50/50/43kW Triplecharger am Kreuz A2/B6 in Betrieb

Re: 50/50/43kW Triplecharger am Kreuz A2/B6 in Betrieb

Beitragvon Elektrolurch » Mo 7. Sep 2015, 18:41

Karlsson, wie hast du den Ladevorgang denn gestartet? Was zeigte das Display an, als du kamst?
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2574
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 08:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Anzeige

Re: 50/50/43kW Triplecharger am Kreuz A2/B6 in Betrieb

Beitragvon Karlsson » Mo 7. Sep 2015, 18:48

Da sollte ich erst den Anschluss auswählen und konnte dann die Ladung starten.
Vom Ladestatus des i3 stand da nichts dran. Also wenn wer anders voll geladen dran hängt, kann man wohl - also sofern man nicht den gleichen Stecker hat.
Ist ein bisschen blöd, dass der i3 da wahrscheinlich oft blockieren wird. Chademo gäbe es ein paar m weiter ja noch einen, aber 50kW CCS.... nope.
Zoe Q210 / Corsa 1.0 / Pedelec Eigenbau / Fresh Breeze Sportix
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 10896
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: 50/50/43kW Triplecharger am Kreuz A2/B6 in Betrieb

Beitragvon Wolfgang VX-1 » Mo 7. Sep 2015, 19:04

Karlsson hat geschrieben:
Da sollte ich erst den Anschluss auswählen und konnte dann die Ladung starten.
Vom Ladestatus des i3 stand da nichts dran. Also wenn wer anders voll geladen dran hängt, kann man wohl - also sofern man nicht den gleichen Stecker hat.
Ist ein bisschen blöd, dass der i3 da wahrscheinlich oft blockieren wird. Chademo gäbe es ein paar m weiter ja noch einen, aber 50kW CCS.... nope.

... und Chademo kannst du abziehen bzw. als Blockierer die Nutzung nicht verhindern, wenn der Ladevorgang abgeschlossen ist
65.000 Kilometer mit Vectrix VX-1 seit 09/2011 und 45.000 Kilometer mit Nissan Leaf seit 04/2015
Benutzeravatar
Wolfgang VX-1
 
Beiträge: 374
Registriert: Do 16. Apr 2015, 23:39
Wohnort: Bielefeld

Re: 50/50/43kW Triplecharger am Kreuz A2/B6 in Betrieb

Beitragvon energieingenieur » Mo 7. Sep 2015, 22:23

Elektrolurch hat geschrieben:
@energieingenieur: Du scheinst doch einen Draht zum Säulenbetreiber zu haben, kannst du da mal nachfragen, ob gleichzeitiges Laden an 2 Anschlüssen nun geht oder nicht, und falls ja, wie? Danke!

Sagen wir es mal so: Ich habe eine Telefonnummer und wir haben 1x telefoniert. Er sagte mir damals, dass an der Software noch ein wenig geschraubt wird. Insofern würde ich die jetzt erstmal machen lassen, bevor, wir die Leute mit Fragen bombardieren. Die Hinweise mit Halteverbot, Farbmarkierung und dem besseren Standort eine Reihe weiter habe ich bereits weitergegeben. Wobei ich in diesem Falle den Standort schon ganz gut finde, sofern auch weiterhin die nicht ganz so gedachte Zufahrt über den Hochbord weiterhin möglich ist. Denn dort hat bei meinen dutzenden Besuchen dieses Parkplatzes bisher noch NIEMAND jemals geparkt.
energieingenieur
 
Beiträge: 1617
Registriert: Do 13. Jun 2013, 19:04

Re: 50/50/43kW Triplecharger am Kreuz A2/B6 in Betrieb

Beitragvon E_souli » Di 8. Sep 2015, 23:16

... letzten Freitag waren wir auch da :-)
Dateianhänge
IMAG1284.jpg
IMAG1282.jpg
IMAG1281.jpg
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 10:01

Re: 50/50/43kW Triplecharger am Kreuz A2/B6 in Betrieb

Beitragvon Karlsson » Mi 9. Sep 2015, 10:53

Rechnerische 39 kW

Ich kam hier zwischendurch auf 37kW
uploadfromtaptalk1441788371293.jpg


Da war der Wagen bei ca 85%. Muss nochmal raus finden, ab wann er genau drosselt.

Weil ich keine Eile hatte, hab ich bis 99% geladen und hatte über die gesamte Ladung (33-99%) noch 29kW im Mittel -nicht schlecht!
Wobei bei AC Ladung noch Verluste abgezogen werden müssen, die bei DC schon eingerechnet sein könnten (wenn sich die Anzeige auf den DC Strom bezieht).
Zoe Q210 / Corsa 1.0 / Pedelec Eigenbau / Fresh Breeze Sportix
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 10896
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: 50/50/43kW Triplecharger am Kreuz A2/B6 in Betrieb

Beitragvon Poolcrack » Mi 9. Sep 2015, 11:00

Wolfgang VX-1 hat geschrieben:
... und Chademo kannst du abziehen bzw. als Blockierer die Nutzung nicht verhindern, wenn der Ladevorgang abgeschlossen ist

Das ist keine Eigenschaft des Protokolls (CHAdeMO vs CCS) sondern der Implementierung im Auto. Bei einem vollgeladenen i3 wird der CCS-Stecker automatisch entriegelt. Falls also die Kabellänge lang genug ist kann man sich dazu stellen und umhängen. Beim eGolf wird m.W. nicht automatisch entriegelt. Wird dann vermutlich auch beim e-Up so sein.

Trotzdem sollten natürlich auch vollgeladene i3s schnellstmöglich umgeparkt werden.
i3 BEV (SW: I001-16-03-504), BJ 04/2014, LL >75.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,7 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 1717
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 19:34

Re: 50/50/43kW Triplecharger am Kreuz A2/B6 in Betrieb

Beitragvon Karlsson » Mi 9. Sep 2015, 11:07

Poolcrack hat geschrieben:
Bei einem vollgeladenen i3 wird der CCS-Stecker automatisch entriegelt. Falls also die Kabellänge lang genug ist...


Hm, auf die Idee, zu prüfen, ob man den Stecker abziehen kann, bin ich gar nicht gekommen.
Denke mal man wird den i3 aber noch häufiger mit Stecker drin sehen. Wer den vom Institut zuletzt genutzt hat, stöpselt ihn halt an und fühlt sich dann nicht mehr zuständig.
Man kommt zur Not aber ja auch von der anderen Seite ran, wie auf meinem Bild.
Zoe Q210 / Corsa 1.0 / Pedelec Eigenbau / Fresh Breeze Sportix
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 10896
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: 50/50/43kW Triplecharger am Kreuz A2/B6 in Betrieb

Beitragvon Karlsson » So 13. Sep 2015, 10:52

Die Säule ist bei der RWE App drin und auch online.
uploadfromtaptalk1442134273377.png


Dann soll wohl später über RWE abgerechnet werden?
Die Adresse weicht leicht ab, ist aber dieselbe Säule. PZH stimmt schon.
Zoe Q210 / Corsa 1.0 / Pedelec Eigenbau / Fresh Breeze Sportix
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 10896
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: 50/50/43kW Triplecharger am Kreuz A2/B6 in Betrieb

Beitragvon energieingenieur » Mo 16. Nov 2015, 21:18

Die Adresse in der RWE-App ist die Adresse des PZH. Das PZH ist Besitzer und Betreiber der Ladestation. Die Ladesäule selbst steht allerdings auf dem Grund der Stadt Garbsen. Für das Navi passt aber Lise-Meitner-Weg besser.

Eine Abrechnung über RWE steht noch nicht fest. Ich habe heute Morgen den Verantwortlichen Herrn Schlegel an der Ladesäule getroffen. Die Stadtwerke Garbsen haben zugesagt bis Ende 2015 kostenfrei Strom zu liefern. Derzeit ist im Gespräch dies 2016 weiterhin zu tun oder sich "irgendeinem" Verbund anzuschließen. Weitere Überlegungen dazu gibt es noch nicht. Da wir nun aber schon Mitte November haben, gehe ich stark davon aus, dass wir auch Anfang 2016 dort noch kostenfrei laden können - obgleich ich ohne Frage bereit wäre den Strom in dieser Leistungsklasse und an diesem Standort entsprechend zu bezahlen.
energieingenieur
 
Beiträge: 1617
Registriert: Do 13. Jun 2013, 19:04

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast