Bitte neues Unterforum "VW GTE - Audi etron" anlegen

Ankündigungen, Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge

Re: Bitte neues Unterforum "VW GTE - Audi etron" anlegen

Beitragvon eW4tler » Mi 20. Mai 2015, 16:23

PowerTower hat geschrieben:
Es gibt bereits ein Forenabteil für Plug-In Hybride. Da zählen alle von dir genannten mit rein, egal ob nun als PHEV oder REEV.
Richtig, aber die Hybrid-Fahrer hätten gerne eine weitere Unterteilung damit es nicht so unübersichtlich wird. Es ist auch zu erwarten, dass hier noch einiges von den Herstellern kommt (Volvo, Porsche,....), bevor sie nun doch endlich auf rein elektrische Antriebe umsteigen.

Daher mein Vorschlag gleich ein eigenes Hauptthema mit "Hybridautos" Autos an zu legen. Die Unterscheidung in welche Kategorie ein eine Hybrid-Variante einzuordnen wird, ist ganz einfach:

Wird das Drehmoment des Verbrennungsmotors mechanisch auf die Räder übertragen?
NEIN => "Elektroautos" (Outlander, Fisker Karma,...)
JA => "Hybridautos" (Ampera, Golf GTE, i8,.....)

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!
Benutzeravatar
eW4tler
 
Beiträge: 750
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:33
Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)

Anzeige

Re: Bitte neues Unterforum "VW GTE - Audi etron" anlegen

Beitragvon motoqtreiber » Mi 20. Mai 2015, 20:26

Wird das Drehmoment des Verbrennungsmotors mechanisch auf die Räder übertragen?
NEIN => "Elektroautos" (Outlander, Fisker Karma,...)
JA => "Hybridautos" (Ampera, Golf GTE, i8,.....)



Wozu soll eine solche Unterscheidung denn gut sein? Der mechanische Antrieb bringt doch nur Verbrauchsvorteile!
Eine Unterscheidung
-Hybrid
-Plug-in Hybrid
wäre da doch wesentlich sinnvoller.


Ich verstehe die Religionskriege nicht. Was ist elektrisch fahren? Es kommt doch auf die Nutzung an:
Ich habe vor, mit dem Etron (falls es ein Etron wird) 70-80% elektrisch zu fahren. Der Motor ist ein sehr effizienter Range Extender. Mit einem e-up (meine Alternative) hätte ich zusätzlich noch einen Diesel gebraucht und wäre vermutlich trotzdem nur auf 70% gekommen.

Oder: ich könnte einen i3Rex rein mit Benzin fahren - nicht sehr ökologisch...
Irgendwer hier im Forum hat seinen Outländer (- sorry Schrankwand) noch nie an eine Steckdose gehängt...
Kann das das Ziel sein?
Ciao,
motoqtreiber

(Dieses Jahr wird es ein VW e-up, Golf GTE, i3Rex oder ...) -> Es wurde ein etron!
motoqtreiber
 
Beiträge: 302
Registriert: Do 21. Nov 2013, 23:40
Wohnort: Erlangen

Re: Bitte neues Unterforum "VW GTE - Audi etron" anlegen

Beitragvon eW4tler » Mi 20. Mai 2015, 22:31

motoqtreiber hat geschrieben:
Eine Unterscheidung
-Hybrid
-Plug-in Hybrid
wäre da doch wesentlich sinnvoller.
Da bin ich andere Meinung. Reine Hybrid-Autos also OHNE Plug-In gehören der Vergangenheit an und können vernachlässigt werden. Die brauchen auch kein Stromtankstellenverzeichnis, da sie auch nicht anstecken können.

Es ist kein "Religionskrieg", sondern ich finde es wichtig die Begriffe klar zu trennen, damit der Konsument auch weiß was er bekommt. Einen i8 oder e-tron als Elektroauto einzustufen ist schlicht weg falsch, da im Gegensatz zum reinen EV wesentliche Nachteile bleiben:
- es ist weiterhin eine Verbrennungskraftmaschine verbaut, die entsprechendes Service/Wartung braucht
- komplexer Aufbau des Antriebstrang (Getriebe, zwei Motoren,...)
- man bezahlt weiterhin motorbezogene Versicherungssteuer (ist in AT mehr relevant als in DE)

Wenn man von seinem Nutzungsverhalten einen Plug-In-Hybrid braucht, so ist es nichts verwerfliches. Aber man sollte das Ding beim Namen nennen und sagen ich haben mir jetzt einen "Plug-In-Hybrid" gekauft und sich nicht mit fremden Federn (=Elektroauto) schmücken. ;-)

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!
Benutzeravatar
eW4tler
 
Beiträge: 750
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:33
Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)

Re: Bitte neues Unterforum "VW GTE - Audi etron" anlegen

Beitragvon PSD22G8 » Mi 20. Mai 2015, 23:00

Ob der Antrieb sich auskuppeln kann oder direkt dran hängt ist doch kein Kriterium für eine Aufteilung in einem Forum. Kein Laie versteht diese logik. Den GTE oder e-tron kann man im reinen EV Mode sehr lange* fahren.
*)Vorausgesetzt der Fahrer ist EV Affin!
Ich weiß auf Anhieb nicht wann ich das letzte mal getankt habe. Ob ein Outi als EV gilt oder nicht ist mir egal. Ich denke wenn hier im forum viele Outi Fahrer sich melden und ein Unterforum wünschen, sollte das möglich sein.

Das Forum soll doch Menschen informieren die an einem EV interessiert sind. Ohne PHEV wird sich der 100% EV nicht so schnell entwickeln. Wer eh kein Interesse an dem Thema hat, wird sich sowieso nicht im GE rumtummeln. Ich selber bin auf GE vor ca. 2 Jahren nur aufmerksam geworden weil ich nach Ladesäulen gesucht habe und nicht nach foren. Weil die Themen interessant waren, habe ich sehr lange "still" mit gelesen. Wenn ich im forum lese, haben viele 2 Fahrzeuge oder manche sogar mehr in Ihrem Haushalt, eines für kurze das andere für lange Distanzen. Ist doch auch eine Hybridlösung oder ? :D

Es wäre gut wenn man ein Unterforum macht, wenn nicht ist es mir auch egal.
Ganz oben links steht ja GoingElectric "Elektroautoforum". d.h. wer hier landet, interessiert sich für Fahrzeuge mit einem elektrischen Antrieb egal ob mit mechanischer Trennung oder ohne als 100% EV.
PSD22G8
 
Beiträge: 157
Registriert: Do 1. Jan 2015, 23:03

Re: Bitte neues Unterforum "VW GTE - Audi etron" anlegen

Beitragvon Karlsson » Mi 20. Mai 2015, 23:54

Es ist sinnlos, bei dem PHEV eine scharfe Abgrenzung, ab wann man das als BEV betrachten kann, finden zu wollen. Die Grenzen sind halt fließend von Prius Plug in (eher hybrid, nur symbolische E-Reichweite, großer Benziner) bis zum i3 RE (eher BEV, relativ große E-Reichweite, sehr kleiner Benziner).
Zoe Q210 / Corsa 1.0 / Pedelec Eigenbau / Fresh Breeze Sportix
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 10302
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Bitte neues Unterforum "VW GTE - Audi etron" anlegen

Beitragvon hartmut49 » Di 23. Jun 2015, 05:39

PowerTower hat geschrieben:
Es gibt bereits ein Forenabteil für Plug-In Hybride. Da zählen alle von dir genannten mit rein, egal ob nun als PHEV oder REEV. Beide Arten zählen nicht zu den Elektroautos im klassischen Sinn, weil sie prinzipiell monatelang fahren können, ohne auch nur einmal an die Steckdose zu müssen. Rein elektrisch fahren können sie trotzdem, unabhängig von der Einbindung des Verbrenners.



Hallo,
Du hast da was verwechselt ??
Die können über viele Monate fahren, ohne, daß der Rangs Exender anpringt.
geschweige denn daß sie an die Tanksäule müssen!
Was meint ihr wohl wie oft ich in meinem fast 3 Jahren elektrischen Fahrerfahrung , mit vollem Geldbeutel, vor eier Ladesäule gestanden habe, und konnte trotzdem , nicht laden !!
Das geht bei einer Benzintankstelle, immer noch leichter, problemloser und evtl, auch billiger.
Gruß,
Hartmut
hartmut49
 
Beiträge: 51
Registriert: Sa 18. Okt 2014, 10:32
Wohnort: 32351 Stemwede

Re: Bitte neues Unterforum "VW GTE - Audi etron" anlegen

Beitragvon Karlsson » Di 23. Jun 2015, 10:39

Ja und? Was ändert das?
Zoe Q210 / Corsa 1.0 / Pedelec Eigenbau / Fresh Breeze Sportix
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 10302
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Bitte neues Unterforum "VW GTE - Audi etron" anlegen

Beitragvon motoqtreiber » Mo 3. Aug 2015, 23:41

Und wie sieht es jetzt mit dem Unterforum aus?
Ciao,
motoqtreiber

(Dieses Jahr wird es ein VW e-up, Golf GTE, i3Rex oder ...) -> Es wurde ein etron!
motoqtreiber
 
Beiträge: 302
Registriert: Do 21. Nov 2013, 23:40
Wohnort: Erlangen

Re: Bitte neues Unterforum "VW GTE - Audi etron" anlegen

Beitragvon e-lectrified » Di 4. Aug 2015, 00:07

motoqtreiber hat geschrieben:
Und wie sieht es jetzt mit dem Unterforum aus?


Wahrscheinlich macht es Sinn hierfür Unterforen einzurichten, weil das mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit für lange Zeit die einzigen Würfe der beiden Marken, die Elektromobilität vorgaukeln, sein werden (mal vom e-Golf und e-up abgesehen).
e-lectrified
 

Re: Bitte neues Unterforum "VW GTE - Audi etron" anlegen

Beitragvon motoqtreiber » Do 6. Aug 2015, 20:18

5 unterschiedliche Modelle ist jetzt nicht so wenig.
Ciao,
motoqtreiber

(Dieses Jahr wird es ein VW e-up, Golf GTE, i3Rex oder ...) -> Es wurde ein etron!
motoqtreiber
 
Beiträge: 302
Registriert: Do 21. Nov 2013, 23:40
Wohnort: Erlangen

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Forum

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast