Wie lang ist das mitgelieferte Kabel?

Wie lang ist das mitgelieferte Kabel?

Beitragvon soulbrother » Di 22. Nov 2016, 18:32

Hallo miteinander,
ich bin noch in der Entscheidungsphase und bräuchte noch einige Infos bzgl. des Soul. Zwecks Planung in der Garage wüsste ich gern, wie lang ist das mitgelieferte (Not)ladekabel und möglichst auch, wie lang das von KIA angebotene Typ 1 auf Typ 2 ist. Sind von letzterem auch die Ampere Daten bekannt? Die gibt es ja wohl in 16 oder 32 Ampere Ausführungen. Der KIA Preis scheint mir mit 357,23 EUR nicht besonders günstig zu sein. Hat vielleicht jemand das für lau bekommen analog zu Nissan? Ab 1.1.2017 ist ja wohl der Typ 2 Standard in der EU, wenn ich das richtig mitbekommen habe. Dann müsste KIA doch entweder die Ladebuchse am Auto auf Typ 2 ändern(falls technisch möglich) oder das Adapterkabel dazugeben?!
Ich bin auf Eure Antworten gespannt und bedanke mich im voraus.
soulbrother
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 17. Nov 2016, 17:47

Anzeige

Re: Wie lang ist das mitgelieferte Kabel?

Beitragvon Smartpanel » Di 22. Nov 2016, 23:26

Willkommen im Forum, soulbrother !

Das Notladekabel ist ca. 5m lang.
Genau die richtige Länge zwischen zu kurz und verheddern weil zu lang und Ladeziegel (ICCB) im Weg.

Von einem Typ2 auf Typ1 Kabel im Kaufumfang weiß ich nichts. Wenn es Dir der Händler mit 32A beilegt o.k.
Sonst ein 8m oder 10m langes glattes Kabel mit 32A am freien Markt kaufen, ca. 200-250€.
Mit der Länge kannst Du auch mal an einer Ladesäule einen davor geparktem Verbrenner umgehen.

Ob Kia am Fahrzeug statt Typ1 den Typ2 anbietet ist nicht bekannt, so weit ich weiß. Der Typ1 Stecker am Fahrzeug wird vermutlich günstiger sein als Typ2, da Typ1 langsam ausstirbt.
Diesel Weg wird kein leichter sein ...
Kia Soul EV , EZ 07/16 , 9tkm ; Reichweite: 800km (weiteste Tagesfahrt, mit Kundenbesuch, im Monat Oktober)
Benutzeravatar
Smartpanel
 
Beiträge: 85
Registriert: Sa 16. Jan 2016, 16:26
Wohnort: PLZ82

Re: Wie lang ist das mitgelieferte Kabel?

Beitragvon Elko » Mi 23. Nov 2016, 08:02

soulbrother hat geschrieben:
b 1.1.2017 ist ja wohl der Typ 2 Standard in der EU, wenn ich das richtig mitbekommen habe. Dann müsste KIA doch entweder die Ladebuchse am Auto auf Typ 2 ändern(falls technisch möglich) oder das Adapterkabel dazugeben?!


Ich hab aus einer Quelle die nicth zu 100% bestätigt ist das der Soul zum Facelift 2017 von Typ1 und CHAdeMO auf CCS umsteigen wird, somit hast du den Typ2 Standard verbaut.

Ich hoffe mit dem Update auf CCS eventuell auch eif einen 3 phasenlader, bin da aber eher nicht positiv gestimmt

elektrische Grüße
Thomas (Elko)
07.01.2012-11.10.2013 Tazzari Zero
13.10.2013-08.09.2016 Mitsubishi i-MiEV (105.000km)
seit 27.08.2015 CityEL Bj: 1990
seit 09.09.2016 Kia Soul EV

http://www.drive-electric.at

"Wer braucht V6 oder V8 ?
Ich hab 360V und das sogar DC!" :ugeek:
Benutzeravatar
Elko
 
Beiträge: 710
Registriert: Di 10. Sep 2013, 19:31
Wohnort: Berndorf

Re: Wie lang ist das mitgelieferte Kabel?

Beitragvon vnloth » Mi 23. Nov 2016, 08:32

"https://www.amazon.de/gp/product/B00VTOU8E4/ref=oh_aui_detailpage_o03_s00?ie=UTF8&psc=1"
Ich habe das Kabel über Amazon gekauft, damals aber (1 Monat) für 162 €. Bin damit sehr zufrieden und kann es weiter empfehlen.
VG Lothar
vnloth
 
Beiträge: 12
Registriert: Di 22. Mär 2016, 15:32

Re: Wie lang ist das mitgelieferte Kabel?

Beitragvon Digitaldrucker » Mi 23. Nov 2016, 13:07

Willkommen im Forum, soulbrother!

KIA wird aktuell ganz sicher gar nix von Typ 1 am Fahrzeug auf Typ 2 umbauen, das ist mal klar.
Aktuell wird das Fahrzeug NUR SO ausgeliefert.

Ob da künftig mal CCS statt CHAdeMO kommt... ist sicher nicht im Bereich des unmöglichen - siehe Hyundai IONIQ Electric, der nichts weiter als eine Weiterentwicklung des KIA Soul EV ist, und auch CCS hat, zumindest für den europäischen Markt.

Das Kabel von KIA halte ich auch für eher teuer.
Und dann ist in der Preisliste noch nicht mal angegeben, was genau man kauft, sprich keine Länge, Kabelart, codierte Stromstärke. Unter den Bedingungen würde ich es auch nicht geschenkt haben wollen...

Um Dich nicht von vornherein unnötig auf eine (zu) niedrige Ladeleistung zu beschränken solltest Du in jedem Fall ein 32A-Kabel (an geeigneten Ladesäulen 6,6 kW max. Ladeleistung) kaufen, KEIN 16A-Kabel (an geeigneten Ladesäulen 3,6 kW max. Ladeleistung).

Aus eigener Erfahrung sollte es sicher nicht kürzer als 7 m sein, ob nun 10 m wirklich nötig sind... ich hätte sie noch nie gebraucht. Mancher sagt ja "haben" ist besser als "brauchen"... nundenn...

Als ich mir vor meinem Auto bereits das Kabel kaufen wollte, war ich anfangs auch auf ein Spiralkabel aus. Mir wurden hier aber die Nachteile aufgezeigt und ich habe schnell eingesehen, dass es nicht wirklich toll ist.
Durch die Spirale brauchst Du für die gleiche Länge mehr Kabel als bei einem glatten Kabel = mehr Gewicht, vielleicht auch teurer... Durch die Spiralen brauchst Du deutlich mehr Stauraum. Wenn sich die Spiralen verheddern bist du erstmal am Entknoten, man kennt das vielleicht von uralten Telefonkabeln. Hier real jetzt vielleicht nicht sooo arg, dennoch ein Punkt.
Und so richtig "entspannt" liegen tut so ein Spiralkabel sicher auch nicht...

Daher mein Tipp: Nimm ein glattes Kabel, z.B. preiswert und gut von unserem Soul EV Kollegen Gunnar Krug bei eauto-laden.com:
https://www.eauto-laden.com/epages/17929119.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/17929119/Products/EK001

Falls Du ein preiswertes mobiles Ladegerät für die Garage und als Notnagel für unterwegs (wenn es schneller gehen soll als mit dem mit dem Auto mitgelieferte Notladekabel an Schuko [real 2 kW Ladeleistung]) suchst, nach wie vor auch die Empfehlung des KHONS-Laders mit Display als eines der preis-leistungsmäßig besten Geräte am Markt:
https://www.eauto-laden.com/epages/17929119.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/17929119/Products/EM001


Der Soul EV ist nach wie vor spitze. Die hohe aufrechte Sitzpostion ein Genuß, die hervorragende Ausstattung und Materialqualität sowieso. Auch die Fahrleistungen sind nach wir vor sehr gut. Das persönliche Fahrprofil gilt es natürlich grundsätzlich zu berücksichtigen, das ist klar.
Wünsche Dir eine gute Entscheidung!
KIA Soul EV "Smurf" bestellt 15.06., produziert 18.06., 30.07. in D angekommen, 11.08. beim Händler, seit 13.08.15 unter Strom - "Sag mal wo kommst Du denn her?" - "Aus Korea, bitte sehr!" :lol: Aktuell: 23.290 km
Benutzeravatar
Digitaldrucker
 
Beiträge: 412
Registriert: Sa 23. Mai 2015, 17:07
Wohnort: Einbeck

Re: Wie lang ist das mitgelieferte Kabel?

Beitragvon soulbrother » Mi 23. Nov 2016, 21:14

Vielen Dank für eure schnellen Antworten. Das erspart ja eigene Fehlversuche. Ich habe eine (kurze) Probefahrt schon gemacht und bin sehr angetan. Habe leider erst danach hier im Forum die Bedienugsanleitung heruntergeladen und muss nach Studium derselben noch mal eine längere Probefahrt machen. War sehr überrascht, dass der KIA Verkäufer mir von sich aus gleich 2 Stunden angeboten hatte. Konnte ich wegen anderem Termin an dem Tag dann leider nicht nutzen. Aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben. Bin zwar schon recht heiss, aber vielleicht ist es doch besser, noch bis zum Jahreswechsel zu warten, ob sich da doch noch was tut bzgl. Steckervereinheitlichung. Ich wünsche Euch noch weiterhin angenehmes Stromern.
soulbrother
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 17. Nov 2016, 17:47


Zurück zu Kia Soul EV

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: vnloth und 4 Gäste