Warum verkauft sich der Soul EV so schlecht

Re: Warum verkauft sich der Soul EV so schlecht

Beitragvon Digitaldrucker » Fr 12. Aug 2016, 18:11

Na dann herzlichen Glückwunsch, Alejandro!

Freut mich sehr, dass ihr euch für den Soul EV beim "richtigen" Händler entschieden habt... :lol:
Deine Ausführungen entsprechen meiner Sichtweise.

Die Soul-EV-Dichte steigt in der Region ja langsam echt bedenklich... :lol: 8-)

Wenn wir uns jetzt noch mal in Sehnde sehen:
http://www.goingelectric.de/forum/veranstaltungen-deutschland/niedersaechsischer-stammtisch-gerne-ueberregional-t5956.html


@ KIA/Hyundai Design:
Ja, der gute Mann ist der "bekannte" Peter Schreyer.
Seit 3 Jahren ist er zu einem der Firmenpräsidenten berufen worden - eine besondere Ehre, für einen Deutschen erst Recht..
https://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Schreyer
KIA Soul EV "Smurf" bestellt 15.06., produziert 18.06., 30.07. in D angekommen, 11.08. beim Händler, seit 13.08.15 unter Strom - "Sag mal wo kommst Du denn her?" - "Aus Korea, bitte sehr!" :lol: Aktuell: 23.290 km
Benutzeravatar
Digitaldrucker
 
Beiträge: 412
Registriert: Sa 23. Mai 2015, 17:07
Wohnort: Einbeck

Anzeige

Re: Warum verkauft sich der Soul EV so schlecht

Beitragvon Jochen2003 » Fr 12. Aug 2016, 19:00

Glückwunsch zum neuen Auto, perfekte Entscheidung.

Gesendet von meinem Lumia 950xl mit Windows 10 Mobile.
Benutzeravatar
Jochen2003
 
Beiträge: 54
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 09:34

Re: Warum verkauft sich der Soul EV so schlecht

Beitragvon tilli11 » Fr 12. Aug 2016, 19:59

Auch von mir herzlichen Glückwunsch zum Soul. Ich kann mir vorstellen um welchen Höndler es geht - und kann auch nur bestätigen, das auch wir uns dort bestens beraten und betreut gefühlt haben. Auch über den Kauf hinaus.

Grüße

Gunnar
Benutzeravatar
tilli11
 
Beiträge: 72
Registriert: Fr 8. Apr 2016, 13:49

Re: Warum verkauft sich der Soul EV so schlecht

Beitragvon Twizyflu » So 14. Aug 2016, 09:11

Soul ist super aber bei der 3. Generation Leaf - wo es kaum und selten Probleme gab - beim Soul von höherer Qualität zu sprechen halte ich für irreführend

Ja das Material ist weicher und feiner
Aber die Qualität insgesamt, da ist Nissan nicht umsonst Weltmarktführer
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12495
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Warum verkauft sich der Soul EV so schlecht

Beitragvon doubleg » Di 16. Aug 2016, 21:33

Mein Soul ist super. Seit März mehr als 10.000km ohne irgend ein Problem. Würde ihn nicht mehr hergeben. Weite Strecken sind halt nicht optimal, aber die fahre ich sehr selten. Man muss ja nicht ständig weiß Gott wie weit fahren. Reichweite liegt zur Zeit bei ca. 200km oder mehr. Mit Autobahn und 115km/h natürlich max. 160km. Der Kofferraum ist ein Kofferräumchen, hatte vorher einen Grand Scenic. ;-)
Aber ich hatte schon früher ein kleines Auto, also wusste ich es geht auch so. Und es ging auch bis jetzt immer. Auch mal zu Dritt mit Umlegen der linken Hälfte der Sitzbank. Das Fahren ist einfach super, betreffend Dynamik und Komfort. Aussstattung ist perfekt (mit Extrapaket). Distanzautomat wäre noch fein, sonst alles spitze.
Heizung und Klima funktioniert sehr gut, besser als in vielen Verbrennerfahrzeugen. Die Verarbeitung ist sehr gut, besser als Tesla, nach meinem Empfinden. Bin einen Tesla einen Tag gefahren. Hat halt mehr Leistung, aber der Rückumstieg auf den Soul war gar nicht schlimm. Bin jetzt noch zufriedener mit dem Kia. Der Akku könnte größer sein, für alle Fälle. So 40 oder 50kWh, das wäre voll ausreichend, dann käme man echt überall hin. Chademo ist hier in Österreich halt auch halbwegs brauchbar ausgebaut.
Und mich wundert immer wieder wie oft der Ladeziegel ausreicht. So ein Auto steht halt wirklich viel rum. Laden kann ich auch in der Arbeit mit 16A, reicht immer, 10% pro h. Ich finde das Auto genial und das Design eigentlich auch.
doubleg
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 20:49

Re: Warum verkauft sich der Soul EV so schlecht

Beitragvon radfahrer » Sa 22. Okt 2016, 20:47

Für uns das Killerargument für den Soul: es gehen hinten drei Kindersitze rein. Das geht sich bei unserer Zoe leider nicht aus, im Leaf auch nicht.
Jetzt hoffen wir, dass die Kindersitze auch in den Ioniq reingehen, denn Kofferraumgröße, cw-Wert und Typ1-Stecker sprechen für uns wieder recht gegen den Soul.
Benutzeravatar
radfahrer
 
Beiträge: 32
Registriert: Do 29. Jan 2015, 14:34

Re: Warum verkauft sich der Soul EV so schlecht

Beitragvon ^tom^ » So 23. Okt 2016, 17:25

radfahrer hat geschrieben:
Für uns das Killerargument für den Soul: es gehen hinten drei Kindersitze rein. Das geht sich bei unserer Zoe leider nicht aus, im Leaf auch nicht.
Jetzt hoffen wir, dass die Kindersitze auch in den Ioniq reingehen, denn Kofferraumgröße, cw-Wert und Typ1-Stecker sprechen für uns wieder recht gegen den Soul.


Warum muss es immer mit dem Tüpfchen auf dem i sein?

Der Kofferraum ist in der tat nicht wirklich gross, doch er ist, dank dem herausnehmbarem Fach platzsparend, denn dort lässt sich (und noch darunter) einiges unterbringen.......x-Kabel. Not Apotheke, Abschleppseil, Werkzeug, 20 Watt LED 12 V Strahler usw..
cw- Wert? Der i3 hat einen viel besseren CW Wet als der Soul.....viel weniger brauchr er aber deswegen nicht (ca. 1 bis 1.5kWh weniger je 100km)
Typ 1 Stecker.....völlig egal und kann dir so etwas von wurscht sein. Oder gehörst du zu jenen Leuten die Ladepunkte anfahren die ein Kabel mit Typ2 Stecker drann haben? Gibt es, doch dort ist gleich ein Chademo mit drann (Tripple Lader). Wer lädt denn mit 6kW, wenn er mit 50kW oder mehr laden kann....
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504
Ab Juli 2015 KIA Soul EV mit Sitzbelüftung und Chademo
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
Sommer 2015, Verbrenner verkauft (für den KIA)
Sommer 2016 der 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1000
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Warum verkauft sich der Soul EV so schlecht

Beitragvon radfahrer » So 23. Okt 2016, 17:36

Der i3 ist ein Viersitzer, wir sind eine fünfköpfige Famile und das anzuschaffende Elektroauto wird nicht der Zweitwagen, sondern das einzige Familienauto.
Und ja, hier in Österreich gibt es öfter fix angeschlagene Typ2-Kabel.
Wenn ich jetzt (für unsere Verhältnisse ziemlich viel Geld in ein neues, elektrisches Familienauto investierte, dann nicht in eins mit einem Stecker von gestern.
Meine Frau hat als Dienstwagen eine Zoe mit Privatnutzung. Ein tolles Auto, aber zu fünft nur eine Notlösung. Laden an jeder Starkstromsteckdose hat aber schon was.
Benutzeravatar
radfahrer
 
Beiträge: 32
Registriert: Do 29. Jan 2015, 14:34

Re: Warum verkauft sich der Soul EV so schlecht

Beitragvon ^tom^ » So 23. Okt 2016, 18:22

Wenn ich nun zwischen deinen Zeilen lese, dann entnehme ich dort, dass du ein Vorwand brauchst keinen KIA zu kaufen.
Grund für meine Annahme: Offensichtlich bist du inovativ und kannst den ZOE an jeder Drehstromdose laden......dazu reicht ein normales Typ2 Kabel bei weitem nicht.

Du kannst mittels Adapter den KIA an jedem Typ2 hängenden Kabel ebenfalls laden.

Der i3 musste nur als CW Wert vergleich hinhalten und war keine Kaufsempfehlung.

Was den Stecker von gestern angeht.......so du den Chevrolet Bolt heute kaufst, mag das ja gehen (obwohl auch der schon seine Jahre hat), doch wenn du auf dem Ampera E wartest, dann wäre dies auch "von gestern".....was immer du kaufst in deinem Leben, ist so gut wie schon überholt.
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504
Ab Juli 2015 KIA Soul EV mit Sitzbelüftung und Chademo
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
Sommer 2015, Verbrenner verkauft (für den KIA)
Sommer 2016 der 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1000
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Warum verkauft sich der Soul EV so schlecht

Beitragvon Karlsson » So 23. Okt 2016, 18:26

^tom^ hat geschrieben:
doch wenn du auf dem Ampera E wartest, dann wäre dies auch "von gestern"...

Hä? Der hat doch CCS2. Was ist daran von gestern?

Es gibt ja mittlerweile einige relativ günstige Soul Angebote - VORSICHT - die neue Einstiegsversion hat kein Chademo :(
Warum baut man solche Autos, die überhaupt nicht schneller als 6,6kW laden können?
---------------------
Zoe Intens Q210
Pedelec Eigenbau
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9197
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bayern-Souli und 8 Gäste