Kreisel Electric - Einbau TYP2 Schnelllader 22kw

Re: Kreisel Electric - Einbau TYP2 Schnelllader 22kw

Beitragvon eDEVIL » Sa 29. Aug 2015, 15:43

Bei Soul waren es doch 150k km als Grantielimit, oder?

Grantie deswegen zu optfen wäre mir nix.
Dann kann man eher einen der ersten Leaf umbauen lassen.
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10080
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

Re: Kreisel Electric - Einbau TYP2 Schnelllader 22kw

Beitragvon sstalz » Sa 29. Aug 2015, 15:58

Hallo zusammen,

wenn der 'einzubauende' neue 22kW Lader nicht fest mit dem Fahrzeug verbunden ist und mit dem Kia im Chademo-Protokoll 0.9 kommuniziert, hat das keine andere Wirkung als wenn der Kia an einer Chademo Säule lädt ... er schaltet bei 84% erstmals ab ... und bei 95% dann wieder ... was soll da bitte die 'Garantie' beeinflussen ?

Soweit mir bekannt ist, darf man den Kia an Chademo laden ... man sollte es vielleicht nicht allzu oft tun, doch verboten ist es nicht.

Wenn zum Service der (eingebaute) neue Lader (mehr oder weniger einfach) entfernt werden kann, bin ich auch an einem solchen Teil zu einem guten Kurs interessiert. Mein alter e-Golf, den ich vorher hatte, war mit kaskadierten Meanwell Ladern aus Taiwan bestückt ... davon einige weiter in Serie geschaltet und mit der richtigen DC-Spannung und Chademo Protokoll betrieben ... ist wohl dann so was, wie Brusa macht ...

Mit elektromobilen Grüßen
Stephan
sstalz
 
Beiträge: 34
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 08:46

Re: Kreisel Electric - Einbau TYP2 Schnelllader 22kw

Beitragvon E_souli » Sa 29. Aug 2015, 16:05

dann bräuchte man kein Umbau, sondern ein Adaper für 3 phasiges AC Laden zu Chademo
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Kreisel Electric - Einbau TYP2 Schnelllader 22kw

Beitragvon Guy » Sa 29. Aug 2015, 16:53

Ich habe den Umbau noch nicht gesehen, korrigiert mich also, wenn ich falsch liege.

Das Brusa Ladegerät wird schon fest eingebaut. Dabei wird AC-seitig die Typ 1 durch Typ 2 ersetzt und mit dem Brusa Ladegerät verbunden. Die Typ 1 Dose findet eine neue Position, so dass das serienmäßige Ladegerät noch nutzbar wäre. DC-seitig wird man das Ladegerät vermutlich direkt mit der vom CHAdeMO-Anschluss kommenden Leitung verbinden.

Damit ist der Brusa Lader für mich fest mit dem Fahrzeug verbunden. Es nutzt zwar das CHAdeMO-Protokoll, das Fahrzeug sollte sich also selbstständig trennen, wenn etwas falsch läuft, es ist jedoch kein zertifiziertes CHAdeMO-Ladegerät.

Ich bin mir daher nicht so sicher, ob die Sache komplett unproblematisch ist. Ein zusätzliches Ladegerät, Typ 2 statt Typ 1 am Fahrzeug, diverse Leitungen, 100 Prozent CHAdeMO Ladungen im Protokoll - das dürfte im Schadensfall zumindest viele Fragen in der Werkstatt aufwerfen.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3469
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Kreisel Electric - Einbau TYP2 Schnelllader 22kw

Beitragvon sstalz » Sa 29. Aug 2015, 17:04

Hallo Guy,

wenn es so ist, wie Du schreibst, d.h. daß ein nachhaltiger Umbau der Elektrik im Fahrzeug vorgenommen wird, werde ich bis nach den 7 Jahren oder 150tkm warten (müssen) ...

Mit Elektromobilen Grüßen
Stephan

P.S. Souli ... ein Adapter kann nur ein internes Ladegerät adaptieren ... wovon ich schrieb (träumte), war ein (mehr oder weniger) portables Ladegerät, das an der Chademo-Buchse im Soul und mit einem Typ2-Stecker in der Ladesäule angeschlossen wird ... das gibt es zwar ... doch leider noch nicht unter 15TEuro
sstalz
 
Beiträge: 34
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 08:46

Re: Kreisel Electric - Einbau TYP2 Schnelllader 22kw

Beitragvon E_souli » Sa 29. Aug 2015, 17:11

sstalz hat geschrieben:
Hallo Guy,

wenn es so ist, wie Du schreibst, d.h. daß ein nachhaltiger Umbau der Elektrik im Fahrzeug vorgenommen wird, werde ich bis nach den 7 Jahren oder 150tkm warten (müssen) ...

Mit Elektromobilen Grüßen
Stephan

P.S. Souli ... ein Adapter kann nur ein internes Ladegerät adaptieren ... wovon ich schrieb (träumte), war ein (mehr oder weniger) portables Ladegerät, das an der Chademo-Buchse im Soul und mit einem Typ2-Stecker in der Ladesäule angeschlossen wird ... das gibt es zwar ... doch leider noch nicht unter 15TEuro


eben, zu teuer und Umbau zu risikoreich, also gehts nicht wenn man kein Risiko eingehen will
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Kreisel Electric - Einbau TYP2 Schnelllader 22kw

Beitragvon Guy » Sa 29. Aug 2015, 20:37

Wenn Tuner die Garantie übernehmen können, sollte das doch eigentlich auch bei solchen Umbaumaßnahmen möglich sein, oder? Vielleicht dann nicht zu diesem Preis...

Was den Umbau selbst angeht, so habe ich wenig Bedenken. Von Kreisel hat man bislang nichts Schlechtes gehört und das Brusa Ladegerät soll ja auch ganz gut sein.

Soweit ich mich erinnern kann, lädt der Soul über CHAdeMO nicht voll. Was hält das BMS davon? Braucht es vielleicht sogar regelmäßig die 100 Prozent, um die Zellen anzugleichen?
Kia wird gewisse Ladeszenarien für die Berechnung der Lebensdauer zugrunde gelegt haben. Hält die Batterie dann noch 150.000 km, wenn die durchschnittliche Ladeleistung steigt?
Hält die Batterie überhaupt fünf Jahre und 150.000 km, auch ohne Modifikationen?

Beim Leaf gibt es in dieser Richtung ja schon einige Erfahrungswerte, beim Soul noch nicht.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3469
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Kreisel Electric - Einbau TYP2 Schnelllader 22kw

Beitragvon eDEVIL » Sa 29. Aug 2015, 20:57

Guy hat geschrieben:
Wenn Tuner die Garantie übernehmen können, sollte das doch eigentlich auch bei solchen Umbaumaßnahmen möglich sein, oder? Vielleicht dann nicht zu diesem Preis...

Dann wird der aber derart teuer, da der Abstand zum nacken S60 nicht mehr so groß ist.
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10080
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Kreisel Electric - Einbau TYP2 Schnelllader 22kw

Beitragvon Guy » Sa 29. Aug 2015, 21:13

Wenn der Umbau keinen Einfluss auf die Lebensdauer hat und die Batterie im Normalfall die Garantiezeit übersteht, kostet das Kreisel fast nichts, würde allerdings für wesentlich mehr Aufträge sorgen.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3469
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Kreisel Electric - Einbau TYP2 Schnelllader 22kw

Beitragvon m.k » Sa 29. Aug 2015, 21:22

Also, es geht jetzt um einen 22kWh Akku den man zusätzlich verbaut und den man mit Typ2 laden kann. Nette Idee, aber wird wohl ordentlich Kofferraumplatz benötigen und nicht ganz billig sein. Aber dafür recht langstreckentauglich.

Sorry aber, bin ich der einzige dems immer eiskalt den Rücken runterrieselt wenn kWh und kW vertauscht werden? :cry:

Beim Benziner sagte man doch auch nicht mein Tank hat 70PS.
Benutzeravatar
m.k
 
Beiträge: 888
Registriert: Do 19. Mär 2015, 21:22
Wohnort: Salzburg

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste