Was mittlerweile nervig ist!

Re: Was mittlerweile nervig ist!

Beitragvon ToolTime » Mo 4. Mai 2015, 18:34

GRA kann man sicherlich günstig nachrüsten.

Bei meinem alten A2 war die nachgerüstete beim Freundlichen günstiger als wenn ich diese mitbestellt hätte.
Braucht man ja nur nen neuen Lenkstockschalter ein paar Kabel und die Freischaltung im Motorsteuergerät oder so.

Bei ACC wirds schon schwieriger bzw. teurer
ToolTime
 

Anzeige

Re: Was mittlerweile nervig ist!

Beitragvon fbitc » Mo 4. Mai 2015, 18:38

Für den HandwerkerKönig kein Problem ;-)
Grüße Frank
--
07.01.2015 -> Mitsubishi Outlander PHEV TOP
April 2016 -> VW Golf 7 Variant, 1.6TDI
E-Historie: 1 Jahr Twizy, 1,5 Jahre ZOE, 2 Jahre Leaf
fbitc
 
Beiträge: 3431
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Was mittlerweile nervig ist!

Beitragvon prophyta » Mo 4. Mai 2015, 18:49

Die LKW Fahrer hatten früher einen Stock oder Brett oder eher eine Latte ?
Damit haben sie es irgendwie geschafft die Geschwindigkeit zu halten.
Aber ich glaube nur Vollgas ? :lol:
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2007
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Re: Was mittlerweile nervig ist!

Beitragvon Aragon » Di 5. Mai 2015, 06:04

prophyta hat geschrieben:
Mich nervt das jeden Tag aufs neue, dass ich zwei Dinge bei der Bestellung vergessen habe. :!:

1. ACC :evil:

2. Geschwindigkeitsregelanlage :oops:
tq

..... Dafür hast du die perfekte Farbe ;) Gruss Aragon
seit 3. Feb. 2015 in Gebrauch / 16'000 km nach BC 14,89 kWh/100km (50% Kurzstrecke, 30% Überland und 20% Autobahn)
Benutzeravatar
Aragon
 
Beiträge: 256
Registriert: Mo 15. Dez 2014, 06:45
Wohnort: CH-Engelburg

Re: Was mittlerweile nervig ist!

Beitragvon Maverick78 » Di 5. Mai 2015, 07:15

prophyta hat geschrieben:
Die LKW Fahrer hatten früher einen Stock oder Brett oder eher eine Latte ?
Damit haben sie es irgendwie geschafft die Geschwindigkeit zu halten.
Aber ich glaube nur Vollgas ? :lol:


Als ich früher in den Ferien als Kurierfahrer gejobbt hatte, nannten wir das Backsteintempomat :roll:

Nachrüstung auf die "einfache" GRA ohne ACC sollte ohne weiteres machbar sein. Ich kann dir mal die Teile raus suchen wenn du magst.
Maverick78
 

Re: Was mittlerweile nervig ist!

Beitragvon prophyta » Di 5. Mai 2015, 07:28

Maverick78 hat geschrieben:

Nachrüstung auf die "einfache" GRA ohne ACC sollte ohne weiteres machbar sein. Ich kann dir mal die Teile raus suchen wenn du magst.


Kannst du gerne machen. Aber denk dran, ich bin der mit den 2 linken Händen. ;)

Mein Schwager war früher Meister bei VW. Der baut mir das bestimmt "gerne" ein. :)
Heute baut er nur noch Wohnmobile um.

:idea: ACC muss auch nicht sein, ich hab das nicht so gerne, wenn mir hinten einer drauf fährt. :idea:
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2007
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Re: Was mittlerweile nervig ist!

Beitragvon Maverick78 » Di 5. Mai 2015, 10:37

Also Teile bekommst du ab ~180€
z.b. hier:
http://wibutec.com/wp-shop/index.php?a=2936
oder
https://shops.volkswagen.com/de_DE/web/ ... 054691b-10

Oder hast du schon das MuFu-Lenkrad drin und die Tasten sind nur ausser Funktion?

Man müsste nur rausfinden, wo die Steuerleitung beim e-Golf eingepinnt werden muss. Dazu konnte ich bisher nichts finden.
Maverick78
 

Re: Was mittlerweile nervig ist!

Beitragvon Tika » Di 5. Mai 2015, 12:09

Hm... du kannst nur eines von beiden ordern, Automatic Cruise Control oder die (einfachere) Gechwindigkeitsregelanlage. Ich habe ACC geordert, weil mir das beim Probefahren so gut gefallen hat :) Mich nervt vor allem, dass bei mir die Auslieferung von Anfang Mai auf "Juni/Juli" verschoben wurde...
Seit 24.06.2015: e-Golf (CCS, ACC, Keyless, Winter, Car-Net...)
01.04.2016, 05:00 MESZ: Reservierung Tesla Modell ≡ (common_reservation_id: 443xxx)
Model3Tracker | TFF-Forum.de - 250 neue Fördermitglieder für die DUH!
Benutzeravatar
Tika
 
Beiträge: 406
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 11:49
Wohnort: Bremen

Re: Was mittlerweile nervig ist!

Beitragvon E-Mobil-Fan » So 17. Mai 2015, 12:44

Betreutes Denken?

@e-golfer - das mit dem Techniker aus Wolfsburg war ich. Das „freundliche Entgegenkommen“ ging aber auch erst nach etlichen Beschwerden und einigem Schriftverkehr. Dann ist tatsächlich einer aus Wolfsburg angereist und hat bei unserem E-Golf die unsinnige Voreinstellung 22 Grad bei der Heizung rausgenommen. Insofern habe ich jetzt ein Unikat - der einzige E-Golf in Deutschland (weltweit?), der genau mit der Klimaeinstellung losfährt, mit der man ihn zuletzt abgestellt hat. Warum ausser dem E-Golf alle anderen VW Fahrzeuge das seit über 10 Jahren automatisch und vernünftig (!) immer so richtig machen, bleibt wohl ein Mysterium. Verschwörungstheoretiker mutmassen ja inzwischen, dass VW gar keine E-Autos verkaufen will und wenn es dann doch jemand wagt, so einen E-Golf zu ordern, der bekommt dann halt die „Höchststrafe“: sprich 3,7 kW Schnarchladung; keine 22 kW Lademöglichkeit und in der Praxis so gut wie keine vernünftig nutzbare 50 kW CCS Lademöglichkeit ( von Ausnahmen wie Gildemeister in Bielefeld mal abgesehen…). Damit nicht genug, darf man nach jedem Stopp >2 Minuten (Bäcker, Glascontainer, Postkasten und und und…) sämtliche Einstellungen neu eintippen - also ECO Modus einstellen; Rekuperation wieder auf gewünschte Stufe stellen; und möglicherweise noch diverse Klicks am Infotainmentsystem erledigen - ist in der Regel alles futsch, wenn man 3 Brötchen gekauft hat - das nenne ich „betreutes Denken a la VW“ oder „Wie kann ich langjährige und treu(doof)e VW Kunden maximal verärgern!!“ Dabei hat das Auto alles, was Begeisterung hervorrufen könnte: ein super-dynamisches Fahrverhalten, eine genial anwendbare Rekuperation und bei Bedarf kann man richtig ökologisch sparsam unterwegs sein. Für uns war das der letzte VW - ab 2018 wechseln wir vom Multivan zu Tesla!
Uwe
E-Golf seit 1. Oktober 2014 als Zweitwagen. Erstwagen Multivan T5 Diesel werde ich Anfang 2017 abstossen! Damit 100% dieselfrei!
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/679010.html
Benutzeravatar
E-Mobil-Fan
 
Beiträge: 22
Registriert: Mo 26. Jan 2015, 14:25

Re: Was mittlerweile nervig ist!

Beitragvon ToolTime » So 17. Mai 2015, 12:53

Kann es sein das hier noch noch rumgeheuelt wird?
Das Fahrzeug ist gerade mal ein Jahr auf dem Markt, das sind Kinderkrankheiten die nur abgestellt werden wenn sich genügend Leute melden. Wenn alle zufrieden sind, bis auf einige Ausnahmen, dann bleibt das auch so. Und bei den paar verkauften Fahrzeugen ist es doch klar das es halt etwas dauert wenn nur eine Hand voll Leute meckern.

Ach und Tesla wird 2018 pleite sein, also bischen beeilen :)
Die werden sich noch umschauen wenn die Fahrzeuge nach ein paar Jahren mit Problemen zurück kommen.
Das kostenlose Laden werde die schon vorher einstellen. Dann sollte man seinen Tesla spätestens verkaufen :)
ToolTime
 

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste