Kaufentscheidung Kia Soul

Re: Kaufentscheidung Kia Soul

Beitragvon halbdiesel » Do 28. Apr 2016, 21:21

Hallo Holger,
danke für deinen Bericht .
bezüglich Ladestationen ;-)
aber ich komme aus dem schönen Saarland und von Saarbücken bis Trier habe ich gerade mal eine Schnelladestation gefunden und die ist bei einem KIA Händler ;-)
werde jetzt mal die Kia fahren und mir ein Bild machen.
ich bin mit der MIA mit 60 km Reichweite klar gekommen dann werde ich es mit dem KIA bestimmt :roll:
Benutzeravatar
halbdiesel
 
Beiträge: 46
Registriert: So 20. Okt 2013, 20:02

Anzeige

Re: Kaufentscheidung Kia Soul

Beitragvon AlKl » Fr 29. Apr 2016, 06:03

halbdiesel hat geschrieben:
bezüglich Ladestationen ;-)
aber ich komme aus dem schönen Saarland und von Saarbücken bis Trier habe ich gerade mal eine Schnelladestation gefunden und die ist bei einem KIA Händler ;-)

Also wir haben den Soul in der AC Version ohne Schnellladung und ohne Kompfortpaket und sind auch super zufrieden (bis auf den "Zwischenfall" mit dem Getriebe ;-))
Es gab bis jetzt (15k km) noch keine Situation wo wir die Schnellladung vermisst haben, aber dass liegt natürlich auch an der Planung und am Fahrprofil. Weite Strecken (über 170km) bzw. Urlaub fahren wir noch mit dem Verbrenner, aber da würde es sich sonst auch vom Platz her schwer ausgehen (Gepäck/Kofferraum).
AlKl
 
Beiträge: 85
Registriert: Do 11. Dez 2014, 13:27
Wohnort: GU

Re: Kaufentscheidung Kia Soul

Beitragvon Tschuti » Fr 29. Apr 2016, 16:32

Bin die Zoe,den Leaf und den Kia Soul EV probegefahren.
Mein Favorit ist der Kia weil er Innen und Aussen einfach stimmig ist und Preis/Leistung super ist
Tschuti
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 28. Apr 2016, 20:19
Wohnort: Linz

Re: Kaufentscheidung Kia Soul

Beitragvon Hondo » Fr 29. Apr 2016, 20:23

Digitaldrucker: hat es perfekt geschrieben.

Technisch einfach das Beste für das Geld was man momentan als Elektroauto bekommen kann.

Die Karosserie ist Geschmack Sache, aber mal etwas anderes gefällt mir aber mittlerweile auch besser, sehr gute Sitz Position,
bequem weil hoch, und gekühlt.

Habe auch schon 10`000 Km Soul hinter mir, und hoffe noch auf viele entspannte störungsfreie mehr.


Gruss

Thomas
Hondo
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 11:25
Wohnort: Altdorf

Re: Kaufentscheidung Kia Soul

Beitragvon MJ007MJ » Mo 20. Jun 2016, 20:18

Hallo miteinenader!

Ich möchte mir in naher Zukunft auch ein Elektrofahrzeug anschaffen.
Mir stellt sich aber gerade die Frage warum man den Kia kaufen sollte?!?! Ich mein jetzt im Vergleich zum Leaf.
Bin den Leaf bereits zweimal Probe gefahren, ein mal auch den ganzen Tag, und bin begeistert vom Fahrzeug. Den Soul fahre ich übermorgen auch für einen Tag Probe.

- Von der Karosserieform her muss man sich an beide erst mal gewöhnen.
- von der Größer her sind sie subjektiv gleich groß (Soul EV bereits im Autohos ausgiebig unter die Lupe genommen), evtl. hat der Leaf einen größeren Kofferraum.
- das Interieur gefällt mir bei beiden sehr gut (das Leder beim Soul sieht zwar edler aus, aber muss nicht unbedingt sein; doch ist die Ausstattungsvariante Play nur mit Leder zu haben; Plug ohne CHAdeMO - no way!))
- bei der Reichweite, aufgrund der stärkeren Batterie des Leafs (30 kWh), hat der Leaf die Nase vorn; als ich ihn gefahren bin, bin ich auch, ohne groß auf die Geschwindigkeit zu achten, echte 200 Km weit gekommen (bin auf den Soul gespannt)
- Kia bietet 7 Jahre Garantie, Nissan 8 Jahre (160 000 km) auf die Batterie; Vorteil des Kias ist, dass Kia 7 Jahre Garantie auf das komplette Fahrzeug anbietet
- Auflademöglichkeiten sind bei beiden mit Typ1 und CHAdeMO gleich, wobei beim neuem Leaf zwei Ladekabel (für normale Schuko Dose und Mode 3 Ladekabel Typ 1 / Typ 2 mit 32A) mitgegeben werden und er nun einen 6,6 kW Lader besitzt
- jetzt das wichtigste! Der Preis! Leaf Acenta 30 kWh (mehr Ausstattung braucht man eigentlich nicht) kostet der günstigste deutschlandweit ca. 27 000 EUR (bereits Prämien in Höhe von 5000 EUR (2000 Staat und 3000 Nissan) abgezogen) natürlich mit Batterie; der Soul kostet genauso viel (Ausstattungsvariante Play, da CHAdeMO ein muss ist); oder bietet Kia auch 1000 EUR "Extraprämie" an? Dann wäre der Soul ca. 1000 EUR günstiger.

Da Nissan jedoch mehrere Jahre mit dem Leaf Erfahrungen hat (allgemein mit Elektromobilität) und Kia in diesem Bereich erst eingestiegen ist, würde ich ganz klar, zum heutigem Datum, zum Leaf greifen. Aber ich warte naütlich erst mal die Probefahrt des Souls ab.

Einen gebrauchten Leaf zu kaufen lohnt sich momentan noch nicht, es sei denn man nimmt den 24 kWh. Jedoch bietet der 30 kWh so viele Vorteile, dass ich jetzt auch unbedingt den "neuen" haben möchte. Gebruachte Soul EV findet man so gut wie keine und wenn es welche gibt, dann lohnen sie sich aufgrund der Prämie momentan auch nicht.

Gruß

Michi
MJ007MJ
 
Beiträge: 71
Registriert: Mi 15. Jun 2016, 14:15

Re: Kaufentscheidung Kia Soul

Beitragvon Digitaldrucker » Mo 20. Jun 2016, 21:12

Hallo Michi!

Da ich den Leaf nicht bis ins allerletzte Detail kenne ist meine Antwort und Meinung selbstverständlich etwas subjektiv und tendiert nicht ohne Grund zum Soul EV - genau deswegen habe ich ihn mir ja gekauft...

Der Leaf ist auf gar keinen Fall ein schlechtes EV. Er ist das meistverkaufte der Welt und Nissan hat damit sicher viel Erfahrung gesammelt.

Dennoch ist es nicht richtig, dass KIA mit dem Soul EV "neu" ins EV-Geschäft eingestiegen ist und bisher keine Erfahrung hatte.
Vor dem Soul EV gab es ein Modell namens "KIA Ray EV" (Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Kia_Ray), mit eben dem KIA Erfahrungen bezüglich EV gesammelt hat. Von dem Auto wurden nur in Korea 2.500 Stück angeboten und diese glaube auch nur an Behörden verleast oder so.
Verblüffend ist, in wie vielen Details der Soul EV dem Ray EV ähnlich ist. Klar hat man vieles vom Ray EV übernommen, vieles verbessert.
Dabei bin ich mir sicher, dass sogar der Ray EV als "Micro-Car" bereits kein schlechtes EV war.

Tu Dir selbst den Gefallen und unterschätze KIA nicht. Die Marke hat gerade in den letzten 5 Jahren massiv aufgeholt und dazugelernt. Die Fahrzeuge weisen heute eine herausragende Qualität auf - und die wissen genau, was sie da mit dem EV auf die Beine gestellt haben.

In Bezug auf Garantie etc. sind wohl alle mehr oder weniger gleich. Wie Du schon sagtest, die KIA-Garantie über 7 Jahre/150.000 km bezieht sich auf das gesamte Fahrzeug. Find ich auch nicht schlecht, genau genommen ein ganz schönes Wort, dass die sich ihrer Qualität sicher sind - oder auf jeden Fall für diese einstehen.

Die Batterie beim Soul EV hat auch eine Nennkapazität von 30 kWh, von denen dann 27 kWh effektiv nutzbar sind.
Ist die Angabe von 30 kWh beim Leaf netto oder brutto? Da finde ich nix drüber...
Der Unterschied ist nun nicht riesig. Der Leaf wird die 200 km sicher noch etwas lockerer fahren als der Soul EV, ja. Je nachdem wie schnell man fährt spielt der Leaf dann halt schon seine bessere Aerodynamik aus, bzw. gereicht die Form dem Soul zum Nachteil. An die "locker 250 km machbar" glaube ich beim Leaf aber auch nicht so wirklich...
In den anderen Details wie Gewicht und Leistung sind sich die Fahrzeuge sehr ähnlich.

Mir persönlich gefällt die "andere" Optik des Soul EV halt sehr gut. Und mir gefällt ganz besonders die Ausstattung, die Material- und Verarbeitungsqualität im Innenraum. Man mag mich hauen... aber da kann der Leaf - mir fällt nicht mal ein einziges anderes EV ein :lol: - für meinen Geschmack nicht mithalten.
Der KIA ist wirklich extrem gut gemacht.

Wie Du schon richtig erwähntest ist mit der Version "PLUG" am falschen Ende gespart.
CHAdeMO ist ein Muss, denn das Auto kann man durchaus weiter als 80 km am Stück fahren... :lol:
Es fehlt beim "PLUG" ja nicht nur der CHAdeMO-Anschluß, sondern ebenso wichtig die Batterieheizung und die Wärmepumpe, von anderen kleinen eher nicht so wichtigen Details noch gar nicht gesprochen...

Entgegen Deiner Aussage ist die Version "PLAY" auch ohne Leder zu haben. Das ist dann einfach das Grundmodell "PLAY". Das hat kein Leder, keine 3-stufige Sitzbelüftung vorne (SEEEHR GEIL!!!!), keine 2-stufige Sitzheizung hinten, keine Parksensoren vorne und hinten, keine 2x 12V Steckdosen in der Mittelkonsole vorne + 1x im Gepäckraum, keine Ambientebeleuchtung um die Lautsprecher in den Türen vorne...
All das ist nämlich das "P1 - Komfort-Paket" zum Aufpreis von 1.190 EUR auf das Grundmodell "PLAY" zu 30.790 EUR. ;)

Und das Komfort-Paket halte ich ebenso für sehr sinnvoll und empfehlenswert.
Vor allem auch, weil mich die Stoff-Sitze nicht so begeistert haben. Nix gegen Stoff... aber im Soul EV find ich die irgendwie... nee... Das Leder, auch wenn es teils Kunstleder sein mag, finde ich deutlich wertiger. Die Sitzbelüftung ist für mich persönlich unschlagbar.

Der Soul EV hat standardmässig einen 6,6 kW Onboard-Lader, ebenfalls Gleichstand mit dem Leaf, wenn der bei dem jetzt auch Standard ist - oder in Deiner Wunschversion enthalten ist.

Ein Typ 2 auf Typ 1 Kabel für 32A musst Du Dir beim Soul EV selbst besorgen, richtig, kostet in 6 m so ca. 300 EUR, wenn Du das bis auf den letzten Euro mit einberechnen willst.

Bei KIA gehen meines Wissens nach aktuell die 4.000 EUR Prämie vom Gesamtpreis runter. Ob und wie viel man beim Händler noch zusätzlich an Rabatt bekommen kann, weiß ich nicht. Da musst Du dann wohl selbst in Verhandlungen gehen.

Gebrauchte Soul EV gab es eigentlich immer mal welche, zumindest noch vor paar Monaten (siehe mobile.de), Vorführwagen von Autohäusern etc. Ist immer die Frage, ob 2.000 EUR gespart einem dann einen zusätzlichen Haltereintrag wert sind. Man wohlmöglich quer durch die Republik fahren muss deswegen... und dann am Ende doch bei sich zu Hause einen EV-Händler (nicht jeder KIA-Händler darf automatich den EV warten, nur EV-Händler!!) suchen muss für Service etc... der vielleicht schief guckt, weil man woanders gekauft hat...
Muss jeder selbst wissen, mir war die Ersparnis vor einem Jahr zu gering, so dass ich klar zum Neuwagen vom kompetenten Händler in der Nähe (90 km entfernt) tendiert habe.

Berichte mal von Deiner Probefahrt.
Vielleicht ist danach alles etwas klarer für dich.. oder noch viel schwieriger...!? :lol:

Gruß, Holger
KIA Soul EV "Smurf" bestellt 15.06., produziert 18.06., 30.07. in D angekommen, 11.08. beim Händler, seit 13.08.15 unter Strom - "Sag mal wo kommst Du denn her?" - "Aus Korea, bitte sehr!" :lol: Aktuell: 23.290 km
Benutzeravatar
Digitaldrucker
 
Beiträge: 412
Registriert: Sa 23. Mai 2015, 17:07
Wohnort: Einbeck

Re: Kaufentscheidung Kia Soul

Beitragvon MJ007MJ » Mo 20. Jun 2016, 22:03

Hallo Holger,

vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Ja, ich bin auch schon gespannt auf die Probefahrt.

Du hast völlig recht mit den Ledersitzen, da habe ich nicht ausreichend recherchiert. Zwar sind 1190 EUR jetzt nicht viel Aufpreis für die Ledersitze, Sitzheizung, -kühlung, ... jedoch muss ich gestehen brauche ich es nicht. Die Stoffsitze vom Soul kenne ich jedoch noch nicht. Im Autohaus steht nur ein schwarz/roter mit weißen Ledersitzen und die Ausstattung von dem, den ich Probe fahren darf, kenne ich noch nicht. Der Leaf hat ganz akzeptable Stoffsitze.

Auch wusste ich nicht, dass der Soul eine 30 kWh Batterie hat, da jeder nur von 27 kWh redet/schreibt und dass er ebenfalls einen 6,6 kW Lader hat. Du hast Recht, den 6,6 kW Lader kann beim Leaf optional für 1047 EUR mitgeordert werden.
Beim Leaf sind auch effektiv weniger nutzbar, was ich so gelesen habe.
Die Reichweite von 160 - 180 Km würde mir auf jeden Fall reichen. Und diese Reichweite ist mit Sicherheit auch mit beiden Fahrzeugen realisierbar (ich hoffe auch im Winter).

Was noch ein Vorteil vom Leaf ist, dass man mit ihm per App "kommunizieren" kann. Ladestatus, Ladeabbruch, heizen/kühlen etc.

Der nächste Kia Händler ist ca. 6 km entfernt von meinem Wohnort :)

Gute Nacht
MJ007MJ
 
Beiträge: 71
Registriert: Mi 15. Jun 2016, 14:15

Re: Kaufentscheidung Kia Soul

Beitragvon HH-EV » Mo 20. Jun 2016, 22:13

Hallo Michi,
nicht jeder Kia Händler verkauft auch den Soul EV (und hat Ahnung davon).
Im Thread "Laden und Nuckeln bei Kia Händlern" hatte ich mal eine Liste der Soul EV Händler eingestellt:
Stand Oktober 2015 - vielleicht gibt es inzwischen schon ein paar mehr...
... Seit dem 23.12.2015 going electric: Kia Soul EV Komfort, es ist ein Schlumpf! ;)
Benutzeravatar
HH-EV
 
Beiträge: 239
Registriert: So 13. Sep 2015, 17:10

Re: Kaufentscheidung Kia Soul

Beitragvon FaJoRu » Mo 20. Jun 2016, 22:17

Ich kann mich Digitaldrucker nur Anschließen.

Hab bei meinem Händler beides Probegefahren. Da mein Händler KIA und NISSAN Händler ist.
Versuche mal etwas über die Brutto/Netto Verhältnisse des Nissan raus zu bekommen.

Und man kann Handeln!!! In einem anderen Thread hab ich geschrieben das des Soul EV 1000€ günstiger geworden ist. Hab mich wohl bei meinen Angeboten vertan und ein Bericht im Internet ist auch nicht korrekt.
Es ist aber so das man durchaus Handeln kann. Denn bei meinem neuen Angebot (vergleich zu dem vom Januar von einem anderen Händler) ist der Preis nach Rabatt nur um 200€ teurer hab aber das Panoramadach dabei. Hier waren wir aber auch nicht am Ende. :D
War bisher nur telefonisch Verhandelt. 8-)

Der unterschied zum Nissan liegt für mich auch nur in der Aerodynamik. Was ihm vielleicht ein paar KM mehr einbringt. Und es gibt eine APP für den Nissan.

Hier wird KIA wohl noch ein bisschen brauchen.

Zu beachten ist auch das beim Soul EV abzgl. 4000€ Förderung alles mit drin ist. Was beim Acenta alles noch extra dazu kommt. Lader, Winterpaket, Batterie (wenn gemietet) ect.!
FaJoRu
 
Beiträge: 20
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 22:18

Re: Kaufentscheidung Kia Soul

Beitragvon MJ007MJ » Do 30. Jun 2016, 17:50

Für 24 h hatte ich also nun den Soul EV.
Im Vergleich zum Leaf gefällt er mir innen besser und schaut auch irgendwie höherwertiger aus. Auch das Navi gefällt mir einen Tick besser, als beim Leaf. Ich hatte einen blauen mit weißen Dach von 02/2016 und mit ca. 3100 km.
Heute früh damit in die Arbeit gefahren. D.h. 1/3 BAB (im Schnitt ca. 107 km/h), 1/3 übers Land (95-100 km/h), 1/3 Stadt (50-70 km/h). Insgesamt sind es 112 km hin und zurück. Über Nacht komplett voll geladen, zumindest dachte ich es, denn als ich ihn heute abgesteckt habe, hat er nicht mehr geladen, zeigte mir aber 99% an?!?! Es hat kurz geregnet und die Straßen waren nass. Zurück von der Arbeit paar mal das Auto ausprobiert (also vollgas beschleunigt) und auch teilweise mit AC gefahren.
Nach der Arbeit noch paar Runden gefahren, so dass ich heute insgesamt 120 km gefahren bin. Restreichweite hat er mir knapp über 60 km angezeigt. Also insgesamt wäre ich mit ihm auf knapp über 180 km gekommen. Durchschnittsverbrauch 13,1 kW/100 km hat er angezeigt.

Den Vorführer hätte ich für 27 400 EUR kaufen können, was ich für viel zu teuer erachtet habe und natürlich abgelehnt habe. Neu (Play mit Komfort-Paket) abzüglich aller Prämien würde er auf ca. 28 900 EUR kommen. 3 Monate Wartefrist.

Insgesamt muss ich aber sagen, dass sich der Soul nicht hinter dem Leaf verstecken muss. Verarbeitung, Größe, Fahreigenschaften und Reichweite ist ungefähr gleichzusetzen mit dem Leaf 30kwh und teilweise steht er sogar besser dar.

Jetzt muss ich mich dann bald entscheiden. Leaf, Soul oder vielleicht auch die Zoe (nur mit Kaufakku aus dem Ausland)?

Gruß

Michi
MJ007MJ
 
Beiträge: 71
Registriert: Mi 15. Jun 2016, 14:15

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast