Ladestationen und Ladekarten für IONIQ

Ladestationen und Ladekarten für IONIQ

Beitragvon IOnik » So 9. Okt 2016, 10:45

(Ich weiß, das gehört eigentlich nicht ganz hier her, aber für viele hier wird der IONIQ das erste Elektroauto sein und bei der Menge von Beiträgen in diesem Forum ist es nicht so einfach das herauszufinden an welcher Ladestelle man den IONIQ vollladen kann - bei mir war es mal so, dass ich mir ein EV probegefahren hatte und dann bei einer Tesla-Ladestation feststellen musste, dass ich hier nicht laden kann)

deshalb wollte ich hier noch mal fragen welchen Ladestationen man mit dem IONIQ benutzen kann - vielleicht wenn jemand in diesem Forum-Wald weiß wo die aktuellen Beiträge sind, dass er sie hier bitte verlinke

Was ich bisher herausgefunden habe it, dass es in Österreich über den Anbieter Anbieter Smatrics möglich ist - hier braucht man eine App oder Karte - ist aber teuer

Dann "The New Motion" - hier kann man eine kostenlose Karte beantragen - funktioniert in ganz Europa - sogar Roaming ist bei Smatrics billiger als direkt...

Hat jemand vielleicht noch andere Vorschläge

Danke
IOnik
 
Beiträge: 116
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 16:42

Anzeige

Re: Ladestationen und Ladekarten für IONIQ

Beitragvon NortonF1 » So 9. Okt 2016, 11:08

Hi,

Du kannst - entsprechendes Konto/Freischaltung vorausgesetzt an

1. jeder CCS Ladestation laden, mit bis zu 70KW DC (wenn die Ladestetion das liefern kann)
2. Jeder TYP 2 Ladestetion mit bis zu 6,6KW AC mit Typ 2 Kabel
3. Jeder Camping Steckdose 16A/3,7 KW (mobile Ladestation nötig, z.B NRGKick, Juice Booster 2)
3. Jeder Schuko Steckdose 13 A/3KW mit dem mitgelieferten "Notladekabel"

LG
Benutzeravatar
NortonF1
 
Beiträge: 156
Registriert: Mi 14. Mai 2014, 11:45

Re: Ladestationen und Ladekarten für IONIQ

Beitragvon biker4fun » So 9. Okt 2016, 11:42

Und wenn dein Stromversorger keine Einwände hat, kannst du zu Hause auch an einem 32A-Anschluss (CEE rot) mit passender Wallbox oder ICCB-Kabel auch mit 6,6 kW einphasig laden.
Kostenlos registrieren kannst du dich auch bei Plugsurfing (ähnlich wie TNM). Dann hast du Zugang zu sehr vielen Ladestationen.
Zoe Intens seit 16.07.2014, neptun grau metallic,
Hyundai Ioniq Elektro Premium blazing-yellow bestellt 09.09.2016
Wallb-e to go 22 kw
PV-Anlage 8,3 kwp Http://www.cyclist4fun.de/pv
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 721
Registriert: Di 3. Jun 2014, 13:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Re: Ladestationen und Ladekarten für IONIQ

Beitragvon NortonF1 » So 9. Okt 2016, 11:47

biker4fun hat geschrieben:
Und wenn dein Stromversorger keine Einwände hat, kannst du zu Hause auch an einem 32A-Anschluss (CEE rot) mit passender Wallbox oder ICCB-Kabel auch mit 6,6 kW einphasig laden.


Für den Ioniq würde auch eine 32A CEE blau Campingsteckdose reichen (aber ich würde auch gleich die CEE 32 rot installieren, für die Zukunft!).
Benutzeravatar
NortonF1
 
Beiträge: 156
Registriert: Mi 14. Mai 2014, 11:45

Re: Ladestationen und Ladekarten für IONIQ

Beitragvon KyRo » So 9. Okt 2016, 11:48

Was Ladekarten angeht plane ich es so:

- TNM und Plugsurfing Schlüssel um "in aller welt" Laden zu können, wenn ich unterwegs bin (die hab ich sogar schon, weil es doch einen Moment dauern kann bis sie kommen)
- ein RWE Roaming Vertrag (BEW Autostrom, Abrechnung nach kWh) für die doch recht zahlreichen Säulen im Umland und in meiner Heimatgegend.

Bei letzterem einfach mal hier im Verzeichnis in der Region schauen, in der man häufig unterwegs ist, und nachschauen, ob es eine günstigere Lösung als die beiden erst genannten gibt.

Es gibt auch Flatrates (Sun-e Ladekarte). Die lohnt sixh für mich allerdings bislang nicht, da meine regelmäßigen Ladesäulen (noch) kostenlos sind
Hyundai Ioniq Electric seit 19.11.16 :idea:
KyRo
 
Beiträge: 218
Registriert: Di 16. Aug 2016, 13:05

Re: Ladestationen und Ladekarten für IONIQ

Beitragvon 300bar » So 9. Okt 2016, 11:49

Falls Du das Stromtankstellenverzeichnis hier auf GE noch nicht gefunden hast, hier der Link
http://www.goingelectric.de/stromtankstellen
Gruß Reinhard
------------------------
Kia Soul EV in town
18. Frühlingsmarkt in 79194 Gundelfingen mit eFahrer-treffen
Benutzeravatar
300bar
 
Beiträge: 787
Registriert: Mi 25. Mär 2015, 08:35
Wohnort: Gundelfingen

Re: Ladestationen und Ladekarten für IONIQ

Beitragvon IOnik » So 9. Okt 2016, 13:05

Danke für eure Hilfe

Für zu Hause dachte ich zuerst ich lege mal ein Kabel 5x6^2 (reicht das?) und kann im schlimmsten Fall zuerst mal eine Steckdose installieren lassen und dann später eine Ladestation montieren (ich muss es leider von meiner Hausverwaltung aus offiziell machen lassen - ist eben wahrscheinlich nicht so günstig :(

RWE hätte ich auch etwas herum gesucht - aber bisher habe ich noch nicht die richtige Seite mit der Ladekarte und Preisliste gefunden - habt ihr da vielleicht was - thx

Sun-e gibt es doch nur im Norden von DL, oder?
Hier in Tirol ist es leider noch etwas seicht :(

TNM hab ich mal eine Karte beantragt

Und die GE Seite habe ich gefunden :) - gibt es hier eine einfache Methode sie direkt in die Google-App zu importieren?
IOnik
 
Beiträge: 116
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 16:42

Re: Ladestationen und Ladekarten für IONIQ

Beitragvon KyRo » So 9. Okt 2016, 14:13

Für RWE brauchst du einen Fahrstromvertrag eines entsprechenden Anbieters, z. B. BEW Autostrom. Von dem Vertrag hängen die Kosten ab. Bei BEW zahlst du an jeder eRoaming Station ca. 35ct / kWh ohne Grundgebühr oder Zeittarif. Es gibt noch einen anderen der 27,7ct anbietet, weiß aber den Namen nicht mehr. Freischalten erfolgt per App oder Telefon. RWE sollte man nur machen, wenn man sie auch regelmäßig nutzt (wegen irgendwelchen Contract ID Gebühren für den Anbieter unabhängig von der Nutzung).

5x6mm^2 reicht für 32A und ist auf jeden fall die zukunftssichere Variante. Danach wird es auch meistens beim Hausanschluss knapp (schau mal auf deine Vorsicherung).
Hyundai Ioniq Electric seit 19.11.16 :idea:
KyRo
 
Beiträge: 218
Registriert: Di 16. Aug 2016, 13:05

Re: Ladestationen und Ladekarten für IONIQ

Beitragvon HubertB » So 9. Okt 2016, 14:25

IOnik hat geschrieben:
Und die GE Seite habe ich gefunden :) - gibt es hier eine einfache Methode sie direkt in die Google-App zu importieren?


Ich nutze die Wattfinder App (Android), von der aus kann man gleich mit Google navigieren.
https://play.google.com/store/apps/deta ... wattfinder
Zoe Zen / Twizy
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 11kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
PV 8,25 kWp / 10m² Solarthermie
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 1398
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Ladestationen und Ladekarten für IONIQ

Beitragvon Zoelibat » Mo 10. Okt 2016, 19:30

Für Österreich ist noch ELLA (www.ella.at) zu nennen. Ladekarte gibt es gratis und Grundgebühr gibt es auch keine.

Es gibt sogar einen günstigen kWh-Tarif an den Supportladern (11kW).
Hier könnte Ihre Werbung stehen! :D
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 2557
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Anzeige

Nächste

Zurück zu Hyundai IONIQ

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste