Eindrücke von der Hyundai Mini-Messe.

Eindrücke von der Hyundai Mini-Messe.

Beitragvon Nordstromer » Di 30. Aug 2016, 07:25

Alle die vor Ort sind und sich den Ioniq ansehen können hier gerne ihre Eindrücke beschreiben.
Ich bin schon ganz neugierig, obwohl die Entscheidung pro Ioniq wohl schon gefallen. Schade für den Soul auch ein schönes Auto, aber der Ioniq gefällt mir und auch meiner Frau doch deutlich besser.
Nordstromer
 
Beiträge: 116
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Anzeige

Re: Eindrücke von der Hyundai Mini-Messe.

Beitragvon Digitaldrucker » Mi 31. Aug 2016, 16:06

So Leute, nachdem es gestern spät geworden ist, bis ich dann bei meinen Schwiegereltern im Odenwald angekommen bin, hab ich mir dann jetzt mal ein Notebook der Familie geliehen und will auch meine Eindrücke posten.

Die Skyline-Plaza anzufahren ist bei dem Verkehr in Frankfurt natürlich schon mal ein Abenteuer an sich. Wie gut, dass ich da nicht wohne. Vorher war ich noch mal wieder bei der KIA-Zentrale und habe mich einmal mehr von der irren Ladeleistung des KIA Soul EV begeistern lassen. Nach wie vor das am schnellsten ladende Serien-EV im Kompaktwagensegment der Welt... 8-)
Wen das näher interessiert, der wird meinen Post mit Ladekurve irgendwann nächste Woche im KIA Soul EV Forenbereich finden.

Zur Hyundai-Aktion:
Ausstellungsfläche
Auf einem großen Freiplatz im Außenbereich befand sich ein großes Rondell, in dem neben einem IONIQ Electric in weiß auch ein IONIQ Hybrid ausgestellt wurde. Ebenso wurde ein Modell mit Vorder- und Hinterachse sowie dem teils aufgeschnittenen Akku als auch der Antriebseinheit (E-Motor) samt Elektrik und Elektronik gezeigt.
Sehr schön war der andere Aufbau und im Gegensatz zum Soul EV veränderte Positionierung des Akkus im Fahrzeug zum Teil vor und über/hinter der Hinterachse zu sehen. Siehe auch meine Bilder im Dropbox-Link unten.
Auf dem Platz um das Rondell standen bestimmt 5-6 Hybridfahrzeuge (weiß nicht, ob alle für Probefahrten gedacht waren) und leider nur 2 E-Autos.

Personal
Zahlreiche geschulte Jungs und Mädels kümmerten sich sogleich um jeden Besucher.
"Fachidioten" wie wir waren die natürlich gewiss nicht.
Umso begeisterter war ich in "Björn", einem ausgewiesenen Spezialisten, der u.a. für Hyundai bezüglich der Elektro-, Hybrid- und des Brennstoffzellenfahrzeugs (ix35 Fuel-Cell) tätig ist, einen sehr freundlichen und sehr kompetenten Ansprechpartner gefunden zu haben, mit dem ich lange über den IONIQ und das Thema E-Mobilität gesprochen habe.

Probefahrt/Eindrücke
Bevor ich mir das Auto überhaupt groß ansehen konnte, wurde mir eine Probefahrt empfohlen, so denn ich wollte - klar wollte ich. Das Interesse speziell am E-Auto sei groß. Also nen Zettel mit persönlichen Daten ausgefüllt und ab ins Fahrzeug.
Zum bequemeren Einstieg ist der Sitz des in voller Ausstattungslinie "Premium" zur Verfügung stehenden IONIQ Electric zurückgefahren und fährt beim Starten des Fahrzeugs in die vordefinierte Sitzposition.
Sofort fällt mir natürlich die etwas tiefere Sitzposition und die geringere Kopffreiheit und "Nähe der vorderen Dachhimmelkante" zu meinem Kopf auf. Der Soul EV ist da deutlich luftiger, keine Frage.
Was nicht heißt, dass man im IONIQ schlecht sitzt. Im Gegenteil, für meinen Geschmack und meine 188 cm absolut ausreichend und bequem. Dennoch bin ich trotz noch recht junger Jahre schon lange Freund des hohen aufrechten Sitzens...

Alles ist sauber und klar designt, ordentlich verarbeitet, die Materialien wertig und für mich ohne Beanstandung.
In manchen Bereichen finde ich die Materialien im Soul noch einen Touch wertiger, wenn auch etwas "verspielter", der IONIQ ist seriös, klar und ordentlich. Alles sitzt, nix knarzt oder wackelt, Türen schließen satt, was gleich einen Eindruck von Qualität vermittelt. Am Ende nehmen sich Soul und IONIQ diesbezüglich rein gar nichts, beides sind hervorragende Fahrzeuge auf einem echt hohen Niveau, sorry, aber da kommt ein Nissan Leaf nicht dran (auch wenn ich mir hier jetzt Haue einfange).

Auf der Fahrt bin ich nur eine relativ kleine Runde durch die Stadt gefahren, hatte dabei etwas Polizei-Gesellschaft. Dennoch bin ich auch zwei mal etwas mehr aufs Pedal gestiegen, soweit man das in der Stadt mit einem "unbekannten Auto" kann.
Der IONIQ hat schon ordentlich nachhaltigen Durchzug, der macht schon Spass. Förderlich wird das mit ca. 1.420 kg echt niedrige Gewicht (wenn ich die Zahl von Björn richtig in Erinnerung habe) sein wie auch die um ca. 7 kW stärkere E-Maschine mit 88 kW/120 PS. In der Karosserie wurden vermehrt hochfeste Stähle eingesetzt, Fronthaube Heckklappe (Türen weiß ich nicht mehr genau) sind aus Aluminium.
Vor Fahrtantritt hatte ich den Durchschnittsverbrauch genullt, trotz Klima auf unnötig kalte 21°C standen am Ende 13,4 kWh/100 km auf der Uhr. In der Stadt komme ich mit dem Soul EV auch auf unter 12 kWh/100 km, so eine kurze Fahrt mit einem doch etwas ungewohnten Auto wird nicht repräsentativ sein.
Bin schon sehr gespannt ihn später vom Händler vor Ort hoffentlich mal für einen ganzen Tag bekommen zu können, um genau herauszufahren, was möglich ist und was nicht...
Aufgrund geringerem Gewicht und besserer Aerodynamik MUSS er zwangsläufig noch effizienter sein, da lässt sich ganz bestimmt ordentlich was rausholen, auch wenn ich an die im Prospekt als "bis zu" beworbenen 280 km nach wie vor nicht glaube... Ein richtiger Spezi wird sie vielleicht mal rausfahren... :lol:

Die Fahrt war mit Entfernung und Verbrauch jedoch nicht im Verlauf (dort wird jede einzelne Fahrt gespeichert) zu sehen - die wesentlichen Funktionen des Multimedia-Navis sind ja identisch mit dem in meinen KIA Soul EV.
Sicher gibt es da noch zahlreiche Einstellmöglichkeiten so wie die Instrumenteneinheit ebenso sehr viel weitreichender und individueller konfigurierbar ist und mehr Infos anzeigen kann wie im Soul EV. Alles sind hochauflösende Punktmatrixanzeigen, das sieht alles schon echt sehr schick aus, auch wenn es logischerweise nicht so ist wie in einem Model S oder X...

Dinge wie den radargestützten Abstandstempomat habe ich jetzt nicht ausprobiert, wird aber eine feine Sache sein.
Was mich weiterhin natürlich sehr neidisch macht sind die tollen Wippen hinter dem Lenkrad, mit dem sich jederzeit die Stärke der Rekuperation anpassen lässt, ohne die Hände vom Lenkrad zu nehmen. Es gibt wie bereits an anderer Stelle erwähnt 4 Stufen, wobei die Stufe 0 meiner Ansicht und meinem Gefühl nach NICHT ein sehr geringer Widerstand ist, sondern gar keiner. Stufe 0 ist Segeln, fand ich sehr geil...
Wie ebenfalls bereits von einem Probefahrer hier erwähnt kommt das Fahrzeug auch bei voller Rekuperation nicht zum Stillstand, der Wagen hat "Creep", rollt also am Ende langsam weiter, genauso wie wenn man einfach den Fuß von der Betriebsbremse nimmt. Ob man das Abschalten kann habe ich nicht in Erfahung gebracht.

Aufgefallen ist mir ein Schalter für das "VESS" (Virtual Engine Sound System). Man kann also das Umgebungsgeräusch des Fahrzeugs bei langsamen Geschwindigkeiten abstellen. Mir ist gar kein Geräusch aufgefallen - entweder war es bereits abgeschaltet oder die Lüftung im Auto sowieso das lauteste... :lol:
Insgesamt kam mir der Wagen auch sehr angenehm leise vor.
Die mir bekannte Sitzlüftung kann ich nur immer wieder lobend erwähnen, ich möchte nicht mehr drauf verzichten... 8-)

Mit meinen Handybildern habe ich auch versucht mal Eindrücke vom Platzangebot hinten und vom Kofferraum einzufangen.
Ich bin kein Profifotograf, die Sonne stand teils echt ungünstig - schaut es euch einfach an.
Am Ende muss sowieso jeder den Wagen selbst in Augenschein nehmen und beurteilen, wie er ihm gefällt.

Mir hat er sehr gut gefallen. Er bereichert das Angebot auf jeden Fall immens. Am Ende ist noch die Frage zu welchem "Straßenpreis" man z.B. das voll ausgestattete Modell "Premium" nach Abzug der Elektroprämie vom Händler wird erstehen können. Der Listenpreis in Höhe von 38.000 EUR ist auf jeden Fall ordentlich viel Geld. 5 Jahre Fahrzeuggarantie + 8 Jahre/200.000 km Garantie auf den Akku sind starke Argumente, die Ausstattung ist sehr komplett und echt umfangreich (u.a. Spurhalteassistent mit optischer und akustischer Warnung sowie automaticher Lenkkorrektur, Geschwindigkeitsregelanlage mit Abstandsregelung, Totwinkelassistent, Automaticher Notbremsassistent), am Ende ist es aber dennoch "nur" ein 28 kWh netto Akku. Der kann bei effizienter Nutzung durch das Auto selbst ja bereits ganz schön weit reichen und für sehr viele Fahrprofile mehr als ausreichend sein. Wenn ein Opel Ampera-e aber mit 60 kWh dagegen stinkt... und irgendwie habe ich da von fachlich etwas kompetenterer Seite was von einem Basispreis von um 35.000 EUR gehört... dann wird die Luft für den IONIQ dünn.
Wenn zusätzlich zur Umweltprämie solche Rabatte drin sind, wie unser User "Ioniq" sie schon mal durchklingen ließ, dann ist der Hyundai IONIQ echt ein super Auto zu nem verdammt heissen Preis.

Änder aber nix daran, dass ich meinen Soul EV nach wie vor sehr sehr gerne habe und mich täglich sowohl am "anderen" frischen Äußeren erfreue wie auch an den tollen Fahrleistungen. ;)

Exterieur- und Interieurfarben/Sitzbezüge/Kombinationsmöglichkeiten "IONIQ Electric"
Mir steht ein Bild zur Verfügung, ich darf es aber nur inhaltlich weitergeben... ;)
Hier nenne ich nur die Angaben, die für die 100% elektrische Variante gelten, über den Hybrid habe ich mich mangels Interesse zugegeben gar nicht informiert (ok, es gibt da neben einer schwarz-schwarzen Innenraumharmonie auch eine in schwarz-beige mit so dunkelbeigen Ledersitzen... gefällt mir ja immer sehr gut... aber den Rappelmotor brauch ich nicht mehr...).

Es gibt 7 Exterieur-Farben:
• Polar White (WAW)
• Phantom Black (NKA)
• Platinum Silver (T8S)
• Aurora Silver (TS7)
• Marina Blue (N4B)
• Phoenix Orange (RY9)
• Blazing Yellow (WY7)
Davon sind 1-2 Farben individuell nur für den Electric verfügbar (auf jeden Fall das geile gelb), beim Hybrid gibt es ein braun(metallic!?), dass es nicht für den Electric gibt... und glaube noch 1-2 weitere Farben, die eben hybridindividuell sind.

Interieur-Farben
• Black mono-tone + Copper accent
Schwarz-schwarze Innenraumharmonie mit kupferfarbenen Akzenten (um die Lüftungsdüsen, an der Mittelkonsole etc.), die mit 3 Sitzbezügen kombiniert werden kann:
• Fabric (woven) = Textilbezüge
• Fabric + leather = Kombination aus Textilbezügen mit Teilleder
• Leather = Lederausstattung schwarz

• Black mono-tone + White accent
Schwarz-schwarze Innenraumharmonie mit weißen Akzenten (um die Lüftungsdüse, an der Mittelkonsolole etc.), die mit 2 Sizbezügen kombiniert werden kann:
• Fabric (woven) = Textilbezüge
• Leather = Lederausstattung schwarz

Es gibt zusätzlich weitere Vorgaben/Einschränkungen, wie die oben aufgeführten Varianten mit den Außenfarben zu kombinieren sind. Eine tabellarische Darstellung wäre hier eigentlich einfacher, kann ich aber grad von unterwegs nicht bieten.

Die Außenfarbe "Polar White" hat einen Frontgrill "Shine Grey", Räder "White two-tone" und ist nur mit "Black mono-tone + Copper accents" innen sowie "Copper Lower bumper molding" kombinierbar.

Die Außenfarben "Phantom Black", "Platinum Silver" und Aurora Silver" haben einen Frontgrill "True gray", Räder "Silver two-tone" und sind nur mit "Black mono-tone + Copper accents" innen sowie "Copper Lower bumper molding" kombinierbar.

Die Außenfarben "Marina Blue", "Phoenix Orange" und "Blazing Yellow" haben einen Frontgrill "True gray", Räder "Silver Two-tone" und sind nur mit "Black mono-tone + White accent" innen sowie "Silver Lower bumper molding" kombinierbar.

Das sind natürlich zugeständnisse an die Außenfarben. Die kupferfarbenen innen wie außen "beißen" sich sicher mit den bunten Farben...
Mit "gray" ist sicher "grey" gemeint... also grau... :lol:

Meine Bilder findet ihr in dieser Dropbox:
https://www.dropbox.com/sh/ds3qrsj9c15bqwh/AACHUE-EPAnKT2gavRPjJqaLa?dl=0
(Dropbox scheint zur Minute, wo ich den Link eingestellt habe, zu spinnen, der Link sollte funktionieren, wenn die Webseite wieder erreichbar ist. Bitte später noch mal probieren!)


Soweit von meiner Seite, hoffe ich konnte bereits ein paar Interessante Aspekte weitergeben.
Freue mich auf Eure Kommentare.
Holger
KIA Soul EV "Smurf" bestellt 15.06., produziert 18.06., 30.07. in D angekommen, 11.08. beim Händler, seit 13.08.15 unter Strom - "Sag mal wo kommst Du denn her?" - "Aus Korea, bitte sehr!" :lol: Aktuell: 23.290 km
Benutzeravatar
Digitaldrucker
 
Beiträge: 412
Registriert: Sa 23. Mai 2015, 17:07
Wohnort: Einbeck

Re: Eindrücke von der Hyundai Mini-Messe.

Beitragvon xado1 » Mi 31. Aug 2016, 20:20

mit 28kwh zu dem preis wird das ein edler ladenhüter,der kommt für mich nicht mal annähernd zu den möglichen kanditaten.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

Nissan Leaf Tekna,Bj.10/2013 ,weiß
Tesla Teilhaber bei Blitzzcar.com
Model3 reserviert,und wieder storniert
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3480
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: Münchendorf,Österreich

Re: Eindrücke von der Hyundai Mini-Messe.

Beitragvon wp-qwertz » Mi 31. Aug 2016, 20:39

xado1 hat geschrieben:
mit 28kwh zu dem preis wird das ein edler ladenhüter,der kommt für mich nicht mal annähernd zu den möglichen kanditaten.

dito :!:

aber danke für den wirklich sehr ausführlichen bericht!
Zoe (VERKAUFT) BJ: 03/13 seit dem 13.02.2015 - Ende 2016!
TESLA MX bestellt am 05.09.2016. Ab Ende 2016?!
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 2462
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Eindrücke von der Hyundai Mini-Messe.

Beitragvon harlem24 » Mi 31. Aug 2016, 21:06

Naja, der User Ioniq hat ja schon angekündigt, dass der Premium abzgl. Prämie für unter 30k€ zu bekommen sein wird.
So, wenn man jetzt eine der günstigeren Varianten nimmt, dann wird man schnell in Preisregionen eines 24kW-Leaf landen, allerdings mit deutlich höhrer Reichweite und dem moderneren Auto.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: Eindrücke von der Hyundai Mini-Messe.

Beitragvon biker4fun » Mi 31. Aug 2016, 21:19

wp-qwertz hat geschrieben:
xado1 hat geschrieben:
mit 28kwh zu dem preis wird das ein edler ladenhüter,der kommt für mich nicht mal annähernd zu den möglichen kanditaten.

dito :!:

aber danke für den wirklich sehr ausführlichen bericht!

Dann bekomme ich meinen schneller... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Zoe Intens seit 16.07.2014, neptun grau metallic,
Hyundai Ioniq Elektro Premium blazing-yellow bestellt 09.09.2016
Wallb-e to go 22 kw
PV-Anlage 8,3 kwp Http://www.cyclist4fun.de/pv
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 718
Registriert: Di 3. Jun 2014, 13:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Re: Eindrücke von der Hyundai Mini-Messe.

Beitragvon wp-qwertz » Do 1. Sep 2016, 07:08

biker4fun hat geschrieben:
Dann bekomme ich meinen schneller... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

so wies aussieht, brauchst du dir keine sorgen zu machen und lange warten :mrgreen:
Zoe (VERKAUFT) BJ: 03/13 seit dem 13.02.2015 - Ende 2016!
TESLA MX bestellt am 05.09.2016. Ab Ende 2016?!
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 2462
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Eindrücke von der Hyundai Mini-Messe.

Beitragvon Magier » Do 1. Sep 2016, 07:31

Hallo Holger,

hatte mir nachdem ich Gestern auch bei der "Mini-Messe" in Frankfurt war, gedacht auch einen bericht zu schreiben.

Aber Deiner ist super ausführlich und Danke für die Bilder.....

habe auch mit Björn gesprochen.

Die Verkaufsituation ab November wird sicher interessant, bei nur 50x Händlern und 100x fahrzeugen bis Ende 2016.

Mal sehen wie der Vertrieb mit diesem Produkt umgeht.

LG ;)
Benutzeravatar
Magier
 
Beiträge: 45
Registriert: Fr 1. Jul 2016, 12:47

Re: Eindrücke von der Hyundai Mini-Messe.

Beitragvon KyRo » Do 1. Sep 2016, 07:35

harlem24 hat geschrieben:
Naja, der User Ioniq hat ja schon angekündigt, dass der Premium abzgl. Prämie für unter 30k€ zu bekommen sein wird.
So, wenn man jetzt eine der günstigeren Varianten nimmt, dann wird man schnell in Preisregionen eines 24kW-Leaf landen, allerdings mit deutlich höhrer Reichweite und dem moderneren Auto.


Ich vermute mal im ziemlich unübersichtlichen 180 Seiten Thread?.. Hat das jemand parat bzw. Kann sagen, welche Schlüsselworte man erwähnen muss um einen solchen rabatt zu bekommen? :D
Hyundai Ioniq Electric seit 19.11.16 :idea:
KyRo
 
Beiträge: 213
Registriert: Di 16. Aug 2016, 13:05

Re: Eindrücke von der Hyundai Mini-Messe.

Beitragvon harlem24 » Do 1. Sep 2016, 07:37

Ich würde vermuten, dass es reicht, ihm ne PN zu schreiben...;)
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Anzeige

Nächste

Zurück zu Hyundai IONIQ

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DonDonaldi, Guin, Ioniq Graz, nelson und 13 Gäste