Eindrücke von der Hyundai Mini-Messe.

Re: Eindrücke von der Hyundai Mini-Messe.

Beitragvon Ioniq » Di 6. Sep 2016, 18:13

Stehe gerade im Stau auf der Heimfahrt, werde heute Abend aber einige der Fragen beantworten können.
Er ist endlich da!
Benutzeravatar
Ioniq
 
Beiträge: 311
Registriert: Sa 5. Mär 2016, 17:21
Wohnort: Landsberg am Lech

Anzeige

Re: Eindrücke von der Hyundai Mini-Messe.

Beitragvon ioniqfan » Di 6. Sep 2016, 21:49

Ioniq hat geschrieben:
Stehe gerade im Stau auf der Heimfahrt, werde heute Abend aber einige der Fragen beantworten können.



Ich kann mir vorstellen, daß Ioniq nicht minder begeistert sein wird.....Viel entspannter fahren geht ja kaum.....Ich freu mich total auf den Wagen. Mein Verbrenner ist angezählt.....
ioniqfan
 
Beiträge: 81
Registriert: So 22. Mai 2016, 11:19

Re: Eindrücke von der Hyundai Mini-Messe.

Beitragvon bangser » Di 6. Sep 2016, 22:37

@Solarstromer: Genau richtig.

Trend: 33'300,- €
Style: 35'500,-€
Premium: 38'000,-€

https://autonotizen.de/neuigkeiten/hyun ... und-preise

Ausstattung: https://www.hyundai.news/fileadmin/de/P ... attung.pdf
cw-Wert vor kWh :lol:
Hyundai Ioniq Electric sucht Ladeplatz in Frankfurt / Main :roll:
Benutzeravatar
bangser
 
Beiträge: 210
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 19:38
Wohnort: Frankfurt / Main

Re: Eindrücke von der Hyundai Mini-Messe.

Beitragvon Ernesto » Di 6. Sep 2016, 23:53

Oh @Ioniq scheint noch immer nicht zuhause zu sein. Freue mich auf seinen Report... :-)
Gruß Tino
-VW Touran 2l TDI Bild
Benutzeravatar
Ernesto
 
Beiträge: 596
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:26
Wohnort: Thüringen [Umkreis GTH]

Re: Eindrücke von der Hyundai Mini-Messe.

Beitragvon Ioniq » Mi 7. Sep 2016, 06:41

Nach 8 Stunden Fahrt für 400km (im Verbrenner) war ich um 2.00 Uhr endlich Zuhause. Alle Infos im Allgemeinen Ioniq - Forum
Er ist endlich da!
Benutzeravatar
Ioniq
 
Beiträge: 311
Registriert: Sa 5. Mär 2016, 17:21
Wohnort: Landsberg am Lech

Re: Eindrücke von der Hyundai Mini-Messe.

Beitragvon Priuspionier » Mi 7. Sep 2016, 10:58

Bin ihn jetzt auch gefahren, hab mich extra auf den langen Weg nach Frankfurt gemacht, da bei mir ein Neukauf ansteht und der Ioniq derzeit mein Favorit war.

Den Eindruck mit dem entspannten Fahren kann ich 100% bestätigen, im Normalmodus für mich sogar etwas zu entspannt. O.K. ich bin etwas verdorben durch 2 Jahre i3, dadurch würde ich den Ioniq definitiv immer im Sportmodus fahren. Auch die Rekuperation ist selbst in der höchsten Stufe 3 deutlich schwächer als beim i3, aber für entspanntes Fahren absolut ausreichend. Es ist eben eher ein Vernunftsauto, der i3 eher ein Spaßauto! Wer aber noch keinen EV gefahren ist, hat mit dem Ioniq definitiv auch seinen Spaß!

Die Assistenzsysteme leisten - wenn man sich erstmal dran gewöhnt hat - ebenfalls ihren Beitrag zum entspannten Fahren, ist am Anfang jedoch etwas ungewohnt, wenn das Auto selbst lenken oder abbremsen soll. Da gehört schon eine große Portion Vertrauen in die Technik dazu, bis man sich wahrscheinlich irgendwann dran gewöhnt hat. Dass Hyundai das sogar serienmäßig verbaut hat - Hut ab!

Der Verbrauch ist ebenfalls top, wer will kann den Normverbrauch im Sommer auf jeden Fall erreichen, ich lag mit Klimaanlage, Sportmodus und kurzem Stück Autobahn sogar unter 12 kWh!!! Hier hat Hyundai mit dem geringen Gewicht und dem sehr guten cw-Wert einen klasse Job gemacht.

Die Verarbeitung und die lange Garantie, die umfangreiche Ausstattung und das sehr gute Preis-Leistungsverhältnis sind ebenfalls zu loben. Kurzum ein richtig gelungener Wagen, eine große Bereicherung für die leider noch viel zu geringe EV-Auswahl am Markt. Extrem schade nur, dass Hyundai sich dazu entschlossen hat, das Schiebedach in D zum Marktstart nicht anzubieten - für mich leider ein Ausschlusskriterium. Auch das Fahrgefühl ist für mich subjektiv etwas zu brav (aber nur weil ich schon anderes erlebt habe und mich leider auch daran gewöhnt habe). Ich bin mir aber sicher, dass viele mit diesem Auto sehr glücklich werden.
2003: Prius 1.Generation, der erste Hybrid-PKW in Serie
ab 2013: Prius 3.Generation mit Schiebedach u. Solarzellen
2014-2016: BMW i3 (60 Ah rein elektrisch) weiß m. Schiebedach
ab 2017: BMW i3 (94 Ah rein elektrisch) Protonic Blue m. Schiebedach
Benutzeravatar
Priuspionier
 
Beiträge: 81
Registriert: Do 31. Okt 2013, 13:57

Re: Eindrücke von der Hyundai Mini-Messe.

Beitragvon smartLooser » Do 8. Sep 2016, 13:01

Ioniq hat geschrieben:
Bei aller Bescheidenheit: mein Forumsbeitrag vom 6.3.16:
Ich hab mir mal was durchgerechnet: bei folgenden Annahmen: Ioniq cw= 0,24, A = 2,18qm m=1450kg BMW i3 cw=0,29 ,A = 2,38qm m= 1350kg. Nissan Leaf cw= 0,28 A= 2,27qm m=1520kg
Ergibt sich folgender Leistungsbedarf (Luftwiderstand und Rollwiderstand berücksichtigt, ohne Steigung oder Beschleunigung)
Bei konstant 80 km/h: Hyundai Ioniq : 6,9 kW
BMW i3 : 7,8 kW
Nissan Leaf: 7,9 KW
Bei konstant 120 km/h: Hyundai Ioniq: 16,8 kW
BMW i3 : 20,2 kW
Nissan Leaf: 19,7 KW
Das bedeutet daß durch die extrem gute Aerodynamik der Ioniq mit dem effektiv gleichen großen Akku bei konstant 120km/h wohl rund 15% weiter kommt als ein Nissan Leaf. Bei höheren Geschwindigkeiten vergrößert sich der Reichweitenvorteil noch weiter.
Das heißt mit den getroffenen Annahmen wurde der tatsächliche Verbrauch bei 120 fast exakt errechnet, somit dürften auch die Annahmen für den BMW und Leaf wohl ziemlich zutreffend sein :)

dann freue ich mich schon auf das M3 ;) , weil nochmals besserer cw-Wert .
smartLooser
 
Beiträge: 64
Registriert: Mi 28. Jan 2015, 11:41

Re: Eindrücke von der Hyundai Mini-Messe.

Beitragvon xado1 » Sa 17. Sep 2016, 12:33

der ioniq wird sich mit dem premium preis und der mini batterie schlechter verkaufen als der soul ev.
der nissan leaf 30er tekna bietet mehr um weniger geld.
einige werden ihn kaufen,wie man sieht,aber die masse reißt er nicht vom hocker.
ich werde im dezember wechseln,bzw.bestellen,aber der ioniq ist nicht mal annähernd auf meinem schirm
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

Nissan Leaf Tekna,Bj.10/2013 ,weiß
Tesla Teilhaber bei Blitzzcar.com
Model3 reserviert,und wieder storniert
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3468
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: Münchendorf,Österreich

Re: Eindrücke von der Hyundai Mini-Messe.

Beitragvon drilling » Sa 17. Sep 2016, 12:38

xado1 hat geschrieben:
der nissan leaf 30er tekna bietet mehr um weniger geld.


Was bietet er denn mehr?
Ich sehe es eher umgekehrt, der Ioniq ist dem Leaf in jeder Hinsicht überlegen und die Straßenpreise sind vergleichbar (der Ioniq liegt inkl. Bonus bei ca. 28000 Euro).
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 764
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Eindrücke von der Hyundai Mini-Messe.

Beitragvon bangser » Sa 17. Sep 2016, 13:22

Im Gegenteil der Ioniq ist sogar wesentlich günstiger als der Leaf.
Ioniq Premium: 30'990,-
Leaf Tekna: 28'000,- + 6'000,- für die Batterie.
Bei beiden ist die Förderung eingerechnet.
Ioniq ist um Welten besser verarbeitet und ausgestattet.
Ich sehe KEINEN EINZIGEN Grund jetzt noch Leaf zu kaufen.
Zoe schon eher wegen dem 43kW Lader.
Zuletzt geändert von bangser am Sa 17. Sep 2016, 13:27, insgesamt 1-mal geändert.
cw-Wert vor kWh :lol:
Hyundai Ioniq Electric sucht Ladeplatz in Frankfurt / Main :roll:
Benutzeravatar
bangser
 
Beiträge: 210
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 19:38
Wohnort: Frankfurt / Main

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Hyundai IONIQ

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: BurgerMario, ioniqfan, michel26, tilli11 und 21 Gäste