Rückruf KIA Soul (Schweiz)

Re: Rückruf KIA Soul (Schweiz + Deutschland)

Beitragvon ^tom^ » Do 3. Nov 2016, 23:17

Solarstromer hat geschrieben:
Ich denke das Problem dabei ist an alle Fahrzeughalter zu kommen. Der Importeur/Händler hat ja nur die Adressen, welche das Fahrzeug dort gekauft haben oder einen Kundendienst/Reparaturarbeiten haben durchführen lassen. Ist bei mir z.B. nicht der Fall. Die Zulassungsstelle im Landratsamt hat dagegen alle zugelassenen Fahrzeuge. Und kann natürlich drohen, dem Fahrzeug die Zulassung zu entziehen, wenn es z.B. nicht verkehrssicher ist.


Da sieht man das Problem.
In der Schweiz ist das gleiche Fahrzeug sehr wohl verkehrssicher, weil es hier gar keinen Rückruf dazu gibt und auch das Amt hier niemals auch nur etwas tun würde.....
Aber Aemter tun schon genug....auch in der Schweiz. Ja, zuviel des guten! Also wollen wir froh sein, dass sie hier was nicht tun?
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504
Ab Juli 2015 KIA Soul EV mit Sitzbelüftung und Chademo
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
Sommer 2015, Verbrenner verkauft (für den KIA)
Sommer 2016 der 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1001
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Anzeige

Re: Rückruf KIA Soul (Schweiz)

Beitragvon solar man » Fr 4. Nov 2016, 11:26

So, der Soul ist nun im Service. Ist beeindruckend wieviele A4-Seiten bedruckt wurden, um dem Garagisten das Vorgehen der Rückrufaktion vorzuschreiben. Der Garagist muss da ein mehrstufiges Prüfverfahren einhalten, um herauszufinden, ob nur ein neues Gewinde geschnitten werden muss oder das Lenkgetriebe oder gar die Lenksäule ausgetauscht werden muss.

Der Schweizer Importeur hat wohl zu lange mit der Rückrufaktion gewartet, sodass bei gelösten Klebe- Schraubverbindung das Lenkgetriebe negativ beeinträchtigt wurde...?
KIA Soul EV, Biiista Johammer
Benutzeravatar
solar man
 
Beiträge: 165
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 18:41

Re: Rückruf KIA Soul (Schweiz)

Beitragvon ^tom^ » Fr 4. Nov 2016, 11:40

solar man hat geschrieben:
So, der Soul ist nun im Service. Ist beeindruckend wieviele A4-Seiten bedruckt wurden, um dem Garagisten das Vorgehen der Rückrufaktion vorzuschreiben. Der Garagist muss da ein mehrstufiges Prüfverfahren einhalten, um herauszufinden, ob nur ein neues Gewinde geschnitten werden muss oder das Lenkgetriebe oder gar die Lenksäule ausgetauscht werden muss.

Der Schweizer Importeur hat wohl zu lange mit der Rückrufaktion gewartet, sodass bei gelösten Klebe- Schraubverbindung das Lenkgetriebe negativ beeinträchtigt wurde...?


Interesant ist dann doch aber, dass bei einem älteren Fahrzeug dies eher der Fall ist und bei einem das mehr Kilometer hat vermutlich auch eher.....Hier scheint diese Arbeit also nicht bei jedem Fahrzeug gemacht werden zu müssen, was mir ganz und gar nicht gefällt.
Noch verwunderlicher finde ich, dass es diesen Rückruf in den USA nicht gibt!
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504
Ab Juli 2015 KIA Soul EV mit Sitzbelüftung und Chademo
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
Sommer 2015, Verbrenner verkauft (für den KIA)
Sommer 2016 der 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1001
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Rückruf KIA Soul (Schweiz + Deutschland)

Beitragvon Solarstromer » Fr 4. Nov 2016, 12:30

^tom^ hat geschrieben:
Aber Aemter tun schon genug....auch in der Schweiz. Ja, zuviel des guten! Also wollen wir froh sein, dass sie hier was nicht tun?


??? Selbstverständlich erwarte ich einen Rückruf, wenn ein Auto sicherheitstechnische Probleme hat. Und ich erwarte auch, dass man Autos mit Sicherheitsproblemen aus dem Verkehr zieht. Und allein den Herstellern sollte das nicht überlassen bleiben, die dann vielleicht Wirtschaftlichkeitsrechnungen vom Typus "ein paar Tote sind billiger als ein Rückruf" anstellen.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1252
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Re: Rückruf KIA Soul (Schweiz + )

Beitragvon ^tom^ » Fr 4. Nov 2016, 12:42

Solarstromer hat geschrieben:
^tom^ hat geschrieben:
Aber Aemter tun schon genug....auch in der Schweiz. Ja, zuviel des guten! Also wollen wir froh sein, dass sie hier was nicht tun?


??? Selbstverständlich erwarte ich einen Rückruf, wenn ein Auto sicherheitstechnische Probleme hat. Und ich erwarte auch, dass man Autos mit Sicherheitsproblemen aus dem Verkehr zieht. Und allein den Herstellern sollte das nicht überlassen bleiben, die dann vielleicht Wirtschaftlichkeitsrechnungen vom Typus "ein paar Tote sind billiger als ein Rückruf" anstellen.


Erwarten tue ich das auch....
Schlammpig läuft das aber in der Schweiz!
In der EU nicht ganz so schlimm wie in der Schweiz aber auch da optimierung möglich.
In den USA wird noch ein Rückruf für eine lockere Schraube im Cockpit veranlasst.
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504
Ab Juli 2015 KIA Soul EV mit Sitzbelüftung und Chademo
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
Sommer 2015, Verbrenner verkauft (für den KIA)
Sommer 2016 der 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1001
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Rückruf KIA Soul (Schweiz)

Beitragvon solar man » Fr 4. Nov 2016, 16:54

Also... der Service, wurde fast erfolgreich durchgeführt. Die SD-Karte ist defekt, wie auch immer... Naviupdate konnte nicht ausgeführt werden. Soul ist nun wintertauglich.

Rückruf:
Lenkgetriebe ist i.O. aber Spezialwerkzeug für neues Gewinde und Schraube kommen erst nächste Woche.
Die Knackgeräusche konnten lokalisiert werden. Es gibt eine neue Antriebswelle rechts. Arbeit und Material gehen auf Garantie.
KIA Soul EV, Biiista Johammer
Benutzeravatar
solar man
 
Beiträge: 165
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 18:41

Re: Rückruf KIA Soul (Schweiz)

Beitragvon ^tom^ » So 6. Nov 2016, 23:37

solar man hat geschrieben:
Also... der Service, wurde fast erfolgreich durchgeführt. Die SD-Karte ist defekt, wie auch immer... Naviupdate konnte nicht ausgeführt werden. Soul ist nun wintertauglich.

Rückruf:
Lenkgetriebe ist i.O. aber Spezialwerkzeug für neues Gewinde und Schraube kommen erst nächste Woche.
Die Knackgeräusche konnten lokalisiert werden. Es gibt eine neue Antriebswelle rechts. Arbeit und Material gehen auf Garantie.


Darf ich fragen welches Navi Update? Von wann soll das sein?

Freude zu hören, dass das Geräusch erruiert werden konnte ich duch ersetzen der Antriebswelle erledigt werden kann.
Bleibt zu hoffen, dass die Fehlersuche auch auf Garantie geht und nicht zulasten vom Service!
Bei unklarheiten die Servicepauschale die angeschlagen sein muss (in der Schweiz) bezahlen.

Ja, der Rückruf bezüglich Lenkgetriebe......ist nicht das Lenkgetriebe, sondern der gleiche Rückruf wie in den USA und in Deutschland was die Lekung angeht.
Mir hatte die Garage schon diese Woche am 3. Nov. gesagt, dass es dieses Spezialwerkezug braucht und dieses bestellt sei. Entsprechend haben wir den Termin gelegt.
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504
Ab Juli 2015 KIA Soul EV mit Sitzbelüftung und Chademo
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
Sommer 2015, Verbrenner verkauft (für den KIA)
Sommer 2016 der 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1001
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Rückruf KIA Soul (Schweiz)

Beitragvon solar man » Mo 7. Nov 2016, 08:54

@Tom

Naviupdate vom Frühjahr. Update kam eine Woche nach dem 2. Service heraus...

Für diesen Servie gibt es drei Arbeitsaufträge:
1. 45kkm-Service und Pneuwechsel -> erledigt -> Naviupdate ausstehend
2. Rückruf geht auf Garantie KIA -> Werkzeug bestellt
3. Knackgeräusche geht auf Garantie KIA -> wird mit Rückruf erledigt

Die Garage steht hinter der Elektromobilität, muss aber noch einiges dazulernen. Bemerkenswert ist, dass der Garagist seinen Mitarbeiter den Soul EV für den Arbeitsweg zur Verfügung stellt, was sehr gut ankommt. Ein Umdenken aus Überzeugung findet langsam statt. Kerngeschäft ist natürlich dort, wo man Geld verdienen kann und das sind halt noch die Verbrenner...
KIA Soul EV, Biiista Johammer
Benutzeravatar
solar man
 
Beiträge: 165
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 18:41

Re: Rückruf KIA Soul (Schweiz)

Beitragvon zweirad » Mi 16. Nov 2016, 23:47

Meiner war jetzt heute auch in der Garage. Die haben da irgend eine Schraube reingedreht und nun ist der Rückruf für mich auch gegessen. Ein neues Steuergerät sei ebenfalls kostenlos verfügbar. Offenbar zeigte der Fehlerspeicher meines Wagens einen Ladefehler an. Mir solls recht sein, vielleicht lädt er dann bis 94% durch :D ;) Leider muss der Wagen dann halt nochmals einen ganzen Tag in die Werkstatt.

Bezüglich Naviupdate: Da soll im Februar 2017 ein Neues rauskommen.
Benutzeravatar
zweirad
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 20. Jun 2016, 16:18
Wohnort: Kanton Aargau, Schweiz

Re: Rückruf KIA Soul (Schweiz)

Beitragvon solar man » Fr 25. Nov 2016, 00:37

Lenkung wurde nun gemacht (Gewinde und neue Schraube).

Ausserdem wurde die eine Antriebswelle auf Garantie ersetzt. Es gab Knackgeräusche beim Anfahren und Bremsen.
KIA Soul EV, Biiista Johammer
Benutzeravatar
solar man
 
Beiträge: 165
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 18:41

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste