OIL-FREE

Re: OIL-FREE

Beitragvon michaell » Di 22. Nov 2016, 13:59

kann man einfach testen
32A Kabel leihen, dann mit beiden Kabel mal laden.

Wie Bangser schreibt, wenn da 20 A darauf steht, wird es auch eines sein

So umgeht man elegant die Schieflastproblematik, Hersteller sagt Orginalkabel hat nur 20 A, alles gut :)
ZOE intens seit 28.11.2014
Insel für Schnarchladung
Ladestation Typ 2 mit 11 kW
Lademöglichkeit auf Anfrage
michaell
 
Beiträge: 1179
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 16:26
Wohnort: 90765 Fürth

Anzeige

Re: OIL-FREE

Beitragvon biker4fun » Di 22. Nov 2016, 14:06

bangser hat geschrieben:
Das Kabel ist ein 20A Kabel, basta. Es steht zumindest 20A drauf. Ich kann gerne später einen Fotobeweis schicken.
Bei den beiden Säulen, an denen ich es bislang einsetzt hatte, konnte ich nur mit 16A Laden, obwohl beides 22kW Säulen sind.
Parkhaus Hbf Süd Frankfurt
Parkhaus Loop 5 Weiterstadt

Wenn es drauf steht, wird es so sein (kam bei mir so nicht an).
Zoe Intens seit 16.07.2014, neptun grau metallic,
Hyundai Ioniq Elektro Premium blazing-yellow bestellt 09.09.2016, storniert 09.12.2016
Wallb-e to go 22 kw
PV-Anlage 8,3 kwp Http://www.cyclist4fun.de/pv
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 725
Registriert: Di 3. Jun 2014, 13:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Re: OIL-FREE

Beitragvon biker4fun » Di 22. Nov 2016, 14:08

michaell hat geschrieben:
k
So umgeht man elegant die Schieflastproblematik, Hersteller sagt Orginalkabel hat nur 20 A, alles gut :)

Jo, und im Falle der Fälle (Säule lehnt Kabel ab) steht der Kunde im Regen und ist der Gelackmeierte... . Also nix ist gut, leider!
Zoe Intens seit 16.07.2014, neptun grau metallic,
Hyundai Ioniq Elektro Premium blazing-yellow bestellt 09.09.2016, storniert 09.12.2016
Wallb-e to go 22 kw
PV-Anlage 8,3 kwp Http://www.cyclist4fun.de/pv
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 725
Registriert: Di 3. Jun 2014, 13:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Re: OIL-FREE

Beitragvon Tho » Di 22. Nov 2016, 14:13

Es gab ja schon die Befürchtung das der Ioniq für DE in der Software auf 4,6kW gedrosselt wird. Das wäre wesentlich schlimmer als ein passendes Kabel erwerben zu müssen.
Let's get electrified!
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 3889
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

OIL-FREE

Beitragvon bangser » Di 22. Nov 2016, 21:45

So, heute hatte ich mal Gelegenheit den Khons-Lader zu testen. Da ich so schnell keinen Zugriff auf CEE16/32 habe, habe ich die Tests kurzerhand an einer Schuko-Ladesäule im Parkhaus gemacht. Das wird sich noch als Fehler herausstellen.

Zum Khons: Die ist m.E. gut verarbeitet, ca. gleich groß und etwas leichter als der originale Notladeziegel. Aber wie @Digitaldrucker schon schrieb, geht da Gewicht der Box im Vergleich zum Kabel unter.
Die Box kann durch Schütteln auf 32A, 16A oder 8A eingestellt werden. Das geschieht vordem das Auto angesteckt wird. Die Box zeigt alle relevanten Daten an: eingestellter Strom, aktuelle Spannung, Strom und Leistung und die geladene Energie. Das Display ist OLED und ein bisschen klein. Ich habe den Khons inkl. Adapterset und Tasche gekauft.
Also erst Schuko auf CEE16blau und dann CEE16blau auf CEE32rot und dann die Box. Schüttel, Schüttel auf 16A eingestellt und das Auto angesteckt. OIL-FREE erkennt die Box sofort und es wird mit 15,5A geladen.

Bild
Bild

Im Auto kann im EV-Menü die maximale Stromstärke eingestellt werden. Also erst mal die Option "mobiler Lader" oder so probiert (Die untere). Dabei ändert sich weder der Ladestrom noch die Ladedauer, egal welche Einstellung. Die Option ist wohl für den originalen Ladeziegel gedacht.
Wenn ich die obere Option (Name vergessen, wenn man nicht immer von allem Fotos macht...) verändere (ich glaube da gibt es "maximal", "reduziert" und "minimal"), dann verändert sich sofort der Ladestrom von 15,5A auf 13,8A auf 8,8A und die Ladezeit von 4:25h auf 4:40h auf 7:10h.
Fazit: Der originale Lader kommt in den Keller, der Khons kommt in die Tasche des Originalen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich jemals so verzweifelt bin und unter 8A Laden muss.
Khons + Adapterset: Kaufempfehlung.
Ich muss mir nur noch überlegen, wie ich die Adapter vor Abziehen schütze. Die ersten Maßnahme wird sein, dass ich den Schukostecker direkt auf CEE32rot adaptiere. Somit habe ich dann jeweils Schuko, CEE16blau und CEE16rot auf CEE32rot. Und für CEE32rot habe ich an das gedacht:
http://www.wellenshop.de/katalog/auf-deck/elektroartikel/cee-sicherheitsbox-mit-schloss
Weiß jemand, ob es sowas für CEE32rot gibt?

Achja: Naiv bin ich dann zum Rückentraining gegangen da ich davon ausgegangen bin, dass die Mainova-Schukosäule für 16A ausgelegt ist. Pustekuchen: nach 15% Ladung hat sich die Säule verabschiedet (dunkel). Gott sein Dank ging die Klappe auf und ich konnte das Ladekabel entnehmen. Pro: Ich musste somit fürs Laden nix bezahlen.

So, das war mein Abenteuer für heute. Ich hoffe euch gefällts.
Zuletzt geändert von bangser am Mi 23. Nov 2016, 16:12, insgesamt 5-mal geändert.
cw-Wert vor kWh :lol:
Hyundai Ioniq Electric sucht Ladeplatz in Frankfurt / Main :roll:
Benutzeravatar
bangser
 
Beiträge: 236
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 19:38
Wohnort: Frankfurt / Main

Re: OIL-FREE

Beitragvon HubertB » Di 22. Nov 2016, 21:58

Schukos an Ladesäulen, z.B. von Mennekes, sind oft auf 13A begrenzt.
Zoe Zen / Twizy
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 11kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
PV 8,25 kWp / 10m² Solarthermie
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 1400
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: OIL-FREE

Beitragvon bangser » Di 22. Nov 2016, 22:01

Dann soll sie bitte auch gleich stoppen und nicht erst, wenn ihr zu warm wird.
cw-Wert vor kWh :lol:
Hyundai Ioniq Electric sucht Ladeplatz in Frankfurt / Main :roll:
Benutzeravatar
bangser
 
Beiträge: 236
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 19:38
Wohnort: Frankfurt / Main

Re: OIL-FREE

Beitragvon ElektroAutoPionier » Mi 23. Nov 2016, 09:23

Digitaldrucker hat geschrieben:
...

Was ist an einem Spiralkabel "so praktisch"?
:shock:
Als ich mir vor meinem Auto bereits das Kabel kaufen wollte, war ich auch auf ein Spiralkabel aus. Mir wurden hier aber die Nachteile aufgezeigt und ich habe schnell eingesehen, dass es nicht wirklich toll ist.
Durch die Spirale brauchst Du für die gleiche Länge mehr Kabel als bei einem glatten Kabel = mehr Gewicht, vielleicht auch teurer... Wenn sich die Spiralen verheddern bist du erstmal am Entknoten, man kennt das vielleicht von uralten Telefonkabeln. Hier real jetzt vielleicht nicht sooo arg, dennoch ein Punkt.
Und so richtig "entspannt" liegen tut so ein Spiralkabel sicher auch nicht...
Also ich fahre mit meinem 7m glatten Kabel sehr gut, die Länge sollte es sicher auch mindestens sein.


Da ich immer sehr nah an der Säule stehe, für Notfälle habe ich das 7m Kabel, wünsche ich mir sehnlichst ein 32A Sprialkabel. Da sonst das glatte, lange 7m-Kabel immer im Dreck / Regen /Schnee liegt. Ich überlege noch,ob ich nun 4 m oder kürzer nehme. Ist ja nicht gerade leicht. ;-)
Renault Zoe Zen mit Rückfahrkamera aus F, EZ 07/2013, Import 06/2014,
TESLA Model S85 mit Pano, Doppellader, EZ 02/2014, gekauft: 01/2016,
seit dem 04.01.2016 keinen Verbrenner mehr im Haushalt.
Mehr als 60000 km rein elektrisch gefahren.
Benutzeravatar
ElektroAutoPionier
 
Beiträge: 942
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 20:07
Wohnort: Nieheim

Re: OIL-FREE

Beitragvon NortonF1 » Mi 23. Nov 2016, 10:05

biker4fun hat geschrieben:
Wenn dem tatsächlich so ist, hat Hyundai einen ziemlichen Bock geschossen. Ich fände es extrem ärgerlich, wenn man den ohnehin schon kastrierten AC-Lader noch nicht mal unterwegs voll ausnutzen kann. Im Endeffekt bedeutet dies, dass man an öffentlichen 22kw-Säulen, an denen einphasig 32A zum Teil gestattet ist, vom halbwegs sinnvollen Laden (6,6kw) ausgeschlossen ist.
@Bangser:
Wenn das Kabel mit 20A codiert ist, müssten aber doch wenisgtens 4,6 kw gehen, oder?


Das ist ja die Krux: Es gibt Säulen, die nur Kabel akzeptieren die mit 32A oder 16A codiert sind, an diesen Säulen kannst Du mit einem 20A codierten Kabel garnicht laden!

Und es gibt Säulen die auch einphasig bis zu 32A liefern, an diesen könntest Du mit einem 32A codierten Kabel fast 50% schneller laden (6,6KW statt 4,6KW).

Ich habe Jürgen (@Ioniq) bereits eine entsprechende Mail über diesen erheblichen Mangel geschrieben und er hat diese sofort an Hyundai Deutschland weitergesendet.

Mal sehen ob sich da was tut.
Benutzeravatar
NortonF1
 
Beiträge: 161
Registriert: Mi 14. Mai 2014, 11:45

Re: OIL-FREE

Beitragvon biker4fun » Mi 23. Nov 2016, 18:26

Danke für deine Mühe! Ich hoffe Hyundai ist nicht erkenntnisresistent und reagiert uf Beschwerden!
Zoe Intens seit 16.07.2014, neptun grau metallic,
Hyundai Ioniq Elektro Premium blazing-yellow bestellt 09.09.2016, storniert 09.12.2016
Wallb-e to go 22 kw
PV-Anlage 8,3 kwp Http://www.cyclist4fun.de/pv
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 725
Registriert: Di 3. Jun 2014, 13:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Hyundai IONIQ

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: dabrom, E=m*c2, gerd, Helfried, mitleser, nelson, sabter, tbschommer und 14 Gäste