Ioniq im Alltag

Ioniq im Alltag

Beitragvon Roland81 » Mi 23. Nov 2016, 21:05

Hallo zusammen,

Wie ist es mit dem Ioniq im Alltag?

Die anfängliche Reichweitenangst ist völlig weg.

Täglicher Arbeitsweg 2x53km.
Ankunft im Büro mit 74%. (Ankunft zu Hause? ... habe in der Mittagspause immer Probefahrten machen "müssen" daher schwer zu sagen)
Arbeitsweg 95% Autobahn.
Tempomat auf 130 km/h (nein, nicht kontinuirlich mit 130 km/h unterwegs...der Ioniq steuert selber was geht, in meinem Fall bis 130 km/h)
Auf dem Heimweg evtl auch mal schneller.

Morgens einsteigen ins vorgewärmte Auto - für den Einbau einer Standheizung in meine vorherigen Autos war ich immer zu geizig - super Sache.

Mein Fazit: Erwartungen übertroffen. :D

Mich! nervt das Steckdosenladen...d.h. Wallbox muss her
Roland81
 
Beiträge: 112
Registriert: So 11. Sep 2016, 08:55

Anzeige

Re: Ioniq im Alltag

Beitragvon Newbiest » Mi 23. Nov 2016, 21:12

Welche Wallbox soll es denn werden?
Newbiest
 
Beiträge: 44
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:45

Re: Ioniq im Alltag

Beitragvon Roland81 » Mi 23. Nov 2016, 21:39

Ich habe nicht mehr die Ladeangst...

Da ich nur 2,5mm² liegen habe soll es nur was kleines 1-phasiges mit 16A werden.

Sondiere momentan den deutschen und englischen Markt....Ziel <350€

Für die, die mehr mm² haben: http://www.ebay.co.uk/itm/Chargemaster- ... Sw-kdXx~eY
Roland81
 
Beiträge: 112
Registriert: So 11. Sep 2016, 08:55

Re: Ioniq im Alltag

Beitragvon Ernesto » Mi 23. Nov 2016, 21:42

kleiner 350€ da bin ich sehr gespannt.
Gruß Tino
-VW Touran 2l TDI Bild
Benutzeravatar
Ernesto
 
Beiträge: 606
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:26
Wohnort: Thüringen [Umkreis GTH]

Re: Ioniq im Alltag

Beitragvon Jo-Io » Do 24. Nov 2016, 09:03

Hallo Fan Gemeinde. Muss mich als bisheriger Mitleser outen.

Zu dem Thema Ladekabel hab ich auch lange gesucht im Netz. Ich habe mir jetzt folgendes Ladekabel bestellt.

http://www.ladesystemtechnik.de/ratio-w ... r=20031323

Dazu noch den Adapter

http://www.ladesystemtechnik.de/ev-plug ... ng-blau-99

Wird heut Abend ausprobiert bei User Ioniq, ob es auch wirklich funktioniert. Habe nichts billigeres gefunden. Habe auch nur CEE rot 16A in der Garage. Was meines Erachtens für zu Hause auch reicht, daher auch keine Probleme mit Schieflast und über Nacht ist es immer voll. Wollte auch nichts stationäres. Somit kann ich es auch in den Urlaub mitnehmen. Für Campingplatz oder einen Bauernhof.
Ioniq bestellt in Phönix Orange
Jo-Io
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 25. Aug 2016, 14:04

Re: Ioniq im Alltag

Beitragvon biker4fun » Do 24. Nov 2016, 09:16

Auch wenn der Ioniq AC nur 1-phasig laden kann, würde ich schon für die Zukunft planen und in jedem Fall einen Ladebox (mobile/stationär egal) kaufen, die 3-phasig laden kann. Der Aufpreis wäre es mir wert. Beim nächsten E-Fahrzeug würde ich mich womöglich sonst ärgern.
Zoe Intens seit 16.07.2014, neptun grau metallic,
Hyundai Ioniq Elektro Premium blazing-yellow bestellt 09.09.2016, storniert 09.12.2016
Wallb-e to go 22 kw
PV-Anlage 8,3 kwp Http://www.cyclist4fun.de/pv
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 721
Registriert: Di 3. Jun 2014, 13:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Re: Ioniq im Alltag

Beitragvon LeanderG » Do 24. Nov 2016, 21:09

Es wurde ja schon bemängelt, dass sich die Display-Beleuchtung des Navis nicht genügend runter drehen lässt und die Helligkeit bei Dunkelheit als störend empfunden wird.
Gilt das auch für das Display des Tachos? Oder blendet da das Licht nicht so sehr? Interessant wäre vor allem die Meinung derer die sich hierzu noch nicht geäußert haben. Es ist ja nicht jeder gleich lichtempfindlich.
LeanderG
 
Beiträge: 12
Registriert: Fr 23. Okt 2015, 17:00

Re: Ioniq im Alltag

Beitragvon Ioniq » Do 24. Nov 2016, 21:35

Die Tachobeleuchtung kann sehr dunkel eingestellt werden. Die Navigationsanzeige im Navhtmodus ist auch nicht störend. Was tatsächlich etwas hell ist, ist die Anzeige im Mitteldisplay auf Radio oder andere Anzeigen.
Er ist endlich da!
Benutzeravatar
Ioniq
 
Beiträge: 328
Registriert: Sa 5. Mär 2016, 17:21
Wohnort: Landsberg am Lech

Re: Ioniq im Alltag

Beitragvon Spaßbremse » Fr 25. Nov 2016, 07:28

Ich habe das mit dem Navidisplay gepostet, und ich bleibe dabei, auf Langstrecke ist das nervig. Morgens auf dem Weg zu Arbeit ist das allerdings völlig unproblematisch.
Es grüßt der Norman

zur Zeit radikaler Umbau des persönlichen Fuhrparkes :D
Benutzeravatar
Spaßbremse
 
Beiträge: 135
Registriert: Di 24. Sep 2013, 14:16

Re: Ioniq im Alltag

Beitragvon EdiBoleti » Fr 25. Nov 2016, 07:55

Hallo Ioniq,

da ich neu bin im Forum kann ich dir wohl keine PN senden.
Daher die frage ob du mich mal kontaktieren kannst.
Hätte interesse an einem IONIQ Style.
Danke und Gruß
EdiBoleti
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 07:44

Anzeige

Nächste

Zurück zu Hyundai IONIQ

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Preben, trilobyte und 9 Gäste

cron