Wallbox Hyundai

Re: Wallbox Hyundai

Beitragvon IOnik » So 30. Okt 2016, 18:29

ich habe mir nun auch mal Gedanken gemacht wie das wohl m Winter aussehen wird (bzw. auch bei stärkeren Regen)...

Wenn man keine Garage hat und im Freien laden muss, worauf muss man da achten?

Ist hier nur CSS möglich, weil es nur ein Kabel ist das von der Box zum Auto führt, oder kann man hier auch problemlos mit 230V laden? - darf hier das integrierte Ladegerät ohne Probleme im Freien liegen - ev. unter dem Auto?
IOnik
 
Beiträge: 116
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 16:42

Anzeige

Re: Wallbox Hyundai

Beitragvon HubertB » So 30. Okt 2016, 19:56

Das Ladegerät ist im Auto, meinst Du den Notladeziegel?

Gesendet von meinem SM-T550 mit Tapatalk
Zoe Zen / Twizy
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 11kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
PV 8,25 kWp / 10m² Solarthermie
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 1394
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Wallbox Hyundai

Beitragvon IOnik » So 30. Okt 2016, 20:15

HubertB hat geschrieben:
Notladeziegel


...wird schon so heissen, ich habe bisher nur Fotos davon gesehen ;)
IOnik
 
Beiträge: 116
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 16:42

Re: Wallbox Hyundai

Beitragvon Ioniq Graz » Fr 4. Nov 2016, 19:42

Welche Wallbox montiert ihr jetzt? Und wer montiert eine die mit der Photovoltaik kommuniziert um den Eigenverbrauch zu steuern ?
Stromproduzent und Verbraucher .
Benutzeravatar
Ioniq Graz
 
Beiträge: 75
Registriert: Sa 8. Okt 2016, 19:42

Re: Wallbox Hyundai

Beitragvon Newbiest » Sa 5. Nov 2016, 10:18

Da mein Ioniq Electro so gut wie bestellt ist kommt jetzt auch bei mir die Frage auf wie am besten zu Hause laden. In der Garage habe ich bereits ein 5 adriges Kabel genau an der richtigen Stelle aus der Wand kommen jedoch nur als 1.5 mm2. Welche Möglichkeiten habe ich nun?
Newbiest
 
Beiträge: 43
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:45

Re: Wallbox Hyundai

Beitragvon black_limo » Sa 5. Nov 2016, 10:34

http://www.car-go-electric.de/epages/14 ... /1004-0001

Diese habe ich seit einigen Monaten zu Hause in Betrieb, und bin uneingeschränkt zufrieden.
Mist festem Kabel für rund 600€.
Einstecken anschalten laden, tut was sie soll, und das bisher ohne ein einziges Problem!

Sehr freundliche und unkomplizierte Abwicklung.
black_limo
 
Beiträge: 156
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:48

Re: Wallbox Hyundai

Beitragvon Ioniq Graz » Fr 11. Nov 2016, 23:37

Preis Hyundaiwallbox?
Stromproduzent und Verbraucher .
Benutzeravatar
Ioniq Graz
 
Beiträge: 75
Registriert: Sa 8. Okt 2016, 19:42

Re: Wallbox Hyundai

Beitragvon Spaßbremse » Sa 12. Nov 2016, 11:40

Ich muss hier nochmal nachhaken.
Wenn ich eine aktuelle Wallbox mit 22Kw AC kaufe, dann lädt der Ioniq daran mit 4,6 Kw (in D) ?
Es grüßt der Norman

zu verkaufen: Smart ED (Preisvorschlag ?)
Benutzeravatar
Spaßbremse
 
Beiträge: 128
Registriert: Di 24. Sep 2013, 14:16

Re: Wallbox Hyundai

Beitragvon Ernesto » Sa 12. Nov 2016, 12:07

Spaßbremse hat geschrieben:
Ich muss hier nochmal nachhaken.
Wenn ich eine aktuelle Wallbox mit 22Kw AC kaufe, dann lädt der Ioniq daran mit 4,6 Kw (in D) ?


Offiziell schon. technisch zieht der Ioniq an einer 22KW AC Wallbox/mobiler Lader bei 32A die vollen 6,6KW, welche der Lader im Fahrzeug maximal macht. Das Problem ist, dass er diese 6,6KW nur an einer Phase zieht. Da sagt die deutsche Gestzgebung, dass maximal 4,6KW an einer Phase erlaubt sind. Grund ist die berühmte Schieflast. Wenn du an deiner Wallbox/mobiler Lader 20A einstellen kannst, dann lädt das Fahrzeug mit maximal 4,6KW.

ich hoffe das war so alles richtig.
Gruß Tino
-VW Touran 2l TDI Bild
Benutzeravatar
Ernesto
 
Beiträge: 601
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:26
Wohnort: Thüringen [Umkreis GTH]

Re: Wallbox Hyundai

Beitragvon NortonF1 » Sa 12. Nov 2016, 12:21

Ernesto hat geschrieben:
Spaßbremse hat geschrieben:
Ich muss hier nochmal nachhaken.
Wenn ich eine aktuelle Wallbox mit 22Kw AC kaufe, dann lädt der Ioniq daran mit 4,6 Kw (in D) ?



ich hoffe das war so alles richtig.


Na ja, so in etwa. Wenn Du eine Wallbox / mobilen Lader (NRGKick, Juice Booster 2 o. ä.) hast lädt er auch mit den vollen 6,6KW wenn Du das an der Ladestation entsprechend einstellst. Die dabei entsehend Schieflast hat bei mir bisher niemanden gestört....

Bei mir ist z.B. ein NRGKick im Einsatz um den Ioniq zu versorgen.
Benutzeravatar
NortonF1
 
Beiträge: 152
Registriert: Mi 14. Mai 2014, 11:45

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Hyundai IONIQ

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: clusi, eidrien, GreatB, Pepe-VR6 und 11 Gäste