Standortideen Crowdfunding Ladepunkte

Re: Standortideen Crowdfunding Ladepunkte

Beitragvon Nik » Di 15. Nov 2016, 12:36

Moin moin,
ich habe gerade mit Bernd telefoniert.
Die Neumünster-Box wäre theoretisch noch verfügbar, muß aber etwas umgebaut werden, um eine "Seriereife" zu erlangen.
Es kommen ja jetzt einige Standorte in Frage, wo die Box verwendet werden könnte.
Ich würde sie gerne für Salzgitter Watenstedt nutzen.

Und deshalb würde ich gerne wissen, ob die Spender für den Standort Neumünster damit einverstanden wären?

Der neue Standort wäre:

http://www.goingelectric.de/forum/goingelectric-crowdfunding/interesse-an-cf-ladepunkt-in-salzgitter-watenstedt-t18972.html

Was meint Ihr?
Zuletzt geändert von Nik am Di 15. Nov 2016, 12:53, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Nik
Benutzeravatar
Nik
 
Beiträge: 767
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 17:53
Wohnort: Nordharz

Anzeige

Re: Standortideen Crowdfunding Ladepunkte

Beitragvon eDEVIL » Di 15. Nov 2016, 12:44

Warum stellst Du die Frage nicht in dem entsprechenden thread?

goingelectric-crowdfunding/wallbox-43-kw-in-schleswig-holstein-t10534-110.html?hilit=Neum%C3%BCnster

Oder die Spender per PN anschreiben?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

NEU: Plauderecke
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10335
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Standortideen Crowdfunding Ladepunkte

Beitragvon Nik » Di 15. Nov 2016, 12:52

Hi, danke für den Hinweis. Mache ich.
Gruß Nik
Benutzeravatar
Nik
 
Beiträge: 767
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 17:53
Wohnort: Nordharz

Re: Standortideen Crowdfunding Ladepunkte

Beitragvon EV Fahrer » Mo 9. Jan 2017, 14:12

Ich hätte gerne mal in der Oberlausitz eine CCS 50KW Ladestation oder überhaupt mal mehr Ladestationen in der Oberlausitz. Danke erste mal das ich meine Wunsch äußern durfte hier ;)

Bin derzeit am überlegen mir den Zoe den ich heute anschaue nicht zu kaufen den durch das schlechte Ladenetz und leider keiner Zusage meiner Vermietung in der Tiefgarage eine Ladestation zu bauen, bin ich an öffentliche angewiesen, da dies schlecht ist werde ich auf ein Plug in hybrid greifen müssen erste mal :(


...................................................


Das Crowdfunding System hier habe ich noch nicht so verstanden? Den wo geht das Geld hin, wer plant und verwaltet dies und läuft sonst weiteres so ab hier?
Ein Lächeln ist der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen :)
Benutzeravatar
EV Fahrer
 
Beiträge: 249
Registriert: Fr 1. Mai 2015, 19:26
Wohnort: Löbau

Re: Standortideen Crowdfunding Ladepunkte

Beitragvon HubertB » Mo 9. Jan 2017, 15:11

Die Infos findest Du im Wiki
http://www.goingelectric.de/wiki/Haupts ... ng_Projekt
Wenn dann noch Fragen offen bleiben kannst Du mich gerne per PN löchern.
Zoe Zen / Twizy
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 11kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
PV 8,25 kWp / 10m² Solarthermie
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 1970
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 23:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Standortideen Crowdfunding Ladepunkte

Beitragvon E-lmo » Mo 22. Mai 2017, 13:51

Ich könnte mir vorstellen, den Betreiber des Strandbades Storkow für einen Ladestandort zu gewinnen.
https://goo.gl/maps/ZM7hJUm1gez
Die Parkplätze vor dem Strandbad sind in der Badesaison meist recht knapp und gehören der Stadt. Dafür grenzen einige direkt an das Grundstück. Zur Zeit sind 2x16A CEErot auf dem Gelände installiert. Wie leistungsfähig die Verteilung ist, müsste ich noch klären. Von der Lage her würde es auf Destination-Ladung hinauslaufen. Da wären die beiden Anschlüsse mit je 11kW doch schon gut zu gebrauchen?
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs
E-lmo
 
Beiträge: 332
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
Wohnort: Neuenhagen bei Berlin

Re: Standortideen Crowdfunding Ladepunkte

Beitragvon wp-qwertz » Mo 22. Mai 2017, 15:16

E-lmo hat geschrieben:
Ich könnte mir vorstellen, den Betreiber des Strandbades Storkow für einen Ladestandort zu gewinnen.
https://goo.gl/maps/ZM7hJUm1gez
Die Parkplätze vor dem Strandbad sind in der Badesaison meist recht knapp und gehören der Stadt. Dafür grenzen einige direkt an das Grundstück. Zur Zeit sind 2x16A CEErot auf dem Gelände installiert. Wie leistungsfähig die Verteilung ist, müsste ich noch klären. Von der Lage her würde es auf Destination-Ladung hinauslaufen. Da wären die beiden Anschlüsse mit je 11kW doch schon gut zu gebrauchen?


ja, für die Destination-Ladung sieht es doch großartig aus. ein versuch ist es wert.
allerdings wird dann daraus nix mit crowdfunding - denn das greift nur für 43kW-ladestationen.
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er bestellt am 05.09.2016. Ab dem 30.12.2016 unserer.
- 5,5kWp - PV.
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 3553
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: Standortideen Crowdfunding Ladepunkte

Beitragvon ECarmapf » Mo 31. Jul 2017, 23:38

Mein Studienkollege möchte gerne "seinen" Kirchturm für eine Ladebox zur Verfügung stellen.
Die Koordinaten sind: St. Peter- und Paul Kirche zu Kannawurf
51°16'13"N   11°7'49"E
Weitere Infos zum Standort: http://de.wikipedia.org/wiki/St._Peter_ ... (Kannawurf)
Rund um die Uhr und Stellplatz sind kein Problem.
"Fettes" Kabel für eine hohe Ladeleistung soll vor nicht allzu langer Zeit bereits in die Kirche gelegt worden sein. Der Versorger ist ENVIA.
Gibt es jemand aus der Gegend der mal bei Pfarrer Jens Bechtloff vorbei schauen und klären könnte, ob die die Voraussetzungen für eine Crowdfunding-Box vorliegen?
Kontakt: evrgkindelbrueck@aol.com
Youngtimer-Pedelec mit 36 Volt Werkzeugakku, Kalkhoff Pedelec,
ZOE Intense EZ 30.12.14 mit Eigenbau-Ladebox mobil bis 43kW
Benutzeravatar
ECarmapf
 
Beiträge: 86
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 21:47
Wohnort: near STR

Re: Standortideen Crowdfunding Ladepunkte

Beitragvon Draht » So 13. Aug 2017, 06:57

Hallo, beim gestrigen E-Treffen in Sehnde hat ein Ioniq Fahrer kundgetan das bei Ihm die Möglichkeit für eine Croudfunding Box besteht. Besichtigung vor Ort müsste noch geschehen, aber es soll ein 63A Hausanschluss ( alter Bauernhof ) vorhanden sein und ein extra E-Parkplatz ist auch angedacht.
Lage wäre 3,8km von der A7 Ausfahrt Hannover Laatzen in Sehnde OT Müllingen 52.295, 9.907
https://www.google.de/search?q=52.295%2C+9.907
Gruß
Dirk
----
ab 4.2015 mit Zoe Intens unterwegs, aber nur wenn meine Frau mich lässt 8-)
Benutzeravatar
Draht
 
Beiträge: 313
Registriert: Fr 28. Feb 2014, 21:51
Wohnort: Sehnde

Anzeige

Vorherige

Zurück zu GoingElectric Crowdfunding Ladepunkte

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast