Hyundai IONIQ

Re: Hyundai IONIQ

Beitragvon drilling » Mi 23. Nov 2016, 01:06

Hmm, da steht aber nix von ABE, oder EU-Zulassung und im Fahrzeugschein des Ioniq ist doch auch keine erlaubte Dachlast angegeben oder doch?
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 778
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Anzeige

Re: Hyundai IONIQ

Beitragvon Ernesto » Mi 23. Nov 2016, 04:41

Ich gehe doch davon aus, dass Rameder, einer der größten Verkäufer was AHK und Zubehör nichts illiegales verkauft. Müsste man die mal anschreiben.
Gruß Tino
-VW Touran 2l TDI Bild
Benutzeravatar
Ernesto
 
Beiträge: 606
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:26
Wohnort: Thüringen [Umkreis GTH]

Re: Hyundai IONIQ

Beitragvon Eike » Mi 23. Nov 2016, 05:59

Die Dachlast ist eine Empfehlung vom Hersteller und keine bindende Vorgabe. Deshalb kann diese auch in der Anleitung stehen oder auch nirgendwo. Im Endeffekt ist man selber verantwortlich.

Das gleiche gilt für irgendwelche ABE und Typzulassungen für irgendwelche Träger u.s.w. Solche anbauteile zählen als Ladung und brauchen keine Zulassung, da kann man sich auch gemütlich selber was zusammenbauen. Wenn damit dann was passiert, bekommt man nen rüffel wegen schlechter Ladungssicherung. Aber die Betriebserlaubniss vom Auto erlischt dadurch nicht ;)

Es gibt natürlich Hersteller die ihren Krempel irgendwie "zulassen/zertifizieren" aber nötig währe das nicht.

Natürlich darf man nicht das zulässige Gesamtgewicht oder Achslast überschreiten, diese Vorgaben sind bindend ;)
Eike
 
Beiträge: 72
Registriert: Sa 9. Jan 2016, 21:45

Re: Hyundai IONIQ

Beitragvon Tho » Mi 23. Nov 2016, 17:20

Wie machen die bundesweiten Käufer beim Sangl das eigentlich mitm Service, wenn es weit und breit keinen Händler gibt?
Zum Service wieder zum Sangl fahren?
Let's get electrified!
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 3889
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Hyundai IONIQ

Beitragvon NortonF1 » Mi 23. Nov 2016, 17:34

Tho hat geschrieben:
Wie machen die bundesweiten Käufer beim Sangl das eigentlich mitm Service, wenn es weit und breit keinen Händler gibt?
Zum Service wieder zum Sangl fahren?


1. gibt es bei einem E-Auto nichts zu servicen, außer vielleicht alle 3-4 Jahre Bremsflüssigkeit wechsel, und 2. kann das jeder Hyundai Händler.
Benutzeravatar
NortonF1
 
Beiträge: 158
Registriert: Mi 14. Mai 2014, 11:45

Re: Hyundai IONIQ

Beitragvon Spaßbremse » Mi 23. Nov 2016, 17:34

Nö, den Service müssen alle Händler machen, und wenn die Hybrid verkaufen, haben die auch die Schulungen dafür.
So war zumindest die Auskunft.
Es grüßt der Norman

zur Zeit radikaler Umbau des persönlichen Fuhrparkes :D
Benutzeravatar
Spaßbremse
 
Beiträge: 135
Registriert: Di 24. Sep 2013, 14:16

Re: Hyundai IONIQ

Beitragvon Tho » Mi 23. Nov 2016, 17:38

Sprich die Hyndai Händler brauchen keine speziellen "Qualifikationen" um den Ioniq "servicen" zu dürfen?
Bei Renault ist das Gebilde der Z.E. Kompetenzen ja relativ komplex.

Wie sind eigentlich die Intervalle? (Zeit, km..)
Let's get electrified!
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 3889
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Hyundai IONIQ

Beitragvon AMI » Mi 23. Nov 2016, 17:39

Nur als Hinweis falls noch nicht bekannt: In der Händlersuche auf hyundai.de gibt es mittlerweile eine eigene Kategorie "Hyundai IONIQ Elektro Händler"
http://www.hyundai.de/Services/Haendler-finden.html

"Hyundai IONIQ Elektro Händler
Ein Hyundai IONIQ Elektro Händler verkauft eigenständig den Hyundai IONIQ Elektro an Endkunden und ist autorisierter Servicepartner für dieses Modell. Er erbringt Wartungs- und Reparaturleistungen, ist zur Erbringung von Garantie-Arbeiten berechtigt und verkauft Hyundai Originalteile."
AMI
 
Beiträge: 29
Registriert: So 3. Jul 2016, 18:02

Re: Hyundai IONIQ

Beitragvon Tho » Mi 23. Nov 2016, 17:46

Cool, da ist ja tatsächlich einer in Dresden.
TG Automobile GmbH, Dohnaer Straße 108, 01219 Dresden
Let's get electrified!
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 3889
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Hyundai IONIQ

Beitragvon michel26 » Mi 23. Nov 2016, 18:35

AMI hat geschrieben:
Nur als Hinweis falls noch nicht bekannt: In der Händlersuche auf hyundai.de gibt es mittlerweile eine eigene Kategorie "Hyundai IONIQ Elektro Händler"
http://www.hyundai.de/Services/Haendler-finden.html

"Hyundai IONIQ Elektro Händler
Ein Hyundai IONIQ Elektro Händler verkauft eigenständig den Hyundai IONIQ Elektro an Endkunden und ist autorisierter Servicepartner für dieses Modell. Er erbringt Wartungs- und Reparaturleistungen, ist zur Erbringung von Garantie-Arbeiten berechtigt und verkauft Hyundai Originalteile."



hab schon beim Autohaus Scholz GmbH angerufen, vor 1 Woche der hat keinen elektro und bekommt auch keinen, steht aber trotzdem das elektrozeichen dabei...also zählen da warscheinlich auch Hybriden dazu
Zuletzt geändert von michel26 am Mi 23. Nov 2016, 18:56, insgesamt 2-mal geändert.
michel26
 
Beiträge: 25
Registriert: Do 20. Okt 2016, 11:29

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Hyundai IONIQ

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ioniqfan und 10 Gäste