Separate Accounts für Moderatoren

Ankündigungen, Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge

Re: Separate Accounts für Moderatoren

Beitragvon Maverick78 » Mi 10. Feb 2016, 12:47

Nennen wir das Kind doch mal sprichwörtlich mal beim Namen.
Es sind doch immer wieder die gleichen Mods die hier für Unmut und Verärgerung bei den Usern sorgen weil sie u.a. parteiisch sind und nur ihre eigene Meinung akzeptieren und somit willkürlich entscheiden und auch gern mal die Stimmung anheizen oder gar erst Stimmung machen. Ich schlage vor diese einfach ihres Amtes zu entheben und schon kehrt wieder Ruhe ein.
Maverick78
 

Anzeige

Re: Separate Accounts für Moderatoren

Beitragvon ecopowerprofi » Mi 10. Feb 2016, 13:00

m.k hat geschrieben:
Wenn ich Mod wäre und mich bei jedem Besuch 10mal an- und abmelden darf würd ich mir nicht gefallen lassen, da können die sich einen anderen Trottel für suchen, der den Hut auf- und absetzt.

Das ist doch Blödsinn. Als Mod kann ich mich als User wie jeder andere auch anmelden. Ich kann dann auch alles lesen und bewerten. Nur wenn ich dann sehe, es muss eingegriffen werden, dann setze ich den Mod-Hut auf und melde mich als Mod an. Wenn ich ein vernünftigen Rechner habe, dann lasse ich zwei virtuelle Maschinen laufen einen für Mod und einen als User. Dann kann ich mit nur einem Klick den Task wechseln.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
2x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 1321
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Separate Accounts für Moderatoren

Beitragvon harlem24 » Mi 10. Feb 2016, 13:03

Hi,

das Problem an der Sache ist, dass die Forensoftware es afaik nicht hergibt, dass man sich, ohne sich komplett neu anzumelden, "nen anderen Hut aufsetzt".
Und das ist schon nervig. Ich betreue noch ein anderes Forum und dort ist es ähnlich geregelt wie hier und es funktioniert.

Meiner Ansicht funktioniert die Moderation des Forums hier auch sehr gut.
Es ist mir lieber, wenn zurückhaltender moderiert wird und nicht wegen jedem Stuß, der von allen Seiten vorkommt, User gemaßregelt werden.
Natürlich kann es dabei auch mal hoch hergehen, aber so what. Für mich macht es den Reiz eines Forums aus, dass man auch mal unterschiedlicher Meinung sein kann.

Von mir aus bitte so weitermachen wie bisher.

P.S.: Vielleicht sollten sich manche einfach daran gewöhnen, den Status Moderator als was hervorstechendes zu sehen, dahinter stecken nunmal ganz normale Menschen mit allen Stärken und Schwächen!
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2074
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: Separate Accounts für Moderatoren

Beitragvon harlem24 » Mi 10. Feb 2016, 13:05

@ecoprofi

Du bist, mal wieder, ein absoluter Theoretiker, sorry.
Niemand hat eine solche Konstruktion laufen, ist weder sinnvoll noch wirklich umsetzbar...*kopfschüttel
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2074
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: Separate Accounts für Moderatoren

Beitragvon stjanb » Mi 10. Feb 2016, 13:17

Maverick78 hat geschrieben:
Nennen wir das Kind doch mal sprichwörtlich mal beim Namen.
Es sind doch immer wieder die gleichen Mods die hier für Unmut und Verärgerung bei den Usern sorgen weil sie u.a. parteiisch sind und nur ihre eigene Meinung akzeptieren und somit willkürlich entscheiden und auch gern mal die Stimmung anheizen oder gar erst Stimmung machen.
ich habe das Thema bereits sehr deutlich vor 2 Monaten an Guy adressiert. Für mich sind auch erste Änderungen feststellbar, z.B die grüne Schrift mit welcher mancher Mod Kommentar jetzt versehen wird. Diese Lösung
Maverick78 hat geschrieben:
Ich schlage vor diese einfach ihres Amtes zu entheben und schon kehrt wieder Ruhe ein.
würde sicher zu einem nachhaltigem Erfolg führen.
Th!nk-City als Leih-KFZ für Gäste :-)e-Wolf Delta1 als ZweitKFZ :-)ZOE Intens & Model S als Erstfahrzeug, privater 43kw Ladepunkt, http://www.goingelectric.de/stromtankst ... k-10/1738/, PV & Batteriespeich.
Benutzeravatar
stjanb
 
Beiträge: 464
Registriert: So 27. Jul 2014, 16:51
Wohnort: Gelting

Re: Separate Accounts für Moderatoren

Beitragvon ecopowerprofi » Mi 10. Feb 2016, 14:22

harlem24 hat geschrieben:
@ecoprofi

Du bist, mal wieder, ein absoluter Theoretiker, sorry.
Niemand hat eine solche Konstruktion laufen, ist weder sinnvoll noch wirklich umsetzbar...*kopfschüttel

Erst mal war das nur ein Vorschlag, wenn einem das An- und Abmelden zu umständlich ist. Dieses Software-Tool gibt als Download im Internet für Windows. Windows ist ein Multi-User Multi-Tasking Betriebssystem. Auch die verschiedene Unix-Derivate (z.B. Unbutu) beherrschen es.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
2x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 1321
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Separate Accounts für Moderatoren

Beitragvon fbitc » Mi 10. Feb 2016, 22:21

Soll auch Mods geben, die am Handy oä hier unterwegs sind ...
Grüße Frank
--
07.01.2015 -> Mitsubishi Outlander PHEV TOP
April 2016 -> VW Golf 7 Variant, 1.6TDI
E-Historie: 1 Jahr Twizy, 1,5 Jahre ZOE, 2 Jahre Leaf
fbitc
 
Beiträge: 3454
Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Separate Accounts für Moderatoren

Beitragvon ecopowerprofi » Mi 10. Feb 2016, 22:51

fbitc hat geschrieben:
Soll auch Mods geben, die am Handy oä hier unterwegs sind ...

Jeder soll nach seiner Fasson selig werden. Als Mod wäre mir das zu anstrengend. Das Android-Bertriebssystem hat auch ein Linux-Kernel. Aber zugegeben der Prozessor dürfte mit solchen Apps ein wenig überlastet werden. Dafür haben viele schon das Zweit-Smartphone womit man es auch machen könnte.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
2x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 1321
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Separate Accounts für Moderatoren

Beitragvon 300bar » Do 11. Feb 2016, 00:06

Deine technischen Ratschläge gehen etwas am Thema vorbei.
Darum geht es nicht und bringt die Diskussion auch nicht weiter.
Die Frage ist, ob die Mods mit zwei Identitäten arbeiten. Denke es sind alle erfahren genug dies ggf. technisch zu lösen.

Meiner Meinung nach würden die Vorteile einer Trennung überwiegen und dem Forum gut tun.
Gruß Reinhard
------------------------
Kia Soul EV seit April 2015
Benutzeravatar
300bar
 
Beiträge: 788
Registriert: Mi 25. Mär 2015, 09:35
Wohnort: Gundelfingen

Re: Separate Accounts für Moderatoren

Beitragvon bm3 » Do 11. Feb 2016, 00:19

Um es auch mal aus der Sicht eines weiteren Mods hier zu sagen,
ich denke nicht dass die Mods hier mit zwei Nutzer-Konten arbeiten werden und wollen. Jedenfalls ich möchte es nicht und ich bin bestimmt nicht der Einzige, ich sehe keinen Mehrwert in zwei Konten sondern im Gegenteil, nur mehr Arbeit und Umstände dabei für alle Mods.
Ich lasse mir auch äußerst ungern etwas von Leuten die es dann nicht selber umsetzen müssen aufs Auge drücken ! Das passt dann irgendwie auch nicht mehr (für mich jedenfalls) zusammen. :lol:
Von Beginn an bestand eine klare Regelung , wenn die Mods hier moderieren, machen die das mit grüner Schrift.
Das dürfte absolut ausreichen, es wurde sich auch bisher, nach allem was ich mitbekommen habe, zu mindestens 99,9% daran gehalten.
Unabhängig davon wird hier noch automatisch Alles protokolliert was ein Moderator ändert.

Android hat einen Linux-Kernel ? Jetzt hast du mich doch noch damit etwas verblüfft ecopower !
Aber es stimmt, es basiert wirklich auf Linux.

Viele Grüße:

Klaus

editiert:

Maverick78 hat geschrieben:
Nennen wir das Kind doch mal sprichwörtlich mal beim Namen.
Es sind doch immer wieder die gleichen Mods die hier für Unmut und Verärgerung bei den Usern sorgen weil sie u.a. parteiisch sind und nur ihre eigene Meinung akzeptieren und somit willkürlich entscheiden und auch gern mal die Stimmung anheizen oder gar erst Stimmung machen. Ich schlage vor diese einfach ihres Amtes zu entheben und schon kehrt wieder Ruhe ein.


Ich frage mich so langsam welcher Mod dir hier was "angetan" hat. :roll:
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 4952
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Forum

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast