Lader erzeugt Schiefladung

Lader erzeugt Schiefladung

Beitragvon timmbo » Mo 26. Sep 2016, 08:44

Hallo,


soweit ich erfahren habe, kann der KIA Soul EV 7.4KW laden.
Die Stromerzeugen erlauben aber eine 32A Einphasige Ladung nicht, warum wird dann soetwas angeboten?
Darüberhinaus, verleitet es doch an einer 22KW Ladesäule zu laden.

Servus
Timm
Seit Mai 2016 eine R240 Intens: 12.7KWh Durchnittsverbrauch
timmbo
 
Beiträge: 214
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 21:11
Wohnort: Vöcklabruck, Oberösterreich

Anzeige

Re: Lader erzeugt Schiefladung

Beitragvon Gambiter » Mo 26. Sep 2016, 08:52

Hallo,

effektiv sind es nur 6,6 kW mit denen der Soul einphasig geldaden werden kann!

Generell verboten ist das einphasige Strom ziehen nicht! Ich gönne mir diese Art der Ladung
öfters an einer 22 kW Ladesäule ohne Probleme!
Gambiter
 
Beiträge: 109
Registriert: Fr 22. Mai 2015, 07:28

Re: Lader erzeugt Schiefladung

Beitragvon rolandk » Mo 26. Sep 2016, 09:09

An der 22kW AC-Säule gibt's aber auch nur 6,6 kW. Dort tritt die Schieflast genauso auf.

Who cares?

Roland
rolandk
 
Beiträge: 3520
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Lader erzeugt Schiefladung

Beitragvon HubertB » Mo 26. Sep 2016, 09:41

Wenn Dein EVU 32A an einer Phase nicht erlaubt heißt das nicht das das überall so ist.
Zoe Zen / Twizy
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 11kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
PV 8,25 kWp / 10m² Solarthermie
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 1397
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Lader erzeugt Schiefladung

Beitragvon Jogi » Mo 26. Sep 2016, 09:57

Genau.

Hier im Süden (EnBW-Land) juckt die Schieflast niemanden.
Auch an den hier stehenden RWE Säulen geht einphasig mit 32A immer noch.
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 2694
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Lader erzeugt Schiefladung

Beitragvon biker4fun » Mo 26. Sep 2016, 10:13

Ich hätte mal gerne schwarz auf weiß, sprich die gesetzliche Regelung, dass pro Phase nicht mehr als x Ampere erlaubt sind.
Die Problematik mit der (angeblichen) Schieflast geistert hier schon lange Zeit im Forum. Nur heisst es immer, VDE plant... . Planen bedeutet, noch ist es nicht soweit.
Außerdem frage ich mich, selbst wenn die VDE-Regelung so kommen sollte, dass max. 3,7 kw pro Phase erlaubt sind, wie verbindlich ist das? Eine Empfehlung? Ein Muss?
Zoe Intens seit 16.07.2014, neptun grau metallic,
Hyundai Ioniq Elektro Premium blazing-yellow bestellt 09.09.2016
Wallb-e to go 22 kw
PV-Anlage 8,3 kwp Http://www.cyclist4fun.de/pv
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 718
Registriert: Di 3. Jun 2014, 13:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Schieflast

Beitragvon Master_Sal » Mo 26. Sep 2016, 10:42

Das ist in der TAB des Netzbetreibers (quasi dessen AGB) geregelt. Und die setzen praktisch immer die Empfehlung wortwörtlich in Ihre TAB um. Praktisch dürfte damit überall Schieflast gegen die TAB verstoßen - Nur wird es nicht kontrolliert.
Solange es nicht zu Problemen kommt, gilt also: Wo kein Kläger, da kein Richter.
Wenn es aber zu Problemen kommt und der Netzbetreiber die Chance sieht Kosten auf Dritte abzuwälzen, dann wird er das versuchen! Denn mit der Nutzung des Netzanschlusses, stimmt man der TAB zu und ist formal daran gebunden.
Master_Sal
 
Beiträge: 12
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 08:29

Re: Lader erzeugt Schiefladung

Beitragvon 300bar » Mo 26. Sep 2016, 10:51

biker4fun hat geschrieben:
Ich hätte mal gerne schwarz auf weiß, sprich die gesetzliche Regelung, dass pro Phase nicht mehr als x Ampere erlaubt sind.


Da kann man lange suchen müssen und wird nichts finden. :-)
Die Regelung endet beim Energieversorger. Im Zweifelsfall dort Anfragen.
Unserem Energieversorger ist nach Anfrage egal.
Bislang ist mir auch noch kein einziger Fall bekannt, bei welchen Schaden entstanden wäre.
Gruß Reinhard
------------------------
Kia Soul EV in town
18. Frühlingsmarkt in 79194 Gundelfingen mit eFahrer-treffen
Benutzeravatar
300bar
 
Beiträge: 787
Registriert: Mi 25. Mär 2015, 08:35
Wohnort: Gundelfingen

Re: Lader erzeugt Schiefladung

Beitragvon timmbo » Mo 26. Sep 2016, 10:58

Hallo,

hier in Oberösterreich hatte ich ein Gespräch mit der EnergieAG, die wird Keba anhalten in deren Software das Einphasige Laden zu erkennen und dann nur 3.7KW zulassen, bzw. an das Fahrzeug übermitteln.


Servus
Timm
Seit Mai 2016 eine R240 Intens: 12.7KWh Durchnittsverbrauch
timmbo
 
Beiträge: 214
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 21:11
Wohnort: Vöcklabruck, Oberösterreich

Re: Lader erzeugt Schiefladung

Beitragvon Karlsson » Mo 26. Sep 2016, 12:22

rolandk hat geschrieben:
An der 22kW AC-Säule gibt's aber auch nur 6,6 kW. Dort tritt die Schieflast genauso auf.
Who cares?

RWE will das nicht mehr.
Macht auch mehr Sinn, die Infrastruktur effektiv und ohne Schieflast zu nutzen.
---------------------
Zoe Intens Q210
Pedelec Eigenbau
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9197
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

Nächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: vnloth und 2 Gäste