Öffentliches Laden - IONIQ

Öffentliches Laden - IONIQ

Beitragvon IOnik » So 6. Nov 2016, 10:34

Ich habe ein bisschen herumgeschaut und gesehen, dass bei den Combo-Ladern ab 50 KW teilweise nur bis 80% geladen werden kann. Ist das beim IONIQ auch so, dass dort nur zu 80% geladen werden kann und dann der Ladevorgang automatisch abgeschaltet wird?
IOnik
 
Beiträge: 116
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 16:42

Anzeige

Re: Öffentliches Laden - IONIQ

Beitragvon biker4fun » So 6. Nov 2016, 10:40

Meines Wissens nicht. Bin mir aber nicht zu 100% sicher.
Die Frage ist wahrscheinlich eher, ob das Laden bis 100% sinnvoll ist, da die Ladeleistung mit zunehmend voller Batterie abnimmt und die Schnelllader nach Zeit abrechnen.
Zoe Intens seit 16.07.2014, neptun grau metallic,
Hyundai Ioniq Elektro Premium blazing-yellow bestellt 09.09.2016, storniert 09.12.2016
Wallb-e to go 22 kw
PV-Anlage 8,3 kwp Http://www.cyclist4fun.de/pv
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 721
Registriert: Di 3. Jun 2014, 13:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Re: Öffentliches Laden - IONIQ

Beitragvon IOnik » So 6. Nov 2016, 11:10

Dass es nicht sinnvoll ist, das hätte ich vermutet - steckt man dann in solch einen Fall nach 80% auf 7,4KW um? :/

Ist dann dafür der Automatik-Schalter im IONIQ da, der dann das Laden bei 80% unterbricht um Kosten zu Sparen?
IOnik
 
Beiträge: 116
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 16:42

Re: Öffentliches Laden - IONIQ

Beitragvon BernhardLeopold » So 6. Nov 2016, 11:26

IOnik hat geschrieben:
Das es nicht sinnvoll ist, das hätte ich vermutet - steckt man dann in solch einen Fall nach 80% auf 7,4KW um? :/


Normalerweise fährt man dann weiter und lädt bei der nächsten Schnelladesäule wieder bis 80%. So kommt man am schnellsten voran.
Wenn man gezwungen ist, bei jedem Ladevorgang bis 99% zu laden, dann ist der Akku für das Fahrprofil (Fahrgeschwindigkeit versus Abstände der Schnellader) zu klein.

Neben einem CCS-Lader findet man leider nur selten einen 7,4 kW Lader, meistens nur den 43 kW-AC Anschluss, der kostet gleich viel wie CCS und damit blockiert man dann andere, die dort schnelladen wollen.
BernhardLeopold
 
Beiträge: 86
Registriert: So 7. Feb 2016, 22:10
Wohnort: Graz

Re: Öffentliches Laden - IONIQ

Beitragvon m.k » So 6. Nov 2016, 11:37

Stimmt, einfach weiterfahren nach 80%
Benutzeravatar
m.k
 
Beiträge: 888
Registriert: Do 19. Mär 2015, 21:22
Wohnort: Salzburg

Re: Öffentliches Laden - IONIQ

Beitragvon IOnik » So 6. Nov 2016, 11:42

Danke, für mich ist die Situation noch etwas neu und ich kenne nur die theoretischen Sachen.

Wie ist dies nun bei einem EV in der Praxis?

In der Theorie wird ein Laden von 20-80% angegeben, das in etwas 20min bei 50KW dauert - wie ist es in der Praxis - mit welcher durchschnittlichen Restladung fährt man zum Schnelllader?
IOnik
 
Beiträge: 116
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 16:42

Re: Öffentliches Laden - IONIQ

Beitragvon TMi3 » So 6. Nov 2016, 12:22

Das kommt drauf an, wie 'mutig' man ist, bzw. wie nahe die alternativen Lademöglichkeiten liegen.
Zuletzt geändert von TMi3 am Mo 7. Nov 2016, 15:12, insgesamt 1-mal geändert.
TMi3
 
Beiträge: 175
Registriert: Do 21. Jul 2016, 11:32

Re: Öffentliches Laden - IONIQ

Beitragvon biker4fun » So 6. Nov 2016, 15:53

Bin mal auf die Ladekurven gespannt, d.h. ab welchem Prozentsatz bei einer Schnellladung die Ladeleistung merklich nachlässt. Ich hoffe, dass es eher Richtung 90% statt 80% geht.
@IOnik
Je länger du EV fährst, umso mutiger wirst du. Man kennt ja dann sein Auto und die Genauigkeit der Anzeige. Bei meiner Zoe bin ich öfters <15%.
Zoe Intens seit 16.07.2014, neptun grau metallic,
Hyundai Ioniq Elektro Premium blazing-yellow bestellt 09.09.2016, storniert 09.12.2016
Wallb-e to go 22 kw
PV-Anlage 8,3 kwp Http://www.cyclist4fun.de/pv
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 721
Registriert: Di 3. Jun 2014, 13:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Re: Öffentliches Laden - IONIQ

Beitragvon GuggiEV » Sa 12. Nov 2016, 13:04

In meiner Umgebung gibt es nur Typ 2 Ladesäulen zumindest Kostenlos aber mit den 1 Phasenlader ist da halt lange Wartezeit angesagt daher meine Frage

wenn ich jetzt mit den Ioniq Restreichweite z.b. 20 KM 1 Stunde Lade

1 Stunde = 6,6 KW sind das ungefähr 40 KM Reichweite dazu? Beim weiterfahren dann also 60 KM

kann man das so Rechnen oder sieht das in der Praxis doch ganz anders aus?
GuggiEV
 
Beiträge: 14
Registriert: Do 10. Nov 2016, 20:30

Re: Öffentliches Laden - IONIQ

Beitragvon Helfried » Sa 12. Nov 2016, 13:08

GuggiEV hat geschrieben:
1 Stunde = 6,6 KW sind das ungefähr 40 KM Reichweite dazu? Beim weiterfahren dann also 60 KM


Es sind 6,6 kWh, KW gibt es nicht. Du multiplizierst ja die kW mit den h.
Und freilich musst du die 40 km zu den alten 20 dazuzählen, womit sich 60 ergibt.

Auch Anfänger machen übrigens gelegentlich einen Punkt. ;)
Helfried
 
Beiträge: 1331
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

Nächste

Zurück zu Hyundai IONIQ

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: gerd, Preben, trilobyte und 8 Gäste