938 km mit dem Ioniq

Re: 938 km mit dem Ioniq

Beitragvon erunner » So 20. Nov 2016, 01:22

Hallo Norman,
schön das Deine Rückreise so gut geklappt hat.
Hast Du auf dem Weg auch mal einen 100KW CCS getestet?
Benutzeravatar
erunner
 
Beiträge: 88
Registriert: Do 2. Jun 2016, 22:50

Anzeige

Re: 938 km mit dem Ioniq

Beitragvon Pepe-VR6 » So 20. Nov 2016, 06:18

Der Electric hat 16" Zoll Bereifung mit 205/55. Die 17" gibt es nur für den Hybrid.
Zuletzt geändert von Pepe-VR6 am 30. Feb 2028, 16:00, insgesamt 15497-mal geändert.
Pepe-VR6
 
Beiträge: 24
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 18:34

Re: 938 km mit dem Ioniq

Beitragvon juliusb » So 20. Nov 2016, 10:23

Pepe-VR6 hat geschrieben:
Der Electric hat 16" Zoll Bereifung mit 205/55. Die 17" gibt es nur für den Hybrid.

Danke Pepe. Hat irgend jemand von den 35 Jürgen-Kunden die 17-Zöller genommen? Oder spielt einer der Interessenten mit diesem Gedanken? Zulassungstechnisch müsste das ja problemlos gehen.

@Jürgen/Ioniq: hast Du die 17er Räder schon gecheckt, ob man die am Ioniq EV verwenden kann, und wenn ja, mit welchem Aufwand und zu welchem Aufpreis? Interessiert vielleicht auch andere User hier.

LG Julius
juliusb
 
Beiträge: 28
Registriert: Di 8. Nov 2016, 12:55

Re: 938 km mit dem Ioniq

Beitragvon wp-qwertz » So 20. Nov 2016, 11:01

danke auch von mir für diesen erfahrungsbericht.

deine km/h sind mit diesen schnelle lademöglichkeiten höher, als mit dem zoe, wenn er 43kW laden kann, nämlich ca.:

13 Stunden - 2 std. stau = 11 std für 843 km = 76,64km/h


im vergleich:
renault-zoe-allgemeines/reisetipps-fuer-eine-fern-reise-mit-dem-zoe-t17701-10.html?hilit=reisetipps#p397799
Zoe (VERKAUFT) BJ: 03/13 seit dem 13.02.2015 - Ende 2016!
TESLA MX bestellt am 05.09.2016. Ab Ende 2016?!
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 2457
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: 938 km mit dem Ioniq

Beitragvon eDEVIL » So 20. Nov 2016, 11:16

wp-qwertz hat geschrieben:
deine km/h sind mit diesen schnelle lademöglichkeiten höher, als mit dem zoe, wenn er 43kW laden kann, = 76,64km/h

Ja, gegenüber dem Q210 Anno 2013 ist das richtig ;)
Beim Q90 könnte das etwas anders aussehen
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10064
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: 938 km mit dem Ioniq

Beitragvon NortonF1 » So 20. Nov 2016, 11:32

juliusb hat geschrieben:
Hat irgend jemand von den 35 Jürgen-Kunden die 17-Zöller genommen? Oder spielt einer der Interessenten mit diesem Gedanken? Zulassungstechnisch müsste das ja problemlos gehen.

@Jürgen/Ioniq: hast Du die 17er Räder schon gecheckt, ob man die am Ioniq EV verwenden kann, und wenn ja, mit welchem Aufwand und zu welchem Aufpreis? Interessiert vielleicht auch andere User hier.

LG Julius


Als ich meinen abgeholt habe erwähnte Jürgen dass einer seiner Kunden die 17 Zoll Bereifung mit 225 er Breitreifen bestellt und bekommen hat.
Benutzeravatar
NortonF1
 
Beiträge: 150
Registriert: Mi 14. Mai 2014, 11:45

Re: 938 km mit dem Ioniq

Beitragvon Spaßbremse » So 20. Nov 2016, 12:50

Also ich bin mit der Reisegeschwindigkeit zufrieden. Man hätte bei jedem Ladevorgang noch 10 min sparen können, wenn es denn 100 kW gegeben hätte. Das wäre auf der ganzen Tour dann nochmal eine Stunde weniger. Ich habe allerdings keine einzige 100 kW-Säule gehabt.
Zur Lautstärke: Der Ioniq ist sehr leise, das ist aber subjektiv.
Es grüßt der Norman

zu verkaufen: Smart ED (Preisvorschlag ?)
Benutzeravatar
Spaßbremse
 
Beiträge: 125
Registriert: Di 24. Sep 2013, 14:16

Re: 938 km mit dem Ioniq

Beitragvon bm3 » So 20. Nov 2016, 13:06

100kW Ladeleistung sind alleine schon wegen der Akkugröße zur Zeit noch sehr grenzwertig, glaube kaum dass Hyundai / LG Chem das machen würden. Dazu sollte der Akku besser mehr Kapazität als aktuell haben.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 4395
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: 938 km mit dem Ioniq

Beitragvon Spaßbremse » So 20. Nov 2016, 13:11

Ich habe ja auch nicht gesagt, dass der Ioniq mit 100 kW laden würde. :) Er würde mit max. 70 kW laden, und das hätte Zeit gespart.
Es grüßt der Norman

zu verkaufen: Smart ED (Preisvorschlag ?)
Benutzeravatar
Spaßbremse
 
Beiträge: 125
Registriert: Di 24. Sep 2013, 14:16

Re: 938 km mit dem Ioniq

Beitragvon Kim » So 20. Nov 2016, 14:19

Gratuliere!
Super Fahrzeug!

Gruss aus der Schweiz!
Outlander PHEV seit 19.02.2015 / 35500km bei 11gr CO2/km mit Bild
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1331
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Hyundai IONIQ

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: clusi, Lotusan, MilchBuby, tbschommer und 7 Gäste