Ioniq Elektrik Inspektion

Ioniq Elektrik Inspektion

Beitragvon EV Fan » Do 17. Nov 2016, 20:24

Hallo zusammen,

gibt es eine offizielle Aussage von Hyundai zu den Inspektionsintervallen und den Zusatzarbeiten? Die ersten Fahrzeuge wurden doch ausgeliefert. Steht in den Unterlagen etwas zur Inspektion? Im Forum habe ich nur Vermutungen gefunden.

Alle 2 Jahre muss wohl wegen der Bremsflüssigkeit sein, aber sonst sollte es bei einem Elektroauto nur Kontrollarbeiten geben. Alle 30.000 km bzw. 2 Jahre macht Sinn. Alles darunter ist meiner Meinung nach aus technischer Sicht nicht notwendig und nur reine Geldmacherei.

Ich bin gespannt auf eure Antworten!
EV Fan
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 17. Nov 2016, 20:11

Anzeige

Re: Ioniq Elektrik Inspektion

Beitragvon bangser » Do 17. Nov 2016, 20:29

Im Moment gibt es noch keinen Wartungsplan für den Electric. Aktuell liegt der des Hybrid dabei. D.h. 15´000 oder 1x im Jahr. Soll sich aber noch ändern.
:!: Biete Ioniq-Probefahrten in Rhein/Main -> pm
Hyundai Ioniq Electric sucht Ladeplatz in Frankfurt / Main :roll:
Benutzeravatar
bangser
 
Beiträge: 414
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 19:38
Wohnort: Frankfurt / Main

Re: Ioniq Elektrik Inspektion

Beitragvon Ioniq Graz » Do 17. Nov 2016, 20:35

Wenn die Inspektion Euro 100,- kostet , ist jährlich auch egal! Hybrid 15.000 km finde ich heftig. Da sich die Motoren ja die Arbeit teilen.
Stromproduzent, bin kein Autoverkäufer! Achtung Verwechslungsgefahr mit fast gleichen Username.
Benutzeravatar
Ioniq Graz
 
Beiträge: 191
Registriert: Sa 8. Okt 2016, 19:42

Re: Ioniq Elektrik Inspektion

Beitragvon LeanderG » Fr 6. Jan 2017, 19:22

Gibt es inzwischen Informationen wie die Wartungsintervalle beim Elektro sind?
LeanderG
 
Beiträge: 22
Registriert: Fr 23. Okt 2015, 17:00

Re: Ioniq Elektrik Inspektion

Beitragvon Ioniq » Fr 6. Jan 2017, 21:57

IMG_0412.PNG
Die offiziellen Wartungsintervalle sind 15.000km oder 12 Monate, je nachdem was zuerst eintritt.
Ob das sinnvoll ist, ich persönlich bin anderer Meinung. Als Lösungsmöglichkeit: PN an mich.
Er ist endlich da!
Benutzeravatar
Ioniq
 
Beiträge: 573
Registriert: Sa 5. Mär 2016, 17:21
Wohnort: Landsberg am Lech

Re: Ioniq Elektrik Inspektion

Beitragvon Helfried » Fr 6. Jan 2017, 22:01

Da sind einige Punkte auf der Liste, die rein der Geldmacherei dienen! Schon ein starkes Stück.
Grad, dass nicht draufsteht, Scheibenwaschwasserstand oder Sauberkeit des Aschenbechers kontrollieren. :mrgreen:
Helfried
 
Beiträge: 2184
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Ioniq Elektrik Inspektion

Beitragvon gekfsns » Sa 7. Jan 2017, 09:46

Da hast Du aber noch nicht den Wartungsplan von Tesla gesehen :D
Hat mich damals ein wenig vom Tesla Model 3 abgeschreckt.
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
gekfsns
 
Beiträge: 332
Registriert: Do 22. Sep 2016, 17:51

Re: Ioniq Elektrik Inspektion

Beitragvon Solarstromer » Sa 7. Jan 2017, 10:37

Das dürfte ähnlich wie bei Kia kosten. Der kleine Service 150€ und der Große 250€. Das sind zusammen dann Kosten wie bei meinem ehemaligen Diesel, der nur alle 2Jahre/30.000km zum Service musste. Gespart wird dabei: Nix.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1391
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Re: Ioniq Elektrik Inspektion

Beitragvon biker4fun » Sa 7. Jan 2017, 10:50

150-250 Euro? Kann ich nicht glauben. J. Sangl (und der muss es als Händler ja wissen), sagte etwas von ca. 100 Euro. Würde ungefähr den Inspektionskosten bei der Zoe entsprechen.
Zoe Int. seit 16.07.14, neptun grau met.
ab 3/2017 IONIQ BEV Prem., Blaz. Yellow v. Auto-Sangl (Nr.130 von ex Nr. 3), Prod.dat. 13.1., Schiffsabf. 21.1. (Morning Pride), gepl. Ank. 4.3.
Wallb-e to go 22 kw, PV 8,3 kwp http://www.cyclist4fun.de/pv
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 862
Registriert: Di 3. Jun 2014, 13:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Re: Ioniq Elektrik Inspektion

Beitragvon Misee » Di 10. Jan 2017, 10:31

Aus Hyundai Sicht verständlich.
Viele Händler leben zum großen teil von der Werkstatt. Wenn Hyundai jetzt eben kommt "du Händler verkauf E-Autos ohne Wartung". Werden viele eben das nicht tun und auch nicht unterstützen.
Wenn Hyundai jetzt sagt "Verkauf E-Autos die Wartungskosten über die Zeit sind (fast) wie beim Verbrenner" ist die motivation anders.
Technisch wäre das sicher nicht notwendig.
Tesla schreibt keine Wartungsintervalle vor und die fahren auch aber die haben auch kein Händlernetz.
Wie immer zahlt hat der letzte sprich wir.
Entweder man zahlt den Service oder eben den Wertverlust beim Wiederverkauf.
Kundenfreundlich ist das nicht unbedingt.
Misee
 
Beiträge: 66
Registriert: Di 27. Dez 2016, 20:44

Anzeige

Nächste

Zurück zu Hyundai IONIQ

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: gerd und 4 Gäste