OIL-FREE

Re: OIL-FREE

Beitragvon erunner » Mo 21. Nov 2016, 22:34

Jo dann ist es wohl auch nur dafür. Hörte sich für mich erst so an, als wäre es ein "beschnittenes" 32A Kabel. Also wieder bestellen...braucht noch jemand ein 16A Kabel?
Benutzeravatar
erunner
 
Beiträge: 89
Registriert: Do 2. Jun 2016, 22:50

Anzeige

Re: OIL-FREE

Beitragvon Spaßbremse » Di 22. Nov 2016, 08:17

Und ich habe gedacht, die Säulen begrenzen das. :oops:
Es grüßt der Norman

zu verkaufen: Smart ED (Preisvorschlag ?)
Benutzeravatar
Spaßbremse
 
Beiträge: 128
Registriert: Di 24. Sep 2013, 14:16

Re: OIL-FREE

Beitragvon KyRo » Di 22. Nov 2016, 09:26

bangser hat geschrieben:
Alles problemlos Hin und Zurück kurz in Kirchheim zwischen geladen.


Hast du dort mal mit den verfügbaren 100kW geladen und eine Zeit für uns?? :shock: :shock:

Das mit dem Kabel ist ja echt blöd.. Zumal es so praktisch ist als Spiralkabel! naja mir wirds vorerst ausreichen, da meine "Standardsäulen" eh nur 3.7kW können momentan.
Hyundai Ioniq Electric seit 19.11.16 :idea:
KyRo
 
Beiträge: 213
Registriert: Di 16. Aug 2016, 13:05

Re: OIL-FREE

Beitragvon Digitaldrucker » Di 22. Nov 2016, 12:17

Wenn ich ihm mal vorgreifen darf... :lol:

Ja, in Kirchheim hat er laut seiner Aussage mittels der "x2"-Taste die 2x 50 kW Gleichrichtersätze auf einen Anschluß zusammenlegen können und im Display Ladeleistungen von 65 kW gesehen.
Das ist gut. Am Ende wird es wie gesagt genauso sein, wie beim Soul EV. Die "echten" 69 kW liegen ja nicht sooo wirklich lange an, sondern nur in dem Bereich, wo Spannung x 176 A eben diese Leistung ergeben.
Dann fällt die Stromstärke, die Spanung steigt weiter = die Leistung sinkt wieder...
An sich wird aber lange Zeit von Beginn an mit deutlich über 60/65 kW geladen, was dann doch ein kleiner Unterschied ist.
Zeitlicht macht das dennoch sicher "nur" 5 Minuten Unterschied gegenüber 50 kW Ladesäulen.
In Lohfelden beim Treffen funktionierte das "x2" an der identischen Säule leider nicht - auch bei mir mit CHAdeMO ging es den Tag (zum ersten Mal) nicht. Der EV wollte sich bei mir melden, bis heute habe ich keine Nachricht.



Was ist an einem Spiralkabel "so praktisch"?
:shock:
Als ich mir vor meinem Auto bereits das Kabel kaufen wollte, war ich auch auf ein Spiralkabel aus. Mir wurden hier aber die Nachteile aufgezeigt und ich habe schnell eingesehen, dass es nicht wirklich toll ist.
Durch die Spirale brauchst Du für die gleiche Länge mehr Kabel als bei einem glatten Kabel = mehr Gewicht, vielleicht auch teurer... Wenn sich die Spiralen verheddern bist du erstmal am Entknoten, man kennt das vielleicht von uralten Telefonkabeln. Hier real jetzt vielleicht nicht sooo arg, dennoch ein Punkt.
Und so richtig "entspannt" liegen tut so ein Spiralkabel sicher auch nicht...
Also ich fahre mit meinem 7m glatten Kabel sehr gut, die Länge sollte es sicher auch mindestens sein.
KIA Soul EV "Smurf" bestellt 15.06., produziert 18.06., 30.07. in D angekommen, 11.08. beim Händler, seit 13.08.15 unter Strom - "Sag mal wo kommst Du denn her?" - "Aus Korea, bitte sehr!" :lol: Aktuell: 23.290 km
Benutzeravatar
Digitaldrucker
 
Beiträge: 412
Registriert: Sa 23. Mai 2015, 17:07
Wohnort: Einbeck

Re: OIL-FREE

Beitragvon SL4E » Di 22. Nov 2016, 12:28

bangser hat geschrieben:
S
Ich behaupte mal, dass ich der erste Elektromobilist (ausser Tesla) bin, der zu seiner Jungfernfahrt 172,3km am Stück gefahren ist. Seitdem habe ich vollstes Vertrauen in OIL-FREE. 8-)


Die Behauptung widerlege ich mit meiner Abholung in Wolfsburg mit 176km auf den ersten Kilometern bis zum 1. Lader im Juni 2015.
SL4E
 
Beiträge: 630
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: OIL-FREE

Beitragvon KyRo » Di 22. Nov 2016, 12:37

Digitaldrucker hat geschrieben:

Was ist an einem Spiralkabel "so praktisch"?
:shock:


Die von dir genannten Nachteile treffen sicherlich zu. Ich finde es aber tatsächlich praktisch, dass das Kabel selbst, wenn ich direkt neben der Säule stehe, nicht als Stolperfalle auf dem Boden liegt. Und bei mir verheddern und verknoten sich flache lange Kabel irgendwie grundsätzlich.. Das hier legt sich schön selbst zusammen :)
Hyundai Ioniq Electric seit 19.11.16 :idea:
KyRo
 
Beiträge: 213
Registriert: Di 16. Aug 2016, 13:05

Re: OIL-FREE

Beitragvon biker4fun » Di 22. Nov 2016, 13:00

bangser hat geschrieben:
Kommen wir zu den wenigen Kritikpunkten:
- Das mitgelieferte Ladekabel ist auf 20A codiert. Da hat sich Hyundai wohl das Thema Schieflast durchgelesen. Somit kann man damit nur mit 16A / 3,6kW laden. Das ist schade, den eh schon kleinen AC-Lader nicht ausnutzen zu können.

Wenn dem tatsächlich so ist, hat Hyundai einen ziemlichen Bock geschossen. Ich fände es extrem ärgerlich, wenn man den ohnehin schon kastrierten AC-Lader noch nicht mal unterwegs voll ausnutzen kann. Im Endeffekt bedeutet dies, dass man an öffentlichen 22kw-Säulen, an denen einphasig 32A zum Teil gestattet ist, vom halbwegs sinnvollen Laden (6,6kw) ausgeschlossen ist. Statt wenigstens die Ladeleistung des AC-Laders auf 2-Phasen (wenn schon kein 3-Phasenlader angeboten wird) zu verteilen, um dem Thema Schieflast aus dem Weg zu gehen, wird das Ganze jetzt auf den Kunden abgewälzt, der sich jetzt ein 32A-Kabel zusätzlich kaufen darf, um wenigstens unterwegs nicht mit 3,7kw zu stranden. Und das serienmäßige Kabel vergammelt irgendwo... :twisted: :twisted: :twisted:
@Bangser:
Wenn das Kabel mit 20A codiert ist, müssten aber doch wenisgtens 4,6 kw gehen, oder?
Zoe Intens seit 16.07.2014, neptun grau metallic,
Hyundai Ioniq Elektro Premium blazing-yellow bestellt 09.09.2016
Wallb-e to go 22 kw
PV-Anlage 8,3 kwp Http://www.cyclist4fun.de/pv
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 718
Registriert: Di 3. Jun 2014, 13:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Re: OIL-FREE

Beitragvon Tho » Di 22. Nov 2016, 13:42

Und wenn die Säule das Kabel ablehnt, dann lädt garnix.
Das erste was ich machen würde wäre das Kabel auszutauschen.
Let's get electrified!
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 3886
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: OIL-FREE

Beitragvon biker4fun » Di 22. Nov 2016, 13:43

Stimmt, es soll ja Säulen geben, die Kabel, die nicht mit 32A codiert sind, ablehnen... . Ach herrje, dann ist der Bock ja noch größer... Ich glaube, ich behalte mein Typ-2 Kabel meiner Zoe...

@Jürgen/Ioniq:
Kannst du hier bitte mal Licht ins Dunkel bringen, sprich für Klarheit sorgen!
Ist das mitgelieferte Kabel wirklich nur mit 20A codiert?
Zoe Intens seit 16.07.2014, neptun grau metallic,
Hyundai Ioniq Elektro Premium blazing-yellow bestellt 09.09.2016
Wallb-e to go 22 kw
PV-Anlage 8,3 kwp Http://www.cyclist4fun.de/pv
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 718
Registriert: Di 3. Jun 2014, 13:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Re: OIL-FREE

Beitragvon bangser » Di 22. Nov 2016, 13:53

Das Kabel ist ein 20A Kabel, basta. Es steht zumindest 20A drauf. Ich kann gerne später einen Fotobeweis schicken.
Bei den beiden Säulen, an denen ich es bislang einsetzt hatte, konnte ich nur mit 16A Laden, obwohl beides 22kW Säulen sind.
Parkhaus Hbf Süd Frankfurt
Parkhaus Loop 5 Weiterstadt
cw-Wert vor kWh :lol:
Hyundai Ioniq Electric sucht Ladeplatz in Frankfurt / Main :roll:
Benutzeravatar
bangser
 
Beiträge: 213
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 19:38
Wohnort: Frankfurt / Main

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Hyundai IONIQ

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: clusi, eidrien, GreatB, Pepe-VR6 und 12 Gäste