Warum verkauft sich der Soul EV so schlecht

Re: Warum verkauft sich der Soul EV so schlecht

Beitragvon Digitaldrucker » So 23. Okt 2016, 18:37

Karlsson hat geschrieben:
Warum baut man solche Autos, die überhaupt nicht schneller als 6,6kW laden können?

Man baut doch auch Zoe's mit nur 22 kW AC-Ladung... :o :lol:

Sorry, ich konnte mich nicht zusammenreißen, der musste einfach sein...
KIA Soul EV "Smurf" bestellt 15.06., produziert 18.06., 30.07. in D angekommen, 11.08. beim Händler, seit 13.08.15 unter Strom - "Sag mal wo kommst Du denn her?" - "Aus Korea, bitte sehr!" :lol: Aktuell: 23.830 km
Benutzeravatar
Digitaldrucker
 
Beiträge: 413
Registriert: Sa 23. Mai 2015, 17:07
Wohnort: Einbeck

Anzeige

Re: Warum verkauft sich der Soul EV so schlecht

Beitragvon Karlsson » So 23. Okt 2016, 22:40

Digitaldrucker hat geschrieben:
Man baut doch auch Zoe's mit nur 22 kW AC-Ladung... :o :lol:

Ganz schlechtes Thema :(
Meiner Meinung nach sollten sie den R90 ganz streichen und nur noch den Q90 mit 43kW Lader anbieten.
Und dem Zoe 2 dann bitte CCS geben mit DC 100kW für den 60kWh Akku.
---------------------
Zoe Intens Q210
Pedelec Eigenbau
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9209
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Warum verkauft sich der Soul EV so schlecht

Beitragvon ^tom^ » Mo 24. Okt 2016, 11:30

Karlsson hat geschrieben:
Digitaldrucker hat geschrieben:
Man baut doch auch Zoe's mit nur 22 kW AC-Ladung... :o :lol:

Ganz schlechtes Thema :(
Meiner Meinung nach sollten sie den R90 ganz streichen und nur noch den Q90 mit 43kW Lader anbieten.
Und dem Zoe 2 dann bitte CCS geben mit DC 100kW für den 60kWh Akku.


Abgesehen von einer Akkumiete die abgeschafft gehört, wohl reines
Wunschdenken....da wären wir sehr viel bescheidener beim KIA.
Tankstellenverzeichnis was aktuell ist würde mir da am ehesten am herzen liegen....

Akku und ZOE......ja wenn Renault alle kleines Akkus kündigt....und dir zu dem grossen zum grossen Preis verpflichtet, was ja durchaus machbar wäre, denn dein Leasingvertrag läuft ja wann aus oder kann seitens Renault sicher gekündigt werden .....oder warum gibt es kein EV1 auf der Strasse? Wegen dem Leasing!
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504
Ab Juli 2015 KIA Soul EV mit Sitzbelüftung und Chademo
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
Sommer 2015, Verbrenner verkauft (für den KIA)
Sommer 2016 der 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1000
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Warum verkauft sich der Soul EV so schlecht

Beitragvon radfahrer » Mo 24. Okt 2016, 13:58

^tom^ hat geschrieben:
Wenn ich nun zwischen deinen Zeilen lese, dann entnehme ich dort, dass du ein Vorwand brauchst keinen KIA zu kaufen.
Grund für meine Annahme: Offensichtlich bist du inovativ und kannst den ZOE an jeder Drehstromdose laden......dazu reicht ein normales Typ2 Kabel bei weitem nicht.

Du kannst mittels Adapter den KIA an jedem Typ2 hängenden Kabel ebenfalls laden.

Der i3 musste nur als CW Wert vergleich hinhalten und war keine Kaufsempfehlung.

Was den Stecker von gestern angeht.......so du den Chevrolet Bolt heute kaufst, mag das ja gehen (obwohl auch der schon seine Jahre hat), doch wenn du auf dem Ampera E wartest, dann wäre dies auch "von gestern".....was immer du kaufst in deinem Leben, ist so gut wie schon überholt.

Ja, hast schon recht. Ich schaue mir das aber eben lieber vorher ganz genau an.
Ich suche aber auch keinen Vorwand, keinen Soul zu kaufen. Das wäre ja noch schöner, ist ja ein super Auto! Und die Reichweite auf der Probefahrt war für uns eh in Ordnung.
Das Bessere ist jedoch der Feind des Guten. Und so schauen wir uns eben noch genau an, ob der Ionic nicht noch besser zu uns passt.
Benutzeravatar
radfahrer
 
Beiträge: 32
Registriert: Do 29. Jan 2015, 14:34

Re: Warum verkauft sich der Soul EV so schlecht

Beitragvon Elko » Di 25. Okt 2016, 07:24

Mit ein bisschen Aufwand oder teurer im Internet Kaufen gibt es Adapter wo man ein Typ1 Auto auch an Typ2 mit angeschlagenem Kabel laden kann, und bei uns in Österreich gibt es wirklich des Öfteren angeschlagenen 11 oder 22 kW Typ2 Boxen.

Und wenn es dann die einzige weit und breit ist schaut man dumm aus der Wäsche, klar kann man jetzt auch Planen 30 km Vorher einen Zwischenstopp am Triplecharger einzulegen, kostet mir dann aber 39 min die ich so nicht verloren hätte.

Jetzt Bitte nicht falsch verstehen, aber das macht dir kein 0815 Autofahrer

Auch wenn die Autos nur 1 Phasig Laden eine Typ2 Buchse ist Pflicht am Auto. Auch würde ich eher die Stationen mit Angeschlagenem Kabel Forcieren. so hat man das Tankfeeling und mehrere + Punkte

man braucht kein teures (600,-€) Typ2 auf Typ1 Kabel kaufen
Hat den Platz mehr im Kofferraum
Man muss nicht bei Regenwetter zuerst zum Kofferraum das Kabel Rauswuchten nach vorne laufen und Anstecken
Und meiner Meinung nach der Beste Punkt, bei ‘nem SAU Wetter lass ich das Kabel einfach an der Station und muss nicht das komplett Dreckige (weil z.B. gerade auf der Wiese gelegen) Kabel wieder in den Kofferraum Wuchten.

Ich werde mir meinen Soul im Sommer mal genauer ansehen und eventuell die Typ1 Buchse auf Typ 2 Tauschen......jaja, ich weiß Garantie ;)

elektrische Grüße
Thomas (Elko)
07.01.2012-11.10.2013 Tazzari Zero
13.10.2013-08.09.2016 Mitsubishi i-MiEV (105.000km)
seit 27.08.2015 CityEL Bj: 1990
seit 09.09.2016 Kia Soul EV

http://www.drive-electric.at

"Wer braucht V6 oder V8 ?
Ich hab 360V und das sogar DC!" :ugeek:
Benutzeravatar
Elko
 
Beiträge: 710
Registriert: Di 10. Sep 2013, 19:31
Wohnort: Berndorf

Re: Warum verkauft sich der Soul EV so schlecht

Beitragvon ^tom^ » Di 25. Okt 2016, 11:35

Wäre nicht einfacher?

Hier:
http://www.derladekabelshop.de/ratio-ad ... e-08m.html

So die Praxis:

https://teslamotorsclub.com/tmc/threads ... ost-992522

und vermutlich liese sich das auch irgendwie als reiner Adapter machen (wie das erste Teil vor dem Typ2 Stecker am Tesla). Dort sitzt ein Adapter VOR dem typ1 Stecker.
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504
Ab Juli 2015 KIA Soul EV mit Sitzbelüftung und Chademo
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
Sommer 2015, Verbrenner verkauft (für den KIA)
Sommer 2016 der 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1000
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Warum verkauft sich der Soul EV so schlecht

Beitragvon Elko » Di 25. Okt 2016, 12:30

^tom^ hat geschrieben:
Wäre nicht einfacher?

Hier:
http://www.derladekabelshop.de/ratio-ad ... e-08m.html

So die Praxis:

https://teslamotorsclub.com/tmc/threads ... ost-992522

und vermutlich liese sich das auch irgendwie als reiner Adapter machen (wie das erste Teil vor dem Typ2 Stecker am Tesla). Dort sitzt ein Adapter VOR dem typ1 Stecker.



Du meinst sowas
http://www.elektrofahrzeug-umbau.de/shop/ladekabel/

elektrische Grüße
Thomas (Elko)
07.01.2012-11.10.2013 Tazzari Zero
13.10.2013-08.09.2016 Mitsubishi i-MiEV (105.000km)
seit 27.08.2015 CityEL Bj: 1990
seit 09.09.2016 Kia Soul EV

http://www.drive-electric.at

"Wer braucht V6 oder V8 ?
Ich hab 360V und das sogar DC!" :ugeek:
Benutzeravatar
Elko
 
Beiträge: 710
Registriert: Di 10. Sep 2013, 19:31
Wohnort: Berndorf

Re: Warum verkauft sich der Soul EV so schlecht

Beitragvon ^tom^ » Di 25. Okt 2016, 12:37

Elko hat geschrieben:
^tom^ hat geschrieben:
Wäre nicht einfacher?

Hier:
http://www.derladekabelshop.de/ratio-ad ... e-08m.html

So die Praxis:

https://teslamotorsclub.com/tmc/threads ... ost-992522

und vermutlich liese sich das auch irgendwie als reiner Adapter machen (wie das erste Teil vor dem Typ2 Stecker am Tesla). Dort sitzt ein Adapter VOR dem typ1 Stecker.



Du meinst sowas
http://www.elektrofahrzeug-umbau.de/shop/ladekabel/

elektrische Grüße
Thomas (Elko)


Ist ja vom Prinzip her immer das gleiche, einfach zu anderem Preis.
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504
Ab Juli 2015 KIA Soul EV mit Sitzbelüftung und Chademo
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
Sommer 2015, Verbrenner verkauft (für den KIA)
Sommer 2016 der 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1000
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Warum verkauft sich der Soul EV so schlecht

Beitragvon Elko » Di 25. Okt 2016, 12:56

Achso, jetzt hab ich dich verstanden, du möchtest einen Typ2 auf Typ 1 Adapter der kein Kabel hat sonder nur die Buchse, ja sowas suche ich auch vergebens, irgendwann setz ich mich aber mal hin und bau mir so ein Teil selbst ;)

elektrische Grüße
Thomas (Elko)
07.01.2012-11.10.2013 Tazzari Zero
13.10.2013-08.09.2016 Mitsubishi i-MiEV (105.000km)
seit 27.08.2015 CityEL Bj: 1990
seit 09.09.2016 Kia Soul EV

http://www.drive-electric.at

"Wer braucht V6 oder V8 ?
Ich hab 360V und das sogar DC!" :ugeek:
Benutzeravatar
Elko
 
Beiträge: 710
Registriert: Di 10. Sep 2013, 19:31
Wohnort: Berndorf

Re: Warum verkauft sich der Soul EV so schlecht

Beitragvon ^tom^ » Di 25. Okt 2016, 14:45

Elko hat geschrieben:
Achso, jetzt hab ich dich verstanden, du möchtest einen Typ2 auf Typ 1 Adapter der kein Kabel hat sonder nur die Buchse, ja sowas suche ich auch vergebens, irgendwann setz ich mich aber mal hin und bau mir so ein Teil selbst ;)

elektrische Grüße
Thomas (Elko)


Genau, dies wäre super perfekt!
Eigenes Gehäuse und dann sollte das gehen.
150 Eumels werden es aber wohl dennoch werden.
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504
Ab Juli 2015 KIA Soul EV mit Sitzbelüftung und Chademo
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
Sommer 2015, Verbrenner verkauft (für den KIA)
Sommer 2016 der 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1000
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste