Anhängerkupplung bei Hyundai IONIQ ?

Re: Anhängerkupplung bei Hyundai IONIQ ?

Beitragvon Firehowk » Do 10. Nov 2016, 21:05

Gibt es für den Mitsubishi Outlander keine AHK?
Citroen C-Zero EZ 6/2012 88Zellen 16kWh Silber mit Digitalradio DAB+ Kenwood DNX4150DAB und Rückfahrkamera.Immer an Board: Mobiler 10kw CHAdeMO Lader. Dank der "ironie EIN" zuverlässigen "ironie AUS" Ladeinfrastruktur leider nötig
Benutzeravatar
Firehowk
 
Beiträge: 275
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 13:27
Wohnort: 37194 Bodenfelde / Niedersachsen / Weser

Anzeige

Re: Anhängerkupplung bei Hyundai IONIQ ?

Beitragvon Karlsson » Do 10. Nov 2016, 22:00

KyRo hat geschrieben:
Was hat das hier verloren?...

Nichts. Er sollte sich mal professionelle Hilfe holen.


KyRo hat geschrieben:
Fällt die AHK wohlmöglich dem Leichtbau zum Opfer? Wenn ich eine Punktlast einleiten will, muss das Chassis an der Stelle entsprechend dimensioniert / verstärkt sein. Andernfalls brauch es an der Stelle nur die Flächenlast Flächenlasten zu tragen (Akku, Crash) => günstigerer Lastfall, weniger Material, leichteres Auto.

Nein, das wurde alles bei zig anderen Autos auch schon hin und her vermutet. Es hat keine technischen Gründe. Die Hersteller sehen da angeblich immer keinen Bedarf. Technisch geht das alles klar. Geht halt etwas auf die Reichweite.

Firehowk hat geschrieben:
Gibt es für den Mitsubishi Outlander keine AHK?

Doch, das ist einer wenigen Lichtblicke. Beim Passat GTE geht es auch.
Bei den reinen E-Autos gibt es AHK bei den Kangoo und Tesla Model X.
---------------------
Zoe Intens Q210
Pedelec Eigenbau
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9191
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Anhängerkupplung bei Hyundai IONIQ ?

Beitragvon Keepout » Fr 11. Nov 2016, 12:29

DonDonaldi hat geschrieben:
AHK ist ja so essentiell, ich sehe hier ständig Privatleute mit Anhänger herum fahren. Das sind alles keine Firmen. :lol:


Lachen ist gesund, jedoch: Es waren 2014 6,5 Mio. Anhänger in Deutschland verzeichnet - denke, es sind deutlich mehr Autos mit AHK angemeldet (http://www.autobild.de/artikel/kba-statistik-kfz-bestand-2014-4971719.html

Edit: 13 % sind es laut statistika.com (https://de.statista.com/statistik/daten/studie/255300/umfrage/anteil-der-pkw-mit-anhaengerkupplung/
Keepout
 
Beiträge: 422
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 12:45
Wohnort: Arlberg

Re: Anhängerkupplung bei Hyundai IONIQ ?

Beitragvon Helfried » Fr 11. Nov 2016, 13:02

Keepout hat geschrieben:
Lachen ist gesund, jedoch: Es waren 2014 6,5 Mio. Anhänger in Deutschland verzeichnet - denke, es sind deutlich mehr Autos mit AHK angemeldet


Wobei sich viele wegen der Anhängerkupplung einen Tesla kaufen, um ihren Gartenschnitt selber(!) auf den Misthaufen führen zu können. :mrgreen:
Helfried
 
Beiträge: 1271
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Anhängerkupplung bei Hyundai IONIQ ?

Beitragvon Keepout » Fr 11. Nov 2016, 13:15

Helfried hat geschrieben:
Wobei sich viele wegen der Anhängerkupplung einen Tesla kaufen, um ihren Gartenschnitt selber(!) auf den Misthaufen führen zu können. :mrgreen:


Aber es geht doch um die AHK bei Hyundai Ioniq (siehe Topic). Dieselben 13 % der Autokäufer werden auch für ihr zukünftiges Elektroauto eine AHK wollen, ob für Rasenschnitt oder Wohnwagen, ist aus keiner Statistik herauslesbar.
Ich persönlich bin Wohnwagenbesitzer und habe natürlich einen Tesla reserviert. Was sonst? Gibt ja nüscht ...
Keepout
 
Beiträge: 422
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 12:45
Wohnort: Arlberg

Re: Anhängerkupplung bei Hyundai IONIQ ?

Beitragvon JackEV » Fr 11. Nov 2016, 13:58

Hallo Zusammen,

Ahk bei E Fahrzeugen ist schwierig, hängt mit dem sofortigen Drehmoment zusammen.
Z. B. 12% Steigung + Anhängelast + volles Drehmoment = Durchdrehende Reifen.
Abhilfe : z.b. Allrad ( Tesla, Outlander usw.) oder Getriebe mit Untersetzung.
Dies nur mal zur Gedankenstütze.

Grüsse
Enjoy the Silence
Nov.16 Peugeot Ion
M3 - 23.04.2016 res.
Benutzeravatar
JackEV
 
Beiträge: 11
Registriert: Sa 2. Apr 2016, 17:49

Re: Anhängerkupplung bei Hyundai IONIQ ?

Beitragvon Gambiter » Fr 11. Nov 2016, 14:09

Hallo,

ein einfaches Anhängerprogramm würde schon genügen! Wird entweder automatisch aktiviert beim
Anhängen und einstecken des Anhängers oder eben manuell wählbar!

Geänderte Drehmomentkennlinie und dem Anhängerbetireb steht nichts im Wege!
Gambiter
 
Beiträge: 109
Registriert: Fr 22. Mai 2015, 07:28

Re: Anhängerkupplung bei Hyundai IONIQ ?

Beitragvon JackEV » Fr 11. Nov 2016, 15:33

Gambiter hat geschrieben:
Hallo,

ein einfaches Anhängerprogramm würde schon genügen! Wird entweder automatisch aktiviert beim
Anhängen und einstecken des Anhängers oder eben manuell wählbar!

Geänderte Drehmomentkennlinie und dem Anhängerbetireb steht nichts im Wege!

Hallo Gambiter,

diesen Vorschlag würde ich Tesla und Mitsubishi unterbreiten.
Die sollen eine billigere Variante mit Ahk ohne Allrad anbieten.
Darf ja mit Hänger sowieso keine 200 Fahren.

Grüsse
Enjoy the Silence
Nov.16 Peugeot Ion
M3 - 23.04.2016 res.
Benutzeravatar
JackEV
 
Beiträge: 11
Registriert: Sa 2. Apr 2016, 17:49

Re: Anhängerkupplung bei Hyundai IONIQ ?

Beitragvon Karlsson » Fr 11. Nov 2016, 21:05

Keepout hat geschrieben:
Ich persönlich bin Wohnwagenbesitzer und habe natürlich einen Tesla reserviert. Was sonst? Gibt ja nüscht ...

Da der Tesla für die meisten nicht drin ist, bleibt für die, wie Du es richtig beschreibst, eben "nüscht" :(
Wobei mein Traumauto der Tesla S ist und die AHK mein einziger Beweggrund für ein MX wäre.

JackEV hat geschrieben:
Ahk bei E Fahrzeugen ist schwierig, hängt mit dem sofortigen Drehmoment zusammen.

Ne, das ist nun nicht wirklich ein Problem. Gilt für gut motorisierte Fronttriebler Verbrenner außerdem genauso.
Zumal es mir auch nur um einen Fahrradträger und leichte Hänger für Grünabfälle, eine Jolle oder ein leichtes 120kg Motorschirm Trike ginge.
---------------------
Zoe Intens Q210
Pedelec Eigenbau
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9191
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Anhängerkupplung bei Hyundai IONIQ ?

Beitragvon E=m*c2 » Mo 28. Nov 2016, 20:02

Dass ist keine AHK... das ist der Henkel... wie bei einer Handtasche... :D
Der Fortschritt geschieht heute so schnell, dass, während jemand eine Sache für gänzlich undurchführbar erklärt, er von einem anderen unterbrochen wird, der sie schon realisiert hat. (Albert Einstein)
Benutzeravatar
E=m*c2
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 26. Nov 2016, 23:26

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Hyundai IONIQ

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: biker4fun, clusi, Pepe-VR6 und 15 Gäste