallo,

dank Euch erstmal für die Infos.
Es gibt noch eine Frage hierzu, die Zeit läuft wahrscheinlich beim drüberziehen der RFID-karte auch wenn noch garkein Kabel drin steckt, oder erst wenn der Strom fließt?

Ich habe in irgendeinem Video, glaube ich, gesehen, dass man auch zum Beenden die Karte drüberziehen muß, das ist wahrscheinlich der Fall, wenn die Säule verriegelt, oder?

Wenn nicht verriegelt wird, einfach abziehen, dann ist beendet, oder sind hier Dinge noch zu beachten, nicht das dann jemand anderes auf meine Kosten lädt.


Servus
Timm
Seit Mai 2016 eine R240 Intens: 12.7KWh Durchnittsverbrauch
timmbo
 
Beiträge: 259
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 22:11
Wohnort: Vöcklabruck, Oberösterreich

Re: Bedienung Ladesäulen

Beitragvon Spüli » Mo 25. Apr 2016, 18:44

Moin!
An fast alles Ladesäulen reicht es aus, das Kabel am Auto zu entriegeln. Dann wird eigentlich immer auch das Ende in der Box freigegeben. Wenn dem nicht so ist, muß der Chip der Aktivierung auch zum Entriegeln benutzt werden.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2373
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 17:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Bedienung Ladesäulen

Beitragvon Lokverführer » Mo 25. Apr 2016, 18:49

Eben auch das ist überall anders, es gibt auch Säulen wo mit dem Abfallen des Schützes (Ladevorgang beendet) auch säulenseitig der Stecker entriegelt wird. Die sind aber wohl eher selten. Finde ich aber gar nicht so schlecht, wenn dann kann jemand anderes sein Auto aufladen wenn das erste noch nicht weggefahren wurde.
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1109
Registriert: So 11. Mai 2014, 19:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Bedienung Ladesäulen

Beitragvon timmbo » Mo 25. Apr 2016, 19:06

Hallo,

es gibt hier in VB ein Ladesäule, da ist außer ein QR-Code keine Erklärung über die Bedienung drauf.
Mir hat jemand gesagt, wenn man das falsch rum macht, wird die Säule/Ladepunkt gesperrt.
Eigentlich würde es sich doch gehören, dass zumindest 1. 2. 3. ,also die Reihenfolge dort aufgeführt ist.

Servus
Timm
Seit Mai 2016 eine R240 Intens: 12.7KWh Durchnittsverbrauch
timmbo
 
Beiträge: 259
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 22:11
Wohnort: Vöcklabruck, Oberösterreich

Anzeige


Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste